Bastlerweisheiten und -tipps

Umfragen, Gemeinschaftsprojekte, Sammelthreads, Spiele und alles, was sich sonst nirgendwo einordnen lässt.

Moderatoren: SeriousD, ebastler, MaxZ

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar

Thread-Ersteller
Paul
Admin
Beiträge: 3492
Registriert: So 7. Aug 2005, 14:34
Schule/Uni/Arbeit: HW/SW-Entwickler
Wohnort: Braunschweig
Hat sich bedankt: 564 Mal
Danksagung erhalten: 183 Mal
Kontaktdaten:

Bastlerweisheiten und -tipps

#1 Beitrag von Paul »

Moin,
ich hatte schon lange mal vor, so einen Thread wie diesen hier zu verfassen. ^^

Ich möchte, dass ihr hier einfach mal eure Bastlerweisheiten preisgebt.
Einfach kleine Tipps, die einem beim Basteln hilfreich sein können.

Ich fange mal an:
- Heißen Heißkleber kann man mit einem nassen Finger noch wunderbar verformen, ohne sich zu verbrennen.
Zuletzt geändert von Paul am Do 25. Okt 2007, 12:00, insgesamt 1-mal geändert.
“With great power come great heat sinks.”
paulwilhelm.de -- mosfetkiller.de

Benutzeravatar

DickerFunke
Beiträge: 6154
Registriert: Do 12. Jul 2007, 18:12
Spezialgebiet: HV, Radioaktivität, Laser
Schule/Uni/Arbeit: TU Berlin
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

#2 Beitrag von DickerFunke »

Beim Experimentieren mit Strom, insbesondere Hochspannung, immer eine Hand in der Hosentasche halten!

Benutzeravatar

Thread-Ersteller
Paul
Admin
Beiträge: 3492
Registriert: So 7. Aug 2005, 14:34
Schule/Uni/Arbeit: HW/SW-Entwickler
Wohnort: Braunschweig
Hat sich bedankt: 564 Mal
Danksagung erhalten: 183 Mal
Kontaktdaten:

#3 Beitrag von Paul »

- Wenn man die Funktion eines NE555 mit einem Lautsprecher testen will, immer einen 100Ohm-Widerstand an den Ausgang (Pin 3) hängen, sonst kommt nur Murks dabei raus, weil der Ausgang durch einen normalen 8-Ohm-Speaker zu stark belastet wird.
“With great power come great heat sinks.”
paulwilhelm.de -- mosfetkiller.de

Benutzeravatar

DickerFunke
Beiträge: 6154
Registriert: Do 12. Jul 2007, 18:12
Spezialgebiet: HV, Radioaktivität, Laser
Schule/Uni/Arbeit: TU Berlin
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

#4 Beitrag von DickerFunke »

Bei Hochspannungsversuchen, insbesondere bei Hochfrequenz, gilt: Immer ausreichend Abstand zu elektrischen Geräten halten! Besonders bei Computern ist dies zu beachten!


Hv-Hero
Beiträge: 1043
Registriert: Sa 7. Jul 2007, 02:36
Wohnort: Bei Stuttgart
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

#5 Beitrag von Hv-Hero »

Dünne Drähte und litzen kann man wunderbar und sehr einfach mit den Zähnen abisolieren XD

Wenn man etwas lötet, nicht erst den lötzinn auf den lötkolben, und dan nfestlöten, lieber eine halterung besorgen, die dir das bauteil dort hinhält wo du es haben willst, lötkolben auf die lötstelle, und dann erst das lötzinn hinzuführen, dann hebts auch (wusst ich bis vor kurzem auch nich, dann is mir immer das flussmittel verbrennt!)
Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom...


Censer
Nichtpapst HorstGünther
Beiträge: 2961
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 09:01
Danksagung erhalten: 26 Mal

#6 Beitrag von Censer »

Hat's gekracht und auch gestunken, war es wohl von Telefunken
aber da es von denen fast nix mehr gibt:
Wenn du nicht aufpasst, erdest du dich und deine Bauteile schneller final als du "Strom" sagen kannst!
Rettet den Salat, packt in den Döner mal mehr Fleisch!

Rechtschreibung.

Zur Lage der Nation

"Sind sie freiwillig hier?" - "Nein, ich musste mich zwingen"

Wenn das Kind die Mutter schlägt,
wird ihm das Händchen abgesägt.

Benutzeravatar

shpank
Beiträge: 2297
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 12:01
Spezialgebiet: Logikschaltungen, IRC
Wohnort: In der Werkstatt^^
Danksagung erhalten: 6 Mal

#7 Beitrag von shpank »

lass bloß Telefunken in ruhe, sonst kommt der shpank und grillt dich^^

meine basteltips:

- heißkleber niemals zum festkleben von funkenstrecken nehmen
- im zimmer nix mitm DST oder ähnlichem anzünden (löcher im boden finden die eltern meistens nicht so gut^^)
- gute isolierung ist das A und O
- DSTs stören funkwecker (blöd, wenn dann der nicht leutet und 00:25 anzeigt, anstatt 05:30)
<widar86> Konvertiert zum nordischen Glauben, er öffnet euch Tyr und Thor! :D
Bild

Benutzeravatar

Thread-Ersteller
Paul
Admin
Beiträge: 3492
Registriert: So 7. Aug 2005, 14:34
Schule/Uni/Arbeit: HW/SW-Entwickler
Wohnort: Braunschweig
Hat sich bedankt: 564 Mal
Danksagung erhalten: 183 Mal
Kontaktdaten:

#8 Beitrag von Paul »

- Immer genug Krokoklemmen+Kabel im Haus haben... das erleichtert einem das Basteln wirklich enorm.

