Transistortester mit AVR-Mikrocontroller

Für alle anderen Basteleien, Messgeräte und physikalische Experimente.

Moderatoren: SeriousD, ebastler, MaxZ

Nachricht
Autor

Mr.Wono
Beiträge: 135
Registriert: Fr 17. Jul 2009, 13:43
Spezialgebiet: Heimwerkerei jeder Art ^^
Wohnort: Halle (Saale)

Re: Transistortester mit AVR-Mikrocontroller

#16 Beitrag von Mr.Wono »

alles klar das is echt super. ich werd dir das teil zuschicken paul.
@o³: wenn du nen link zu nem brauchbaren tutorial hast dann lass es mich wissen. kann mich erst nächstes we wieder melden in meiner kaserne läuft es inet noch nich so richtig. ;)
also erstma vielen dank und bis später.

MfG mr.wono
Arbeitsschutzschuhe schützen nicht vor Arbeit!


Mr.Wono
Beiträge: 135
Registriert: Fr 17. Jul 2009, 13:43
Spezialgebiet: Heimwerkerei jeder Art ^^
Wohnort: Halle (Saale)

Re: Transistortester mit AVR-Mikrocontroller

#17 Beitrag von Mr.Wono »

So ich habs endlich mal wieder vorn pc geschafft. also ich will jetzt alles für das gute stück bestellen aber mir fehlt noch das IC2 (7805L). Was is das fürn Teil ich habs leider nich finden können. :oops:
Arbeitsschutzschuhe schützen nicht vor Arbeit!

Benutzeravatar

Thread-Ersteller
KiloJoule
Beiträge: 2555
Registriert: So 28. Dez 2008, 16:08
Spezialgebiet: Netzgeräte, AVR
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Transistortester mit AVR-Mikrocontroller

#18 Beitrag von KiloJoule »

Ein 7805L ist das gleiche wie ein 78L05. Das ist ein 5V/0,1A Spannungsregler.
Du kannst auch einen "normalen" 7805 verwenden (5V/1A), das hat aber eigentlich nur Nachteile: Höherer Stromverbrauch (der 7805 braucht ca. 6mA, der 78L05 nur 2...3mA), und teurer ist es auch.
Den 78L05 gibt's eigentlich bei jedem Elektronik-Versender.
Ein Leitungsschutzschalter ist kein Lasttrennschalter.

Benutzeravatar

derju
Beiträge: 1067
Registriert: Sa 8. Mär 2008, 14:39
Spezialgebiet: Messwandler und co
Wohnort: Memmingen
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Transistortester mit AVR-Mikrocontroller

#19 Beitrag von derju »

so, nachdem ich das teil aufm treffn gesehn hab stand fest:
muss ich haben!!

also gleich heute/gestern platine gelayoutet mit display on board zum testen obs tut, die erste von gestern ht irgendwie gefailt, heute neue, gelötet und tut :D

das ding is einfach genial, werd bei der nächsten reicheltorder noch n gehäuse und bishcn krams für die testanschlüsse bestellen und mir warscheinlich das ding gleich 2 mal bauen, einfach genial


großes danke an KJ, super teil!
Exposure to absolute maximum rating conditions for extended periods may affect device reliability


hihi
Beiträge: 293
Registriert: So 27. Jun 2010, 09:33
Wohnort: 40229 Düsseldorf

Re: Transistortester mit AVR-Mikrocontroller

#20 Beitrag von hihi »

Hi, ich habe überlegt, mir den Transistortester auch nachzubauen, eig. kein Problem, µC proggen kann ich auch, nur nicht sooo gut das Programm schreiben, ist ja auch nicht nötig dafür, nur ich weiß nicht, wie ich in das EEPROM schreibe, könnte mir das jemand erklären?

mfG Nick


Humphrey
Beiträge: 42
Registriert: So 21. Feb 2010, 15:37

Re: Transistortester mit AVR-Mikrocontroller

#21 Beitrag von Humphrey »

edit: bitte löschen
Zuletzt geändert von Humphrey am Di 21. Dez 2010, 21:32, insgesamt 1-mal geändert.


hihi
Beiträge: 293
Registriert: So 27. Jun 2010, 09:33
Wohnort: 40229 Düsseldorf

Re: Transistortester mit AVR-Mikrocontroller

#22 Beitrag von hihi »

Also ich habe mir schonmal zum anschauen den Dateiordner runtergeladen (auf mikrocontroller.net) und in der readme-Datei steht, dass man nicht vergessen soll, so ne Datei in das EEPROM vom Mega8 zu schreiben :gruebel:


trafowickler
Beiträge: 316
Registriert: Fr 9. Apr 2010, 15:10
Spezialgebiet: Tube & SNT
Wohnort: Dortmund

Re: Transistortester mit AVR-Mikrocontroller

#23 Beitrag von trafowickler »

Du musst halt beim Proggen des ATMega auch das File für den Eeprom mitschreiben...
Das kann man bei Ponyprog jedenfalls in einem Rutsch erledigen. (Der Mega hat einen internen Eeprom)
Bild


hihi
Beiträge: 293
Registriert: So 27. Jun 2010, 09:33
Wohnort: 40229 Düsseldorf

Re: Transistortester mit AVR-Mikrocontroller

#24 Beitrag von hihi »

Und das Makefile muss man selber schreiben?

