PWM steuerung BLDC mit Taster

Programmierung und Hardwaredesign mit Arduino, AVR, PIC und Konsorten.

Moderatoren: MaxZ, ebastler, SeriousD


Thread-Ersteller
Liam
Beiträge: 14
Registriert: Di 13. Feb 2024, 18:43
Spezialgebiet: _
Schule/Uni/Arbeit: _
Hat sich bedankt: 6 Mal

Re: PWM steuerung BLDC mit Taster

Beitrag von Liam »

Da würde ich mir keinen Kopf machen, das ist völlig egal ob der Verbraucher an oder aus ist während des Ladevorgangs.
Mein gedanke ist einfach das es sein könnte das der akku in die abschaltspannung kommt. Dann ist der verbraucher ja aus. Aber vieleicht wurde dan vergessen den ausschalter zu betätigen.

Wird dan der akku geladen könnte der motor wieder angehn oder einfach den ladestrom ziehen da ja wider 42v anligen. Der akku würde dan vermutlich garnicht geladen.

Thread-Ersteller
Liam
Beiträge: 14
Registriert: Di 13. Feb 2024, 18:43
Spezialgebiet: _
Schule/Uni/Arbeit: _
Hat sich bedankt: 6 Mal

Re: PWM steuerung BLDC mit Taster

Beitrag von Liam »

Wenn du den kram doch eh per mikorcontroller steuert, könntest du doch auch über einen I/O schauen, ob das ladegerät angeschlossen ist, und wenn ja den PWM-Pin auf 0 setzen
Kannst du das genauer erleutern?
Benutzeravatar

Alexander470815
Beiträge: 2009
Registriert: Mi 14. Jul 2010, 22:00
Spezialgebiet: Kältetechnik, Frequenzumrichter, E-bikes
Wohnort: D:\Hessen\Gießen
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 145 Mal

Re: PWM steuerung BLDC mit Taster

Beitrag von Alexander470815 »

Einfach den Ein/Aus mit Selbsthaltung bauen, Schalter der Akku ab fällt das Relais ab und das ganze ist aus.
Benutzeravatar

Thunderbolt
Beiträge: 2913
Registriert: Fr 7. Apr 2006, 14:05
Spezialgebiet: Physik,Elektronik,Blender
Schule/Uni/Arbeit: M.Sc ET, Hardwareentwickler
Wohnort: 65366 Geisenheim (Hessen)
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 84 Mal
Kontaktdaten:

Re: PWM steuerung BLDC mit Taster

Beitrag von Thunderbolt »

Liam hat geschrieben: Do 21. Mär 2024, 17:20
Wenn du den kram doch eh per mikorcontroller steuert, könntest du doch auch über einen I/O schauen, ob das ladegerät angeschlossen ist, und wenn ja den PWM-Pin auf 0 setzen
Kannst du das genauer erleutern?
Der mikrocontroller schaltet ja über die PWM den motor ein und aus.
Und du willst, dass der motor nicht an ist, wenn das Ladegerät anschlossen ist.
Wenn du jetzt die Spannung vom Ladegerät-Anschluss über einen Spannungsteiler an einen I/O vom Mikrocontroller gibst, kann der schauen, ob das Ladegerät anschlossen ist oder nicht.
Wenn es angeschlossen ist, stellt er die PWM auf 0 und ignoriert den Taster.

Damit würdest du dir das Relais sparen.
Und es wäre sichergestellt, das der Verbraucher aus ist, wenn das Ladegerät dranhängt

Thread-Ersteller
Liam
Beiträge: 14
Registriert: Di 13. Feb 2024, 18:43
Spezialgebiet: _
Schule/Uni/Arbeit: _
Hat sich bedankt: 6 Mal

Re: PWM steuerung BLDC mit Taster

Beitrag von Liam »

Thunderbolt hat geschrieben: Fr 22. Mär 2024, 08:04
Liam hat geschrieben: Do 21. Mär 2024, 17:20
Wenn du den kram doch eh per mikorcontroller steuert, könntest du doch auch über einen I/O schauen, ob das ladegerät angeschlossen ist, und wenn ja den PWM-Pin auf 0 setzen
Kannst du das genauer erleutern?
Der mikrocontroller schaltet ja über die PWM den motor ein und aus.
Und du willst, dass der motor nicht an ist, wenn das Ladegerät anschlossen ist.
Wenn du jetzt die Spannung vom Ladegerät-Anschluss über einen Spannungsteiler an einen I/O vom Mikrocontroller gibst, kann der schauen, ob das Ladegerät anschlossen ist oder nicht.
Wenn es angeschlossen ist, stellt er die PWM auf 0 und ignoriert den Taster.

Damit würdest du dir das Relais sparen.
Und es wäre sichergestellt, das der Verbraucher aus ist, wenn das Ladegerät dranhängt
ja so ist aber der Arduino dauernd an. beim motor steht immernoch spannung an. Würde man vergessen das gerät ganz auszuschalten könnte die batterie Leer sein nach einer woche rumstehen.

ein Ein/Aus Ein mit Selbsthaltung wäre sicher gut funktioniert das auch mit diesem schalter https://www.reichelt.com/ch/de/wippscha ... GE=de&&r=1

Der schalter muss ja nicht viel an Ampere abkönen ? schaltet ja nur das relais.
Benutzeravatar

Alexander470815
Beiträge: 2009
Registriert: Mi 14. Jul 2010, 22:00
Spezialgebiet: Kältetechnik, Frequenzumrichter, E-bikes
Wohnort: D:\Hessen\Gießen
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 145 Mal

Re: PWM steuerung BLDC mit Taster

Beitrag von Alexander470815 »

Also ich würde ja einen Ein und einen Aus Taster verwenden und keinen Pfeiltaster.
Der Ein Taster muss ein Schließer sein, der Aus Taster ein öffnen.

Thread-Ersteller
Liam
Beiträge: 14
Registriert: Di 13. Feb 2024, 18:43
Spezialgebiet: _
Schule/Uni/Arbeit: _
Hat sich bedankt: 6 Mal

Re: PWM steuerung BLDC mit Taster

Beitrag von Liam »

Alexander470815 hat geschrieben: Mo 1. Apr 2024, 20:50 Also ich würde ja einen Ein und einen Aus Taster verwenden und keinen Pfeiltaster.
Der Ein Taster muss ein Schließer sein, der Aus Taster ein öffnen.
Ich habe halt so theoretisch für den Bediener nur einen Knopf.Raufwipen/ runterwipen AN / AUS. spart hald auh platz bei einem Mausschalter. als 2 separate taster und dan verdrückt man sich noch usw.

wen beide (ON) impulse sind fliest weniger unnötiger strom durch die relais da ja die releis an 87a und 87 haben geht das aus meinem test gut.

Habe es mir mal noch aufgezeichnet. einfach Schimpfen wen etwas nicht erlaubt wäre.

aber nach meinem verstäntnis ist die aufgabe so erfüllt.

Falls der Akku in die Abschaltung kommt ,geht das Gerät so nicht wieder an sobald das ladegerät angeschlossen ist.

Zudem wen das ladegerät angeschlossen ist unterbricht es die selbsthaltung. leider wird so aber ladestrom verschwendet für das relais.[ externes Bild ]
Dateianhänge
5.png
Antworten