Suche Teile für REM und Difussionspumpe

Moderatoren: MaxZ, ebastler, SeriousD

Forumsregeln
Bitte gib unbedingt eine genaue Beschreibung der von dir gesuchten Dinge an. Auch eine Preisvorstellung kann hilfreich sein.
Antworten

Thread-Ersteller
Holzwurm56
Beiträge: 4
Registriert: So 4. Feb 2024, 17:07
Spezialgebiet: Alles Mögliche

Suche Teile für REM und Difussionspumpe

Beitrag von Holzwurm56 »

Hallo,
habe hier Beiträge über Elektronenmikroskope gesehen. Hat ev. jemand Teile von einem Rasterelektronenmikroskop, hauptsächlich
die komplette Säule und Öldifussionspumpen?
MfG
Hans

axonf
Beiträge: 1131
Registriert: Di 9. Mai 2017, 10:38
Spezialgebiet: Hochvakuumschmelzablage
Schule/Uni/Arbeit: Maschinenbauer
Hat sich bedankt: 175 Mal
Danksagung erhalten: 89 Mal

Re: Suche Teile für REM und Difussionspumpe

Beitrag von axonf »

Hallo und einen schönen guten Abend, hallo grüß dich Holzwurm, so ein gutes Stück hätte ich immer noch in der Garage herumstehen, Kanone mit Probenkammer und Turbopumpe - Controller - Leistungsteil , Hochspannung- Teil und Trafo. Die verschiedenen Teil haben doch auch an sich schon einen bestimmten Wert :trollface: , und ich wollte da schon immer meinen klammen 💰 Geldsäckel damit auffüllen. Das hantieren mit Elektronenstrahlen - ionisierende - Strahlung ist nicht ganz ohne, da sollte man schon genau wissen, was man vor hat, kommst du aus der Labor -
Analytik ⚡🌡, Physik Ecke :awesome:. Für Hochvakuum nimmt man eigentlich immer ne Turbopumpe, mit Vorpumpe wenn s besser als 1 x 5 -1 sein soll, außer moderne Turbopumpen laufen 🏃‍♀️ 🏃‍♂️ auch gegen Atmosphäre an. Bei einer Diff - Pumpe braucht s schon ne gescheite Baffe, sonst hat man gleich Öl- Rückstände in der Probenkammer. Ein Vorvakuum braucht man hier ebenfalls , und das Öl will auch vorgeheizt werden :hehe: . Welche Art von Projekt schwebt dir da vor, so ein REM ist schon ein sportliches Unternehmen, viele herzliche Grüße von axonf und ne gute 🌃 Nacht.
Zuletzt geändert von axonf am Mi 7. Feb 2024, 07:31, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar

VDX
Beiträge: 2110
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 18:23
Spezialgebiet: Laser und Mikro-/Nanotechnik
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 227 Mal

Re: Suche Teile für REM und Difussionspumpe

Beitrag von VDX »

... ein AFM wäre deutlich einfacher umzusetzen, als eine REM - hier reicht praktisch ein Nano-Positionierer mit der gewünschten Auflösung und eine "superfeine" Meßspitze :trollface:

Viktor
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - https://reprap.org/forum/list.php?426 -- Facebook-Gruppe - https://www.facebook.com/groups/383822522290730
Call for the project "garbage-free seas" - https://reprap.org/forum/list.php?425

Thread-Ersteller
Holzwurm56
Beiträge: 4
Registriert: So 4. Feb 2024, 17:07
Spezialgebiet: Alles Mögliche

Re: Suche Teile für REM und Difussionspumpe

Beitrag von Holzwurm56 »

Hallo Alex,
ich komme zwar nicht aus dem Labor- / Analytikbereich, aber ich hatte vor Jahren schon mit einigen REMs experimentiert. Die waren analog und mit
Difpumpen. Jetzt habe ich wieder Zeit und würde da gerne wieder ein paar Experimente machen. Normalerweise ist die Strahlung unter dem
gesetzlichem Grenzwert, außerdem habe ich keine Reproduktionspläne mehr.
MfG
Hans

axonf
Beiträge: 1131
Registriert: Di 9. Mai 2017, 10:38
Spezialgebiet: Hochvakuumschmelzablage
Schule/Uni/Arbeit: Maschinenbauer
Hat sich bedankt: 175 Mal
Danksagung erhalten: 89 Mal

