Meine DRSSTC 5

Der richtige Platz für SGTCs, (DR)SSTCs, VTTCs und Konsorten.

Moderatoren: SeriousD, ebastler, MaxZ

Antworten
Nachricht
Autor

Thread-Ersteller
HV5555
Beiträge: 262
Registriert: Mo 4. Aug 2008, 13:16
Spezialgebiet: Elektronik,evtl. Teslaspulen
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Meine DRSSTC 5

#1 Beitrag von HV5555 »

Hallo zusammen.

Ich hab mir vor kurzem vorgenommen eine DRSSTC zu bauen.Ich hab die DRSSTC 5 von CTC ausgewählt ,weil sie die kleinste ist und weil ich sonst nirgendwo Draht dafür bekommen hätte.

Ich hab mir bei Reichelt die Sachen bestellt.Als IGBTs hab ich für die Vollbrücke 6 Stück von Reichelt genommen(2 für den Ersatz).Das sind die IRG4PC40W.

Bei der Vollbrücke sind 2 mal 37.5 nF Kondies parallel geschaltet.Da das ja 75 nF ergibt hab ich mir statt den 2 37.5 nF Kondies 2 mal 150nF geholt um die in Rheie zu schalten.

Den Treiber Hab ich jetzt schon fertig.Als Interrupter nehme ich den einfachen mit dem ne555.

Ich hab ein schon 2 Videos gemacht ,wo einmal der Aufbau und das Signal ohne GDT gezeigt wird und einmal mit dem GDT am ende eben.


Videos:

Ohne GDT: http://www.youtube.com/watch?v=Nbz1neU8jAs

Mit GDT: http://www.youtube.com/watch?v=oEAEAvM8ksI

Ist das Signal ok oder muss ich da noch was verändern?

Gruß ,stani

Benutzeravatar

OZONISATOR
Beiträge: 4450
Registriert: Do 9. Nov 2006, 15:41
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Meine DRSSTC 5

#2 Beitrag von OZONISATOR »

das signal ist müll...
vllt solltest du mal alles fertig bauen, weil das ganze ein feedback design ist, soll heißen ohne primär und sekundärspule verstärkt die schaltung irgendwelches rauschen.
nur mit pri und sec funktionierts


Microwave
Beiträge: 1928
Registriert: Mi 16. Mai 2007, 13:39
Spezialgebiet: Wenn sich Leistungselektronik mit L, C u. R trifft
Schule/Uni/Arbeit: Student
Wohnort: Basel/Brugg AG
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Meine DRSSTC 5

#3 Beitrag von Microwave »

Ich erkenne überhaupt nicht, was das sein soll???

Achja, nur weil wir es im CTC mit dir aufgegeben haben,
bringt es nichts, dass du nun mk vollspammst!
Netz-ZVS V2.0 (1700-IGBTs & 6mm Cu-Rohr) coming soon..


Thread-Ersteller
HV5555
Beiträge: 262
Registriert: Mo 4. Aug 2008, 13:16
Spezialgebiet: Elektronik,evtl. Teslaspulen
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Meine DRSSTC 5

#4 Beitrag von HV5555 »

Warum aufgegeben?Ich hab mich da gelöscht.

Kann wirklich wegen dem Feedback sein,denn ich hab meine alte SSTC spulen mit Prim drangeschlossen und ich hatte schon ein anderes Signal.Hab das aber nich nachgeguckt.

Was aber komisch war,ist ,dass ich am Anfung wo ich die Vollbrücke,die ich jetzt fertig hab, ohne Feedbackspule und Primärspule 1.5A gezogen hat und danach nichmehr.

Naja jetzt gehts wieder.

Ach und bei der Spule von der SSTC kammen kleine Entladungen mit Feedback und so.

Ich weiß jedoch jetzt nicht ,wei ich das mim Interrupter machen soll.Da muss man ja so ein Kodie zwischen
pin 2 und GND dranlöten,der den Frequenzbereich ändert.Ich hab da jetzt ein mit 2 mal 47KOhm Poties für on und off time und 100nF zwischen pin 2 und gnd.Muss ich das ändern?


EDIT:Man kann praktisch nichts ohne sec und prim testen.Aber der Feedback geht schonmal.Hab da winger reingesteckt und das Signal hat sich geändert :hihi:


Thread-Ersteller
HV5555
Beiträge: 262
Registriert: Mo 4. Aug 2008, 13:16
Spezialgebiet: Elektronik,evtl. Teslaspulen
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Meine DRSSTC 5

#5 Beitrag von HV5555 »

Updata:
Also ich hab alles fertig mit Spule.
sec hab ich mit 0.1mm ,5.5cm durchmesser und 15 cm bewickelt.
Als Prim hab ich ein 8 cm durchmesser rohr mit 6 windungen bewickelt.

