[Info]
Aktuelle Zeit: Sa 18. Nov 2017, 10:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Arduino-Nixie-Uhr
BeitragVerfasst: So 4. Okt 2015, 09:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 29. Mär 2010, 21:39
Beiträge: 776
Hallo!

Dieses Projekt ist zwar zuhauf im Internet anzutreffen, dennoch möchte ich euch meine Umsetzung zeigen. Die Basis bildet ein Arduino (in meinem Fall wohl ein nano) und IN-14 Nixie-Röhren (http://www.ebay.com/itm/Lot-of-6pcs-IN- ... 2102301fd1).

Für die Spannungsversorgung im Bereich von 170V kommt ein NE555 mit IRF740 am Ausgang zum Einsatz. Die Nixie-Röhren werden von 6 Stück K155ID1 (http://www.ebay.de/itm/6-x-ICs-74141-K1 ... 4199011d8e), dem russischen Pendant zum SN74141, geschalten.

Der K155ID1 besitzt 4 Steuereingänge (ABCD), um eine IN-14 zu schalten. Bei 6 Nixie-Röhren bräuchte man daher 24 digitale Ausgänge. Um dies zu umgehen, verwende ich den 74HC595 (Schieberegister, http://www.ebay.de/itm/10pcs-74HC595N-S ... 58afca2b79). Der 74HC595 bietet je 8 digitale Ausgänge, bei nur 3 Steuereingängen. Kombiniert man 3 davon, so kommen auf diese 3 Steuereingänge die gewünschten 24 Ausgänge.

Als Taktgeber verwende ich die Real time clock DS3231 (http://www.ebay.de/itm/RTC-DS3231-AT24C ... 3f4a792640). Mittels Arduino lässt sich die aktuelle Zeit bei einer unerwünschten Abweichung jederzeit über die serielle Schnittstelle neu eingeben.

Was jetzt nur noch fehlt, sind Teile für die Spannungsversorgung (IRF740 und 100µH Induktivität). Schieberegister und Uhr funktionieren bereits bestens. Wenn's fertig ist, gibt es natürlich Bilder ;)


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Zuletzt geändert von stoppi am So 4. Okt 2015, 09:47, insgesamt 3-mal geändert.

Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Arduino-Nixie-Uhr
BeitragVerfasst: So 4. Okt 2015, 09:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 29. Mär 2010, 21:39
Beiträge: 776
Einige Bilder fehlen noch:


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Arduino-Nixie-Uhr
BeitragVerfasst: Mo 5. Okt 2015, 07:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 25. Feb 2007, 09:50
Beiträge: 11842
Wohnort: Schweiz
Hallo stoppi

Schönes Projekt, Deine Nixie-Uhr! Die Verdrahtung sieht etwas abenteuerlich aus ;-) Warum sind die regenbogenfarbigen Brücken so lang? Ist das so gelöst, damit man auch andere Konfigurationen stecken kann?

Bin schon gespannt auf den ersten Betrieb!

Ein herzlicher Gruss
kilovolt

_________________
Alle Angaben meinerseits ohne Gewähr! Ich lehne jegliche Haftung für Personen- und/oder Sachschäden ab. Jeder ist für seine Sicherheit selber verantwortlich.

http://www.kilovolt.ch


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Arduino-Nixie-Uhr
BeitragVerfasst: Sa 17. Okt 2015, 01:00 
Offline

Registriert: Di 28. Apr 2009, 00:03
Beiträge: 501
Hallo Stoppi,

cooles Projekt, hab ich auch so in der Mache, jedoch mit etwas anderen Ansätzen :)

Meine Frage: warum eine RTC, wenn du auch einfach den µC mit nem guten Quarz laufen lassen kannst und mit dem selbst die Zeit hälst? Welchen Vorteil bietet die RTC, wenn du doch einen µC hast, der quasi nix zu tun hat?

An sonsten find ich auch die Verkabelung etwas abenteuerlich, aber solangs funktioniert ;) Muss ja keiner ins Gehäuse gucken.

Und falls das mit der NE555-Supply nicht laufen will, kannste gerne ein Nixie-HV (http://forum.mosfetkiller.de/viewtopic.php?f=3&t=62021) von mir erwerben.

Grüße
Niko


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Arduino-Nixie-Uhr
BeitragVerfasst: So 18. Okt 2015, 08:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 29. Mär 2010, 21:39
Beiträge: 776
Die Verkabelung mag ziemlich abenteuerlich aussehen, aber erstens ist dies mit einer Lochrasterplatine nahezu nicht zu umgehen und zweitens fehlen noch etliche Kabel (jene zu den Nixie-Röhren) :mrgreen:

Die RTC hat soweit ich das richtig im Kopf eine Temperaturkompensation und sollte doch um einiges genauer sein als der Quarztakt des Arduinos.

Die Nixieröhren betreffend gab es heute "first light". Mal schauen, ob die Schaltung (warte noch auf andere Induktivitäten) genügend Strom für die 6 IN-14 liefert, müssten zumindest 15 mA sein.

@Physikant: Danke für dein Angebot, auf welches ich bei Bedarf gerne zurückkommen werde ;)


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Arduino-Nixie-Uhr
BeitragVerfasst: So 18. Okt 2015, 16:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 29. Mär 2010, 21:39
Beiträge: 776
Mahlzeit, der Kabelsalat ist angerichtet ;)

Schnell ein Programm geschrieben und gleich getestet, tut genau was ich will. Jetzt muss ich alles nur noch in ein schönes Gehäuse verfrachten...