Re: Suche Teile für REM und Difussionspumpe

Beitrag von axonf »

Hallo und einen schönen Abend, hallo grüß dich Holzwurm ich denke du kennst meinen Thread REM Jeol Jsm 5900 zerlegen viewtopic.php?t=64177 . Auch ne 👍 gute Alternative zum REM wäre das Rastertunnel- Mikroskop , dessen Aufbau und Funktion kapiere selbst ich :trollface: und im WWW gibts etliche Basteleien dazu. Auch der Aufbau eines AFM ist un einiges Einfacher , wie Viktor schon sagte, und das Dedektieren, Auswerten ist mit gängigen - verfügbaren Mitteln möglich :awesome:. Viele herzliche Grüße von axonf.
Benutzeravatar

VDX
Beiträge: 2110
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 18:23
Spezialgebiet: Laser und Mikro-/Nanotechnik
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 227 Mal

Re: Suche Teile für REM und Difussionspumpe

Beitrag von VDX »

... solltet ihr "nanodicke" Sonden brauchen - ich habe noch irgendwo eine Folie mit ein paar Tausend "Nano-Nailheads" drin - das sind in der Praxis einige 10µm große Halbkugeln aus Gold, bei denen an der flachen Seite eine konische "Nano-Nadel" dranhängt, mit der sie noch in der 30µm dicken Folie verwurzelt sind ... beim Rausziehen reißt die dünne Verbindung und wird dabei noch dünner - sollten so um einige Nanometer Spitzen-Radius zurückbleiben ...
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - https://reprap.org/forum/list.php?426 -- Facebook-Gruppe - https://www.facebook.com/groups/383822522290730
Call for the project "garbage-free seas" - https://reprap.org/forum/list.php?425

Thread-Ersteller
Holzwurm56
Beiträge: 4
Registriert: So 4. Feb 2024, 17:07
Spezialgebiet: Alles Mögliche

Re: Suche Teile für REM und Difussionspumpe

Beitrag von Holzwurm56 »

Hallo Alex,
warum hast Du das Gerät überhaupt zerlegt? Willst Du jetzt Teile verkaufen? Was würde die Säule ohne Turbopumpe kosten?
MfG
Hans

axonf
Beiträge: 1131
Registriert: Di 9. Mai 2017, 10:38
Spezialgebiet: Hochvakuumschmelzablage
Schule/Uni/Arbeit: Maschinenbauer
Hat sich bedankt: 175 Mal
Danksagung erhalten: 89 Mal

Re: Suche Teile für REM und Difussionspumpe

Beitrag von axonf »

Hallo und einen schönen guten Abend, hallo grüß dich Hans, auseinander hab ich das Ganze noch nicht, ist noch so wie auf den Fotos. Selbst der reine Schrottpreis der einzelnen Komponenten liegt noch im 5 T E Bereich. Wie gesagt die Kanone - Strahlrohr mit Wehneltzylinder, kann man aufklappen, Kondensor - Ablenkeinheit - Objektiv - Detektoren und die X - Y Positionseinheit ist alles noch Komplett, nur eben der Rechner fehlt, wie will man dies überhaupt zum Laufen 🏃‍♂️ 🏃‍♀️ bringen :trollface:. So recht weiß ich immer noch nicht, was du vorhast, Experimente mit nem Elektronenstrahl und so ? :oops: Beim Rapp gibt's auch ne Bastelei mit ner Vidikon - Elektronenröhre. So einfach kann das doch nicht sein, beim Abrastern muß ich
mein Singnal synchrom zur Ausgabeeinheit Bildschirm verarbeiten :awesome:. Hab ich wiederum eine Bildröhre, kann ich ja das Signal der x - y Ablenkeinheit analog - synchrom übertragen, oder so :mrgreen: . Viele herzliche Grüße von axonf
Antworten