[Info]
Aktuelle Zeit: Sa 18. Nov 2017, 11:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Nicht-elektronische Projekte
BeitragVerfasst: Mo 18. Sep 2017, 19:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 25. Okt 2006, 00:01
Beiträge: 1862
Wohnort: Südniedersachen
Hallo zusammen,

ich hab immer häufiger Projekte die nicht wirklich was mit Elektronik zu tun haben und irgendwie
auch nicht in den "Thread der kleinen Projekte" passen. Deswegen mache ich hier einfach mal einen
Thread für diese Dinge auf. Der darf auch gerne von anderen genutzt werden um dementsprechende
Dinge vorzustellen :)

Am Samstag hatte ich einen Motivationsschub und hab zwei Projekte fertig gemacht:

1.) Beistelltisch für die 'Retro-Ecke':

Die Tischplatte ist von einem massiven Eichentisch - laut meinem Bekannten von dem ich die
bekommen habe war es mal so eine Art Schlachtetisch. Der Zustand war ziemlich mieserabel.
Der Holzwurm hatte die Beine schon unbrauchbar gefressen, Feuchtigkeit hat einige Stellen stark
beschädigt. Also erstmal ordentlich reinigen und abschleifen:

Bild

Als nächstes müssen neue Beine her. An Eiche komme ich nicht so leicht dran und die ursprünglichen
Beine fand ich auch nicht so toll. Bisschen was moderneres: Stahlkonstruktion aus 40er Vierkantrohr.

Bild

Die Tischplatte wurde dann unzählige Male mit Kunstharz durchtränkt. Hat gesaugt wie ein Schwamm
das Holz, da sind 1,5l Harz drin verschwunden. Aber das Ergebnis kann sich sehen lassen, denke ich:

Bild

_________________
Liebe Kinder, das Christkind hat eure Fotos und Posts auf Facebook gesehen - darum bekommt ihr dieses Jahr ein Wörterbuch und was zum Anziehen!


Zuletzt geändert von Elektro-Bastler am Mo 18. Sep 2017, 19:35, insgesamt 1-mal geändert.

Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nicht-elektronische Projekte
BeitragVerfasst: Mo 18. Sep 2017, 19:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 25. Okt 2006, 00:01
Beiträge: 1862
Wohnort: Südniedersachen
2.) Lampe aus Beton

Das war ein etwas mühseliges Projekt. Ich hatte mir mal eine Lampe ausgedacht, die aus
Beton gegossen sein sollte aber dennoch recht filigran daher kommt. Zusammen mit einem
guten Freund habe ich mich an eine Gussform gemacht - kann ja nicht so schwer sein :moep:

Naja hat sich dann doch nicht als ganz so einfach herausgestellt, aber am Ende hat es doch
noch geklappt. So sieht das gute Stück aus:

Bild

Bild

Fehlt noch ein geeigneter Trafo, hatte keinen passenden mehr da :oops:
Der Effekt ist durch den komplett umlaufenden LED Stripe jedenfalls ganz witzig. Irgendwie
nimmt man das nicht so richtig als Lampe wahr. Das Licht ist einfach nur da^^

Werde mal versuchen noch eine zweite zu gießen, weniger Lufteinschlüsse hat. Durch den
geringen Querschnitt oben und unten ist das Ausformen ein Drama.

Viele Grüße

_________________
Liebe Kinder, das Christkind hat eure Fotos und Posts auf Facebook gesehen - darum bekommt ihr dieses Jahr ein Wörterbuch und was zum Anziehen!


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nicht-elektronische Projekte
BeitragVerfasst: Mo 18. Sep 2017, 22:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 30. Jun 2015, 20:45
Beiträge: 1466
Wohnort: Nähe Heidelberg

Spezialgebiet: Informatik
Interessantes Projekt, Deine Betonlampe!
Sieht wirklich interessant aus - kann ich mir gut in einer modernen Architektur vorstellen.

Einziger Nachteil dieser Konstruktion: die dürfte zerbrechlich wie Porzellan oder Glas sein!
Oder hast Du Stahlarmierung eingebaut?

Alu oder Edelstahl wären evtl. auch dankbare Materialien für sowas :-) (und es wäre dann nahezu unkaputtbar)


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nicht-elektronische Projekte
BeitragVerfasst: Di 19. Sep 2017, 00:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 4. Jul 2010, 10:57
Beiträge: 529
Schicke Lampe, hat auch eine dem Material angemessene Proportion.
Die Querschnitte werden selbst für einen 20/25 wohl eher kein Problem sein.

