Hochenergie Kugelmühle vs Ultraschall High Shear Mischer

Für Basteleien, Messgeräte und physikalische Experimente.

Moderatoren: MaxZ, ebastler, SeriousD


Thread-Ersteller
axonf
Beiträge: 769
Registriert: Di 9. Mai 2017, 10:38
Spezialgebiet: Hochvakuumschmelzablage
Schule/Uni/Arbeit: Maschinenbauer
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Hochenergie Kugelmühle vs Ultraschall High Shear Mischer

Beitrag von axonf »

Hallo und einen schönen Montagmorgen, beim Aufräumen bin ich wieder mal auf zwei große Utraschall- Schwingerplatten mit nem 20 bis 40 Khz Generator gestoßen. Jetzt wollte ich mal ausloten, für welchen Zweck ich diese Dinger noch gebrauchen kann. Zur Thermoakustik gibts ja auch schöne Spielereien, Levitation eingeschlossen.
Benutzeravatar

VDX
Beiträge: 1716
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 18:23
Spezialgebiet: Laser und Mikro-/Nanotechnik
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 186 Mal

Re: Hochenergie Kugelmühle vs Ultraschall High Shear Mischer

Beitrag von VDX »

... was mir noch so einfällt - "Unterstützung" eines EDM (Electrical Discharge Machining = Funkenerodieren) ... oder Ultraschall+Laser-Reinigung "unter Wasser" ...

Viktor
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - https://reprap.org/forum/list.php?426 -- Facebook-Gruppe - https://www.facebook.com/groups/383822522290730
Call for the project "garbage-free seas" - https://reprap.org/forum/list.php?425

Lightsource
Beiträge: 306
Registriert: Sa 11. Jan 2014, 20:26
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Hochenergie Kugelmühle vs Ultraschall High Shear Mischer

Beitrag von Lightsource »

Ich habe auch noch so ein paar Ringplatten.
Hat da jemand einen Schaltplan, oder zumindest Daten über die Spannung, die
in so einem Ultraschallreiniger (daher stammen die) verwendet wird?

Ich wollte sie mal für Schichtdickenmessung verwenden, falls man das mit denen überhaupt machen kann.
Benutzeravatar

VDX
Beiträge: 1716
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 18:23
Spezialgebiet: Laser und Mikro-/Nanotechnik
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 186 Mal

Re: Hochenergie Kugelmühle vs Ultraschall High Shear Mischer

Beitrag von VDX »

... wenn jemand mal einen oder ein paar etwas stärkere US-Sender über hat - ich wollte schon länger mal eine Idee mit "laserunterstützter Ultraschallreinigung" (oder andersrum) ausprobieren ...

Viktor
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - https://reprap.org/forum/list.php?426 -- Facebook-Gruppe - https://www.facebook.com/groups/383822522290730
Call for the project "garbage-free seas" - https://reprap.org/forum/list.php?425

Thread-Ersteller
axonf
Beiträge: 769
Registriert: Di 9. Mai 2017, 10:38
Spezialgebiet: Hochvakuumschmelzablage
Schule/Uni/Arbeit: Maschinenbauer
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Hochenergie Kugelmühle vs Ultraschall High Shear Mischer

Beitrag von axonf »

Hallo und ne schöne gute Nacht, hallo VDX ich habe da mehrere Platten von ner größeren Ultraschallanlage, eine war undicht und die Schottverschraubung ist schon abgeschnitten. Ich poste mal anschließend ein Foto vom Ultraschallschwinger, da sind bestimmt an die 20 Stück in der Schwingerplatte verbaut. Da kann man bestimmt ne schöne Sonotrode mit basteln, ideal zum Mischen Emulgieren Dispergieren und zur Mikrozerkleinerung. Viele Grüße von axonf
Dateianhänge
20221115_234436.jpg
Benutzeravatar

VDX
Beiträge: 1716
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 18:23
Spezialgebiet: Laser und Mikro-/Nanotechnik
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 186 Mal

Re: Hochenergie Kugelmühle vs Ultraschall High Shear Mischer

Beitrag von VDX »

... ja, Danke!

Hast du eventuell ungefähre Werte für Amplitude und "mechanische Energie" eine Oberflächenwelle in z.B. Stahl? . ich denke dabei an eine "Brecher-Mühle" für schon vorzerkleinertes Granulat bis unter 1µm Partikelgröße ...

