Der Thread der "kleinen Fragen"

Für alle anderen Basteleien, Messgeräte und physikalische Experimente.

Moderatoren: SeriousD, ebastler, MaxZ

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar

HV-Juli
Beiträge: 134
Registriert: Do 22. Okt 2020, 16:55
Spezialgebiet: MOT(-stacks), Trafos in Resonanz, Royer Converter
Wohnort: Niederösterreich
Hat sich bedankt: 236 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Der Thread der "kleinen Fragen"

#9511 Beitrag von HV-Juli »

Ja hab ich, ist aber noch nicht gut abgestimmt, funktioniert aber. Glimmlampen leuchten aus ca. 60cm Entfernung. In den "Post your tesla coil" kommt sie erst wenn sie besser läuft. Kann ich morgen mal probieren.

Auch wenn sie keine Röntgenstrahlung erzeugt wird sie nicht hingerichtet :hehe: sie leuchtet so schön ;)

Benutzeravatar

V-Troxi
Beiträge: 206
Registriert: Sa 14. Apr 2018, 20:52
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Der Thread der "kleinen Fragen"

#9512 Beitrag von V-Troxi »

:hehe:

Benutzeravatar

Felix B.
Beiträge: 34
Registriert: Mi 15. Jul 2020, 22:43
Spezialgebiet: (QCW)DRSSTC, SGTC, MOTs, Pyrotechnik
Schule/Uni/Arbeit: HTL Eisenstadt
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Der Thread der "kleinen Fragen"

#9513 Beitrag von Felix B. »

Hallo

Da die Lampe alleine durch das Feld der tc leuchtet wird da höchstwahrscheinlich eine Verunreinigung, irgendein Gas oder beides. Röntgen ist wie gesagt unwahrscheinlich. @HV-Juli was für ne tc hast du?

liebe Grüße
Felix

Benutzeravatar

V-Troxi
Beiträge: 206
Registriert: Sa 14. Apr 2018, 20:52
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Der Thread der "kleinen Fragen"

#9514 Beitrag von V-Troxi »

Felix B. hat geschrieben:
Mi 14. Apr 2021, 19:23
Hallo

Da die Lampe alleine durch das Feld der tc leuchtet wird da höchstwahrscheinlich eine Verunreinigung, irgendein Gas oder beides. Röntgen ist wie gesagt unwahrscheinlich. @HV-Juli was für ne tc hast du?

liebe Grüße
Felix
Er hat nichts von der Lampe gesagt, um die es geht. Er hat lediglich von Glimmlampen gesprochen.

Benutzeravatar

Felix B.
Beiträge: 34
Registriert: Mi 15. Jul 2020, 22:43
Spezialgebiet: (QCW)DRSSTC, SGTC, MOTs, Pyrotechnik
Schule/Uni/Arbeit: HTL Eisenstadt
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Der Thread der "kleinen Fragen"

#9515 Beitrag von Felix B. »

Hallo

Ah ich hab mich verlesen. Ich hätt gedacht er hat schon probiert ob sie durch das Feld leuchtet. Dass das durch röntgenstrahlung entsteht ist troztdem unwahrscheilich. Für Röntgen braucht man viel höhere Spannungen und eher Gleichstrom. Wär interresant ob die vom Feld leuchten anfängt. Bzw wenn @HV-Juli mal probiert da mit nem UV Licht draufleuchten.

Liebe Grüße
Felix

Benutzeravatar

V-Troxi
Beiträge: 206
Registriert: Sa 14. Apr 2018, 20:52
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Der Thread der "kleinen Fragen"

#9516 Beitrag von V-Troxi »

Ja, es muss ja nicht zwingend Röntgenstrahlung sein (auch wenn 5keV offiziell schon dazu zählt). Es kann halt auch UV-Strahlung sein oder eben Emission durch eine Verunreinigung.
Man kann nur spekulieren ;)

Benutzeravatar

HV-Juli
Beiträge: 134
Registriert: Do 22. Okt 2020, 16:55
Spezialgebiet: MOT(-stacks), Trafos in Resonanz, Royer Converter
Wohnort: Niederösterreich
Hat sich bedankt: 236 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Der Thread der "kleinen Fragen"

#9517 Beitrag von HV-Juli »

Das lämpchen reagiert auf eine uv-leuchtdiode nicht.

Benutzeravatar

Felix B.
Beiträge: 34
Registriert: Mi 15. Jul 2020, 22:43
Spezialgebiet: (QCW)DRSSTC, SGTC, MOTs, Pyrotechnik
Schule/Uni/Arbeit: HTL Eisenstadt
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Der Thread der "kleinen Fragen"

#9518 Beitrag von Felix B. »

Interessant. Ich schätze mal das wenn das auf UV nicht reagiert, dann passiert da bei röntgen auch nix. Das ist zwar reine Spekulation aber aus meiner Sicht ist hinter der Röntgenstrahlung (wenn da überhaupt eine entsteht) einfach viel zu wenig energie dahinter um irgendein leuchen hervorzurufen. Nur so aus interresse welche art von tc hast du?
LG

Benutzeravatar

HV-Juli
Beiträge: 134
Registriert: Do 22. Okt 2020, 16:55
Spezialgebiet: MOT(-stacks), Trafos in Resonanz, Royer Converter
Wohnort: Niederösterreich
Hat sich bedankt: 236 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Der Thread der "kleinen Fragen"

#9519 Beitrag von HV-Juli »