Aber irgendwie hab ich immernoch so ein scheiß Signal und nur 2mm entladungt gegen schraubezieher bei 30V.

Wie soll eigendlich ungefähr das Signal nach dem GDT aussehen?
Und wie tunned man die?


Thread-Ersteller
HV5555
Beiträge: 262
Registriert: Mo 4. Aug 2008, 13:16
Spezialgebiet: Elektronik,evtl. Teslaspulen
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Meine DRSSTC 5

#6 Beitrag von HV5555 »

Man ich hab das gefühl ,dass keiner helfen will :cry:

Also hatte gerade gute entladungen ohne torus.Hab ein neuen GDT gemacht ,aber ist gleich geblieben.
Ich hab ein bischen rumgefuchtelt und bekamm auf einmal co 2 cm blitze bei 30V.Dan aufeinmal wieder nicht.
IOch muss mal die Vollbrücke nochmal neu aufbauen,denn mein Küko ist so groß,dass 2 IGBTs ca 10cm weit von den anderen entvernt sind und ih dafür viel kabel verwende.......

Benutzeravatar

OZONISATOR
Beiträge: 4450
Registriert: Do 9. Nov 2006, 15:41
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Meine DRSSTC 5

#7 Beitrag von OZONISATOR »

Man ich hab das gefühl ,dass keiner helfen will :cry:
JA !!!
Weil du anscheinend keinen Plan von dem hast was genau du da tust !
Dann ist vorprogrammiert, das der Thread wieder in irgendeinem rumgewhine oder rumgeflame ausartet.
Und deshalb hat keiner Lust sich dafür die Finger wund zu schreiben


Thread-Ersteller
HV5555
Beiträge: 262
Registriert: Mo 4. Aug 2008, 13:16
Spezialgebiet: Elektronik,evtl. Teslaspulen
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Meine DRSSTC 5

#8 Beitrag von HV5555 »

ok dan werd mal gucken,dass ich irgendwo infos kriege.


Microwave
Beiträge: 1928
Registriert: Mi 16. Mai 2007, 13:39
Spezialgebiet: Wenn sich Leistungselektronik mit L, C u. R trifft
Schule/Uni/Arbeit: Student
Wohnort: Basel/Brugg AG
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Meine DRSSTC 5

#9 Beitrag von Microwave »

Alleine mit deiner Rechtschreibung schon nicht... :?
Bau doch erstmal etwas ganz einfaches.

Eine Blinkschaltung mit 2 Transistoren oder so ähnlich. ;)
Netz-ZVS V2.0 (1700-IGBTs & 6mm Cu-Rohr) coming soon..

Benutzeravatar

ludwig
Beiträge: 2040
Registriert: Mo 7. Jan 2008, 14:24
Spezialgebiet: Radios, Röhren, Funk
Schule/Uni/Arbeit: ET-Student, TU Dresden
Wohnort: Dresden
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Meine DRSSTC 5

#10 Beitrag von ludwig »

hv5555555555555555555555555555555555, ich werd mal versuchen mich deiner anzunehmen, damit dein gejammer nicht nur auf taube ohren stößt. bin halt einfach zu gutmütig, um dir nicht zu helfen ;) Schließlich waren wir alle ja mal so alt wie du und wer nicht fragt bleibt dumm (wobei mans mit dem Fragen auch übertreiben kann)

aalso: wenn du schon irgendwas aus der spule rausgekrigt hast, kanns ja insgesamt schonmal nicht komplett nach hinten losgegangen sein. Wenns manchmal klappt, manchmal nicht, kann ich mir das nur so erklären, dass da irgendwo nen wackelkontakt sein muss. Such den am besten mal (das krigst du doch bestimmt auch ohne uns hin ;) ) und wenns dann klappt, dann sollte das ding ordnungsgemäß funzen und du kannst mal höhere Brückenspannungen ausprobieren. Dann kannste den kram in ein gehäuse häkeln und das projekt ist abgeschlossen und wir alle haben ruhe :mrgreen:

so und nun mach mal^^

gruß, Ludwig
Website <= Dank des Terrorregimes des Anbieters weg... (War eh nix besonderes, finds aber trotzdem unverschämt, vor allem die Begründung.... Stasi 2.0, wir kommen! yay.