Viktor
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - https://reprap.org/forum/list.php?426 -- Facebook-Gruppe - https://www.facebook.com/groups/383822522290730
Call for the project "garbage-free seas" - https://reprap.org/forum/list.php?425

Lightsource
Beiträge: 306
Registriert: Sa 11. Jan 2014, 20:26
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Hochenergie Kugelmühle vs Ultraschall High Shear Mischer

Beitrag von Lightsource »

Wenn diese ockerfarbene Platte (zwischen den Elektroden) einen Durchmesser von 38.2mm und eine Stärke von 7.2mm hat, dann
werden da wohl immer die gleichen Abmessungen verbaut. Sieht jedenfalls auf den ersten Blick aus
wie die Platten, die ich hier auch habe.

Thread-Ersteller
axonf
Beiträge: 769
Registriert: Di 9. Mai 2017, 10:38
Spezialgebiet: Hochvakuumschmelzablage
Schule/Uni/Arbeit: Maschinenbauer
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Hochenergie Kugelmühle vs Ultraschall High Shear Mischer

Beitrag von axonf »

Hallo und einen schönen Dienstagnachmittag, hallo VDX und Lightsource ich schaue heute mal in der Werkstatt nach, welche Daten diese Schwinger haben. Für den Anfang hätte ich mal ein Edelstahl Rundmaterial darunter geschraubt, um zu sehen wie gut das Teil ne Füssigkeit, Paste oder ein Metallpulver Mischen kann. Der große Vorteil bei dieser Technik wäre ja, das man keine Verschmutzung, Verunreinigungen durch die Mahlkugeln und den Mahlbecher hat, ausgenommen Oxidkeramik. Und sauber haste das ganze auch ganz schnell, einfach abwischen. Viele Grüße axonf

Lightsource
Beiträge: 306
Registriert: Sa 11. Jan 2014, 20:26
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Hochenergie Kugelmühle vs Ultraschall High Shear Mischer

Beitrag von Lightsource »

Man macht das sowieso gerne in Flüssigkeit, um die Kavitationseffekte auszunutzen.
Diese "zerschlagen" dann die Teilchen in immer kleinere.
Die Geräte verwenden, so weit ich gelesen habe, etwa 20KHz.
Am besten noch dynamisch angepasst...
Benutzeravatar

VDX
Beiträge: 1716
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 18:23
Spezialgebiet: Laser und Mikro-/Nanotechnik
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 186 Mal

Re: Hochenergie Kugelmühle vs Ultraschall High Shear Mischer

Beitrag von VDX »

... ich habe noch so einen alten Röhren-Sinusgenerator mit mehrfach-umschalt-Handrad-Skalen von 0Hz bis 300kHz ... einen Leistungstreiber sollte ich noch selber zusammenbekommen ...

Viktor
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - https://reprap.org/forum/list.php?426 -- Facebook-Gruppe - https://www.facebook.com/groups/383822522290730
Call for the project "garbage-free seas" - https://reprap.org/forum/list.php?425

Thread-Ersteller
axonf
Beiträge: 769
Registriert: Di 9. Mai 2017, 10:38
Spezialgebiet: Hochvakuumschmelzablage
Schule/Uni/Arbeit: Maschinenbauer
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Hochenergie Kugelmühle vs Ultraschall High Shear Mischer

Beitrag von axonf »

Hallo und einen schönen guten Morgen, bin leider noch nicht dazugekommen, ein paar Bildchen zu machen. Es wäre mal interessant zu wissen, mit welchen Spannungen man hier arbeitet. Ist schon beeindruckend welche Kräfte und Drücke in so einer Kravitationsblase entstehen.
Benutzeravatar

VDX
Beiträge: 1716
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 18:23
Spezialgebiet: Laser und Mikro-/Nanotechnik
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 186 Mal

Re: Hochenergie Kugelmühle vs Ultraschall High Shear Mischer

Beitrag von VDX »

... mit etwas Optimierung bekommt man mit einem guten Aufbau auch schon "Sonolumineszenz" in den implodierenden Bläschen hin ... einige Experimente sollen mit Augenblick der Implosion bis über 10Mio°C hinbekommen haben!!

