[Info]
Aktuelle Zeit: Di 20. Feb 2018, 20:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 10. Feb 2018, 18:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 19. Apr 2010, 20:39
Beiträge: 3202
Wohnort: Bremen

Spezialgebiet: Müllverwertung, Pflanzen und Pilze.
Moin.
Hab vor kurzem einen neuen und unbenutzten (!) Asus Eee PC 1015PE auf der Straße gefunden.

Komisch ist, dass auf der Asus Website ein Atom N550 Dual Core mit 1,5 GHz und 1GB DDR3 RAM angegeben wird.
https://www.asus.com/Laptops/Eee_PC_101 ... fications/

CPU-Z sagt aber, dass ein N450 (ein Kern, 1,67 GHz) in dem Teil steckt.

Ich möchte mir für wenig Geld ein 2GB RAM Modul kaufen, gibt es schon für rund 8€
Aber was steckt drin? Ist das nicht DDR2? Hier ein Bild von dem Speichermodul:

Bin verwirrt :gruebel:

Der Akku lässt sich nicht mehr laden. Ist das ein Fall für die Tonne, oder lässt sich da noch was machen?

Grüße, Mofi.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Unkraut ist das was da wächst, wo es nicht hingehört.
(Peter Lustig)


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 10. Feb 2018, 18:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 13. Aug 2012, 09:03
Beiträge: 1871
Wohnort: Mannheim

Spezialgebiet: lithium akkus, arduino, 3d druck
Schule/Uni/Arbeit: C:/Windows/System32
1GB DDR2 800mhz
Ein modell wird mit unterschiedlichen Ausführungen verkauft. das PE hat ein N450, das PEM hat N550.
Der N450 ist ein Single core, der N550 ein Dualcore.

Was man nicht alles auf der Straße findet^^
Letztens erst ein Farb-Laserdrucker von Samsung mit einem neupreis von fast 400€ gefunden, toner noch 70% voll und funktioniert 1a.. er hatte nur papierstau weil das Papier feucht wurde. :D

_________________
Bild


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 10. Feb 2018, 18:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 19. Apr 2010, 20:39
Beiträge: 3202
Wohnort: Bremen

Spezialgebiet: Müllverwertung, Pflanzen und Pilze.
Danke für deine Antwort.
Unter dem Akku steht 1015PE, der in dem Asus Link ein N550 haben sollte. Der Speicher soll DDR3 sein.
Wie gesagt, CPUZ sagt N450 und DDR 3.
Der Speicher auf dem Foto ist der verbaute. Das ist ein DDR2, wie du sagst? Find das immer noch sehr seltsam, und wie find ich raus, ob ich DDR2 oder DDR3 kaufen soll? Bin mir unsicher, was ich machen soll :oops:

Grüße, Mofi.

_________________
Unkraut ist das was da wächst, wo es nicht hingehört.
(Peter Lustig)


Zuletzt geändert von Mofi am Sa 10. Feb 2018, 19:02, insgesamt 1-mal geändert.

Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 10. Feb 2018, 19:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 13. Aug 2012, 09:03
Beiträge: 1871
Wohnort: Mannheim

Spezialgebiet: lithium akkus, arduino, 3d druck
Schule/Uni/Arbeit: C:/Windows/System32
Bild nr.3 beschreibt welche position der Slot hat bei welcher DDR version. Sowie PC2 für DDR2 steht.
https://en.wikipedia.org/wiki/SO-DIMM
https://www.elektronik-kompendium.de/si ... 410031.htm

Ich hatte mich wohl im vorherigen Beitrag vertan.
Das PEM Modell hat lediglich USB 3.0 und schon alle Updates bei Kauf vorinstalliert für Windows 7.
Und es sind nur 400mhz, keine 800.

Beide modelle haben in der vollausstattung ein N550.
Die kleinere, günstigere version hatte den N450.

Anscheinend gibt es modelle mit DDR3 und 2, sehr verwirrend.
In einem Amazon angebot für 2gb DDR3 für den 1015PE steht in der beschreibung
Zitat:
VORSICHT GIBT ES AUCH IN DDR2



Und wegen dem Akku. Die haben meist eine integrierte Elektronik die Ladestand, zustand, temparatur und alles überwacht. Ohne zweiten, funktionierenden Akku wüsste ich nicht wie man den Prüfen kann. Manche Laptops geben erst Strom auf die Akkukontakte wenn ein Akku erkannt wurde. So dass keiner mit einem Metallgegenstand drinn rumstochern kann.

Der übliche Geruchstest, Zellenspannungen überprüfen (sollten alle gleich sein, zwischen 3.3 und 4.2v) wäre die einzigste lösung ohne zweitakku.

