Rastertunnelmikroskop - STM

Für alle anderen Basteleien, Messgeräte und physikalische Experimente.

Moderatoren: SeriousD, ebastler, MaxZ

Nachricht
Autor
Benutzeravatar

Thread-Ersteller
stoppi
Beiträge: 1475
Registriert: Mo 29. Mär 2010, 21:39
Danksagung erhalten: 289 Mal
Kontaktdaten:

Rastertunnelmikroskop - STM

#1 Beitrag von stoppi »

Schönen Tag noch...
Zuletzt geändert von stoppi am Mi 10. Feb 2021, 10:13, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar

Thread-Ersteller
stoppi
Beiträge: 1475
Registriert: Mo 29. Mär 2010, 21:39
Danksagung erhalten: 289 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rastertunnelmikroskop - STM

#2 Beitrag von stoppi »

Schönen Tag noch...
Zuletzt geändert von stoppi am Mi 10. Feb 2021, 10:13, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar

kilovolt
Beiträge: 13266
Registriert: So 25. Feb 2007, 09:50
Hat sich bedankt: 607 Mal
Danksagung erhalten: 395 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rastertunnelmikroskop - STM

#3 Beitrag von kilovolt »

Sehr interessant! Ich hätte es ehrlich gesagt nicht für möglich gehalten, sowas selber zu bauen. In Wikipedia beispielsweise steht, dass der Abstand zwischen der scannenden Sonde und dem Objekt im Nanometer-Bereich sei! Gehe ich richtig in der Annahme, dass dieser Teil bei Deinem Projekt das von der Uni gekaufte Material war, also die Piezostacks und die Feintriebschrauben?

Was mich noch interessieren würde wären Einzelheiten über die Mechanik, aber ich nehme mal an, das ist alles schön gekapselt und staubfrei, sodass man da nicht viel öffnen/sehen kann, oder?

Jedenfalls ist das eine sehr eindrückliche Arbeit, Respekt! Sowas würde ich gerne mal live sehen. Danke für's vorstellen, stoppi.

Beste Grüsse
kilovolt
Alle Angaben meinerseits ohne Gewähr! Ich lehne jegliche Haftung für Personen- und/oder Sachschäden ab. Jeder ist für seine Sicherheit selber verantwortlich.

http://www.kilovolt.ch

Benutzeravatar

Norbi
Beiträge: 979
Registriert: So 4. Jul 2010, 10:57
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal

Re: Rastertunnelmikroskop - STM

#4 Beitrag von Norbi »

Naja besonders staubfrei sieht das Teil im Moment nicht aus :)
Erstaunlich, wer hätte gedacht dass so ein Ding doch so relativ einfach zu realisieren ist.

Die Probe wird wohl unter das Plexiglasstück geklemmt und dann von unten gemessen, wie genau geht denn da das Einstellen vonstatten? Wie groß ist überhaupt der der Maximalhub von so einem Piezostack ?
Und wird bei dem Ding die Nadel auf konstantem Abstand zur Oberfläche gehalten oder einfach nur parallel verschoben und Tunnelstrom gemessen ?

Benutzeravatar

Thread-Ersteller
stoppi
Beiträge: 1475
Registriert: Mo 29. Mär 2010, 21:39
Danksagung erhalten: 289 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rastertunnelmikroskop - STM

#5 Beitrag von stoppi »

Schönen Tag noch...
Zuletzt geändert von stoppi am Mi 10. Feb 2021, 10:14, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar

zim1984
Beiträge: 141
Registriert: Do 19. Jul 2012, 19:10
Spezialgebiet: 100Ampere and more
Wohnort: Dresden
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Rastertunnelmikroskop - STM

#6 Beitrag von zim1984 »

I'm übrigen lässt sich der mechanischen aufbau auch gut wiederverwenden für ein ATM oder SNOM
Dann brauch man nur zusätzlich die schwingquarze die wir in Ihren finden.
Genauer gesagt die 32, irgendwas quarzstimmgabeln.

Achso ATM Atomic Force microscope
Und SNOM Nahfeldmikroskop( dort rastert man mit ner glasfaserkabelspitze über die Oberfläche)
Das SNOM braucht dann aber noch eine avalanche fotodiode samt sehr guter meßelektronik

Theoretisch ginge auch noch das chemical scanning microscope wenn man denn die passenden glasfaserkabel mit innem liegendes draht bekommen könnte.

