Der Thread der "kleinen Fragen"

Für alle anderen Basteleien, Messgeräte und physikalische Experimente.

Moderatoren: SeriousD, ebastler, MaxZ

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar

Heisath
Beiträge: 510
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 15:44
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal
Kontaktdaten:

Re: Der Thread der "kleinen Fragen"

#9331 Beitrag von Heisath »

Vielen Dank für den Hinweis auf die Bodydioden @multi-kv. Ich werde die Zellen im Betrieb nicht umschalten können, daher muss ich mir vorher überlegen wie ich sie am besten anordne & verschalte um den Durchschnittsverbrauch am besten zu decken.
ehemals "Count-Doku".

Benutzeravatar

Mofi
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 19. Apr 2010, 20:39
Spezialgebiet: Müllverwertung und rumgammeln, Pilze.
Schule/Uni/Arbeit: Universaldilletant
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 152 Mal
Danksagung erhalten: 191 Mal
Kontaktdaten:

Re: Der Thread der "kleinen Fragen"

#9332 Beitrag von Mofi »

Moin.

Was habt ihr für Erfahrungen mit diesen billig Arduino nano clones aus China? Gibt's ja spottbillig...
z.B. hier: https://www.ebay.de/itm/1-2-5-10-x-USB- ... Swns9bVuE8

Scheint da Unterschiede bei der USB Schnittstelle zu geben
CH340G Replace FT232RL
Grüße, Mofi.
Oh ja. So fängt es an. Aber der Weg von einem legitimen Verdacht zu blindem Verfolgungswahn ist weitaus kürzer als wir denken.
Ich bin zutiefst besorgt über das, was hier geschieht.
Jean-Luc Picard 2367

Benutzeravatar

Heisath
Beiträge: 510
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 15:44
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal
Kontaktdaten:

Re: Der Thread der "kleinen Fragen"

#9333 Beitrag von Heisath »

Das funktioniert genauso gut (oder schlecht) wie die anderen Arduinos auch. Den CH340G Treiber müsste Windows auch standardmäßig mitbringen.
ehemals "Count-Doku".

Benutzeravatar

Mofi
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 19. Apr 2010, 20:39
Spezialgebiet: Müllverwertung und rumgammeln, Pilze.
Schule/Uni/Arbeit: Universaldilletant
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 152 Mal
Danksagung erhalten: 191 Mal
Kontaktdaten:

Re: Der Thread der "kleinen Fragen"

#9334 Beitrag von Mofi »

Danke.
Das funktioniert genauso gut (oder schlecht)
Wieso schlecht? Haben die Dinger grundsätzlich ein Problem?

Grüße, Mofi.
Oh ja. So fängt es an. Aber der Weg von einem legitimen Verdacht zu blindem Verfolgungswahn ist weitaus kürzer als wir denken.
Ich bin zutiefst besorgt über das, was hier geschieht.
Jean-Luc Picard 2367

Benutzeravatar

Heisath
Beiträge: 510
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 15:44
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal
Kontaktdaten:

Re: Der Thread der "kleinen Fragen"

#9335 Beitrag von Heisath »

Ich hatte manchmal Probleme, dass ein Arduino sich beim Programmieren nicht selbst in den Reset schickt (kann man natürlich mit dem Taster schnell beheben).
ehemals "Count-Doku".


Hausbauer
Beiträge: 11
Registriert: Do 1. Okt 2020, 21:26
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Der Thread der "kleinen Fragen"

#9336 Beitrag von Hausbauer »

War bei mit auch ab und an ein Problem.

Benutzeravatar

Mofi
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 19. Apr 2010, 20:39
Spezialgebiet: Müllverwertung und rumgammeln, Pilze.
Schule/Uni/Arbeit: Universaldilletant
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 152 Mal
Danksagung erhalten: 191 Mal
Kontaktdaten:

Re: Der Thread der "kleinen Fragen"

#9337 Beitrag von Mofi »

Vielen Dank!

Hab hier bestellt: https://www.ebay.de/itm/MINI-USB-Nano-V ... 1837446468

Grüße, Mofi.
Oh ja. So fängt es an. Aber der Weg von einem legitimen Verdacht zu blindem Verfolgungswahn ist weitaus kürzer als wir denken.
Ich bin zutiefst besorgt über das, was hier geschieht.
Jean-Luc Picard 2367


Elektro-Bastler
Beiträge: 2058
Registriert: Mi 25. Okt 2006, 00:01
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal

Re: Der Thread der "kleinen Fragen"

#9338 Beitrag von Elektro-Bastler »

Count-Doku hat geschrieben:
Mo 5. Okt 2020, 17:03
Den CH340G Treiber müsste Windows auch standardmäßig mitbringen.
Ich musste ihn selber installieren (Win7), aber man findet den problemlos im Netz.

Ich hatte bisher mit den Arduino Clonen mit CH340G keine Schwierigkeiten.

Viele Grüße
Julian

Benutzeravatar

VDX
Beiträge: 1278
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 18:23
Spezialgebiet: Laser und Mikro-/Nanotechnik
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 162 Mal

Re: Der Thread der "kleinen Fragen"

#9339 Beitrag von VDX »

... das mit dem automatischen Reset der Arduinos wird, soviel ich weiß, mit dem CTS-Signal gemacht -- einige Boards deaktivieren das mit "Ignorieren" (bzw auftrennen) des Pins oder mit einem Kondensator drüber, so daß der "Schalt-Pegel" bei einer kurzen Aktivierung nicht erreicht wird und der Ardino so nicht neu startet ...

Viktor
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - https://reprap.org/forum/list.php?426 -- Facebook-Gruppe - https://www.facebook.com/groups/383822522290730
Call for the project "garbage-free seas" - https://reprap.org/forum/list.php?425

Benutzeravatar

Heisath
Beiträge: 510
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 15:44
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal
Kontaktdaten:

Re: Der Thread der "kleinen Fragen"

#9340 Beitrag von Heisath »

Es ist das DTR Signal. Siehe dazu z.B. https://content.arduino.cc/assets/NanoV3.3_sch.pdf

CTS könnte es auch garnicht sein, da es ein Eingang (aus PC Sicht) ist.
ehemals "Count-Doku".

Benutzeravatar

VDX
Beiträge: 1278
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 18:23
Spezialgebiet: Laser und Mikro-/Nanotechnik
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 162 Mal

Re: Der Thread der "kleinen Fragen"

#9341 Beitrag von VDX »

... wußte es nicht mehr so genau -- irgendwo hatte ich das mit CTS gelesen (und zu faul, nochmal genauer zu recherchieren) :|

Viktor
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - https://reprap.org/forum/list.php?426 -- Facebook-Gruppe - https://www.facebook.com/groups/383822522290730
Call for the project "garbage-free seas" - https://reprap.org/forum/list.php?425

Benutzeravatar

Mofi
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 19. Apr 2010, 20:39
Spezialgebiet: Müllverwertung und rumgammeln, Pilze.
Schule/Uni/Arbeit: Universaldilletant
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 152 Mal
Danksagung erhalten: 191 Mal
Kontaktdaten:

Re: Der Thread der "kleinen Fragen"

#9342 Beitrag von Mofi »

Vielen Dank für eure Unterstützung!

Hab mir ein "Starter Kit" mit Arduino uno clone gekauft und fummel grad damit rum. Schönes Spielzeug :)

Grüße, Mofi.
Oh ja. So fängt es an. Aber der Weg von einem legitimen Verdacht zu blindem Verfolgungswahn ist weitaus kürzer als wir denken.
Ich bin zutiefst besorgt über das, was hier geschieht.
Jean-Luc Picard 2367

Benutzeravatar

kilovolt
Beiträge: 13235
Registriert: So 25. Feb 2007, 09:50
Hat sich bedankt: 575 Mal
Danksagung erhalten: 370 Mal
Kontaktdaten:

Re: Der Thread der "kleinen Fragen"

#9343 Beitrag von kilovolt »

Hallo Leute

ich möchte mich auch bei Gelegenheit mal mit dem Thema Arduino boards auseinandersetzen. Ganz cool wäre es, wenn mal jemand von den alten Hasen ein Tutorial erstellen könnte, welches so die absoluten Basics beinhaltet. Oder gibt es dazu sonst im Netz gute Infos irgendwo? Am besten so crash-Kurs-mässig oder so. Wir haben frühe rmal an der Schule microcontrollerprogrammierung mit dem 8051 gehabt, aber das ist schon so lange her, dass ich eigentlich so gut wie nichts mehr darüber weiss.

Beste Grüsse
kilovolt
Alle Angaben meinerseits ohne Gewähr! Ich lehne jegliche Haftung für Personen- und/oder Sachschäden ab. Jeder ist für seine Sicherheit selber verantwortlich.

http://www.kilovolt.ch

Benutzeravatar

VDX
Beiträge: 1278
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 18:23
Spezialgebiet: Laser und Mikro-/Nanotechnik
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 162 Mal

Re: Der Thread der "kleinen Fragen"

#9344 Beitrag von VDX »

... such mal nach "franzis arduino" -- ist zwar nicht unbeding das Beste, aber einiges an Einführungsliteratur und Starter-Kits.

Ich selber habe seinerzeit mit dem 6502 und 8031 in Assembler angefangen ... dann mit den Keil-Crosscompilern für 8031/51 und testweise mit dem 8052AHBASIC ... dann PIC und einige andere C51-Typen -- Alles kein Vergleich zu den heutigen µC's und IDEs!

Mit den Arduinos kannst du schon richtig "komfortabel" reinkommen -- Anfangs mit de kleinen 16Bit ... wenn's etwas mehr sein soll (Speed und I/O-Pins) dann mit dem Due oder anderen SAM's.

Parallel zu den Arduinos gäbe es noch den Teensy oder die ESP32-Reihe.

Oder gleich mit dem RaspBerry und Linux einsteigen ;)

Für "echte KI", machine-lerning und superschnelle Bildverarbeitung habe ich mir Anfang des Jahres einen Jetson Nano von NVIDIA geholt -- der Basis-Quadcore ist etwas schneller als ein RaspBerry, hat aber auch noch ein CUDA-Grafikmodul mit 256 CUDA-Kernen drauf ... da geht das schon richtig zur Sache! :trollface:

Viktor
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - https://reprap.org/forum/list.php?426 -- Facebook-Gruppe - https://www.facebook.com/groups/383822522290730
Call for the project "garbage-free seas" - https://reprap.org/forum/list.php?425

Benutzeravatar

Mofi
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 19. Apr 2010, 20:39
Spezialgebiet: Müllverwertung und rumgammeln, Pilze.
Schule/Uni/Arbeit: Universaldilletant
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 152 Mal
Danksagung erhalten: 191 Mal
Kontaktdaten:

Re: Der Thread der "kleinen Fragen"

#9345 Beitrag von Mofi »

Anleitungen, Tutorials und "Wie fang ich ohne Ahnung an", gibt es wie Sand am Meer.
Über Empfehlungen würden mich auch freuen. Mir geht es um die Grundlagen, und wie ich die Plattform möglichst produktiv einsetzen kann.

Grüße, Mofi.
Oh ja. So fängt es an. Aber der Weg von einem legitimen Verdacht zu blindem Verfolgungswahn ist weitaus kürzer als wir denken.
Ich bin zutiefst besorgt über das, was hier geschieht.
Jean-Luc Picard 2367

Antworten