_________________
Bild


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 10. Feb 2018, 20:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 30. Jun 2015, 20:45
Beiträge: 1734
Wohnort: Nähe Heidelberg

Spezialgebiet: Informatik
Hallo Mofi,

wenn der Akku außen an den Kontakten nirgends mehr Spannung anzeigt, ist - wie gesagt - die Schutzschaltung (BMS) angesprungen - und hat den Akku von den Kontakten getrennt. Dann ist von außen nichts mehr zu machen. Du könntest ihn - sehr vorsichtig - an der Klebkante versuchen aufzuschneiden und die Akkus dann einzeln in ihrer Spannung messen. Wenn die unter 3V haben (allerspätestens unter 2,5V) sind die tiefentladen und vermutlich hinüber. Man kann auch einzelne Akkus austauschen, ist aber umständlicher Fummelkram und etwas gefährlich.
Vielleicht findest Du noch irgendwo einen funktionierenden, gebrauchten - bei Deinem Finderglück ;-)


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 10. Feb 2018, 22:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Apr 2011, 23:39
Beiträge: 1166
Wohnort: Hansestadt Bremen

Spezialgebiet: gammeln
Und Intel-Ark sag auch das der N450 ein 1 Kerner mit 2 Threads ist und DDR2, https://ark.intel.com/de/products/42503/Intel-Atom-Processor-N450-512K-Cache-1_66-GHz


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 11. Feb 2018, 11:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 19. Apr 2010, 20:39
Beiträge: 3202
Wohnort: Bremen

Spezialgebiet: Müllverwertung, Pflanzen und Pilze.
Danke für eure Antworten . Ist wohl die Billigausgabe mit N450 und DDR2. Schade.

Hab den Akku aufgemacht. Spannung liegt grad noch bei 2,7V. Beim Pack, nicht pro Zelle. Ich versuch grad zu laden, hab aber wenig Hoffnung. Totgelagert :roll:

Grüße, Mofi.

_________________
Unkraut ist das was da wächst, wo es nicht hingehört.
(Peter Lustig)


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 11. Feb 2018, 12:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 30. Jun 2015, 20:45
Beiträge: 1734
Wohnort: Nähe Heidelberg

Spezialgebiet: Informatik
Hallo Mofi,

Du mußt die Zellen einzeln, bzw. die parallelen Paare laden , nicht das ganze Pack am Stück.
Das geht nur mit dem BMS, aber das hat ja schon abgeschaltet. Die Zellen, die sich nicht laden lassen oder beim Laden heiß werden müssen ausgetauscht werden.
Unbedingt beim Laden überwachen und immer mal wieder die Temperatur prüfen! Wenn die Zellen heiß werden - nicht weiter laden bzw. erstmal abkühlen lassen.
Zellen die wirklich heiß werden sind defekt.


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 11. Feb 2018, 16:47 
Offline

Registriert: So 20. Mär 2016, 14:04
Beiträge: 58

Schule/Uni/Arbeit: Technik FOS
Mofi hat geschrieben:
Moin.

Ich möchte mir für wenig Geld ein 2GB RAM Modul kaufen, gibt es schon für rund 8€

Hab ein 2GB 2Rx8 PC2-5300S-555-12 hynix Riegel hier liegen, denn kann ich dir Verkaufen.
Bin mir aber nicht sicher ob der zu dem Gerät passt.
https://www.compuram.de/memorymodule/hy ... /hynix.htm


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 11. Feb 2018, 17:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 19. Apr 2010, 20:39
Beiträge: 3202
Wohnort: Bremen

Spezialgebiet: Müllverwertung, Pflanzen und Pilze.
Danke, aber hab vorhin schon einen gefunden. 8,10€ incl. Versand. Hoffe der passt:

https://www.ebay.de/itm/Arbeitsspeicher ... true&rt=nc

Grüße, Mofi.

_________________
Unkraut ist das was da wächst, wo es nicht hingehört.
(Peter Lustig)


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 11. Feb 2018, 22:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 19. Apr 2010, 20:39
Beiträge: 3202
Wohnort: Bremen

Spezialgebiet: Müllverwertung, Pflanzen und Pilze.
So, ein Stück weit konnte ich die Zellen wiederbeleben.Hab immer 2 Zellen parallel geladen, sind ja zusammen gelötet. Ließen sich problemlos laden, mit 1,4A sind die kalt geblieben.
Allerdings wird das Pack im Gerät nicht geladen. Die Akkuanzeige sagt "0% verbleibend, Akku wird geladen." Dabei bleibt es aber auch.
Innenwiderstand liegt zwischen 170 und 350 mOhm pro Zelle, wenn die annähernd gleich sind. Pärchen gemessen und dann mal 2.
Sind die Zellen fertig, oder liegt es an der Elektronik im Akku? selbst mit 11,6V lässt sich das Teil nicht mal kurz einschalten.