Benutzeravatar

Thread-Ersteller
KiloJoule
Beiträge: 2555
Registriert: So 28. Dez 2008, 16:08
Spezialgebiet: Netzgeräte, AVR
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Transistortester mit AVR-Mikrocontroller

#25 Beitrag von KiloJoule »

hihi hat geschrieben:Und das Makefile muss man selber schreiben?
Nein, eigentlich sollte eins dabei sein.
Wenn du an dem Programm nichts ändern willst, dann musst du es aber auch gar nicht kompilieren. Dann musst du nur die .hex-Datei in den Flash und die .eep-Datei in das EEPROM vom AVR schreiben.

Ich verwende avrdude, damit ist das Schreiben ins EEPROM überhaupt kein Problem.
Ein Leitungsschutzschalter ist kein Lasttrennschalter.


hihi
Beiträge: 293
Registriert: So 27. Jun 2010, 09:33
Wohnort: 40229 Düsseldorf

Re: Transistortester mit AVR-Mikrocontroller

#26 Beitrag von hihi »

Also avrdude -p m8 -c dapa -e -U flash:w:"TransistorTestNew.hex" in der Konsole als root eingeben?
Was muss ich für die .eep Datei eingeben?

Benutzeravatar

Thread-Ersteller
KiloJoule
Beiträge: 2555
Registriert: So 28. Dez 2008, 16:08
Spezialgebiet: Netzgeräte, AVR
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Transistortester mit AVR-Mikrocontroller

#27 Beitrag von KiloJoule »

hihi hat geschrieben:Also avrdude -p m8 -c dapa -e -U flash:w:"TransistorTestNew.hex" in der Konsole als root eingeben?
Was muss ich für die .eep Datei eingeben?

Code: Alles auswählen

avrdude -p m8 -c dapa -e -U flash:w:TransistorTestNew.hex -U eeprom:w:TransistorTestNew.eep
Damit sollten Flash und EEPROM geschrieben werden.
Ein Leitungsschutzschalter ist kein Lasttrennschalter.


hihi
Beiträge: 293
Registriert: So 27. Jun 2010, 09:33
Wohnort: 40229 Düsseldorf

Re: Transistortester mit AVR-Mikrocontroller

#28 Beitrag von hihi »

Danke.

Benutzeravatar

Underbreaker
Beiträge: 190
Registriert: Mo 19. Jan 2009, 19:54
Spezialgebiet: SSTC, Chemie
Wohnort: Nähe Stuttgart
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Transistortester mit AVR-Mikrocontroller

#29 Beitrag von Underbreaker »

Hallo liebe Forengemeinde,
ich habe auch erste gehversuche auf dem Gebiet Microkontroller unternommen und mir den Transistortester zusammengebaut.
Das ganze hat dann auch nach mehreren Anläufen ganz gutgeklappt und man kann das Gerät echt super gut gebrauchen.
An dieser Stelle ein riesengroßes Dankeschön an KiloJoule!!!
Ich muss jetzt gleich mal alle gekillten Mosfets durchmessen, vielleicht lebt ja noch einer :moep:

Viele Grüße
Underbreaker
Dateianhänge
So sieht der Bauteiltester aus.
So sieht der Bauteiltester aus.
101_0084.JPG (135.09 KiB) 653 mal betrachtet


Lochrasterbastler
Beiträge: 170
Registriert: Di 16. Nov 2010, 16:47
Spezialgebiet: Bits and Bytes :)

Re: Transistortester mit AVR-Mikrocontroller

#30 Beitrag von Lochrasterbastler »

*ausgrab*
Hallo alle, möchte mir auch den Transistortester bauen.
Ich habe folgendes Display: http://www.pollin.de/shop/dt/NDU0OTc4OT ... 223SG.html
Soweit ich gesehen habe, habt ihr dieses Display auch eingesetzt. Wie habt ihr denn das angeschlossen? Habe keine Flexprintbuchse für das Display und bestellen will ich auch nicht.

Antworten