Gelbe Laserpointer plötzlich ganz günstig?

Der richtige Platz für Beleuchtung, Beamer und Laserbasteleien aller Arten.

Moderatoren: MaxZ, ebastler, SeriousD

Antworten
Benutzeravatar

Thread-Ersteller
kilovolt
Beiträge: 13365
Registriert: So 25. Feb 2007, 09:50
Hat sich bedankt: 685 Mal
Danksagung erhalten: 441 Mal
Kontaktdaten:

Gelbe Laserpointer plötzlich ganz günstig?

Beitrag von kilovolt »

Hey Gentlemen

Bis vor kurzem waren ja gelbe Laser und Laserpointer sündhaft teuer. Nun habe ich aber per Zufall auf Ebay gesehen, dass es jetzt offenbar plötzlich günstige gelbe Laserpointer zu geben scheint:
https://www.ebay.de/itm/145263942925

Weiss jemand etwas mehr darüber oder hat gar jemand von Euch da draussen einen solchen Pointer? Sind das "echte" gelbe Laser oder irgendein Led-Fake?

Ich würde mir gerne einen zum Test kaufen, aber ich fürchte mich etwas vor dem Import, da in der Schweiz Laserpointer seit 2021 verboten sind. Ich glaube, das kann hohe Bussen nach sich ziehen, wenn der Zoll da was rausfischt...

Gruss kilovolt
Alle Angaben meinerseits ohne Gewähr! Ich lehne jegliche Haftung für Personen- und/oder Sachschäden ab. Jeder ist für seine Sicherheit selber verantwortlich.

http://www.kilovolt.ch
Benutzeravatar

gamerpaddy
Beiträge: 2764
Registriert: Mo 13. Aug 2012, 09:03
Spezialgebiet: Spezialgebiet
Schule/Uni/Arbeit: Schule/Uni/Arbeit
Wohnort: Mannheim
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 334 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gelbe Laserpointer plötzlich ganz günstig?

Beitrag von gamerpaddy »

Die sind schon echt
Braniac hat darüber kürzlich ein video gemacht mit einer erklärung wie die das machen.

nur wird wie damals mit grünen lasern über kristalle und frequenzverdoppelung das gelbe licht erzeugt was bei den Chinaböllern oft mit unmengen IR anteil im strahl einhergeht,
aber da gibts bestimmt auch irgendwann dioden, echte grüne dioden kamen ja auch relativ spät auf den markt




Statt eines laserpointers könntest du dir auch die innereien kaufen welche man dann als "zur weiteren verwendung" ausgeben könnte, da es direkt aus der verpackung nicht verwendbar ist ohne erheblichen mehraufwand von jemand der weiß was er tut (mehr als batterien einlegen).
dann friemelt man sich halt aus rohren ein gehäuse hin und steckt's rein.
https://www.ebay.com/itm/266387712361
:wurst:
Benutzeravatar

Death
Beiträge: 808
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 05:56
Spezialgebiet: CO²-Laser
Schule/Uni/Arbeit: Elektroinstallateur
Wohnort: Duisburg
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: Gelbe Laserpointer plötzlich ganz günstig?

Beitrag von Death »

Ähm... Laserpointer sind doch nicht verboten. Die müssen nur Laserklasse 1 haben, meines Wissens :hehe:
Benutzeravatar

VDX
Beiträge: 2201
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 18:23
Spezialgebiet: Laser und Mikro-/Nanotechnik
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 240 Mal

Re: Gelbe Laserpointer plötzlich ganz günstig?

Beitrag von VDX »

... die deutsche/europäische "Klasse1" oder die Chinesische? :trollface:
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - https://reprap.org/forum/list.php?426 -- Facebook-Gruppe - https://www.facebook.com/groups/383822522290730
Call for the project "garbage-free seas" - https://reprap.org/forum/list.php?425
Benutzeravatar

Death
Beiträge: 808
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 05:56
Spezialgebiet: CO²-Laser
Schule/Uni/Arbeit: Elektroinstallateur
Wohnort: Duisburg
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: Gelbe Laserpointer plötzlich ganz günstig?

Beitrag von Death »

Die Schweitzerische :mrgreen:
Benutzeravatar

Multi-kv
Beiträge: 3226
Registriert: Di 30. Jun 2015, 20:45
Spezialgebiet: Informatik
Wohnort: Nähe Heidelberg
Hat sich bedankt: 353 Mal
Danksagung erhalten: 204 Mal

Re: Gelbe Laserpointer plötzlich ganz günstig?

Beitrag von Multi-kv »

Ich hatte mir damals, als das 'Verbot' auch in D kam (oder kommen sollte), schnell noch 2 Laserpointer bei ebay besorgt. Einen roten und einen grünen. Der grüne läuft auch über Frequenzverdoppelung über Kristalle. Sollten irgendwas um 1 - 5 mW haben - der grüne brennt aber richtig auf der Haut und schwarzes Papier fängt nach ner Weile an zu rauchen :mrgreen: Das dürften also ein paar 100mW sein, das meiste wohl im IR-Bereich. Bin kein Laserexperte, aber ungefährlich sind die sicher nicht. Ich schätze der Zoll hat überhaupt nicht die Zeit und die Fachleute, um solche kleinen Artikel herauszufischen oder gar zu ahnden. Die kamen ohne jede Zollabfertigung hier bei mir an. Ist mir überhaupt erst einmal passiert, dass ich etwas beim Zoll abholen mußte - war ein Artikel um 50 Euro.
Meine mind. ebenso 'illegalen' Baofeng Handfunken (bis 5 W Sendeleistung) kamen auch ganz unproblematisch hier an ;)
Benutzeravatar

VDX
Beiträge: 2201
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 18:23
Spezialgebiet: Laser und Mikro-/Nanotechnik
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 240 Mal

Re: Gelbe Laserpointer plötzlich ganz günstig?

Beitrag von VDX »

... "Grün" hat schon was! - auch wenn nur rein von der Optik her ... das Auge ist im "grünen" Breich un 20x empfindlicher, al bei den anderen Farben.

Für "Pointer" hätte ich noch 3 Laserdioden mit 1.5W bei 532nm (blau bis 6.5W Einzeldioden oder 40W Mehrfachköpfe ... Rot 20W "Mehrfach" ... IR bis 360W).

Für "ernsthafte" Anwendungen habe ich aktuell einen "grünen" Pikosekunden-Laser ausgeliehen (IR-Dioden als Pumpen, intern frequenzverdoppelt) - der hat 20W mittlere Leistung und bis 2.5 Megawatt(!!) Puls-Spitzenleistung - der bretzelt schon ziemlich, sollte der mal auf die Haut treffen!!


... wenn ich so darüber nachdenke - 40W Blau, 20W Rot und 20W Grün sollte eine gute RGB-Farbkombi abgeben ... damit könnte ich dann in den Wolken mein eigenes Polarlicht simulieren! :trollface:
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - https://reprap.org/forum/list.php?426 -- Facebook-Gruppe - https://www.facebook.com/groups/383822522290730
Call for the project "garbage-free seas" - https://reprap.org/forum/list.php?425
Antworten