Ich habe eine Art DRSSTC die direkt mit einem royer converter angesteuerrt wird. Der royer converter dann CW laufen, also ist es eigentlich sogar eine CWDRSSTC :klatsch:
Spulenlänge 19cm, mit Topload resonanzfrequenz rechnerisch 92khz
Die längsten CW entladungen sind ca. 5cm lang, mit einweggleichgerichtetem AC ca. 8cm. Mit ordentlicher Abstimmung könnte man noch viel mehr rausholen, nur hätte ich bis jetzt keinen Bock dazu :)
Nochmal zum lämpchen: es geht nicht mehr. Ka warum, ich kann mich nicht daran erinnern dass ich es fallen gelassen hätte. In der Nähe der tc leuchtet es nicht, bei Berührung des toploads schlagen die entladungen nur in die Fassung ein. Auch mit der plasmakugel-ansteuerung bring ich es nicht mehr zum leuchten. Irgendwo muss das Glas gebrochen sein. :cry:
Jetzt würde ich das mit dem barium probieren. Wie könnte ich das machen?

Benutzeravatar

V-Troxi
Beiträge: 206
Registriert: Sa 14. Apr 2018, 20:52
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Der Thread der "kleinen Fragen"

#9520 Beitrag von V-Troxi »

Naja die Idee mit dem Barium war, dass z.B. der Glühfaden mit Barium "verunreinigt" ist.
Wenn du das Glas entfernst und eine Entladung direkt an dem Glühfaden beobachtest, sollte diese auch ohne Vakuum/Gasfüllung leicht grünlich sein.
Wenn das nicht der Fall ist, dann war entweder eine Gasfüllung oder eben UV/Röntgenstrahlung für das Leuchten verantwortlich.

LG
V-Troxi

Benutzeravatar

Felix B.
Beiträge: 34
Registriert: Mi 15. Jul 2020, 22:43
Spezialgebiet: (QCW)DRSSTC, SGTC, MOTs, Pyrotechnik
Schule/Uni/Arbeit: HTL Eisenstadt
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Der Thread der "kleinen Fragen"

#9521 Beitrag von Felix B. »

Hallo

Coole tc. bin auf nen thread von der gespannt.

Zu dem Lämpchen: jetzt wo sie kaputt ist kannst du mal probieren direkt das Filament bzw. ein glas Stück in nen kleinen arc oder ne Flamme halten und schaun ob sich da irgendwas verfärbt. Wenn nicht wär meine einzige Erklärung noch das da irgendwelche gase drin warn die komisch leuchten wenn sie durch HV angeregt werden. Ich hab schon öfters "normale" 60W Glühbirnen an hf hv ac gehängt und die hatten bis jetzt immer den gleichen Effekt wie ne Plasmakugel. Ohne grün. Ich hab aber bei meinem papa noch ne kleine Glühbirne herumliegen und werd wenn ich wieder bei ihm bin meine DRSSTC besser abstimmen und dann nacher etwas mit ein paar Glühbirnen und hv experimentiern um zu schauen ob sich da was tut. Wenn ich da was grün leuchten seh kann ich ja mal probieren das vor die Röntgenröhre zu halten und schaun ob das echt Röntgenstrahlung war.

Liebe Grüße
Felix

Benutzeravatar

HV-Juli
Beiträge: 134
Registriert: Do 22. Okt 2020, 16:55
Spezialgebiet: MOT(-stacks), Trafos in Resonanz, Royer Converter
Wohnort: Niederösterreich
Hat sich bedankt: 236 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Der Thread der "kleinen Fragen"

#9522 Beitrag von HV-Juli »

Gut, dann werde ich morgen mal glühfaden und Glas verbrennen und zerarcen :hihi:

Gute Nacht @all!

Benutzeravatar

Felix B.
Beiträge: 34
Registriert: Mi 15. Jul 2020, 22:43
Spezialgebiet: (QCW)DRSSTC, SGTC, MOTs, Pyrotechnik
Schule/Uni/Arbeit: HTL Eisenstadt
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Der Thread der "kleinen Fragen"

#9523 Beitrag von Felix B. »

Ah wenn du schon dabei bist: Wennst einen alten kaputten lipo herumliegen hast musst mal proberen den zerlegen und arcs von dem ziehen. Die werden knall pink schaut total geil aus. Wichtig ist das der lipo leer ist bevor du ihn aufmachst :awesome:

gute nacht

Benutzeravatar

V-Troxi
Beiträge: 206
Registriert: Sa 14. Apr 2018, 20:52
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Der Thread der "kleinen Fragen"

#9524 Beitrag von V-Troxi »

Mir ist gerade auch noch eine mögliche Erklärung für die Selbstzerstörung der Lampe gekommen:
Durch die internen Arcs hat sich das Glas punktuell erwärmt. Nach dem Erkalten haben interne Spannungen in der Glasstruktur für einen winzigen Sprung und somit Verlust des Vakuums/des Gases gesorgt...

LG und Gute Nacht

Benutzeravatar

Felix B.
Beiträge: 34
Registriert: Mi 15. Jul 2020, 22:43
Spezialgebiet: (QCW)DRSSTC, SGTC, MOTs, Pyrotechnik
Schule/Uni/Arbeit: HTL Eisenstadt
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Der Thread der "kleinen Fragen"

#9525 Beitrag von Felix B. »

Was noch sein könnte ist das sich interne stresse durch die plötzliche wärmeänderung gebildet haben die sich nach dem runterfallen zu einem Riss entwickelten

Antworten