- Niemals mit dem guten Feinlötkolben Löcher in Lochrasterplatinen brennen..das stinkt derbe und die Lötspitze ist erst nach ner halben Stunde abwischen und neu verzinnen wieder brauchbar!

^^
“With great power come great heat sinks.”
paulwilhelm.de -- mosfetkiller.de

Benutzeravatar

DickerFunke
Beiträge: 6154
Registriert: Do 12. Jul 2007, 18:12
Spezialgebiet: HV, Radioaktivität, Laser
Schule/Uni/Arbeit: TU Berlin
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

#9 Beitrag von DickerFunke »

Beim Entladen von Kondensatoren mit hoher Kapazität sollte immer ein Gehörschutz getragen werden.

Es sollte immer eine Schweißerschutzbrille getragen werden, wenn man längere Zeit in Entladungen, Funkenstrecken oder energiereichen Lichtbögen sieht.


Hv-Hero
Beiträge: 1043
Registriert: Sa 7. Jul 2007, 02:36
Wohnort: Bei Stuttgart
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

#10 Beitrag von Hv-Hero »

Beim Arbeiten mit sägen, insbesodere der flex (metallbearbeitung) immer eine schutzbrille tragen, ist ein metallsplitter erstmal im auge, musste zum arzt das teil rausfräen lassen, oder mit der pinzette im auge rumfummeln, echt unangenehm!
Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom...

Benutzeravatar

shpank
Beiträge: 2297
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 12:01
Spezialgebiet: Logikschaltungen, IRC
Wohnort: In der Werkstatt^^
Danksagung erhalten: 6 Mal

#11 Beitrag von shpank »

niemals über krokoklemmen mehr als 5 ampere drüber laufen lassen...

nach ner minute fangen die zu stinken an und schmelzen weg
<widar86> Konvertiert zum nordischen Glauben, er öffnet euch Tyr und Thor! :D
Bild

Benutzeravatar

DickerFunke
Beiträge: 6154
Registriert: Do 12. Jul 2007, 18:12
Spezialgebiet: HV, Radioaktivität, Laser
Schule/Uni/Arbeit: TU Berlin
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

#12 Beitrag von DickerFunke »

Immer vor dem Berühren checken, ob die wirklich die Stromversorgung ausgeschaltet ist.

Bei Kondensatoren gillt: Immer nach gebrauch kurzschließen!


Microwave
Beiträge: 1928
Registriert: Mi 16. Mai 2007, 13:39
Spezialgebiet: Wenn sich Leistungselektronik mit L, C u. R trifft
Schule/Uni/Arbeit: Student
Wohnort: Basel/Brugg AG
Danksagung erhalten: 3 Mal

#13 Beitrag von Microwave »

Als einfacher Hochspannungserzeuger eignet sich eine ZVS plus Bleibatterie 12Volt, wenn man keine Quelle für andere Trafos hat.

Teslatrafos NIE im Schutzleiter erden!
Heizkörper, Wasserleitungen und Gasleitungen eignen sich hierfür.

Vor Arbeiten an Teslatrafos sind die Primär-Kondensatoren kurzzuschliessen.
nötigenfalls mit einem Hochlastwiderstand.

Die Streamer energiereicher Teslaspulen dürfen nicht mehr mit in der Hand gehaltenen Metallteilen berührt werden!
Bei grossen Leistungen besteht LEBENSGEFAHR.
Netz-ZVS V2.0 (1700-IGBTs & 6mm Cu-Rohr) coming soon..


Drehko
Beiträge: 268
Registriert: So 22. Apr 2007, 11:19
Wohnort: Im Kugellagerlager
Danksagung erhalten: 1 Mal

#14 Beitrag von Drehko »

Strom macht klein,schwarz und hässlich.
darum lasst euch zeit beim basteln macht nichts überstürzt und setzt euren verstand ein, auch wenn die versuchung "cool" zu sein groß ist beim hv anfassen.
solltet ihr trotzdem mal cool gewesen sein sofort zum arzt, egal ob man es schlimm oder nicht so schlimm empfunden hat, man geht davon aus dass man durch herzrythmusstörungen veursacht durch einen stromschlag noch bis 2 tage nach dem unfall umkippen kann, und wenn der arzt dann in der not nicht weiß was los ist vergeht wichtige zeit und ihr seid vieleicht bald tot.
Wohin nur mit dem Spannungsabfall???
In den Elektroschrott!

Benutzeravatar

Thread-Ersteller
Paul
Admin
Beiträge: 3492
Registriert: So 7. Aug 2005, 14:34
Schule/Uni/Arbeit: HW/SW-Entwickler
Wohnort: Braunschweig
Hat sich bedankt: 564 Mal
Danksagung erhalten: 183 Mal
Kontaktdaten:

#15 Beitrag von Paul »

- Arbeitsplatz immer aufgeräumt halten ... habe schon einige Kurzschlüsse durch herumliegende Schraubenzieher verursacht!
“With great power come great heat sinks.”
paulwilhelm.de -- mosfetkiller.de

Antworten