[Info]
Aktuelle Zeit: Sa 18. Nov 2017, 20:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Luftdruck-Bazooka für Nerf & Co
BeitragVerfasst: Di 22. Mär 2016, 18:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 29. Mär 2010, 21:39
Beiträge: 776
Hallo!

Kleines Zwischenprojekt für meinen jüngsten Sohn. Basis bildet eine auf rund 6 bar aufgepumpte 1.5L-PET-Flasche, welche dann über ein 12V-Magnetventil belüftet wird. Als Projektile werde ich für die jugendfreie Variante NERF-Patronen verwenden, die wunderbar in ein 16mm-Kabelrohr passen. Was Metallkugeln anrichten können, überprüfte ich auch bereits mit meiner ersten Variante experimentell. Das Ganze soll dann zum Abschluss einen Wüsten-Tarnanstrich erhalten. Eine kleine Excel-Simulation habe ich auch bereits erstellt.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Luftdruck-Bazooka für Nerf & Co
BeitragVerfasst: Fr 25. Mär 2016, 17:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 29. Mär 2010, 21:39
Beiträge: 776
Na hier ist ja die Hölle los. Werde es mir daher gut überlegen, in Zukunft noch etwas zu dokumentieren. Jeder mickrige und ausgelutschte Tesla- bzw. Elektronik-Beitrag erhält ja deutlich mehr Aufmerksamkeit bzw. zeichnet sich durch mehrseitiges Palavern ohne nennenswerte Ergebnisse aus . Aber so geht's nicht nur mir, wenn ich da an CHRV's Gaslaser-Beitrag denke :roll:

Projekt biegt in die Zielgerade ein, muss jetzt nur noch den Flaschen-Gardena-Adapter besorgen. Verbindungen sind soweit dicht und halten dem Druck stand.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Luftdruck-Bazooka für Nerf & Co
BeitragVerfasst: Fr 25. Mär 2016, 20:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 25. Okt 2006, 00:01
Beiträge: 1862
Wohnort: Südniedersachen
Hallo stoppi,

stoppi hat geschrieben:
Na hier ist ja die Hölle los. Werde es mir daher gut überlegen, in Zukunft noch etwas zu dokumentieren.


Nimm's nicht persönlich. Ich merke selber auch oft, dass alles was von Tesla/HV/Elektronik abweicht kaum Beachtung
findet. Mein letztes Projekt hat auch keinen einzigen Kommentar geerntet... ist zwar manchmal schon etwas frustrierend,
aber ich habe schon damit gerechnet ;)

Das Prinzip ist mir noch nicht ganz klar. Verstehe ich das richtig, dass die Flasche auf 6 bar gepumpt wird (Über das Reifenventil)
und vorne wo der Deckel ist kommt dann das Magnetventil dran? Kenne diese Nerf-Raketen nicht, aber das werden wohl auch
so Schaumstoffteile sein... geht bestimmt gut ab :mrgreen:

Gruß Julian

_________________
Liebe Kinder, das Christkind hat eure Fotos und Posts auf Facebook gesehen - darum bekommt ihr dieses Jahr ein Wörterbuch und was zum Anziehen!


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Luftdruck-Bazooka für Nerf & Co
BeitragVerfasst: Fr 25. Mär 2016, 20:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 25. Feb 2007, 09:50
Beiträge: 11842
Wohnort: Schweiz
Hey stoppi,

Du hast hier einmal mehr ein originelles Projekt reingestellt, gratuliere! Bekommst von mir definitiv ein Schulterklöpferchen, falls Dich das irgendwie weiterbringt :moep: Im Ernst, den Erfolg darfst Du nie an den Rückmeldungen messen resp. solltest ihn nicht davon abhängig machen. Und - in CRHVs Meditec68-Thread sehe ich auch von Dir keinen Kommentar, wenn ich das jetzt mal so sagen darf.

Kopf hoch und weiter so, Du kannst Dir sicher sein, dass ich jeden von Deinen unzähligen Projektthreads reinziehe und da bin ich sicher nicht der einzige. Manchmal ist es halt auch schwierig, einen Kommentar abzugeben, wenn man von der Materie nicht so viel versteht. So ging mir das immer bei den Radioaktiv-Projekten von Dir. Das heisst nicht, dass die Projekte deshalb minderwertig wären, wohl eher das Gegenteil.

