lumea-ipl-9000

Für allgemeine Rezensionen und Tests technischer Geräte, Laborequipment sowie Dienstleistungen.

Moderatoren: MaxZ, ebastler, SeriousD

Forumsregeln
Ihr habt ein technisches Gerät auf Herz und Nieren getestet? Dann lasst uns wissen, ob sich ein Kauf lohnt oder ob das Teil ein Fall für die Tonne ist! :)
Oder habt habt ihr euch auf einen Anbieter für technische Dienstleistungen eingelassen? Teilt hier eure positiven oder negativen Erfahrungen mit uns!

Links zu den Produkten (Herstellerseite, Distributor, Shop, etc.) oder Dienstleistern sind erlaubt und ausdrücklich erwünscht.
Antworten

Thread-Ersteller
Lightsource
Beiträge: 477
Registriert: Sa 11. Jan 2014, 20:26
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

lumea-ipl-9000

Beitrag von Lightsource »

Denkt ihr, dass es sich hierbei um ein Blitzgerät handelt?

https://www.philips.de/c-p/BRI958_00/lu ... ger%C3%A4t


Ich habe diese Frage mal hier rein gestellt, ich dachte hier ist nicht so viel los, und wer will, kann diese Geräte ja dann auch mal testen. Dann wäre es ja ein Produkt-Review.

Manawyrm
Beiträge: 621
Registriert: Fr 18. Dez 2009, 22:18
Spezialgebiet: MCUs, HF, IT
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: lumea-ipl-9000

Beitrag von Manawyrm »

Lightsource hat geschrieben: Sa 31. Dez 2022, 19:52 Denkt ihr, dass es sich hierbei um ein Blitzgerät handelt?
Ja, das sind Blitzlampen. Die Dinger findet man ab und zu mal relativ bezahlbar defekt auf ebay, lassen sich dann auch ganz gut reparieren, weil meist nur die Sicherheitsfunktion kaputt ist, die verhindert, dass man "in die Luft" blitzt. Muss also immer Hautkontakt haben.

Thread-Ersteller
Lightsource
Beiträge: 477
Registriert: Sa 11. Jan 2014, 20:26
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: lumea-ipl-9000

Beitrag von Lightsource »

Danke, so etwas dachte ich mir. Ich habe einen ziemlich starken Photoblitz, den ich mal an schwarzen Stoff hielt und dann erstaunt war, als ich Rauch aufsteigen sah.

tobby5555
Beiträge: 3
Registriert: Mi 18. Jan 2023, 10:11
Spezialgebiet: Elektronik
Schule/Uni/Arbeit: Arbeit

Re: lumea-ipl-9000

Beitrag von tobby5555 »

Hallo zusammen,
hat jemand Erfahrungen wie man die Teile repariert bzw. prüft ob es wirklich nur die Sicherheitsfunktion ist?

Thread-Ersteller
Lightsource
Beiträge: 477
Registriert: Sa 11. Jan 2014, 20:26
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: lumea-ipl-9000

Beitrag von Lightsource »

Ich denke nicht, dass hier jemand ist, der das regelmäßig bei diesen Teilen macht, und damit dadurch Erfahrung hätte.

Aber du kannst gerne Fotos des Aufbaus und der Schaltung hier hochladen, dann gibt es bestimmt jemand, der dir
Tipps geben könnte, wie du für eine Reparatur vorgehen müsstest.

Thread-Ersteller
Lightsource
Beiträge: 477
Registriert: Sa 11. Jan 2014, 20:26
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: lumea-ipl-9000

Beitrag von Lightsource »

War @tobby5555 nur eine Bot-Eintagsfliege, die in Erfahrung bringen sollte, ob man hier bereit ist, eventuelle Schutzrechte zu verletzen. :aufsmaul:
Oder handelte es sich um einen realen Menschen?
Wir werden es wohl nie erfahren. :roll:

tobby5555
Beiträge: 3
Registriert: Mi 18. Jan 2023, 10:11
Spezialgebiet: Elektronik
Schule/Uni/Arbeit: Arbeit

Re: lumea-ipl-9000

Beitrag von tobby5555 »

Hallo, ich bin tatsächlich ein realer Mensch :-)
Ich habe das Gerät nicht aufbekommen, daher habe ich es seingelassen.
Es ist glaube ich verklebt oder so.

Die Sicherheitsfunktion war bei meinem Gerät i.O. Das Gerät erkannte sobald man Hautkontakt hat.

Thread-Ersteller
Lightsource
Beiträge: 477
Registriert: Sa 11. Jan 2014, 20:26
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: lumea-ipl-9000

Beitrag von Lightsource »

Manchmal kann man mit einem Gitarrenplektrum oder ähnlichen Kunststoffteilen solche Gehäuße öffnen.
Aber manchmal sind sie wirklich geklebt, dann säge ich mit einer Proxxon auf.

tobby5555
Beiträge: 3
Registriert: Mi 18. Jan 2023, 10:11
Spezialgebiet: Elektronik
Schule/Uni/Arbeit: Arbeit

Re: lumea-ipl-9000

Beitrag von tobby5555 »

Genau das hätte ich dann auch gemacht.
Aber meine Frau würde einen aufgesägtes IPL Gerät nicht mehr nutzen wollen.
Sie hätte Bedenken bezüglich der Sicherheit. Deshalb werde ich es bei ebay reinsetzten.
Benutzeravatar

frickler
Beiträge: 513
Registriert: Mo 19. Nov 2012, 17:59
Wohnort: Großraum Stuttgart
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal
Kontaktdaten:

Re: lumea-ipl-9000

Beitrag von frickler »

Hallo :)

Da ich ein ähnliches Gerät habe und zwecks Reparierbarkeit eh neugierig war, hab ich es mal auseinandergenommen und zeige dieses (unvollständige) Teardown hier einfach mal, vll kann es ja mal jemand bei einer Reparatur brauchen - bei dem Neupreis der Teile vll nicht komplett unrentabel ;)

Das Gerät ist ein Philips Lumea advanced, bzw. ein SC1997.

