DPS5020 - 1000W DC-Buckconverter 50V/20A output!

Für allgemeine Rezensionen und Tests technischer Geräte, Laborequipment sowie Dienstleistungen.

Moderatoren: SeriousD, ebastler, MaxZ

Forumsregeln
Ihr habt ein technisches Gerät auf Herz und Nieren getestet? Dann lasst uns wissen, ob sich ein Kauf lohnt oder ob das Teil ein Fall für die Tonne ist! :)
Oder habt habt ihr euch auf einen Anbieter für technische Dienstleistungen eingelassen? Teilt hier eure positiven oder negativen Erfahrungen mit uns!

Links zu den Produkten (Herstellerseite, Distributor, Shop, etc.) oder Dienstleistern sind erlaubt und ausdrücklich erwünscht.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar

gamerpaddy
Beiträge: 2528
Registriert: Mo 13. Aug 2012, 09:03
Spezialgebiet: Spezialgebiet
Schule/Uni/Arbeit: Schule/Uni/Arbeit
Wohnort: Mannheim
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 261 Mal
Kontaktdaten:

Re: DPS5020 - 1000W DC-Buckconverter 50V/20A output!

#16 Beitrag von gamerpaddy »

Wann lässt man denn sein DPS5020 auf vollen 1000W laufen. Meist hängt man bei 20..35V und den vollen 20A. Ich kenne kein szenario das 50V bei 20A dauer stabil hält / benötigt. 1000W kurzzeitig sollten da kein problem sein.^^
:wurst:

Benutzeravatar

Thread-Ersteller
Multi-kv
Beiträge: 2985
Registriert: Di 30. Jun 2015, 20:45
Spezialgebiet: Informatik
Wohnort: Nähe Heidelberg
Hat sich bedankt: 253 Mal
Danksagung erhalten: 158 Mal

Re: DPS5020 - 1000W DC-Buckconverter 50V/20A output!

#17 Beitrag von Multi-kv »

Da hast Du völlig Recht - sehe ich genauso :-)
Ich will es hauptsächlich für meine kleine Solaranlage verwenden, die hat in der derzeitigen Ausbaustufe ohnehin nur wenig mehr als 300 Wpeak.
Die o.c. voltage liegt bei ca. 48V, die Vmpp bei ca. 36-38.

Ich baue das DPS5020 gerade in ein schönes Gehäuse ein und hatte überlegt, ob ich gleich ein passendes NT miteinbaue - aber ich denke, das wird mir dann
zu groß und zu schwer - so bin ich jetzt flexibler und kann anschließen was ich gerade möchte.

Benutzeravatar

McGaiver
Beiträge: 123
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 01:27
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: DPS5020 - 1000W DC-Buckconverter 50V/20A output!

#18 Beitrag von McGaiver »

Moin.

Gibts zu den DPS5020 schon Erfahrungen bezüglich Parallelschalten 2er Module?
Habe was von Shottky Diode gelesen, also wenn es kein SYNC Buck ist sollte es ja technisch möglich sein?!?!?!?


mfg
Chris
BRZRRZZRZRTRZRRZRZTRTRT.... xD was war das denn ^^

Benutzeravatar

Thread-Ersteller
Multi-kv
Beiträge: 2985
Registriert: Di 30. Jun 2015, 20:45
Spezialgebiet: Informatik
Wohnort: Nähe Heidelberg
Hat sich bedankt: 253 Mal
Danksagung erhalten: 158 Mal

Re: DPS5020 - 1000W DC-Buckconverter 50V/20A output!

#19 Beitrag von Multi-kv »

Moin Chris,

habe damit noch keine Erfahrung, weil mir mein eines Modul derzeit völlig ausreicht. Du könntest Dich aber direkt an den Hersteller RuiDeng wenden, die sind da sehr hilfsbereit.
Ich glaube, den Kontakt kann man über die Verkäuferseite bei aliexpress etc. herstellen - die sind auch meist recht reaktionsfreudig. Hatte mich mal mit einem kleinen Problem an die gewandt,
haben wirklich schnell und kompetent geantwortet. Könnte mir vorstellen, dass es relativ problemlos läuft.

Benutzeravatar

gamerpaddy
Beiträge: 2528
Registriert: Mo 13. Aug 2012, 09:03
Spezialgebiet: Spezialgebiet
Schule/Uni/Arbeit: Schule/Uni/Arbeit
Wohnort: Mannheim
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 261 Mal
Kontaktdaten:

Re: DPS5020 - 1000W DC-Buckconverter 50V/20A output!

#20 Beitrag von gamerpaddy »

Ich hab schon mein DPS5020 mit den zwei RD6012 parallelgeschaltet um am ende auf über 40A zu kommen, ist kein problem. auch das nacheinander einschalten nicht.
Beim DPS5015 genauso.

nur die kleinen dps5005 hatten da glaub probleme, man durfte zb. keine akkus damit laden ohne diode in reihe.
:wurst:

Antworten