IP Cam über Smartphone an's Internet?

Webdesign, Programmierung, PC-Hardware und allgemeine Computerprobleme.

Moderatoren: MaxZ, SeriousD, ebastler

Nachricht
Autor
Benutzeravatar

VDX
Beiträge: 1209
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 18:23
Spezialgebiet: Laser und Mikro-/Nanotechnik
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 157 Mal

Re: IP Cam über Smartphone an's Internet?

#16 Beitrag von VDX »

... ich bin an was ähnlichem für mein aktuelles Firmen-Projekt dran -- aber doch etwas "anders gelagert" ... hab' dafür einen Jetson Xavier NX von der Firma (=Arm64-Sechs-Kern mit GPU und CUDA ... und privat 2 Jetson Nano, etwas "kleinere" Quad-cores ... die Teile gelten zur Zeit als "kleinste KI-Entwicklungsboards" mit machine-learning und allem möglichen KI-Kram) sowie im Aufbau eine IR-Stereocamera, nachdem die LeapMotion mit USB2 etwas zu langsam aufnimmt/überträgt (bzw. für privat 2 RaspiV2-cams) und für Alle Fälle noch zwei ESP32-Cams ... das dauert aber noch etwas, bis das "spruchreif" bzw. "öffentlich" wird :)

Ist normal kein großes Problem, Videostreams oder Bildersequenzen aufzunehmen und über WLAN oder einen Video-/Bilder-Server zu streamen (hab' sowas das erste mal etwa 1997 für eine Firma in Hanau gemacht - nach der Uni mit Ultrix auf einer Mips-Workstation war das mein erstes Unix-Projekt auf PC's) ... heute gibt es soviele Beispiele und Anleitungen dafür, daß man kaum noch was selber erarbeiten muß :|

Viktor

*** EDIT *** etwas davon kann ich aber schon zeigen, da das Video auch auf unserer Homepage "veröffentlicht" ist -- mein "Part" an der Geschichte ist die Erkennung/Unterscheidung von Mücken/Moskitos und Bestimmung ihrer räumlichen Position für den "Abschuß" :trollface:

https://www.youtube.com/watch?v=-7I8Jvg ... e=emb_logo
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - https://reprap.org/forum/list.php?426 -- Facebook-Gruppe - https://www.facebook.com/groups/383822522290730
Call for the project "garbage-free seas" - https://reprap.org/forum/list.php?425

Benutzeravatar

Heisath
Beiträge: 496
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 15:44
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal
Kontaktdaten:

Re: IP Cam über Smartphone an's Internet?

#17 Beitrag von Heisath »

Gute Idee von Death. Mache mit dem ESP einfach alle x Minuten ein Einzelbild und sende es per Mail. So brauchst du keine Portfreigaben oder ähnliches. Da musst du halt ein anderes Programm für den ESP nehmen oder eben ein zusätzliches Gerät (kann auch das Handy sein!).
ehemals "Count-Doku".

Benutzeravatar

Thread-Ersteller
Mofi
Beiträge: 3915
Registriert: Mo 19. Apr 2010, 20:39
Spezialgebiet: Müllverwertung und rumgammeln, Pilze.
Schule/Uni/Arbeit: Universaldilletant
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 148 Mal
Danksagung erhalten: 180 Mal
Kontaktdaten:

Re: IP Cam über Smartphone an's Internet?

#18 Beitrag von Mofi »

Die idee gefällt mir auch. Hätte zwar gerne direkten Zugriff auf die Kamera, aber wenn ich alle halbe Stunde oder so ein Bild als Mail bekomme, reicht das auch.
Hab aber keine Ahnung, wie ich das realisieren soll.
Schade, dass das so umständlich ist. Für jeden Scheiß gibt es eine App...

Grüße, Mofi.
Oh ja. So fängt es an. Aber der Weg von einem legitimen Verdacht zu blindem Verfolgungswahn ist weitaus kürzer als wir denken.
Ich bin zutiefst besorgt über das, was hier geschieht.
Jean-Luc Picard 2367

Benutzeravatar

gamerpaddy
Beiträge: 2496
Registriert: Mo 13. Aug 2012, 09:03
Spezialgebiet: Spezialgebiet
Schule/Uni/Arbeit: Schule/Uni/Arbeit
Wohnort: Mannheim
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 248 Mal
Kontaktdaten:

Re: IP Cam über Smartphone an's Internet?

#19 Beitrag von gamerpaddy »

Muss es unbedingt eine Kameraüberwachung sein?
Rauszufinden ob was in die falle gelatscht ist kann man auch mit einem schalter welcher dann etwas auslöst das zb. über das smartphone oder GSM modul eine sms sendet.

Die app zb. sendet eine email/sms wenn sich was in der kamera bewegt. einfachste lösung..
https://play.google.com/store/apps/deta ... l=de&gl=US

bzw. wenn der appstore keine apps mehr für 4.4 erlaubt, extern installieren:
https://apkpure.com/de/motion-detector- ... o.activity
:wurst:

Benutzeravatar

Thread-Ersteller
Mofi
Beiträge: 3915
Registriert: Mo 19. Apr 2010, 20:39
Spezialgebiet: Müllverwertung und rumgammeln, Pilze.
Schule/Uni/Arbeit: Universaldilletant
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 148 Mal
Danksagung erhalten: 180 Mal
Kontaktdaten:

Re: IP Cam über Smartphone an's Internet?

#20 Beitrag von Mofi »

Danke für den Tipp, Paddy!

Bewegungserkennung ist aber zu unsicher. Möchte eigentlich nur wissen, ob ich den Umweg zum Garten machen muss, wenn ein Nager in der Falle sitzt. Kamerabild wäre aber schon schön, so könnte ich auch das Treiben an den Strohballen überwachen.

Hab mir einige Apps zur Überwachung mit Handycam angeschaut. Die wollen aber alle eine Verbindung zu Google haben. Kommt mir nicht in die Tüte!
Komm allein einfach nicht weiter, brauche Hilfe, mir fehlt das Hintrgrundwissen.

Ist übrigens nicht für mich privat, sondern für das Pilzgartenprojekt des ASB. Also für einen guten Zweck :headbang:

Hab das ganze Projekt von Anfang an hier dokumentiert: https://kulturpilz.de/viewtopic.php?f=93&t=4867
Vielleicht interessiert das ja wen...

Würd mich sehr über weitere Hilfe freuen!

Grüße, Mofi.
Oh ja. So fängt es an. Aber der Weg von einem legitimen Verdacht zu blindem Verfolgungswahn ist weitaus kürzer als wir denken.
Ich bin zutiefst besorgt über das, was hier geschieht.
Jean-Luc Picard 2367

Antworten