Grüße, Mofi.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Unkraut ist das was da wächst, wo es nicht hingehört.
(Peter Lustig)


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 11. Feb 2018, 22:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 13. Aug 2012, 09:03
Beiträge: 1871
Wohnort: Mannheim

Spezialgebiet: lithium akkus, arduino, 3d druck
Schule/Uni/Arbeit: C:/Windows/System32
Der akku speichert den Fehler, da hilft nur EEPROM reset wenn möglich. Die zellen sind mit 350mOhm auch total hinüber.

_________________
Bild


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 13. Feb 2018, 14:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 19. Apr 2010, 20:39
Beiträge: 3202
Wohnort: Bremen

Spezialgebiet: Müllverwertung, Pflanzen und Pilze.
Interessant, hab ein wenig dazu gelesen. Zellen tauschen funktioniert also auch nicht, es sei denn, der kleine Akkuspion wird weiterhin versorgt...
Sicher ist solch eine Schutzvorrichtung sinnvoll, fordert aber auch konsequent einen Neukauf, wenn der Akkuwächter entscheidet, es ist Zeit zum Geld ausgeben. Ein Schelm, wer sich Böses dabei denkt.
Es gibt zwar ein Programm um dem Akkuwächter zu blenden, aber dazu braucht es auch einen Adapter, um den SMBus mit USB zu verbinden. Kennt sich jemand damit aus und hat das schon mal gemacht?
Nur Interessehalber, ist sicher nicht mal eben so gemacht.

Der Atom N450 lässt sich übrigens problemlos von 1,67 auf 2,0 GHz übertakten, wahrscheinlich geht auch mehr. Morgen kommt der 2 Gb Riegel. Bin mal gespannt, wieviel das bringt. Ein Wunder erwarte ich aber nicht.
Für Internet und Filme glotzen ist das Teil gerade noch brauchbar, aber schon hart an der Frustgrenze. Trotzdem interesannt, was sich mit dem Opa noch machen lässt. Gönnt sich immerhin nur 25 Watt.

Grüße, Mofi.

_________________
Unkraut ist das was da wächst, wo es nicht hingehört.
(Peter Lustig)


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 13. Feb 2018, 14:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 30. Jun 2015, 20:45
Beiträge: 1734
Wohnort: Nähe Heidelberg

Spezialgebiet: Informatik
Hi Mofi,

hier ist ein einfacher Hack, ob er bei Dir funktioniert müßtest Du probieren (@ your own risk :shock: ):
https://www.youtube.com/watch?v=xyeHKKe2z0Q

Bei YT findet man noch mehr so spannende Hinweise - muß man allerdings immer mit Vorsicht und dem gesunden Hausverstand geniessen :-)

Evtl. hilft auch diese softere Methode:
https://www.youtube.com/watch?v=XcDvp2A7Fss

Die Ergebnisse würden mich auch interessieren - habe ich auch noch einige Laptopakkus herumliegen, die keine Spannung mehr anzeigen und sich
von außen nicht mehr laden lassen.


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 13. Feb 2018, 15:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 19. Apr 2010, 20:39
Beiträge: 3202
Wohnort: Bremen

Spezialgebiet: Müllverwertung, Pflanzen und Pilze.
Vielen Dank!

Den 2ten Tipp hab ich gestern schon probiert; das funktioniert nicht.

Den anderen Hack probier ich morgen, hab auf die Schnelle nicht ganz verstanden, was er da anstellt. Ich schraub grad an meinem "richtigen" PC rum. Eddy Wirbelstrom hat mir günstig eine SSD verkauft. Da gibt es einiges zu tun :)

Die Zellen haben über Nacht nichts an Spannung verloren. Wundert mich, weil die so richtig tiefentladen waren. Vieleicht weil das Akkupack komplett unbenutzt war?
Hab grad eine 12V Halogenlampe angeklemmt, um die Zellen zu entladen. Danach lad ich wieder und mess noch mal den Innenwiderstand. Vielleicht ändert sich da was?

Find ich sehr spannend!

Edit: Lade ein "Pärchen" mit 2,5A. Die Zellen bleiben kalt. Was sagt mir das? Sollten defekte Zellen nicht warm werden?

Grüße, Mofi.

_________________
Unkraut ist das was da wächst, wo es nicht hingehört.
(Peter Lustig)


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  



Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

moShBox © 2008, 2009, 2010 mosfetkiller-Community