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Arduino-Nixie-Uhr
BeitragVerfasst: Mi 21. Okt 2015, 12:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 25. Sep 2007, 16:36
Beiträge: 1574

Spezialgebiet: Knallfunkeninduktoren
Sieht ja schon mal echt gut aus. Bin schon aufs Fertigprodukt im Gehäuse gespannt!!!

_________________
Meine Experimente: http://de.youtube.com/user/Kohlenstoffkarbid
Meine selbst gemachten Technos: https://www.youtube.com/channel/UC0w-E2 ... dqSX986Tng


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Arduino-Nixie-Uhr
BeitragVerfasst: So 25. Okt 2015, 19:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 29. Mär 2010, 21:39
Beiträge: 776
Gestern und heute stellte ich das Holzgehäuse im Retro-Look fertig. Das Orange der Nixieröhren griff ich bei der Färbung der Plexiglasplatten mittels gewöhnlicher Heftumschläge und der Status-LED auf. Das Holz bekam einen Anstrich mit weißem Türenlack. Obwohl es sicherlich deutlich kleiner ginge bin ich mit der Optik sehr zufrieden und das ohne auf Fertigprodukte zurückgegriffen zu haben (kommt bei mir auch nicht in Frage :P ).



Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Arduino-Nixie-Uhr
BeitragVerfasst: So 25. Okt 2015, 21:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 10. Okt 2010, 19:22
Beiträge: 2571

Spezialgebiet: Teslaspulen
Sehr schön, gefällt mir gut! :)
Aber ich persönlich hätte zwischen Stunden, Minuten und Sekunden entweder mehr Abstand gelassen oder nen Doppelpunkt vorgesehen ^^

_________________
Mein YouTube Channel


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Arduino-Nixie-Uhr
BeitragVerfasst: Mo 26. Okt 2015, 15:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 25. Sep 2007, 16:36
Beiträge: 1574

Spezialgebiet: Knallfunkeninduktoren
Ich find die Uhr sehr gut gelungen. Und da sie ohnehin Stunden, Minuten und Sekunden anzeigt, ist der Doppelpunkt oder ein Abstand nicht unbedingt nötig. Man hat sich schon innerhalb von Minuten dran gewöhnt, dass und wie 6 Ziffern eine Uhrzeit darstellen. Die geschlossene Darstellungsweise hat außerdem optisch was für sich.

_________________
Meine Experimente: http://de.youtube.com/user/Kohlenstoffkarbid
Meine selbst gemachten Technos: https://www.youtube.com/channel/UC0w-E2 ... dqSX986Tng


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Arduino-Nixie-Uhr
BeitragVerfasst: Mo 26. Okt 2015, 16:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 29. Mär 2010, 21:39
Beiträge: 776
Danke euch beiden ;)

Habe selbst kurz überlegt wie ich die Röhren anordne und ob ich je einen Doppelpunkt dazwischen setze, habe mich dann aber für diese Anordnung entschieden. Wie Kohlenstoffkarbid schon geschrieben hat stellt das intuitive Ablesen keinerlei Problem dar.

Und falls es jemanden interessiert, die Kosten beliefen sich auf ca. 25 Euro (Röhren), 12 Euro (Nixietreiber), 12 Euro (restliche Elektronik + Arduino) und 5 Euro für's Plexiglas plus Holz, also in Summe etwa 50 Euro.


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Arduino-Nixie-Uhr
BeitragVerfasst: Di 27. Okt 2015, 11:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 25. Feb 2007, 09:50
Beiträge: 11842
Wohnort: Schweiz
Wo, nur 25 Euro für die Röhren? Das ist ein guter Preis, wenn man bedenkt, wie Nixies mittlerweile so gehandelt werden.

Stoppi, die Uhr ist wirklich super geworden!

Beste Grüsse
kilovolt

_________________
Alle Angaben meinerseits ohne Gewähr! Ich lehne jegliche Haftung für Personen- und/oder Sachschäden ab. Jeder ist für seine Sicherheit selber verantwortlich.

http://www.kilovolt.ch


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Arduino-Nixie-Uhr
BeitragVerfasst: Di 27. Okt 2015, 21:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 10. Okt 2010, 19:22
Beiträge: 2571

Spezialgebiet: Teslaspulen
Das war echt ein guter Preis... Angebot ist schon ausverkauft -__- Waren aber auch gebrauchte Röhren.
Inspiriert von stoppis rekordverdächtig schneller Umsetzung hab ich heute auch einige IN-14 und die Nixie Treiber ICs bestellt.
Der ganze Tag ist heute für Layouten einer Platine draufgegangen - gerade früher via Toner Transfer geätzt.

Bild

Bild

Bilder sind leider unscharf - Handy Kamera zerkratzt.
Hoffe das ist OK wenn ich hier poste...
Wenn es dir nichts ausmacht stoppi werde ich mich bei eventuellen Fragen die beim Testen auftreten bei Dir melden - ist das OK? ^^

_________________
Mein YouTube Channel


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Arduino-Nixie-Uhr
BeitragVerfasst: So 1. Nov 2015, 08:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 29. Mär 2010, 21:39
Beiträge: 776
Überhaupt kein Problem, bin schon gespannt wie deine dann aussieht. Durch deine tolle Platine mit Sicherheit deutlich "entkabelt" ;-)


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  



Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

moShBox © 2008, 2009, 2010 mosfetkiller-Community