Nutzt hier einer KLARNA ?

Umfragen, Gemeinschaftsprojekte, Sammelthreads, Spiele und alles, was sich sonst nirgendwo einordnen lässt.

Moderatoren: SeriousD, ebastler, MaxZ

Antworten
Nachricht
Autor

Thread-Ersteller
Zero
Beiträge: 4100
Registriert: Mo 27. Aug 2007, 11:19
Spezialgebiet: Laser
Wohnort: Wuppertal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Nutzt hier einer KLARNA ?

#1 Beitrag von Zero »

Ahoi
Bei Lieferando was bestellt, hatte einen 5 Euro Gutschein, eingelöst, gehe auf ZAHLEN. Üblicherweise ist das erste Feld BARZAHLUNG, also nicht drauf geachtet.
Gehe zurück war der verdammte Code ungültig (natürlich -.- sowas schockt mich schon gar nicht mehr) ABER: Auf der Klarna Seite fragt man mich nach meinen
BANKDATEN zum Einloggen. Geben Leute echt ihre online-Banking Daten auf so einer Seite preis?? Das ist ja fast als würd ich denen meine KartenPIN geben.
Mache kein OnlineBanking, weiss also net genau ob ich mir jetzt umsonst ins Höschen mache, und weiss auch, dass da noch ein PIN von der Bank kommt, eine TAN
oder was auch immer, aber trotzdem. Ist das normal???

Benutzeravatar

Multi-kv
Beiträge: 2985
Registriert: Di 30. Jun 2015, 20:45
Spezialgebiet: Informatik
Wohnort: Nähe Heidelberg
Hat sich bedankt: 253 Mal
Danksagung erhalten: 158 Mal

Re: Nutzt hier einer KLARNA ?

#2 Beitrag von Multi-kv »

Ich habe mit Klarna vor vielen Jahren mal schlechte Erfahrungen gemacht, ist aber schon mind. 10 Jahre her. Hatte irgendwo Fotoabzüge über einen Bilderservice damit bezahlt. Irgendwann wollten die nochmal kassieren und haben gemahnt und gedroht obwohl ich mehrfach geantwortet hatte, das ich schon bezahlt habe. Werde diesen Dienst sicherlich nie wieder verwenden. Die haben sich aber inzwischen wohl recht ausgebreitet und Paypal o.ä. Dienste brauchen natürlich auch deine echten Bankdaten um Zahlungen abwickeln zu können. Ganz ohne wird das ja wohl nirgends gehen, aber bei Klarna werden sie mich nie wieder sehen - halte die nach wie vor für unseriös.

Benutzeravatar

Bastl_r
Beiträge: 842
Registriert: So 21. Mär 2010, 04:32
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: Nutzt hier einer KLARNA ?

#3 Beitrag von Bastl_r »

Du muss jedem dem Du eine Einzugsermächtigung erteilst deine Bankdaten, ohne TAN, geben.
Das einzige was ich kenne, aber nicht nutze, ist Sofortüberweisung oder so ähnlich. Da musst Du eine TAN eingeben.

Bastl_r


Thread-Ersteller
Zero
Beiträge: 4100
Registriert: Mo 27. Aug 2007, 11:19
Spezialgebiet: Laser
Wohnort: Wuppertal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Nutzt hier einer KLARNA ?

#4 Beitrag von Zero »

Lastschrift ist halt auch "gefährlich"....erlaubst ja auch Leuten einzuziehen, aber das ist verbreitet.
Klarna will deine PIN die du online auch für deine Bank verwendest. TAN ist dann das einzige was fehlt, aber ich glaub du bekommst von Klarna auch ne TAN für einige Sachen,
heisst aber doch da kann sich Klarna und oder Dritte auch bedienen oO

Multi, die Story ist schon echt krass kacke. Sollte aber einfach zu regeln sein. Lass mal die Mahnung kommen. Kontoauszug ist da wohl alles was du brauchst!

Benutzeravatar

Multi-kv
Beiträge: 2985
Registriert: Di 30. Jun 2015, 20:45
Spezialgebiet: Informatik
Wohnort: Nähe Heidelberg
Hat sich bedankt: 253 Mal
Danksagung erhalten: 158 Mal

Re: Nutzt hier einer KLARNA ?

#5 Beitrag von Multi-kv »

Naja, ist ja schon 10 Jahre her - inzwischen haben die abgelassen ;-)
Ich nutze Paypal, Klarna kommt mir nicht mehr in die Tüte.

Benutzeravatar

gamerpaddy
Beiträge: 2528
Registriert: Mo 13. Aug 2012, 09:03
Spezialgebiet: Spezialgebiet
Schule/Uni/Arbeit: Schule/Uni/Arbeit
Wohnort: Mannheim
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 261 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nutzt hier einer KLARNA ?

#6 Beitrag von gamerpaddy »

Die Strecken so wie ich das gelesen habe das Geld bei einem kauf vor und man muss nach x tagen dann an die bezahlen, sonst gibts mahnungen.
so gibt man nicht jedem shop im netz wo man was bestellt seine kontodaten und kann rechnungen sammeln und alles auf einen schlag dann bezahlen.
totaler unnütz, ich bin auch bei paypal geblieben.
:wurst:

Benutzeravatar

Bastl_r
Beiträge: 842
Registriert: So 21. Mär 2010, 04:32
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: Nutzt hier einer KLARNA ?

#7 Beitrag von Bastl_r »

Zero hat geschrieben:
So 6. Jun 2021, 20:22
Lastschrift ist halt auch "gefährlich"....erlaubst ja auch Leuten einzuziehen, aber das ist verbreitet.
Klarna will deine PIN die du online auch für deine Bank verwendest. TAN ist dann das einzige was fehlt, aber ich glaub du bekommst von Klarna auch ne TAN für einige Sachen,
Lastschrift ist mir, nach Rechnung am liebsten. Die kann man binnen 6 Wochen wieder zurückfordern. Der Händler bleibt dann auf 10€ Gebühren sitzen. Deswegen ist diese Bezahlform, seit Paypal und Co auch so rar geworden.
Kontonummer und Pin würde ich niemals gemeinsam rausrücken.

bastl_r


Thread-Ersteller
Zero
Beiträge: 4100
Registriert: Mo 27. Aug 2007, 11:19
Spezialgebiet: Laser
Wohnort: Wuppertal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Nutzt hier einer KLARNA ?

#8 Beitrag von Zero »

Paypal hat mein Konto dicht gemacht weil ich NERF GEWEHRE " " verkaufe. Zeigst denen ist wirklich nur Spielzeug, kratzt die nich.
Lass die Finger ja von Paypal. 1600 Euro drauf und ich komm 6 Monate net dran.

Antworten