Thread der kleinen Projekte

Für alle anderen Basteleien, Messgeräte und physikalische Experimente.

Moderatoren: SeriousD, ebastler, MaxZ

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar

Death
Beiträge: 292
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 05:56
Spezialgebiet: CO²-Laser
Schule/Uni/Arbeit: Elektroinstallateur
Wohnort: Duisburg
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Thread der kleinen Projekte

#2551 Beitrag von Death »

Nicht schlecht die Idee....

Was hast du den für Meßwandler genommen, also mit welcher Größe ?

Benutzeravatar

Mastermuffel
Beiträge: 1320
Registriert: So 24. Apr 2011, 23:39
Spezialgebiet: Elektrotechnik und Telefontechnik
Wohnort: Hansestadt Bremen
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal
Kontaktdaten:

Re: Thread der kleinen Projekte

#2552 Beitrag von Mastermuffel »

Messwandler sind 40/5 von Schneider METSECT5CC004

Benutzeravatar

Death
Beiträge: 292
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 05:56
Spezialgebiet: CO²-Laser
Schule/Uni/Arbeit: Elektroinstallateur
Wohnort: Duisburg
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Thread der kleinen Projekte

#2553 Beitrag von Death »

Denk bitte nur drann, bei Messwandlern ist es im unteren Drittel des Bereiches möglich, das die Messfehlertoleranz hoch ist.


:hehe:

Benutzeravatar

frickler
Beiträge: 467
Registriert: Mo 19. Nov 2012, 17:59
Wohnort: Landkreis Ludwigsburg
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal
Kontaktdaten:

Re: Thread der kleinen Projekte

#2554 Beitrag von frickler »

Heute auf Arbeit mal die erste Rev. meines Azubiprojekts fertiggestellt, ein Würfelbausatz für zukünftige Azubis/Praktikanten mit Multivibrator als Oszillator, 4017 und Musterprogrammierung über ein Dioden-ROM :D

Irgendjemand muss mir noch die Idee austreiben, dass ich später einfach alle Dioden bestücken lasse und das Rom mit nem dicken Netzteil "flashen" lasse :twisted:
Dateianhänge
SSBWuerfel.jpg
"Die Spannung ist willig doch der Strom ist schwach"
Auch auf Telegram erreichbar!

Ich übernehme keine Verantwortung für die Richtigkeit meiner Beiträge und Sach- und Personenschäden aller Art.

Benutzeravatar

VDX
Beiträge: 1078
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 18:23
Spezialgebiet: Laser und Mikro-/Nanotechnik
Danksagung erhalten: 140 Mal

Re: Thread der kleinen Projekte

#2555 Beitrag von VDX »

... mit "rücksetzbaren Sicherungen" sollte das auch "reversibel" gehen - dann mußt du die Teile immer vor dem Start für die jeweilige Anwendung "flashen" 8)

Viktor
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - https://reprap.org/forum/list.php?426 -- Facebook-Gruppe - https://www.facebook.com/groups/383822522290730
Call for the project "garbage-free seas" - https://reprap.org/forum/list.php?425

Benutzeravatar

Mofi
Beiträge: 3837
Registriert: Mo 19. Apr 2010, 20:39
Spezialgebiet: Müllverwertung, Pflanzen und Pilzbestimmung.
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 103 Mal
Danksagung erhalten: 165 Mal
Kontaktdaten:

Re: Thread der kleinen Projekte

#2556 Beitrag von Mofi »

Hab etwas Sperrholz in die Finger bekommen und hatte die Möglichkeit, eine Dekupiersäge zu benutzen.
"Laubsägearbeiten" führen meist zu hässlichem Weihnachtsschmuck oder Türschildern.
Kann man aber auch was nützliches mit bauen ;)
P1050369.jpg
P1050369.jpg (90.3 KiB) 1847 mal betrachtet
Grüße, Mofi.
Oh ja. So fängt es an. Aber der Weg von einem legitimen Verdacht zu blindem Verfolgungswahn ist weitaus kürzer als wir denken.
Ich bin zutiefst besorgt über das, was hier geschieht.
Jean-Luc Picard 2367


Wladimir
Beiträge: 296
Registriert: So 20. Mär 2016, 14:04
Schule/Uni/Arbeit: Schrotthochschule Minga
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Thread der kleinen Projekte

#2557 Beitrag von Wladimir »