@Stoppi
Sag mal den Schaltplan zur Steuerbox gab es nicht zufällig ?

Benutzeravatar

Thread-Ersteller
stoppi
Beiträge: 1475
Registriert: Mo 29. Mär 2010, 21:39
Danksagung erhalten: 289 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rastertunnelmikroskop - STM

#7 Beitrag von stoppi »

Schönen Tag noch...
Zuletzt geändert von stoppi am Mi 10. Feb 2021, 10:14, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar

Thread-Ersteller
stoppi
Beiträge: 1475
Registriert: Mo 29. Mär 2010, 21:39
Danksagung erhalten: 289 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rastertunnelmikroskop - STM

#8 Beitrag von stoppi »

Schönen Tag noch...
Zuletzt geändert von stoppi am Mi 10. Feb 2021, 10:14, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar

Thread-Ersteller
stoppi
Beiträge: 1475
Registriert: Mo 29. Mär 2010, 21:39
Danksagung erhalten: 289 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rastertunnelmikroskop - STM

#9 Beitrag von stoppi »

Schönen Tag noch...
Zuletzt geändert von stoppi am Mi 10. Feb 2021, 10:14, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar

Thread-Ersteller
stoppi
Beiträge: 1475
Registriert: Mo 29. Mär 2010, 21:39
Danksagung erhalten: 289 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rastertunnelmikroskop - STM

#10 Beitrag von stoppi »

Schönen Tag noch...
Zuletzt geändert von stoppi am Mi 10. Feb 2021, 10:14, insgesamt 1-mal geändert.


Elektro-Bastler
Beiträge: 2061
Registriert: Mi 25. Okt 2006, 00:01
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal

Re: Rastertunnelmikroskop - STM

#11 Beitrag von Elektro-Bastler »

Hallo stoppi,

als ich mal einige Proben mit einem AFM analysieren musste habe ich die freie Software
"Gwyddion" benutzt. Vielleicht ist die auch für dich interessant, da die Software für diese
Zwecke (STM inbegriffen) gedacht ist und viele nützliche Funktionen beinhaltet. 3D Profil,
Bildkorrekturen, Schnittprofile erstellen, Oberflächenrauheit bestimmen, um mal einige zu
nennen.

Ich verlinke Dir mal die Homepage: http://gwyddion.net/

Gruß

Benutzeravatar

Thread-Ersteller
stoppi
Beiträge: 1475
Registriert: Mo 29. Mär 2010, 21:39
Danksagung erhalten: 289 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rastertunnelmikroskop - STM

#12 Beitrag von stoppi »

Schönen Tag noch...
Zuletzt geändert von stoppi am Mi 10. Feb 2021, 10:15, insgesamt 1-mal geändert.


axonf
Beiträge: 457
Registriert: Di 9. Mai 2017, 10:38
Spezialgebiet: Hochvakuumschmelzablage
Schule/Uni/Arbeit: Maschinenbauer
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Rastertunnelmikroskop - STM

#13 Beitrag von axonf »

Hallo baue einen hochtempetaturofen zu schmelzen von Aluminium Oxid, habe in der Garage noch Teile eines rasterelektronenmikroskops, Kanone mit hochspanungsteil und probenkammer was kann man damit anfangen , außer es bei eBay zu verscherbeln, mfg axonf


axonf
Beiträge: 457
Registriert: Di 9. Mai 2017, 10:38
Spezialgebiet: Hochvakuumschmelzablage
Schule/Uni/Arbeit: Maschinenbauer
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Rastertunnelmikroskop - STM

#14 Beitrag von axonf »

Hallo baue einen hochtempetaturofen zu schmelzen von Aluminium Oxid, habe in der Garage noch Teile eines rasterelektronenmikroskops, Kanone mit hochspanungsteil und probenkammer was kann man damit anfangen , außer es bei eBay zu verscherbeln, mfg axonf

Benutzeravatar

Thread-Ersteller
stoppi
Beiträge: 1475
Registriert: Mo 29. Mär 2010, 21:39
Danksagung erhalten: 289 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rastertunnelmikroskop - STM

#15 Beitrag von stoppi »

Schönen Tag noch...
Zuletzt geändert von stoppi am Mi 10. Feb 2021, 10:15, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten