Hoffnungslos veraltete Technik [viele Bilder]

Der richtige Platz für Beleuchtung, Beamer und Laserbasteleien aller Arten.

Moderatoren: MaxZ, SeriousD, ebastler

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar

Thread-Ersteller
CRHV
Beiträge: 565
Registriert: Do 26. Aug 2010, 17:33
Spezialgebiet: Laser
Schule/Uni/Arbeit: SPIE SAG
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Hoffnungslos veraltete Technik [viele Bilder]

#1 Beitrag von CRHV »

Nunja... der Titel sagt es ja eigentlich schon.

Ich dachte ich stelle mal was vor, was schon etwa 3 Jahre bei mir wohnt :oops:
Habe eine Weile nichts von mit hören lassen, wegen diverser Umstände. Wie viel Zeit man damals noch in der Schule hatte :shock:
Doch das Faible für Ionenlaser bin ich immer noch nicht losgeworden.

Im schönen Jahre 2016 habe ich zwei weitere Ionenlaser, genauer gesagt ArKr-Laser aufgegabelt. Einen Chroma 5 und einen Purelight Star. Folgend ein paar Bilder und ein paar Anmerkungen dazu ;)
(auch wenn das in der heutigen Zeit wahrscheinlich niemand mehr hinter dem Ofen hervorlocken wird)

Es handelt sich um Weißlichtlaser, die vor etwa 20 Jahren für Lasershows eingesetzt wurden. In gutem Zustand, aber bekanntlich werden Gaslaser vom rumstehen nie besser. Das sind also die zwei Schätzchen
start (2).jpg
Der schwarze Laserkopf ist der Chroma 5 (Spectra Physics), der knallorangerote der Pureligt Star (Coherent).

Die Technik dahinter ist immer hübsch anzusehen, los gehts mit dem Chroma
chroma (9).JPG
Das Netzteil, ein 30kG schwerer Klopper. Wirkt ganz unschuldig, bis auf die fetten Kühlwasserschläuche.
chroma (2).JPG
Der der Laserkopf schreit: Gefahr! :D
chroma (5).JPG
Die Konsole erlaubt eine intuitive Bedienung.
chroma (6).JPG
Laserkopf ohne Cover, HR-Seite. Der Rückkoppelspiegel lässt sich zur Optimierung während des Betriebs von außen verstellen. Der feinmechanische Aufwand ist beträchtlich.
chroma (7).JPG
Diese Platine ist für den automatischen Refill zuständig. Oszilliert aber gerne mal.
chroma.JPG
Die Kathodenseite. Der Shutter ist intracavity, arbeitet also leistungslos. Im Bild oben mittig sitzt der Betriebsstundenzähler, unter der Spiegelhalterung sitzt eine Platine, die die Messung der optischen Leistung übernimmt.

Vom Star habe ich nicht ganz so viele Bilder:
IMG_3708.JPG
Netzteil und Laserkopf.
IMG_3697.JPG
Wenn man reinschaut sieht man, dass das Design doch anders ist als beim Chroma.
IMG_3701.JPG
IMG_3702.JPG
start (1).jpg
Ein erster Versuch, ob sich dem Star Licht entlocken lässt... mit dem 5kW Wärmetauscher vom Meditec und einem Plattenwärmetauscher mit separatem Kühlkreislauf. Der Star braucht halt richtig viel Wasserdruck, den die Pumpe im Chiller nicht bringt. Fazit: ja, geht, aber nicht lange. 6 kW im Idle sind halt bei einem 5 kW Tauscher problematisch :D
chroma (3).JPG
chroma (4).JPG
Gleiches gilt für den Chroma. Immerhin kommt der ohne separatem Kühlkreislauf aus und läuft etwas besser, aber man weiß schon, warum diese Geräte nicht mehr in Mode sind. 18mW Output bei 5 kW Input :roll:

Die Kühlung braucht also auf alle Fälle ein Redesign.
Zuletzt geändert von CRHV am So 9. Jun 2019, 23:30, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar

Thread-Ersteller
CRHV
Beiträge: 565
Registriert: Do 26. Aug 2010, 17:33
Spezialgebiet: Laser
Schule/Uni/Arbeit: SPIE SAG
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Hoffnungslos veraltete Technik [viele Bilder]

#2 Beitrag von CRHV »

Seit Sommer 2016 sorgt ein größerer Wärmetauscher für kaltes Wasser.
An dieser Stelle noch ein fettes Dankeschön an Alexander470815 :klatsch:
chiller (2).JPG
Ein Kühlregister aus einer Klimaanlage. Schafft 22kW bei 10K Delta T, leichter overkill. Hier ein erster Test,
chiller (3).jpg
ob die rangetüdelten Rohre dicht sind. Sind sie.

Anschließend wurde so einiges umstrukturiert. Die Pumpe (Gartenpumpe, 750W, max. 7,8Bar) hat ein gescheites Gestell incl. Tank und Bypass zur Durchflussregulierung bekommen:
pump.jpg
Da ich mittlerweile drei wassergekühlte Laser habe, wurde der Kühlkreislauf neu aufgebaut und mit Ventilen ausgestattet.
setup3.JPG
Hier läuft grade der Star. Braucht etwa 3 Bar für die 9l/min.
setup2.JPG
Die Netzteile
setup1.JPG
und auch der Ganze Rest hat Platz in zwei Schwerlastregalen gefunden. Das Kühlaggregat steht in einem Nebenraum, damit der Lärm und die Saunaatmosphäre draußen bleiben. Das ist soweit der Stand vom März 2017.

Später habe ich noch etwas Elektronik zur Durchfluss-und Kühlwassertemperaturüberwachung sowie eine Einschaltstrombegrenzung für den Spartrafo ergänzt. Habe ich grad keine Bilder da, ist aber auch nichts spannendes.