Ja Beton ist schon ein tolles Zeug. Material und Verarbeitung sind aber eine Wissenschaft für sich.
Wenn man mal den Werkstoff ein wenig ausreizen will kann ich den https://www.moertelshop.com empfehlen. Mit einem UHPC-Zement ein paar Fasern und passender Gesteinskörnung bekommt man Materialkennwerte hin die schon ziemlich absurd sind, gab da teilweise schon das Problem dass man das Zeug kaum zurückbauen kann.....


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nicht-elektronische Projekte
BeitragVerfasst: Di 19. Sep 2017, 17:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 25. Okt 2006, 00:01
Beiträge: 1862
Wohnort: Südniedersachen
Freut mich, dass es euch gefällt :)

Multi-kv hat geschrieben:
Einziger Nachteil dieser Konstruktion: die dürfte zerbrechlich wie Porzellan oder Glas sein!
Oder hast Du Stahlarmierung eingebaut?


Es ist in diesem Fall weder eine Armierung, noch irgendwelche Fasern im Beton. Einfach nur
Zement, Sand und ein bisschen Fließmittel. Einen Couchtisch aus Beton haben wir auch schon
gegossen, man unterschätzt die Stabilität sehr, denn bei einer Materialstärke von 30mm konnte
ich mich in die Mitte des Tisches stellen. Kritisch ist das Ausschalen im halbfesten Zustand.
Komplett durchgehärtet schätze ich das jetzt im Nachhinein doch relativ stabil ein.
Rundherum läuft innen noch eine Nut, die ca. 10mm tief ist, für den LED Stripe. Die schwächt das
Ganze vielleicht noch. Der dünnste Querschnitt ist 25x38mm.


Norbi hat geschrieben:
Ja Beton ist schon ein tolles Zeug. Material und Verarbeitung sind aber eine Wissenschaft für sich.


Oh ja! Dass die Verarbeitung eine Wissenschaft für sich ist, habe wir auch sehr schnell bemerkt :mrgreen:
Hast Du auch schon was in der Richtung gemacht?

Bei einer anderen Lampe aus Beton durfte ich schon feststellen, dass das sehr stark schwindet
und deswegen ist es mir in der Form an etlichen Stellen gerissen. An glatten Flächen saugt sich
der Beton regelrecht fest, wenn man kein Trennmittel benutzt.

Bei dieser Lampe haben wir aber aus den Fehlern gelernt und die Verschalung sofort entfernt,
nachdem der Beton einigermaßen gut angezogen hatte. Jedoch hat er so natürlich noch nicht
die Endfestigkeit erreicht, deswegen war ich doch sehr nervös dabei^^
Der erste Versuch ist übrigens an der falschen Mischung gescheitert. Ein bisschen zu viel Fließ-
mittel und schon härtet das nicht mehr vernünftig aus und wird bröselig wie Sandkuchen.

Es gibt zig tolle Produkte, habe gerade mal im Shop vorbei geschaut. Ist halt immer eine Preis-
bzw. Kosten/Nutzen Frage. Aber danke für den Tipp, eine schöne Seite. Da werde ich wohl mal
ein paar Mittelchen kaufen müssen, wie richtiges Trennmittel. Das werden definitiv nicht die
letzten Dinge sein, die aus Beton entstehen werden ;)

Anbei noch ein Bild von der ersten Lampe, die ich aus Beton gegossen hatte. Foto von dem
Tisch kann ich bei Gelegenheit auch mal raussuchen.

Bild Bild

Viele Grüße

_________________
Liebe Kinder, das Christkind hat eure Fotos und Posts auf Facebook gesehen - darum bekommt ihr dieses Jahr ein Wörterbuch und was zum Anziehen!


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nicht-elektronische Projekte
BeitragVerfasst: Mi 20. Sep 2017, 12:18 
Offline
Shisha-Meister
Benutzeravatar

Registriert: Do 23. Okt 2008, 07:48
Beiträge: 682
Wohnort: Mitten in BW

Spezialgebiet: Pneumatik
Zum Thema „Inneneinrichtung“ kann ich auch was beisteuern:

Bild
Einmal ne neue Werkbank aus Bieberkotze :mrgreen:

Bild
Sowie ne WoZi Einrichtung aus altem Palettenholz :)


Mino

Leider kommt "das elektrische" seit Monaten zu kurz.... :cry:


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nicht-elektronische Projekte
BeitragVerfasst: Mi 20. Sep 2017, 21:38 
Online
Benutzeravatar

Registriert: So 28. Jun 2015, 10:20
Beiträge: 593
Nabend,

Der Thread gefällt mir jetzt schon. :) Vor allem weil offensichtlich aus einfachen Materialien mit viel Geschick hammer aussehende Möbel und Dekoobjekte entstehen!
Hut ab für Elektro-Bastlers Lampen und wow für Minos Palettenmöbel mit ihrer auffälligen Musterung!