Viktor
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - https://reprap.org/forum/list.php?426 -- Facebook-Gruppe - https://www.facebook.com/groups/383822522290730
Call for the project "garbage-free seas" - https://reprap.org/forum/list.php?425

Lightsource
Beiträge: 306
Registriert: Sa 11. Jan 2014, 20:26
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Hochenergie Kugelmühle vs Ultraschall High Shear Mischer

Beitrag von Lightsource »

Wenn du die elektrischen Spannungen meinst, so habe ich etwas von 100 - 200 V gelesen.
Lustig ist auch der Piezo-Lüfter für 1000 € mit dem schwingenden Blättchen.

Thread-Ersteller
axonf
Beiträge: 769
Registriert: Di 9. Mai 2017, 10:38
Spezialgebiet: Hochvakuumschmelzablage
Schule/Uni/Arbeit: Maschinenbauer
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Hochenergie Kugelmühle vs Ultraschall High Shear Mischer

Beitrag von axonf »

Hallo und einen schönen guten Samstagmorgen, hallo VDX und Lightsource ich poste mal anschließend ein Paar Fotos vom HF Generator. Das sieht aber nach einfachster diskreter Technik aus. Wie aber hier die Gatesignale generiert werden ist mir noch schleierhaft, vielleicht aus dem Schwingkreis. Auf der kleinen Eingangsplatine gibt es noch ne HF Rückmeldung für die Panel LED Leistungsanzeige. Ne Treiberplatine mit Oszilator, Gateansteuerung ist wohl hier nicht vorhanden, dafür gibts zwei HF Ferritkerne, mit und ohne Luftspalt, warscheinlich
Trafo mit Drossel. Abschließend kann man sagen, das die ganze Elektronik sehr einfach gehalten ist, und sicher nicht von Hielscher ist. Das ganze hat ja mal funktioniert, es wurde nur von ner anderen Firma umgebaut, weil die Frequenz nicht zum Reinigungsprozess und zum Ultraschallreiniger gepasst hat. Viele Grüße von axonf.
Dateianhänge
20221119_093649.jpg
20221119_092707.jpg

Thread-Ersteller
axonf
Beiträge: 769
Registriert: Di 9. Mai 2017, 10:38
Spezialgebiet: Hochvakuumschmelzablage
Schule/Uni/Arbeit: Maschinenbauer
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Hochenergie Kugelmühle vs Ultraschall High Shear Mischer

Beitrag von axonf »

Hallo und einen schönen Sonntagnachmittag, hallo VDX ich bin leider noch nicht dazugekommen, den Ultraschall Schwinger auseinander zu flexen, ich kann da gerne einige Schwingerelemente abgeben. Für meinen Zweck hätte ich erstmal ein Edelstahlwürfel mit einer Kantenlänge von 50 MM für die Sonotrode genommen, da passen insgesamt 5 Schwingerelemente drauf. Ich hoffe mal das es genügend Last ist, damit der HF Generator nicht gleich auf Störung geht. Aus Erfahrung weiß ich das diese Ultraschall Schwinger auch dann noch funktionieren, wenn schon einige Schwingerelemente defekt sind, ist ja alles parallel geschaltet. Da hätte ich ja gut auch ein Analyseverfahren, um meinen Graphen Staub etwas genauer zu betrachten. Ich würde mal sagen, wenn ne Messerspitze davon sofort 100 ml Wasser dunkelschwarz einfärben, sind das wohl schon Graphen Flaks, und die werden durch den Ultraschall ja auch noch kleiner. Damit lassen sich bestimmt auch spannende Versuche zu der Elektrophorese, Teslaphorese " Teslaphoresis of Carbon Nanotubes " durchführen. Die Herstellung von Graphen mit einem Standmixer Plus Spüli ist ja schon ein Alter Hut, mit dem Ultraschall Mischer, Zerkleinerer ist das schon ein industriell einsetzbares Verfahren, und ich arbeite eben auch mit einer Trägerfüssigkeit. Eine weiterführende Idee wäre ein Sichter , der mit einem elektromagnetischen Feld arbeitet, um das ganze in Fraktionen zu teilen, geht ja auch noch einfacher,
mit einem Absetzbehälter. Viele Grüße von axonf.
Antworten