Zunächst die Gehäuseöffnung: Das Teil wird von 5 Clips zugehalten, die von außen zerstörungsfrei nicht zugänglich sind:
PXL_20230719_174815779.jpg
PXL_20230719_203412836.jpg
PXL_20230719_203423963.MP.jpg
Ohne Kolateralschaden lässt sich das Gehäuse öffnen, indem man von der Vorderseite ohne Aufsatz die im Bild markierten Maße im Deckel ankörnt und rechtwinklig zur Geräteachse mit einem Dünnen Bohrer reinbohrt. Nicht zu tief, sonst Bohrt man durch die Clips. Danach kann man sie mit einem dünnen gegenstand aufdrücken und das Gehäuse nach hinten aufklappen.

Es offenbart sich einem folgender Anblick:
PXL_20230719_203001275.jpg
Nach lösen der beiden rot markierten Torx kann man das ganze Innenleben nach oben herausziehen und den Lüfteraufsatz entfernen (welcher über den Luftkanal direkt an der Blitzlampe vorbeipustet)
PXL_20230719_174530110.jpg
Die rote Filterscheibe lässt sich samt Halter mit ein paar Clips entfernen, darunter direkt die Xe (?) Blitzröhre [Bild Einbaulage folgt]:
Der Metallreflektor um die Blitzröhre ist über eine Kontaktfeder mit dem Zündtrafo verbunden, außer dem hat die Röhre keine extra Zündelektrode.
PXL_20230719_180835515.MP.jpg
Ich habe mal angefangen, den Schaltplan für den HV-Teil rauszupinseln. Die Ansteuerung der Schalttransistoren hab ich noch nicht nachverfolgt, das passiert wenn ich mal wieder Muse dafür hab :trollface:
Interessant finde ich das Schaltungsdetail Aus D201 und C211: wenn ich das richtig verstehe, sorgt die Schaltung dafür, dass beide Elektroden der Röhre im nicht-ausgelösten Zustand etwa das gleiche Potential haben und die Entladung gleichmäßiger stattfindet, vielleicht kann da jemand genaueres dazu sagen :)

Weitere info: die 5 Intensitätsstufen, die das Gerät hat, stellt nicht etwa die Ladespannung vom Blitzkondensator ein sondern verändert die Ansprechdauer des Gates von Q100:
Stufe 1 ~720µS
Stufe 2 ~1ms
Stufe 3 ~1,5ms
Stufe 4 ~2ms
Stufe 5 ~3ms
Unbenannt.PNG

Ich werde wenn mich die Muse trifft mal noch mehr Bilder und etwas reverse engineering der Ansteuerung machen, aber lass das hier fürs erste mal hier :)

Was mich aus Reparatur-sicht noch interessieren würde: Wie unterschiedlich sind solche Xenon-Blitzlampen eigentlich? Kann man bei gleicher Baugröße etwa gleiche elektrische Daten erwarten, oder gibt es da Unterschiede in Sachen Gasgemisch/Druck oder Elektrodenmaterial?

MfG frickler
"Die Spannung ist willig doch der Strom ist schwach"
Auch auf Telegram erreichbar!

Ich übernehme keine Verantwortung für die Richtigkeit meiner Beiträge und Sach- und Personenschäden aller Art.

Thread-Ersteller
Lightsource
Beiträge: 477
Registriert: Sa 11. Jan 2014, 20:26
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: lumea-ipl-9000

Beitrag von Lightsource »

Vielen Dank, für die Mühe die du dir gemacht hast, auch für deine Dokumentation.

Bei Xenonlampen gibt es viele Ausführungen. Im Labor haben wir z.B. eine große Dauerlichtlampe.
Laut Wikipedia gibt es welche mit thoriumhaltigen Elektroden sowie Drücken bis 70 bar und Quecksilber.
Das sind dann aber alles eher Lichtbogenlampen.
Ich bin kein Spezialist, aber würde einfach schätzen: Mehr Xenonmasse, mehr benötigte Energie, mehr Licht.
Benutzeravatar

Death
Beiträge: 818
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 05:56
Spezialgebiet: CO²-Laser
Schule/Uni/Arbeit: Elektroinstallateur
Wohnort: Duisburg
Hat sich bedankt: 73 Mal
Danksagung erhalten: 98 Mal

Re: lumea-ipl-9000

Beitrag von Death »

Bei meinen Lampengepumpten ND:YAG´s ist immer der Strom und die Spannung angegeben und auf die Länge der Röhre und auf die Länge der beiden Elektroden muss man auch achten.
Antworten