Mofi hat geschrieben:Hab etwas Sperrholz in die Finger bekommen und hatte die Möglichkeit, eine Dekupiersäge zu benutzen.
"Laubsägearbeiten" führen meist zu hässlichem Weihnachtsschmuck oder Türschildern.
Kann man aber auch was nützliches mit bauen ;)
P1050369.jpg
Grüße, Mofi.
Von Lichtbögen verkohlte Conrad Krokoklemmen, bei dennen die Originale 0.14mm2 Litze durch alte ATX Netzeilkabel ersetz wurde. Wer kennt das noch? :awesome:

Benutzeravatar

Draconia111
Beiträge: 486
Registriert: So 29. Jul 2018, 17:17
Spezialgebiet: Züge und Busse
Wohnort: Braunschweig
Hat sich bedankt: 562 Mal
Danksagung erhalten: 77 Mal
Kontaktdaten:

Re: Thread der kleinen Projekte

#2558 Beitrag von Draconia111 »

Schlüsselanhänger

:trollface:
Dateianhänge
JPEG_20191218_123840.jpg
╒════════╕
│ ▀ ▀ █ ▀ ▀ █│
└—ʘ—▀—ʘ‒▀┘

Benutzeravatar

gamerpaddy
Beiträge: 2415
Registriert: Mo 13. Aug 2012, 09:03
Spezialgebiet: Spezialgebiet
Schule/Uni/Arbeit: Schule/Uni/Arbeit
Wohnort: Mannheim
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 220 Mal
Kontaktdaten:

Re: Thread der kleinen Projekte

#2559 Beitrag von gamerpaddy »

Für einen verwandten sollte ich ein Alarm bauen der ausgelöst wird wenn man an einer schnur zieht.

Das erste design war ganz simpel, Zugschalter, Motorrad Hupe & Batterie.
Blöd war nur, wenn man das Seil Loslässt oder es abbreisst geht der Alarm aus.

Ein Umschalter war auch nicht drinn, da man ihn sonst selbst ausschalten müsste. Eine Zeitschaltuhr wär die lösung, aber alle wären entweder zu lang (Flurlicht-schalter), zu teuer oder laufen nur auf 240V.
Für Aktive elektronik (dauerhaft aktiv) war keine dauerhafte Stromversorgung vorhanden, nur eine kleine 12V bleigel batterie..
Da das ding sehr lange über Batterie laufen (1..2 Jahre) muss war mein ziel 0W! verbrauch wenn nicht im gebrauch.

Joa, mit dem testaufbau ist das wohl gelungen, ich kann damit verschiedene Töne abspielen, mit beliebiger länge und ggf. andere dinge tun.
0nCYaIq.png
Das funktioniert so:
1. Der Schalter wird irgdenwie betätigt.
2. Das Relais schließt, lädt den Elko auf und gibt 5V durch den dc-dc wandler an den Arduino weiter.
3. Dieser hält nun nach kurzer boot-phase Pin 5 Hoch was den Schalter kurzschließt und das Relais weiter geschlossen hält.
4. Über Pin 4 wird eine melodie abgespielt, frei programmierbar.
5. Pin 5 wird dann auf Low gesetzt und das Relais öffnet. Verbindung zur batterie gekappt.
6. Der Cap entlädt sich, Arduino geht aus.
0W stromverbrauch bis zur nächsten nutzung.


Nur die Software-Bootphase könnte man etwas verkürzen.
Ich weiß auch nicht was für ein Ton er will, daher wäre ein 555 oder sonstiger oszillator sinnlos, denn so kann ich mit wenigen zeilen eine andere melodie einbauen.
Das teil ist eigentlich viel lauter, zum testen hab ich aber ein 30ohm widerstand am Lautsprecher.

Video dazu:
https://r3---sn-4g5ednz7.googlevideo.co ... zwgl8VxbLs

Code für den alarm:
https://pastebin.com/JUdycHDW
:wurst:

Benutzeravatar

Multi-kv
Beiträge: 2915
Registriert: Di 30. Jun 2015, 20:45
Spezialgebiet: Informatik
Wohnort: Nähe Heidelberg
Hat sich bedankt: 233 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal

Re: Thread der kleinen Projekte

#2560 Beitrag von Multi-kv »

Mofi hat geschrieben:Hab etwas Sperrholz in die Finger bekommen und hatte die Möglichkeit, eine Dekupiersäge zu benutzen.
"Laubsägearbeiten" führen meist zu hässlichem Weihnachtsschmuck oder Türschildern.
Kann man aber auch was nützliches mit bauen ;)
Der Dateianhang P1050369.jpg existiert nicht mehr.
Grüße, Mofi.
Das kann ich besser :mrgreen:
Kabelaufhängung_klein.jpg
Aber deine Kabelkrippe ist etwas hübscher geworden, Mofi ;)

Benutzeravatar

gamerpaddy
Beiträge: 2415
Registriert: Mo 13. Aug 2012, 09:03
Spezialgebiet: Spezialgebiet
Schule/Uni/Arbeit: Schule/Uni/Arbeit
Wohnort: Mannheim
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 220 Mal
Kontaktdaten:

Re: Thread der kleinen Projekte

#2561 Beitrag von gamerpaddy »

kleines projekt:
phono preamp mit riaa entzerrung.

