Bastlerweisheiten und -tipps

Umfragen, Gemeinschaftsprojekte, Sammelthreads, Spiele und alles, was sich sonst nirgendwo einordnen lässt.

Moderatoren: SeriousD, ebastler, MaxZ

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar

kilovolt
Beiträge: 13266
Registriert: So 25. Feb 2007, 09:50
Hat sich bedankt: 607 Mal
Danksagung erhalten: 395 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bastlerweisheiten und -tipps

#406 Beitrag von kilovolt »

Originelle Lösung, Mofi!

Habe bei mir die klassische Variante mit Kleinteilmagazinen, ähnlich wie dieses hier:
https://www.amazon.de/14005-METALL-KLEI ... B005J35VW0

Beste Grüsse
kilovolt
Alle Angaben meinerseits ohne Gewähr! Ich lehne jegliche Haftung für Personen- und/oder Sachschäden ab. Jeder ist für seine Sicherheit selber verantwortlich.

http://www.kilovolt.ch

Benutzeravatar

Multi-kv
Beiträge: 3036
Registriert: Di 30. Jun 2015, 20:45
Spezialgebiet: Informatik
Wohnort: Nähe Heidelberg
Hat sich bedankt: 270 Mal
Danksagung erhalten: 164 Mal

Re: Bastlerweisheiten und -tipps

#407 Beitrag von Multi-kv »

Guten Abend zusammen,

Bei mir stecken sie auch in Plastiktüten aber immer der Größe nach sortiert (0 - 100 R / 100 - 10K/ 10K - 1M usw.).
Teilweise auch in diesen Magazinen, aber ein Fach für jede Größe ist mir zu groß und der Platz in meiner Mini-Werkstatt ist begrenzt.

Benutzeravatar

Norbi
Beiträge: 978
Registriert: So 4. Jul 2010, 10:57
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 77 Mal

Re: Bastlerweisheiten und -tipps

#408 Beitrag von Norbi »

Ich benutze auch die Ordnermethode. Nur mit eingeklebten Zip-Beuteln.
IMG_0609.JPG
Für sperrigen Kram benutze ich normale Sortierkästen. Oder eben Kartons wenn es noch größer wird.

Benutzeravatar

HV-Juli
Beiträge: 156
Registriert: Do 22. Okt 2020, 16:55
Spezialgebiet: MOT(-stacks), Trafos in Resonanz, Royer Converter
Wohnort: Niederösterreich
Hat sich bedankt: 273 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Bastlerweisheiten und -tipps

#409 Beitrag von HV-Juli »

Ich hab hier von manchen schon gelesen, dass sie ihre Nägel mit dem seitenschneider schneiden :D
Aber was macht man dann mit dem nagelknipser? Man verwendet ihn dafür, wofür eigentlich der seitenschneider gehört :hehe: ich bin draufgekommen, dass man mit einem nagelknipser sehr gut die zu langen Anschlüsse auf selbstgelöteten wegknipsen kann.
Das ist besonders geeignet für die, die keinen ganz kleinen seitenschneider zuhause haben.

LG Julian

Benutzeravatar

VDX
Beiträge: 1385
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 18:23
Spezialgebiet: Laser und Mikro-/Nanotechnik
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 168 Mal

Re: Bastlerweisheiten und -tipps

#410 Beitrag von VDX »

... wenn man mit denen vorher auf unterschiedlich dicken Stahldrähten "herumkaut", dann eignen die sich auch hervorargend zum Abisolieren der Enden dünner Litzen! :trollface:

Viktor
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - https://reprap.org/forum/list.php?426 -- Facebook-Gruppe - https://www.facebook.com/groups/383822522290730
Call for the project "garbage-free seas" - https://reprap.org/forum/list.php?425


oglbi
Beiträge: 254
Registriert: Sa 26. Okt 2019, 14:38
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Bastlerweisheiten und -tipps

#411 Beitrag von oglbi »

Ich benutze fuer allerlei loses Material die Aldi Allzweck Gefrierbeutel mit Gleitverschluss. Die Kleinen sind die 1l (20stck).

Benutzeravatar

Felix B.
Beiträge: 47
Registriert: Mi 15. Jul 2020, 22:43
Spezialgebiet: (QCW)DRSSTC, SGTC, MOTs, Pyrotechnik
Schule/Uni/Arbeit: HTL Eisenstadt
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Bastlerweisheiten und -tipps

#412 Beitrag von Felix B. »

Ich verwende meine Spitzzange als Biegelehre. Funktioniert viel besser als einfach die Finger.

Benutzeravatar

Matse
Beiträge: 2583
Registriert: Di 11. Dez 2007, 16:53
Spezialgebiet: Hochspannung, Isolationstechniken
Wohnort: Saaldorf Thüringen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bastlerweisheiten und -tipps

#413 Beitrag von Matse »

Schrauben, Nägel, Dichtungsgummis, Haken, Scharniere, Muttern ....ich habe sämtliche Gurkengläser unten an Regalbrettern ran gebaut. Das geht so: Der Deckel des Glases wird unten ans Brett geschraubt und das Glas mit Inhalt einfach eingedreht. Das hängt dann sichtbar und leicht zu finden direkt vor der Nase. Ist aber nicht meine Erfindung. Habs übernommen, fand ich eine praktische Idee.

Ansonsten: Ich liebe Gurkengläser 8)

Matse
Dateianhänge
20210713_193833[1].jpg
20210713_193822[1].jpg
20210713_193815[1].jpg
...denn das Schöne ist nichts als des Schrecklichen Anfang... (Rainer Maria Rilke 1875-1926)

Benutzeravatar

NOAA
Beiträge: 1352
Registriert: Mo 9. Nov 2009, 22:56
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Bastlerweisheiten und -tipps

#414 Beitrag von NOAA »

Wärmeleitpaste kann man mit Silikon (das Essigsilikon hab ich getestet) mischen. Gibt hervorragenden Wärmeleitkleber um z.B. Temeperatursensoren thermisch anzukoppeln. Klebt gut genug, ist aber viel besser entfernbar als pures Silikon und leitet Wärme gar nicht mal so übel. Die Konsistenz kann man mit dem Mischungsverhältnis einstellen, ich bevorzuge 2:1 WLP:Sille.

Antworten