EDIT: Bei mir ist es übrigens so, dass ich meist am Wochenende oder an Feiertagen nicht viel hier bin. Unter der Woche hab ich mehr Möglichkeiten, hier reinzuschauen.

Ein herzlicher Gruss und erfreuliche Ostern
kilovolt

_________________
Alle Angaben meinerseits ohne Gewähr! Ich lehne jegliche Haftung für Personen- und/oder Sachschäden ab. Jeder ist für seine Sicherheit selber verantwortlich.

http://www.kilovolt.ch


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Luftdruck-Bazooka für Nerf & Co
BeitragVerfasst: Fr 25. Mär 2016, 20:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 30. Aug 2013, 18:40
Beiträge: 293
Wohnort: Kleiner Ort bei Freudenberg(NRW) mit Telekommunikationsinfrastruktur aus den 90er Jahren

Schule/Uni/Arbeit: Student B. Sc. Chemie
Hi stoppi,
ich finde dieses Projekt, wie auch deine anderen Projekte, sehr gelungen :)

Wenn ich das richtig gesehen habe, dann wird die Flasche mit einer Fahrradpumpe aufgepumpt.
Wie lange und kräftig muss man denn pumpen, um die Flasche auf 6 bar aufzupumpen.

Mir fällt jetzt nur noch eine Erweiterung ein:
Eine Taucherflasche als Druckluftspeicher ,die man sich auf den Rücken schnallt. :hihi:


LG
Vapo

_________________
Ein hoch auf die magische Säure

Klick hier um mir eine Freude zu machen :)

Es dauert nicht mehr lange bis es Kochsalz nur noch in 50g Tütchen gibt und bei Abgabe eine EVE unterzeichnet werden muss


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Luftdruck-Bazooka für Nerf & Co
BeitragVerfasst: Sa 26. Mär 2016, 07:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 29. Mär 2010, 21:39
Beiträge: 776
Stimmt, das Magnetventil wird mit dem gardena-Schlauch an der Flasche fixiert. Für Flaschen gibt es sogar einen Adapter mit gardena-nippel, welcher eigentlich für wasserraketen gedacht ist (https://www.lindinger.at/at/flugzeuge/m ... ussadapter). Einen solchen habe ich in der schule, muss ihn erst holen.
Das 12V-Magnetventil hält lt. Beschreibung 8 bar aus. Höher als 6 bar werde ich aber aus Sicherheitsgründen nicht gehen. Mir ist schon ein paar mal eine Flasche bei rund 10 bar explodiert, ganz schöner knall...



Bin noch am überlegen, die pumpe auch zu lackieren. Mal sehen wie es aufgebaut aussieht.

Ad Forumssituation: dass ich nicht in CRHV's Beitrag etwas geschrieben habe stimmt, kilovolt. Da muss ich mich an meiner eigenen Nase packen. Hatte aber schon mit dem angestauten Frust zu tun. Gar nicht so sehr, weil in meinen Beiträgen selten jemand etwas kommentiert, sondern eher deshalb, weil im Moment in vielen Beiträgen wirklich nur palavert wird. Und das oft über Seiten und ohne Ergebnis. Der 12seitige teslabeitrag mit absolut 0 Ergebnissen war da nur der Spitzenreiter. Da wird gefragt und gefragt und mögliche hochkomplexe alternativen und Pläne aufgezeigt und dann kommt absolut nix, keine Zwischenergebnisse, keine photos...
Nur wenige ziehen ihre Sache noch wirklich konsequent durch.
Warum dann genau in jenen zum Sterben verurteilten Beiträgen noch so viel kommentiert wird, verstehe ich allerdings nicht so ganz. Vermutlich unterbewusst um diese Sachen von außen am leben zu erhalten, wenn man schon erkennt, dass der Ersteller wenig bis nix auf die reihe bringt....
Und regere Beteiligung in Beiträgen betreffend der Essgewohnheiten halte ich auch für obsolet in einem Forum wie diesen ...
Danke aber für die aufbauenden Worte :)


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Zuletzt geändert von stoppi am Sa 26. Mär 2016, 09:03, insgesamt 1-mal geändert.

Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Luftdruck-Bazooka für Nerf & Co
BeitragVerfasst: Sa 26. Mär 2016, 08:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 25. Feb 2007, 09:50
Beiträge: 11842
Wohnort: Schweiz
Yep, die Threads von Bombenleger und El.-Held waren in der Tat frustrierend, das sehe ich auch genau so. Ansonsten finde ich den Erfahrungsaustausch in der Rubrik Teslaspulen durchaus positiv und hilfreich, gerade bei etwas komplexeren Spulenarten. Es ist natürlich auch nicht abzustreiten, dass dieses Forum stark hochspannungs- und teslalastig ist. In Anbetracht dessen, dass es da draussen jede Menge anderer Foren gibt, finde ich dies aber nicht weiter tragisch. Zudem ist dies auch ein Stück weit historisch bedingt. Die MFK-Webseite hat sich anfangs sehr stark mit dem Thema HV befasst resp. bestand fast nur daraus, konsequenterweise halt dann auch das Forum. Erst später, als das Forum immer mehr wuchs, sind viele weitere Themen hinzugekommen. Der Kern ist aber immer bei HV geblieben. Viele andere Orte für HV-Bastler gibt es leider auch nicht, für generelle Elektronikprojekte sind die Möglichkeiten etwas besser im Web.

Wie auch immer, ich finde dieses Forum noch immer eines der besten Bastlerforen im deutschsprachigen Raum ;-) Stoppi, ich hoffe sehr, dass Du und Deine vielseitigen Projekte uns noch lange erhalten bleiben hier. Es sind so schon zuviele gute Leute verschwunden.

Beste Grüsse
kilovolt

_________________
Alle Angaben meinerseits ohne Gewähr! Ich lehne jegliche Haftung für Personen- und/oder Sachschäden ab. Jeder ist für seine Sicherheit selber verantwortlich.

http://www.kilovolt.ch


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Luftdruck-Bazooka für Nerf & Co
BeitragVerfasst: Sa 26. Mär 2016, 09:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 4. Jul 2010, 10:57
Beiträge: 530
Hm ich hatte gedacht dass da irgendwie etwas größeres verschossen wird (http://www.mytoys.de/Nerf-Nerf-Vortex-Mega-Heuler/Outdoor-Spielzeug/Spielen-im-Freien/KID/de-mt.to.ca02.17.03.05/3396634).
So eine riesen Kanone und dann fliegt da so ein 15mmx100mm Nerfdartwurst raus, irgendwie finde ich das extrem missproportioniert.

Man könnte sich eine recht steife Rohrdämmwurst kaufen die vorne etwas beschweren und zukleben und dann über den Lauf stülpen. Wenn man die richtige harte Sorte erwischt sind die recht Formstabil, die gibts aus PE Schaum und als schwabbeligen Latex-Schaum. Man könnte das auch mit einem Kabelleerohr versteifen, gut gebaut fliegt sowas aus meiner Erfahrung bis zu 30m weit, wird dann aber auf nahe Distanz gefährlich.
So wie hier:

Gibts eigtl. irgendwo ein Überdruckventil, oder kann man bei dem Kinderspielzeug pumpen bis die Flasche platzt?


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Luftdruck-Bazooka für Nerf & Co
BeitragVerfasst: Sa 26. Mär 2016, 10:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 29. Mär 2010, 21:39
Beiträge: 776
Was die Proportionen betrifft, hast du schon recht Norbi. Beim Hauptrohr musste ich aber aufgrund der 1.5L-Flaschen auf 110 mm Durchmesser zurückgreifen. Größere Schaumstoffpfeile würden zwar optisch mehr hergeben, die Durchschlagskraft bzw. Reichweite ist mit kleineren Projektilen aber mit Sicherheit besser. Umrüsten auf einen dickeren Lauf kann ich dann eh noch immer. Und die Verfügbarkeit von Nerf-Pfeilen ist auch nicht außer Acht zu lassen... ;)


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Luftdruck-Bazooka für Nerf & Co
BeitragVerfasst: Sa 26. Mär 2016, 12:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 4. Jul 2010, 10:57
Beiträge: 530
Dass die Reichweite bei normalen Nerfgeschossen größer ist kann ich mit Sicherheit verneinen, die verhalten sich stark Richtung Pingpongball.

