Faserlaser zum Markieren und Schneiden ...

Der richtige Platz für Beleuchtung, Beamer und Laserbasteleien aller Arten.

Moderatoren: MaxZ, SeriousD, ebastler

Nachricht
Autor
Benutzeravatar

Thread-Ersteller
VDX
Beiträge: 1206
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 18:23
Spezialgebiet: Laser und Mikro-/Nanotechnik
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 157 Mal

Re: Faserlaser zum Markieren und Schneiden ...

#46 Beitrag von VDX »

... hier noch das Video vom Lasern des Stahl-Teils :awesome:

https://www.youtube.com/watch?v=42judTP ... e=youtu.be

Viktor
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - https://reprap.org/forum/list.php?426 -- Facebook-Gruppe - https://www.facebook.com/groups/383822522290730
Call for the project "garbage-free seas" - https://reprap.org/forum/list.php?425

Benutzeravatar

Thread-Ersteller
VDX
Beiträge: 1206
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 18:23
Spezialgebiet: Laser und Mikro-/Nanotechnik
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 157 Mal

Re: Faserlaser zum Markieren und Schneiden ...

#47 Beitrag von VDX »

... da mir der QR-Code zu blaß vorkam, habe ich ihn "gelöscht" (bzw. die Oberfläche umgeschmolzen) und dann neu "tiefgraviert" - diesmal mit 9x drübergehen und danach noch einmal mit "Glätten" über das äußere Quadrat drüber, damit die Bereiche dazwischen wieder etwas heller werden:
QR2a.jpg
QR2b.jpg
Viktor
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - https://reprap.org/forum/list.php?426 -- Facebook-Gruppe - https://www.facebook.com/groups/383822522290730
Call for the project "garbage-free seas" - https://reprap.org/forum/list.php?425

Benutzeravatar

gamerpaddy
Beiträge: 2495
Registriert: Mo 13. Aug 2012, 09:03
Spezialgebiet: Spezialgebiet
Schule/Uni/Arbeit: Schule/Uni/Arbeit
Wohnort: Mannheim
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 247 Mal
Kontaktdaten:

Re: Faserlaser zum Markieren und Schneiden ...

#48 Beitrag von gamerpaddy »

Ach das ist stahl, ich dachte erst Graphit
Wieviel durchgänge würdest du brauchen um durchzustoßen? :D Würde es helfen reinen Sauerstoff zuzuführen?
:wurst:

Benutzeravatar

Thread-Ersteller
VDX
Beiträge: 1206
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 18:23
Spezialgebiet: Laser und Mikro-/Nanotechnik
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 157 Mal

Re: Faserlaser zum Markieren und Schneiden ...

#49 Beitrag von VDX »

... hmmm ... wenn ich mit 9x auf 0.3mm Tiefe komme und das Teil 10mm dick ist und das gut abdampft, ohne den Strahl zu behindern, dann sollte ich mit 300x "komplett durch" gravieren können ... in der Praxis schätze ich eher 600-900x ...

Mit Sauerstoff wäre die Wirkung um einiges "heftiger" -- da würde das Material viel stärker wegbrennen, so daß ich dann vermutlich mit 1x auf die 0.3mm käme, der Rand aber auch viel stärker ausgebrannt wäre ...

Hier, so schaut das bei Graphit aus:
VDX-Kreistest2 - Graphit 30Watt-MOPA.jpg
Viktor
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - https://reprap.org/forum/list.php?426 -- Facebook-Gruppe - https://www.facebook.com/groups/383822522290730
Call for the project "garbage-free seas" - https://reprap.org/forum/list.php?425

Benutzeravatar

Thread-Ersteller
VDX
Beiträge: 1206
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 18:23
Spezialgebiet: Laser und Mikro-/Nanotechnik
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 157 Mal

Re: Faserlaser zum Markieren und Schneiden ...

#50 Beitrag von VDX »

... mal schauen, wann ich den "Test-Stand" komplett lauffähig habe - die XY-Anlage hat einen Verfahrweg von 500x500mm und kann auf dem X-Schlitten mehrere Laser hinundherfahren -- mit der Software BeamConstruct kann ich größere Dateien in "Kacheln" für den Scanbereich des Galvoscanners zerlegen und die XY-Anlage stellt zwischen den jeweiligen "Kacheln" zu - der "Arbeitsbereich" ist dann 610x610m (ohne Galvo, für den CO2-Laser, dann nur die 500x500mm) ;)

Hier eine erste "Stellprobe" mit einem kleinen RF-CO2-Laser und Galvoscanner-Kopf auf dem X-Schlitten:
VDX-MultiLas-Stellprobe.jpg
VDX-MultiLas-Stellprobe2.jpg

Die Anlage bekommt noch eine "Sandbox" untendrunter als Strahlfänger und ein Gitter als Lasertisch -- die Z-Achse dann entweder über Tisch verfahren, und/oder noch eine zusätzliche Z-Achse auf den X-Schlitten geschraubt ...