Server: http://ludwig-tesar.ftpaccess.cc/ <= Wird reanimiert für neue Website


Thread-Ersteller
HV5555
Beiträge: 262
Registriert: Mo 4. Aug 2008, 13:16
Spezialgebiet: Elektronik,evtl. Teslaspulen
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Meine DRSSTC 5

#11 Beitrag von HV5555 »

Danke schön :awesome:


War eigendlich garnicht meine Frage.Ich erde morgen die Brücke neu machen und wenn es nicht geht,dass werd ich mal den Treiber neu machen,weil ich da ein paar kondies vergessen hab.

Aber danke und gute nacht noch

Benutzeravatar

ludwig
Beiträge: 2040
Registriert: Mo 7. Jan 2008, 14:24
Spezialgebiet: Radios, Röhren, Funk
Schule/Uni/Arbeit: ET-Student, TU Dresden
Wohnort: Dresden
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Meine DRSSTC 5

#12 Beitrag von ludwig »

ok ich gebs auf, das is sowas von einem :fail: das geht garnich...
wart mit der drsstc lieber noch ein paar jahre und bastel erstmal einfachere sachen...
Website <= Dank des Terrorregimes des Anbieters weg... (War eh nix besonderes, finds aber trotzdem unverschämt, vor allem die Begründung.... Stasi 2.0, wir kommen! yay.

Server: http://ludwig-tesar.ftpaccess.cc/ <= Wird reanimiert für neue Website

Benutzeravatar

dennsi
Beiträge: 664
Registriert: Sa 7. Jun 2008, 19:27
Spezialgebiet: SPS/LED/SGTC/SSTC/3D Drucker
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Meine DRSSTC 5

#13 Beitrag von dennsi »

FAIL *michanschließ* xD

Ich geb dir mal nen gut gemeinten Rat und Tip !:

-lern dir erst mal nen Grundwissen an ! (Kondensatoooor der Strom eilt voooor und so xD )
-fang mit EINFACHEN dingan an ! (Kippstufen,LED-Bateleien,Lauflichter,...)

Kauf dir doch mal Lektüre, es gibt viele gute Bücher für Elektronikeinsteiger ;)

--> wenn du dann die Basics hast dann PLAN Deine Vorhaben GUT DURCH !
dazu gehören:
-schaltplan entwerfen (Bei Plänen die nicht von dir sind, ist es es gut die Funktion zu verstehen, hier helfen oft auch mals Bücher weiter.)
-Layout entwerfen !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! mit Papier und Stift !!!
-Layout doppelt und dreifach nochmal überprüfen !!! und zwar nach dem Schaltplan !
... dann passieren so sachen wie "...wasvergessen" auch nicht !

Nimm dir einfach mehr Zeit und mach nicht alles schnell schnell dann bekommst auch DU das hin ;)
gruß Dennis
http://www.dennsi.de ... Hochspannung und mehr


Thread-Ersteller
HV5555
Beiträge: 262
Registriert: Mo 4. Aug 2008, 13:16
Spezialgebiet: Elektronik,evtl. Teslaspulen
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Meine DRSSTC 5

#14 Beitrag von HV5555 »

Das mim Grundwissen werd ich mir mal angucken .Aber mit was einfacherem anfangen hab ich schon.Man ich hab schon min. 3 SSTCs gebaut,die aber wieder zerlegt,weil ich eben nicht so viel Geld wie andere.
Lauflciht,Kippstuffen .....hab ich schon alles mal gemacht,nur damals hatte ich kein Labornetzteil,Multimeter(son altes Teil nur)....Deshlab hab ich nicht alles hinbekommen.

Jetzt hab ich vielleicht seit nem Jahr sowas und kann was vernünftiges bauen.

Benutzeravatar

ludwig
Beiträge: 2040
Registriert: Mo 7. Jan 2008, 14:24
Spezialgebiet: Radios, Röhren, Funk
Schule/Uni/Arbeit: ET-Student, TU Dresden
Wohnort: Dresden
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Meine DRSSTC 5

#15 Beitrag von ludwig »

3 sstcs... ich will dir ja nicht zu nahe treten, aber das kann zumidest ich dir nicht so recht glauben.

Hast du Bilder von den SSTCs? Wär mal ganz nett, wenn du da welche posten würdest. :hehe: Dann wären die Zweifel daran ein für alle Mal beseitigt und wir würden dir auch zutrauen, dass du eine DRSSTC hinbekommen würdest.
Website <= Dank des Terrorregimes des Anbieters weg... (War eh nix besonderes, finds aber trotzdem unverschämt, vor allem die Begründung.... Stasi 2.0, wir kommen! yay.

Server: http://ludwig-tesar.ftpaccess.cc/ <= Wird reanimiert für neue Website

Antworten