Beamer für Smartphone

Der richtige Platz für Beleuchtung, Beamer und Laserbasteleien aller Arten.

Moderatoren: SeriousD, ebastler, MaxZ

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar

Thread-Ersteller
katidev
Beiträge: 16
Registriert: Sa 21. Nov 2020, 09:32
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beamer für Smartphone

#1 Beitrag von katidev »

Hallo Zusammen, ich bin auf der Suche nach einem neuen Beamer. Ich hätte gerne einen für mein Smartphone, bin mir jedoch unsicher, ob es ein LCD oder ein LED Beamer sein soll. Natürlich habe ich mich vorher bereits im Internet erkundigt und bin auf den Artikel gestoßen: https://www.heimkinoheld.de/beamer-test/ Ihr könnt dort gerne mal vorbeischauen. Trotzdem wollte ich einfach mal eure Meinung dazu hören. Habt ihr vielleicht weitere Empfehlungen für mich? Ich würde mich sehr über eure Tipps freuen. Danke im Voraus und liebe Grüße :)
Wer sich über die Wirklichkeit nicht hinauswagt, der wird nie die Wahrheit erobern.
Friedrich von Schiller (1759 - 1805)

Benutzeravatar

gamerpaddy
Beiträge: 2528
Registriert: Mo 13. Aug 2012, 09:03
Spezialgebiet: Spezialgebiet
Schule/Uni/Arbeit: Schule/Uni/Arbeit
Wohnort: Mannheim
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 261 Mal
Kontaktdaten:

Re: Beamer für Smartphone

#2 Beitrag von gamerpaddy »

Es gibt kein LED Beamer.. naja doch schon. aber nicht "nur" LED

Es gibt (wenn man die alten CRT Beamer auslässt) DLP und LCD um das Bild anzuzeigen. (und ggf. noch ein paar unbekannte)
Als lichtquelle gibt's HID Lampen, LED, Laser und LED hybrid, und nur Laser.
Ob LCD oder DLP spielt kaum eine rolle, beide haben ihre vor und nachteile.
DLP hat eine art regenbogeneffekt wenn man beim Zuschauen den Kopf bewegt (weil zwischen RGB schnell hin und hergewechselt wird)
LCD schlucken dagegen durch die Polfilter auf denen LCD nunmal basiert einiges an Licht. Weiß nicht wie viel.. aber locker 30% geht verloren.
Wenn beide zu heiß werden verliert LCD mittig an Sättigung bzw, das Bild wird mittig schwächer und bei DLP sterben einzelne Pixel. Darum immer gut die Lüfter reinigen!


Bei den Lichtquellen ist das ein anderes thema..
HID brenner sind zwar sehr hell, günstig aber halten nicht lange und benötigen eine aufwärm / abkühlphase. einfach mal den Beamer abrupt abschalten ist nicht.
LED Quellen sind zwar auch günstig, aber die gibts nicht in Hell. Ebenso Laser LED Hybride. Dabei wird das Grüne und Blaue licht von einem Blauen Laser erzeugt, Grün durch ein Phosphor welches vom Blauen licht Grün leuchtet.
Reine Laserquellen sind zwar teuer, aber haben die höchste Haltbarkeit, die gibts ebenfalls in Hell und der größte aller vorteile: Kohärentes licht !
Dadurch fällt die komplette Fokussieroptik weg. Egal wie man das Bild schräg, krumm oder entfernt auf etwas Projiziert, es ist immer in Fokus. Gibts soweit ich weiß nur als DLP variante.

Sowas gibts zwar in klein aber da bekommt man maximal ein Bild von einem mittleren TV hin, und das auch nur bei absoluter Dunkelheit.
Und die auflösung ist meist total mies, ich kenn keinen tragbaren der eine hohe native auflösung hat. Alle billigheimer wo 4k draufsteht können vielleicht 4k signale lesen, aber anzeigen geht meist weniger als 720p..

kompakt, laser, hell und nativ full hd .. da fällt mir unter 1000€ nur sowas ein https://www.alternate.de/html/product/EE%23OPT


kompakt..720p auflösung und nicht soooo teuer (230€). aber dafür halt nicht sehr hell. so einen?
https://www.distrelec.de/de/anybeam-mem ... p/30180586
in absoluter dunkelheit ist gerade so ein 100 zoll bild damit angeblich möglich... wenn man eine gute leinwand oder tapete hat.
:wurst:


Flashy180
Beiträge: 6
Registriert: Mo 17. Mai 2021, 20:49
Spezialgebiet: Fotografie
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Beamer für Smartphone

#3 Beitrag von Flashy180 »

Oha, ich wusste gar nicht, dass es speziell Beamer für Smartphones gibt. Aber was gibt es mittlerweile nicht alles fürs Smartphone?
Danke gamerpaddy für diese Einschätzungen! Das ist ein guter Leitfaden, um die verschiedenen Modelle differenzieren zu können.

Das heißt, dass ich besser zu einem Laserbeamer mit möglichst hoher Lumenzahl greife, wenn ich große Außenprojektionen draußen an die Hauswand machen möchte?

Benutzeravatar

gamerpaddy
Beiträge: 2528
Registriert: Mo 13. Aug 2012, 09:03
Spezialgebiet: Spezialgebiet
Schule/Uni/Arbeit: Schule/Uni/Arbeit
Wohnort: Mannheim
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 261 Mal
Kontaktdaten:

Re: Beamer für Smartphone

#4 Beitrag von gamerpaddy »

Für Hauswand.. da wird kein minibeamer ausreichen. da brauchs schon etwas mehr leistung, ob man da was mit akku findet weiß ich nich.
es gibt auch ein smartphone mit eingebautem beamer, aber das reicht maximal für DIN A1 oder A2 projektion in einem dunklen raum. (blackview max 1)
und schau nicht nach lumen in den herstellerangaben, die lügen eh alle. schau nach reviews über das bestimmte modell von seiten die nicht vom hersteller geschmiert werden.
:wurst:

Antworten