Tritiumgaslichtquelle

Umfragen, Gemeinschaftsprojekte, Sammelthreads, Spiele und alles, was sich sonst nirgendwo einordnen lässt.

Moderatoren: MaxZ, ebastler, SeriousD

Benutzeravatar

Thread-Ersteller
nsawilla
Beiträge: 1267
Registriert: Mi 14. Sep 2005, 09:30
Spezialgebiet: Elektronik, AVRs
Schule/Uni/Arbeit: TU Graz Elektrotechnik
Wohnort: Graz
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Tritiumgaslichtquelle

Beitrag von nsawilla »

hi!
ich spiele mit dem gedanken mir einen "glow-ring" zu kaufen, ein kleiner schlüsselanhänger bei dem trotium phosphor bestrahlt und somit licht erzeugt wird..

http://www.glow.co.uk/acatalog/NITE_GLOW_RINGS.html

http://de.wikipedia.org/wiki/Tritiumgaslichtquelle

meine frage ist die ob sowas schädlich sein kann, die betastrahlung wird zwar abgeschirmt, allerdings entsteht auch bremstrahlung, bei einem video auf youtube wo jemand die aktivität von den dingern gemessen hat stand was mit 12keV bremsstrahlung..

leider sagt mir der wert nicht viel, vielleicht wisst ihr es, kann man sowas in der hosentasche tragen ohne impotent zu werden? :mrgreen:

danke!

mfg
Manch schwieriger Fall endet mit Blitz und Knall.. :mrgreen:

Ich hafte nicht für die inhaltliche Korrektheit meine Beiträge, sowie für Sach- oder Personenschäden.
Benutzeravatar

OZONISATOR
Beiträge: 4450
Registriert: Do 9. Nov 2006, 15:41
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Tritiumgaslichtquelle

Beitrag von OZONISATOR »

die dinger sind soweit eigentlich ok, die dosisleistung ist vernachlässigbar, zumal du das teil ja nicht 24/7 neben deinen klöten hast.
nur mal so als angregung:
bei prostatakrebs werden lange nadeln zwischen ausgangsloch und nahkampfstachel reingestochen, bis in die prostata.und dann eiert ne maschine los, die abgereichertes uran als abschirmung hat, und drückt iridiumpellets in die prostata.
lokale dosis der prostata 15 SIEVERT !!!
davon bekommen die klöten nette 1-2 sievert ab.
entweder du hast glück, und es passiert nix, oder dein sack schwillt an wie blöde.
aber dennoch bist du dann nicht unfruchtbar, weil die samenzellen sich immer neu bilden (trotzdem bist du für kurze zeit nach der behandlung unfruchtbar, weil alle samenzellen sterilisiert werden :twisted: ).

und dann hast du angst vor nem betalight, was maximal 2 fach über hintergrund ist :klatsch:
nur mal so zum vergleich, popeliges kaliumchlorid ist so bei 3-4 mal über background anzusiedeln.
aber trotzdem gilt, nich aufbrechen, essen oder sonst wie missbrauchen
Benutzeravatar

Marvin32
Wiki-Crew
Beiträge: 2578
Registriert: Sa 14. Jun 2008, 21:54
Spezialgebiet: Foto, Laser, billigGalvos,
Wohnort: 34516 Vöhl
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Tritiumgaslichtquelle

Beitrag von Marvin32 »

kann mir mal bitte wer sagen, wo ich die teile her bekomme? der angegebene shop versendet ja leider nur in die UK...
Benutzeravatar

Amper
Beiträge: 2586
Registriert: Sa 29. Sep 2007, 19:51
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tritiumgaslichtquelle

Beitrag von Amper »

Die teile sind gut ich hab nen grünes, die sind echt witzig :awesome:
Strahlung ist durch das Plastik absolut nicht messbar, wenn man die ampulle raus nimmt kann man mit nem sehr empfindlichen Geiger ein klein wenig messen, aber nichts, was iwie durch die haut durchkommt oder gar gefährlich ist.

Noch was könntest du mir evtl einen mit bestellen? ich hätte gerne noch blau :D
"Die Tränen der Ergriffenheit müssen waagrecht hin zum Ohr abfließen"- Walter Röhrl
Benutzeravatar

Marvin32
Wiki-Crew
Beiträge: 2578
Registriert: Sa 14. Jun 2008, 21:54
Spezialgebiet: Foto, Laser, billigGalvos,
Wohnort: 34516 Vöhl
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Tritiumgaslichtquelle

Beitrag von Marvin32 »

wenn du da bestellst? dann bitte zwei für mich, jeweils eins in blau und eins in grün :awesome:

MadEngineer
Beiträge: 260
Registriert: Di 3. Feb 2009, 13:08
Kontaktdaten:

Re: Tritiumgaslichtquelle

Beitrag von MadEngineer »