Ich traf letztens auf dem Flohmarkt ein audio-nerd. kein verrückter audiophiler, aber mit tausenden LP's zuhause.
Da kam die idee auf, ein preamp im Kopf oder gegengewicht des tonarms zu verstauen damit man keine 100m kabel dazwischen hat. Später, in langeweile kam ich auf die idee diesen in zu entwerfen und die pcbs zu bestellen. kostet ja fast nix, totz der >20cm länge.

joa,
Klingt schonmal richtig gut, besser als der Bastel-amp phono eingang oder recorder mit softwareseitiger entzerrung.
basierend auf ne5532's, mit +15 -15 rails. als anschlüsse kommen bnc's zum einsatz, ab liebsten wären mir an allen audiogeräten BNC's statt Cinch.
die schaltung basiert auf dieser http://sound-au.com/project06.htm

bin zufrieden, nur mein schrott-plattenspieler spielt sehr dumpf, selbst auf den NAD's in meiner sammlung.
Dateianhänge
IMG_20191225_234623.jpg
IMG_20191225_234613.jpg
:wurst:

Benutzeravatar

Mofi
Beiträge: 3837
Registriert: Mo 19. Apr 2010, 20:39
Spezialgebiet: Müllverwertung, Pflanzen und Pilzbestimmung.
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 103 Mal
Danksagung erhalten: 165 Mal
Kontaktdaten:

Re: Thread der kleinen Projekte

#2562 Beitrag von Mofi »

Moin.

Eine "Gleichrichterbox" für meinen Variac.
P1050391.jpg
P1050391.jpg (191.45 KiB) 1469 mal betrachtet
4700 Mikrofarad / 500V, Gleichrichter 35A.

Gehäuse ist irgendeine "ISDN Box", vom Schrott. Drinnen ist Platz für kleine Elkos, aktuell brauch ich den großen Elko für meine Kaskade.

Grüße, Mofi.
Zuletzt geändert von Mofi am Sa 11. Jan 2020, 18:45, insgesamt 1-mal geändert.
Oh ja. So fängt es an. Aber der Weg von einem legitimen Verdacht zu blindem Verfolgungswahn ist weitaus kürzer als wir denken.
Ich bin zutiefst besorgt über das, was hier geschieht.
Jean-Luc Picard 2367

Benutzeravatar

Bastl_r
Beiträge: 764
Registriert: So 21. Mär 2010, 04:32
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Thread der kleinen Projekte

#2563 Beitrag von Bastl_r »

Multi-kv hat geschrieben: Das kann ich besser :mrgreen:
Der Dateianhang Kabelaufhängung_klein.jpg existiert nicht mehr.
Aber deine Kabelkrippe ist etwas hübscher geworden, Mofi ;)
Ohne Eure Arbeiten diskreditieren zu wolle, aber das geht einfacher.
Absägen , anschrauben, fertig.
IMG_20200110_205239.jpg

Benutzeravatar

Mofi
Beiträge: 3837
Registriert: Mo 19. Apr 2010, 20:39
Spezialgebiet: Müllverwertung, Pflanzen und Pilzbestimmung.
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 103 Mal
Danksagung erhalten: 165 Mal
Kontaktdaten:

Re: Thread der kleinen Projekte

#2564 Beitrag von Mofi »

Ich seh mich nicht diskreditiert. Meine Halterung ist eindeutig hübscher, deine ist praktischer :)
Gute Idee, Kabelkanal für Kabel, das nenn ich stilsicher ;)

Außerdem hast du eindeutig die längeren :hihi:

Grüße, Mofi.
Oh ja. So fängt es an. Aber der Weg von einem legitimen Verdacht zu blindem Verfolgungswahn ist weitaus kürzer als wir denken.
Ich bin zutiefst besorgt über das, was hier geschieht.
Jean-Luc Picard 2367

Benutzeravatar

Multi-kv
Beiträge: 2915
Registriert: Di 30. Jun 2015, 20:45
Spezialgebiet: Informatik
Wohnort: Nähe Heidelberg
Hat sich bedankt: 233 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal

Re: Thread der kleinen Projekte

#2565 Beitrag von Multi-kv »

Kabelkanal mit "Lüftungsschlitzen"?
Habe ich noch nie gesehen, aber gut gelöst!

Antworten