Experimente mit einer Kondensatorbank - can crusher/disc launcher usw.

Für HV-Trafos, Kaskaden, Coilguns, Induktionsheizer und Ähnliches.

Moderatoren: SeriousD, ebastler, MaxZ

Antworten
Nachricht
Autor

oglbi
Beiträge: 147
Registriert: Sa 26. Okt 2019, 14:38
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Experimente mit einer Kondensatorbank - can crusher/disc launcher usw.

#91 Beitrag von oglbi »

Wenn man einfach nur was fallen laesst ist die Geschwindigkeit doch sehr gering. Wie schnell ist ein Hammer? 5m/s? Selbst der wuerde fuer 5mm 1ms brauchen. Ein fallemdes Objekt waere wesentlich langsamer. Gemessen an einer Entladung ist das eine lange Zeit in der der Kontakt dem heissen Plasma ausgesetzt ist. Die Energie aufzubringen ist gar nicht das Problem (wenn ich huepfe erbebt die Erde). Ich sehe die Kunst darin die Energie mechanisch genau in eine Uebersetzung und damit in Geschwindigkeit umzusetzen.

Benutzeravatar

Thread-Ersteller
stoppi
Beiträge: 1444
Registriert: Mo 29. Mär 2010, 21:39
Danksagung erhalten: 283 Mal
Kontaktdaten:

Re: Experimente mit einer Kondensatorbank - can crusher/disc launcher usw.

#92 Beitrag von stoppi »

Das Problem bei einem fallenden Gegenstand als Schalter ist ja die richtige/parallele Ausrichtung beider Kontakte. Bei meinem Schalter habe ich genau darauf geachtet, dass die Kontakte wirklich parallel sind und sich daher großflächig und gleichzeitig berühren. Dies wäre bei einem fallenden Körper ohne Führungsschienen nicht der Fall.



Wenn man sich diesen pneumatischen Schalter ansieht, so erkennt man aber auch ein starkes Prellen (z.B. bei 0:21 und 0:35).


Elektro-Bastler
Beiträge: 2035
Registriert: Mi 25. Okt 2006, 00:01
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Experimente mit einer Kondensatorbank - can crusher/disc launcher usw.

#93 Beitrag von Elektro-Bastler »

Moin,

vielleicht etwas overkill, aber theoretisch dürfte ein Schalter mit hydraulikzylinder ja nicht prellen, da sich die Flüssigkeit nicht komprimieren lässt? Ist nur die Frage, ob die hydraulik schnell genug ist. Bisschen tricksen kann man damit ja aber auch...

Viele Grüße

Benutzeravatar

Alexander470815
Beiträge: 1744
Registriert: Mi 14. Jul 2010, 22:00
Spezialgebiet: Kältetechnik, Frequenzumrichter, E-bikes
Wohnort: D:\Hessen\Gießen
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Re: Experimente mit einer Kondensatorbank - can crusher/disc launcher usw.

#94 Beitrag von Alexander470815 »

Die ganze Konstruktion muss anders sein, das darf nicht stumpf zwei Sachen aufeinander drücken.
Besser wäre ein Schleifer der auf eine leitende Fläche geschoben wird und auch noch etwas weiter da drüber rutscht.
Wenn der dann an seinem Endanschlag nochmal etwas zurückrutscht passiert nichts.


oglbi
Beiträge: 147
Registriert: Sa 26. Okt 2019, 14:38
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Experimente mit einer Kondensatorbank - can crusher/disc launcher usw.

#95 Beitrag von oglbi »

Du meinst dann wohl eher sowas (in was leicht Nachgebendes von oben reingraetschen):
Conga.PNG
Conga.PNG (668.99 KiB) 223 mal betrachtet

Antworten