Musste mal bei DealExtreme rein schauen, die haben auch welche im Angebot:

http://www.dealextreme.com/details.dx/sku.6830
Ich meine es gibt auch andere Farben und eine größere Version da. Der Laden ist echt super, auch wenn der Standartversand ein bissel länger braucht, aber bisher ist alles angekommen.
Benutzeravatar

Amper
Beiträge: 2586
Registriert: Sa 29. Sep 2007, 19:51
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tritiumgaslichtquelle

Beitrag von Amper »

Das sind aber die kleinen, die großen sind teurer, als die von nsawilla ^^ wenn schon sollte man gleich die großen nehmen, sonst lohnt das nicht.
"Die Tränen der Ergriffenheit müssen waagrecht hin zum Ohr abfließen"- Walter Röhrl
Benutzeravatar

Marvin32
Wiki-Crew
Beiträge: 2578
Registriert: Sa 14. Jun 2008, 21:54
Spezialgebiet: Foto, Laser, billigGalvos,
Wohnort: 34516 Vöhl
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Tritiumgaslichtquelle

Beitrag von Marvin32 »

jap, also ich will wenn dann zwei große, am liebsten wären mir ja so 30cm lange :trollface:
Benutzeravatar

Amper
Beiträge: 2586
Registriert: Sa 29. Sep 2007, 19:51
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tritiumgaslichtquelle

Beitrag von Amper »

Es gibts auch große mit 10X0.5 cm die sind aber extremst selten und die Einfuhr nach DE ist nicht legal.man kann auch tritium lichter für landkarten kaufen, die leuchten dann schon deutlich mehr, kosten aber auch an die 100€.
"Die Tränen der Ergriffenheit müssen waagrecht hin zum Ohr abfließen"- Walter Röhrl

Zero
Beiträge: 4151
Registriert: Mo 27. Aug 2007, 11:19
Spezialgebiet: Laser
Wohnort: Wuppertal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Tritiumgaslichtquelle

Beitrag von Zero »

Ozonisator.....ALTER ><
Das war der SCHWULSTE und ABARTIGSTE Post in diesem Forum xD
Benutzeravatar

Thread-Ersteller
nsawilla
Beiträge: 1267
Registriert: Mi 14. Sep 2005, 09:30
Spezialgebiet: Elektronik, AVRs
Schule/Uni/Arbeit: TU Graz Elektrotechnik
Wohnort: Graz
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tritiumgaslichtquelle

Beitrag von nsawilla »

lol zero das musst du dir mit o3 ausmachen ;)

ja mal rumgeschaut, auf ebay gibts auch nur die kleinen:

bestellen wir uns die? ^_^

mfg
Manch schwieriger Fall endet mit Blitz und Knall.. :mrgreen:

Ich hafte nicht für die inhaltliche Korrektheit meine Beiträge, sowie für Sach- oder Personenschäden.
Benutzeravatar

Amper
Beiträge: 2586
Registriert: Sa 29. Sep 2007, 19:51
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tritiumgaslichtquelle

Beitrag von Amper »

Auf ebay gibts auch die großen, da kosten sie aber ca. 20 dollar.
"Die Tränen der Ergriffenheit müssen waagrecht hin zum Ohr abfließen"- Walter Röhrl
Benutzeravatar

jamaicaboy94
Beiträge: 638
Registriert: Mo 11. Aug 2008, 16:56
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Tritiumgaslichtquelle

Beitrag von jamaicaboy94 »

ich würde auch einen blauen nehmen ;D
heute morgen sind 9.95$ 7.86 Euro :)
13. September 1956: IBM 350 5MB Festplatte, 1 Tonne, 1 Mio. Euro
13. Januar 2011: Seagate Barracuda 1.000.000MB, 600g, 50 Euro
Noch fragen?
http://fabian-kastel.de
Benutzeravatar

Thread-Ersteller
nsawilla
Beiträge: 1267
Registriert: Mi 14. Sep 2005, 09:30
Spezialgebiet: Elektronik, AVRs
Schule/Uni/Arbeit: TU Graz Elektrotechnik
Wohnort: Graz
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tritiumgaslichtquelle

Beitrag von nsawilla »

nö di kleinen gibts um 7 pound plus versand!
mfg
Manch schwieriger Fall endet mit Blitz und Knall.. :mrgreen:

Ich hafte nicht für die inhaltliche Korrektheit meine Beiträge, sowie für Sach- oder Personenschäden.
Benutzeravatar

Streamer
Beiträge: 624
Registriert: Sa 6. Jan 2007, 17:00
Wohnort: München

Re: Tritiumgaslichtquelle

Beitrag von Streamer »

Ich würd auch nen grünen nehmen... wer ist noch dabei? xD

EDIT: Wir könnten ja ne E-Mail schreiben ob die ne Ausnahme machen mit dem Versand... Und wenn man 2 kauft zahlt man "nur" 17pound für beide
Antworten