Viktor
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - https://reprap.org/forum/list.php?426 -- Facebook-Gruppe - https://www.facebook.com/groups/383822522290730
Call for the project "garbage-free seas" - https://reprap.org/forum/list.php?425

Benutzeravatar

NOAA
Beiträge: 1329
Registriert: Mo 9. Nov 2009, 22:56
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Faserlaser zum Markieren und Schneiden ...

#51 Beitrag von NOAA »

Von welchem Hersteller ist eigentlich der Scanner?
Vielleicht kann man den Fokus auch noch antreiben um damit eine Z-Achse nachzubilden? Oder reicht der "Verfahrweg" nicht aus?

Benutzeravatar

Thread-Ersteller
VDX
Beiträge: 1206
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 18:23
Spezialgebiet: Laser und Mikro-/Nanotechnik
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 157 Mal

Re: Faserlaser zum Markieren und Schneiden ...

#52 Beitrag von VDX »

... schaust du hier - https://www.vonjan-tech.de/de/ablenkeinheit.html

Hab' gerade vorhin noch ein paar Optionen von BeamConstruct (der Markier-Software) ausprobiert, um "3D-Oberflöchen" in Höhen-Ebenen aufzuteilen und die dann mit aufomatischer Zustellung über die Z-Achse auch in 3D zu gravieren - damit geht auch "Tiefen-Gravur", wo eine 3D-Oberfläche von Oben nach Unten in *zig Slices zerlegt und dann auch so graviert/abgetragen wird.

Einen richtig schnellen Fokus-Shifter werde ich mir bei Gelegenheit evtl. auch noch mal anschaffen oder aufbauen (hätte ein paar Piezo-Antriebe dafür), brauche das aber eigentlich gar nicht - mit einem pro Ebene scharf abbildbaren und auf einmal schnell scannbaren Bereich von etwa 1 bis 6mm (je nach Reflexionsvermögen des Material) und einem Z-Hub von 120mm mit bis zu 30mm/s Zustellung von Ebene zu Ebene (nachdem die aktuelle fertig markiert ist) kann ich alles an 3D in ein paar Minuten Markieren, was bisher so anfällt ... für die "Tiefengravur" mit typisch 0.05mm Ebenenhöhe und *zig Ebenen dann entsprechend länger, aber nur wegen der Markierzeit in XY, nicht wegen der Zustellung in Z ;)

Viktor


*** EDIT ***
-- achja, wegen der Z-Achse -- hatte vorhin schonmal geschrieben, daß ich je nach Bedarf entweder noch eine Z-Achse auf den X-Schlitten setze (habe einiges da) ... oder einen in Z verfahrbaren Tisch unter den Rahmen schraube ... oder auch beides ;)
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - https://reprap.org/forum/list.php?426 -- Facebook-Gruppe - https://www.facebook.com/groups/383822522290730
Call for the project "garbage-free seas" - https://reprap.org/forum/list.php?425

Benutzeravatar

Thread-Ersteller
VDX
Beiträge: 1206
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 18:23
Spezialgebiet: Laser und Mikro-/Nanotechnik
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 157 Mal

Re: Faserlaser zum Markieren und Schneiden ...

#53 Beitrag von VDX »

... hab' mir noch einen XYZ-Aufbau mit "Auszieh-Schublade" aus der Firma mit heimbenommen, bevor er wieder zerlegt und teilweise entsorgt wird.

Auf die Z-Achse kann ich verschiedene Laserköpfe draufschrauben (Laserdiodenmodule, Faserlaser, kleiner CO2-RF-Laser) und habe auch Galvoscanner für den Faserlaser und heute noch einen Galvoscanner für den CO2-Laser bestellen lassen.

Wegen der verschiedenen Wellenlängen werde ich voraussichtlich "lichtdichte" Wände und Klappe ohne Schutzfenster verbauen und die Übersicht und Nullpunkt-Suche über Kameras machen.

Dier ersten beiden Bilder waren noch in der Firma, das letzte in meinem großen Bastel-Keller:
XYZ-Aufbau201.jpg
XYZ-Aufbau201-T-Nutenplatte.jpg
XYZ-Aufbau3.jpg
Viktor
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - https://reprap.org/forum/list.php?426 -- Facebook-Gruppe - https://www.facebook.com/groups/383822522290730
Call for the project "garbage-free seas" - https://reprap.org/forum/list.php?425

Benutzeravatar

Thread-Ersteller
VDX
Beiträge: 1206
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 18:23
Spezialgebiet: Laser und Mikro-/Nanotechnik
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 157 Mal

Re: Faserlaser zum Markieren und Schneiden ...

#54 Beitrag von VDX »

"... wer die Wahl hat ..." -- jetzt muß ich mir überlegen, wie ich die Stepper-Treiber aufbaue - entweder den Movetec-XY-Treiber (Gehäuse hinten im Bild) mit einem 3. SMCI-Treiber bestücken (hab' den gleichen Typ noch irgendwo im Regal) ... oder mit drei von den anderen Treibern ... oder beides und dann die Movetec XY-Anlage auch gleich mit einer Z-Achse bestücken - dann hätte ich gleich 2 "Galvo-CNC-Laser" und bräuchte den CO2 nicht dauernd mit den Faserlaser swappen ...
CNC-Controller-Planung.jpg
Viktor
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - https://reprap.org/forum/list.php?426 -- Facebook-Gruppe - https://www.facebook.com/groups/383822522290730
Call for the project "garbage-free seas" - https://reprap.org/forum/list.php?425

Benutzeravatar

Thread-Ersteller
VDX
Beiträge: 1206
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 18:23
Spezialgebiet: Laser und Mikro-/Nanotechnik
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 157 Mal

Re: Faserlaser zum Markieren und Schneiden ...