Benutzeravatar

Thread-Ersteller
CRHV
Beiträge: 565
Registriert: Do 26. Aug 2010, 17:33
Spezialgebiet: Laser
Schule/Uni/Arbeit: SPIE SAG
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Hoffnungslos veraltete Technik [viele Bilder]

#3 Beitrag von CRHV »

So, und nun zum interessanten Teil. So sieht es aus, wenn die Kisten laufen. Beide sind natürlich funktionstüchtig, auch wenn die Ausgangsleistung keine Rekorde aufstellt und beide Laser etwas (sehr) blaustichig sind, da sie lange standen und im Überdruck sind. Ist die vergangenen zwei Jahre auch tatsächlich schon etwas besser geworden, Wunder kann man aber nicht erwarten.
chroma1.JPG
Chroma 5, Blick auf das kathodenseitige Brewsterfenster.
chroma2.JPG
chroma3.JPG
chroma4.JPG
chroma6.JPG
Der Chroma ist etwas sehr blau. Rot kommt auch erst bei etwa 22A Röhrenstrom :tztz:
Der Output ist maximal ein knappes Watt.

Der Star macht etwas besser mit:
star1.JPG
Das geht tatsächlich etwas in Richtung weiß.
star3.JPG
Der Output ist auch höher, macht etwa 2W bei 25A. Das ist noch ok für so einen alten Laser.
star6.JPG
star7.JPG
Und weils so schön ist noch ein paar aktuellere Beamshots vom letzten Sommer:
final (1).jpg
final (7).jpg
final (6).JPG
Eventuell kommt bei Gelegenheit noch ein Update bzw. ein paar Ergänzungen.

Benutzeravatar

Paul
Admin
Beiträge: 3471
Registriert: So 7. Aug 2005, 14:34
Schule/Uni/Arbeit: HW/SW-Entwickler
Wohnort: Braunschweig
Hat sich bedankt: 533 Mal
Danksagung erhalten: 170 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hoffnungslos veraltete Technik [viele Bilder]

#4 Beitrag von Paul »

Moin CRHV und willkommen zurück im Forum! :awesome:

Es sieht einfach nur geil aus, was du da am Laufen hast, mehr davon! :mrgreen:

Ich hätte den Platz bei mir garnicht... :D

Viele Grüße
Paul!
“With great power come great heat sinks.”
paulwilhelm.de -- mosfetkiller.de

Benutzeravatar

kilovolt
Beiträge: 13221
Registriert: So 25. Feb 2007, 09:50
Hat sich bedankt: 570 Mal
Danksagung erhalten: 369 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hoffnungslos veraltete Technik [viele Bilder]

#5 Beitrag von kilovolt »

Hallo CRHV

Schön, dass Du den Weg ins MF zurückgefunden hast :mrgreen:

und wie Du mich mit solchen Bildern hinter dem Ofen hervor locken kannst :-) Die grossen Gaslaser sind einfach wirklich Hammer! Ich liebe solche Materie, obwohl ich mit Paul übereinstimme, dass ich den Platz dafür auch nicht hätte.

So, wie ich es in Erinnerung habe, bedeutet ein blaulastiger Strahl bei einem ArKr aber leider eher end-of-life als Überdruck. Der weisse sieht aber wirklich krass aus! Ich hatte ja mal einen kleinen, luftgekühlten ArKr, damals in meiner freakigen Gaslaserzeit ;-) So ein schönes Weiss hatte der allerdings nicht mehr hingekriegt.

Über weitere Bilder würde ich mich sehr freuen.

Beste Grüsse und danke für's zeigen
kilovolt
Alle Angaben meinerseits ohne Gewähr! Ich lehne jegliche Haftung für Personen- und/oder Sachschäden ab. Jeder ist für seine Sicherheit selber verantwortlich.

http://www.kilovolt.ch

Benutzeravatar

Thread-Ersteller
CRHV
Beiträge: 565
Registriert: Do 26. Aug 2010, 17:33
Spezialgebiet: Laser
Schule/Uni/Arbeit: SPIE SAG
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Hoffnungslos veraltete Technik [viele Bilder]

#6 Beitrag von CRHV »

Dankeschön für Euer Feedback :)
Ich hätte den Platz bei mir garnicht... :D
Joa, das ist bei solchen Kisten das Hauptproblem :D
Füllt schnell einen ganzen Raum.
So, wie ich es in Erinnerung habe, bedeutet ein blaulastiger Strahl bei einem ArKr aber leider eher end-of-life als Überdruck.
Naja, beide Laser steuern mehr oder weniger dem Ende zu. Der Star hat gemäß Zähler an die 5000 Stunden runter, der Chroma etwas über 1000. Die Gasfüllung ist bei beiden etwa 20 Jahre alt und sie standen mal eine gewisse Zeit. Immerhin sind sie noch nicht in den red blues, kommt noch ordentlich viel Grün raus. Ich werd mal schauen wie lange die zwei noch laufen ;)


mikesupi
Beiträge: 5
Registriert: Fr 16. Mär 2018, 20:43

Re: Hoffnungslos veraltete Technik [viele Bilder]

#7 Beitrag von mikesupi »

Hey hey,

sehr cool :roll: , bei mir siehts genauso aus :-)


Omni WL.jpg
mikesupi P1040001_.jpg


LG
Mike


...

Benutzeravatar

Thread-Ersteller
CRHV
Beiträge: 565
Registriert: Do 26. Aug 2010, 17:33
Spezialgebiet: Laser
Schule/Uni/Arbeit: SPIE SAG
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Hoffnungslos veraltete Technik [viele Bilder]

#8 Beitrag von CRHV »

Schöne Bilder :)

Hast/hattest du mal einen ALC909 ArKr?

Antworten