Elektronik BMS

Für Netzteile, NF-/HF-Verstärker, Reparaturen und allgemeine Elektronikprojekte.

Moderatoren: SeriousD, ebastler, MaxZ

Antworten
Nachricht
Autor

Thread-Ersteller
Daved
Beiträge: 2
Registriert: Do 27. Mai 2021, 16:42

Elektronik BMS

#1 Beitrag von Daved »

Guten Tag,

ich suche einen Experten der mich Anfänger bei einem Projekt berät/unterstützt.

Ich möchte einen Batteriemanagement System für 2 in Reihe und 2 in Parallel geschalteten 18650 LifePo4 Batterie Zellen aufbauen löten oder fertige selbst kaufen die später einen Mikrocontroller bedienen können.

Die Batterien sollten aufgeladen aber auch geschützt werden beispielsweise vor Kurzschluss/ Unter- und Überspannung / Balancierung der Batterie Zellen sollte vorhanden sein, sodass sie gleichmässig Auf-und Entladen werden und die Kapazität der Batterien sollten ausgeglichen werden.

Nun weiß ich das so ein System aus den Hauptbauteilen Controller und Mosfets besteht mit den Widerständen Kondensatoren etc. die die ganzen Schutzfunktionen übernehmen. Ich habe mich bei diversen Seiten umgesehen habe aber nichts brauchbares finden können da immer etwas an Funktion fehlt oder es nicht passt.



Im Grunde habe ich mich bei Mouser umgeschaut da Conrad, Reichelt kaum das anbieten was gesucht wird.

Ich wäre für Hilfe dankbar...

Vg


Darkside
Beiträge: 14
Registriert: So 18. Apr 2021, 19:06
Spezialgebiet: Kameratechnik, Lasertechnik, Leistungselektronik
Schule/Uni/Arbeit: Elektroniker für Automatisierungstechnik
Wohnort: Niedersachen
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Elektronik BMS

#2 Beitrag von Darkside »

Die zwei in parallel geschalteten Zellen sieht das BMS eh als eine größere. Also brauchst du ein 2S BMS mit Balancer + OCP, OVP, UVP, SCP. Zwei wichtige Sachen hast du noch nicht genannt. Welchen Strom soll das Dingen aushalten können? Und wie willst du die Zellen laden?

Gruß Alex


Thread-Ersteller
Daved
Beiträge: 2
Registriert: Do 27. Mai 2021, 16:42

Re: Elektronik BMS

#3 Beitrag von Daved »

Vielen Dank für die Rückmeldung,

Es stehen 24 Volt zur Verfügung vor dem BMS würde ich einen DCDC Wandler einbauen damit die Spannung angepasst werden kann und das Board sollte über 60 Amper aushalten können.


Darkside
Beiträge: 14
Registriert: So 18. Apr 2021, 19:06
Spezialgebiet: Kameratechnik, Lasertechnik, Leistungselektronik
Schule/Uni/Arbeit: Elektroniker für Automatisierungstechnik
Wohnort: Niedersachen
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Elektronik BMS

#4 Beitrag von Darkside »

Sorry für die späte Rückmeldung.

60A ist schon heftig, vor allem für 18650er Zellen. Das wären bei 2S2P 30A pro Zelle also 15C bei ner 2000mAh Rundzelle, das ist schon enorm viel für 18650er Zellen. Also ob die das so lange mitmachen? ich weiß ja nicht..
Ich hab mal nach 2S BMS geschaut, aber da scheint die Grenze auch bei 20-30A zu liegen, was ja auch Sinn macht, wenn man sich die Belastung einer Zelle anschaut. Wenn dein DCDC Wandler Konstantstrom/Konstanspannung kann, wird das laden kein großes Problem

Gruß Alex

Benutzeravatar

Bastl_r
Beiträge: 842
Registriert: So 21. Mär 2010, 04:32
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: Elektronik BMS

#5 Beitrag von Bastl_r »

Mouser hat dafür auch nichts fertiges.
Da musst Du dich auf die Zuverlässigkeit eines Chinesenplatinchens verlassen.
Ich muss mal schauen. Ich hatte letztens eine gesehen die mit den Strömen umgehen können soll.

bastl_r

Benutzeravatar

Multi-kv
Beiträge: 2985
Registriert: Di 30. Jun 2015, 20:45
Spezialgebiet: Informatik
Wohnort: Nähe Heidelberg
Hat sich bedankt: 253 Mal
Danksagung erhalten: 158 Mal

Re: Elektronik BMS

#6 Beitrag von Multi-kv »

Erkläre uns doch mal was Du damit eigentlich speisen möchtest - evtl. macht das so gar keinen Sinn.
60 A für eine 2P-Konfiguration mit 18650er Zellen - das ist wirklich recht heftig - wie viele Sekunden soll die Belastung andauern?
Da wird in jedem Fall die Spannung um einiges einbrechen. Ich würde mind. 2S4P oder noch mehr Zellen parallel schalten.
Brauchst Du die 60A wirklich, oder soll das BMS nur so dimensioniert sein um ggf. noch Luft nach oben zu haben?

Benutzeravatar

Alexander470815
Beiträge: 1780
Registriert: Mi 14. Jul 2010, 22:00
Spezialgebiet: Kältetechnik, Frequenzumrichter, E-bikes
Wohnort: D:\Hessen\Gießen
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 87 Mal

Re: Elektronik BMS

#7 Beitrag von Alexander470815 »

Naja wenn man sich die Sony US18650VTC5A anschaut dann sollte das schon funktionieren.
Sowas wird Punktgeschweißt und nicht gelötet, bei 60A sollte man den Aufbau schon gut durchdenken.

Antworten