#55 Beitrag von VDX »

... die "Monster-Serie" hat jetzt zwei neue Lesezeichen ;)
Lesezeichen Monster 3x.jpg
Viktor
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - https://reprap.org/forum/list.php?426 -- Facebook-Gruppe - https://www.facebook.com/groups/383822522290730
Call for the project "garbage-free seas" - https://reprap.org/forum/list.php?425

Benutzeravatar

Thread-Ersteller
VDX
Beiträge: 1206
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 18:23
Spezialgebiet: Laser und Mikro-/Nanotechnik
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 157 Mal

Re: Faserlaser zum Markieren und Schneiden ...

#56 Beitrag von VDX »

​... hab' vorhin in meinen Archiven zwei Videos von einer Messe gefunden - und da Vimeo mir den ersten Account mit allen Videos gelöscht hat und die Links "ins Leere" gehen, habe ich ein paar Videos auf youtube hochgeladen.


Hier die beiden Messevideos, wo ich eine kleine Alu-Fliese und eine Schraube in der Rundachse graviere:

https://www.youtube.com/watch?v=uh_fRcV ... e=youtu.be

https://www.youtube.com/watch?v=f1mi26I ... e=youtu.be

​Viktor
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - https://reprap.org/forum/list.php?426 -- Facebook-Gruppe - https://www.facebook.com/groups/383822522290730
Call for the project "garbage-free seas" - https://reprap.org/forum/list.php?425

Benutzeravatar

Thread-Ersteller
VDX
Beiträge: 1206
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 18:23
Spezialgebiet: Laser und Mikro-/Nanotechnik
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 157 Mal

Re: Faserlaser zum Markieren und Schneiden ...

#57 Beitrag von VDX »

... ohne viele Worte - Stahlring Lasergravieren -- als nächstes will ich versuchen, dieses "Kreuz" auszuschneiden, statt zu markieren:

https://www.youtube.com/watch?v=qUTitgpE4lA

Viktor
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - https://reprap.org/forum/list.php?426 -- Facebook-Gruppe - https://www.facebook.com/groups/383822522290730
Call for the project "garbage-free seas" - https://reprap.org/forum/list.php?425

Benutzeravatar

Thread-Ersteller
VDX
Beiträge: 1206
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 18:23
Spezialgebiet: Laser und Mikro-/Nanotechnik
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 157 Mal

Re: Faserlaser zum Markieren und Schneiden ...

#58 Beitrag von VDX »

... mal wieder was aus 0.4mm Messing für einen Bekannten ;)
Schild4b.jpg
Viktor
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - https://reprap.org/forum/list.php?426 -- Facebook-Gruppe - https://www.facebook.com/groups/383822522290730
Call for the project "garbage-free seas" - https://reprap.org/forum/list.php?425

Benutzeravatar

Thread-Ersteller
VDX
Beiträge: 1206
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 18:23
Spezialgebiet: Laser und Mikro-/Nanotechnik
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 157 Mal

Re: Faserlaser zum Markieren und Schneiden ...

#59 Beitrag von VDX »

... hab' für einen anderen Bekannten mal wieder ein paar 70mm-Edelstahl-Ronden für "Außenanwendung" mit dem 20Watt-Galvo-Markierer gelasert -- die Beschriftung (vor Allem die Seriennummern) sollen >20 Jahre Wind und Wetter trotzen ;)

Hier noch ein Video vom Lasern der vorigen Teile: https://www.youtube.com/watch?v=grxHPJiiWnI

70mm-Ronden.jpg
Viktor
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - https://reprap.org/forum/list.php?426 -- Facebook-Gruppe - https://www.facebook.com/groups/383822522290730
Call for the project "garbage-free seas" - https://reprap.org/forum/list.php?425

Benutzeravatar

gamerpaddy
Beiträge: 2495
Registriert: Mo 13. Aug 2012, 09:03
Spezialgebiet: Spezialgebiet
Schule/Uni/Arbeit: Schule/Uni/Arbeit
Wohnort: Mannheim
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 247 Mal
Kontaktdaten:

Re: Faserlaser zum Markieren und Schneiden ...

#60 Beitrag von gamerpaddy »

Und das hält?
AvE, einer dieser kanadischen handwerk youtuber meinte die Nüsse mit Lasergravur sind der letzte dreck weil nach ein bisschen anfassen und benutzen es nicht mehr lesbar seien, gerollt/gestanzt sei der richtige weg für langlebigkeit.
So eine gravur ist ja nur ein paar µm tief.

:wurst:

Antworten