Wenn man so ein Isorohrgeschoss mit genug Dampf abschießt kommt man recht weit (muss natürlich vorne Gewicht und Polsterung dran):
Die Armbrust ab 3:15 schießt damit:


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Luftdruck-Bazooka für Nerf & Co
BeitragVerfasst: So 27. Mär 2016, 18:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 29. Mär 2010, 21:39
Beiträge: 776
Die Abdichtungen haben mich heute doch noch gefuchst. Zuerst bekam ich den Flaschen-Gardena-Adapter nicht dicht (musste aus einem Fahrradschlauch mehrere Dichtungen ausschneiden) und dann leckte auch noch der Bereich des Fahrradventils am Flaschenboden...
Das Magnetventil funktioniert auch etwas stockend. Nach Auslösen des Abzugs entweicht nicht immer gleich der gesamte Druck. Ist etwas Glücksache. Jetzt fehlt aber eigentlich nur noch der Praxistest und Klarsichtfolie zum Schutz des Rohrs im Bereich des Pumpenhebels.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Luftdruck-Bazooka für Nerf & Co
BeitragVerfasst: So 27. Mär 2016, 19:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 7. Apr 2006, 14:05
Beiträge: 2515
Wohnort: 65366 Geisenheim (Hessen)

Spezialgebiet: Physik,Elektronik,Blender
Schule/Uni/Arbeit: EIT h_da
Das problem mit dem magnetventil könntest du eventuell lösen, indem du per stepup 'n kondensator auf 24-36V auflädst und über 'ne diode ins magnetventil entlädst damit es schneller öffnet, über 'ne zweite diode kommen dann 12V aufs ventil um es offen zu halten.

Schaltplan siehe anhang ;)

Ansonsten sehr cooles projekt :)


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Bild
MFK-Datenblatt-Server:
http://littleserver.spdns.org/Datasheets.php


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Luftdruck-Bazooka für Nerf & Co
BeitragVerfasst: So 27. Mär 2016, 19:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 29. Mär 2010, 21:39
Beiträge: 776
Vielen dank, thunderbolt :)
Werde einige Tests noch durchführen und dann ggf. Deine Schaltung testen.


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Luftdruck-Bazooka für Nerf & Co
BeitragVerfasst: Do 31. Mär 2016, 16:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 29. Mär 2010, 21:39
Beiträge: 776
So, auch hier geht's schön langsam dem Ende zu. Habe Thunderbolt's Tipp mit dem Kondensator umgesetzt. Jetzt hört man nicht nur beim Ausschalten, sondern auch beim Einschalten das Magnetventil, was einem exakteren Schaltvorgang und demnach einem schnelleren Druckausgleich entspricht. Danke nochmals ;) Dafür habe ich die Steuerbox vergrößern müssen. Passende Metallkugeln habe ich nun auch, fehlen eigentlich nur mehr die Taster für's Laden des Kondensators (30V, 470 µF) und den Schuss.
Damit beim Pumpen der Griff nicht den ganzen Lack wegscheuert, habe ich 4 Lagen Buchschutzfolie angebracht. Jetzt wird es länger dauern, bis die Bazooka ramponiert aussieht...


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Zuletzt geändert von stoppi am Do 31. Mär 2016, 17:19, insgesamt 1-mal geändert.

Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Luftdruck-Bazooka für Nerf & Co
BeitragVerfasst: Do 31. Mär 2016, 17:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 7. Apr 2006, 14:05
Beiträge: 2515
Wohnort: 65366 Geisenheim (Hessen)

Spezialgebiet: Physik,Elektronik,Blender
Schule/Uni/Arbeit: EIT h_da
Freut mich, dass meine idee funktioniert :awesome:

_________________
Bild
MFK-Datenblatt-Server:
http://littleserver.spdns.org/Datasheets.php


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  



Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

moShBox © 2008, 2009, 2010 mosfetkiller-Community