Liebe Grüße,
Max


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nicht-elektronische Projekte
BeitragVerfasst: Fr 22. Sep 2017, 12:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 25. Feb 2007, 09:50
Beiträge: 11842
Wohnort: Schweiz
Hallo Elektro-Bastler

das sind wirklich sehr innovative Projekte, gefällt mir gut! Auch Mino's Werkbank und die Wohnzimmereinrichtung sind super geworden, Respekt!

Beste Grüsse
kilovolt

_________________
Alle Angaben meinerseits ohne Gewähr! Ich lehne jegliche Haftung für Personen- und/oder Sachschäden ab. Jeder ist für seine Sicherheit selber verantwortlich.

http://www.kilovolt.ch


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nicht-elektronische Projekte
BeitragVerfasst: Sa 23. Sep 2017, 15:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 25. Okt 2006, 00:01
Beiträge: 1862
Wohnort: Südniedersachen
Huhu,

danke für die netten Worte :)

Die Palettenmöbel sind der Hammer, wie hast Du die Oberfläche bearbeitet? Ist das angeflammt und
abgeschliffen?

Gruß

_________________
Liebe Kinder, das Christkind hat eure Fotos und Posts auf Facebook gesehen - darum bekommt ihr dieses Jahr ein Wörterbuch und was zum Anziehen!


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nicht-elektronische Projekte
BeitragVerfasst: Mo 25. Sep 2017, 06:25 
Offline
Shisha-Meister
Benutzeravatar

Registriert: Do 23. Okt 2008, 07:48
Beiträge: 682
Wohnort: Mitten in BW

Spezialgebiet: Pneumatik
Elektro-Bastler hat geschrieben:
Huhu,

danke für die netten Worte :)

Die Palettenmöbel sind der Hammer, wie hast Du die Oberfläche bearbeitet? Ist das angeflammt und
abgeschliffen?

Gruß


Guten Morgen,

freut mich das es Dir gefällt. Als Rohstoff wurden ausschließlich Euro Paletten benutzt. Schon bei der Auswahl sollte man schauen, dass sie nicht zu alt oder zu neu sind. Neue sehen einfach nicht gut aus, sondern wie Rauware aus dem Baumarkt. Zu alte sind zT. morsch oder das Holz ist gebrochen/gesplittert. Außerdem sollte man schauen aus welchem Holz sie gemacht sind. Ich hatte mich immer an sehr dunkle, trockene Paletten gehalten und bin damit ganz gut gefahren. Der Ausschuss der Gesamtmasse liegt trotzdem bei ca. 40%. Zuerst hatte ich bedenken, dass ich mir damit eine Menge Schadstoffe ins Haus hole, jedoch scheint es gesetzlich geregelt zu sein, dass Paletten nicht chemisch behandelt werden dürfen. Zur „Desinfektion“ darf ausschließlich Hitze verwendet werden. Ich glaube da jetzt einfach mal dran….

Das Zerlegen der Teile ist die Hölle, weil es sich um spezielle Rillennägel handelt (ich habe gelernt, dass bei der Palettenproduktion ALLES in Richtlinien geregelt ist, auch die Nägel). Es hat sich gezeigt, dass es am einfachsten ist, die Nägel direkt zwischen den Bretter und den dicken Klötzen mit dem E-Fuchsschwanz abzusägen. Im zweiten Arbeitsschritt werden dann die verbleibenden Nägelstümpfe mit einem Durchschlag und der Beißzange entfernt.
Wenn man versucht die Bretter oder Nägel direkt mit dem Brecheisen rauszuhebeln, dann geht das Holz in der Regel zu sehr kaputt.
Als „Nachbehandlung“ kamen dann folgende Methoden zum Einsatz:
• Nylonbürste zum Entfernen von weichem Holz. Das bringt eine schöne Struktur
• Winkelschleifer mit „Lamellenschleißteller“
• Mechanisches Bearbeiten mit Stahlkette, Hammer, Nagelbrett, etc… -> used look
• Dunkle Holzlasur in unterschiedlichen Farben um punktuell Akzente zu setzen, danach diese Bereiche wieder schleifen
• Die gesamten Möbel wurden dann mehrfach geflammt und geschliffen bzw. gebürstet
• Abschließend dann mit stark! verdünnter Lasur auf Farbe (in diesem Fall ein leichtes, warmes rot) getrimmt um einen warmen Look zu erreichen.
• Als Finish 3 Schichten Klarlack (Acryl) mit Zwischenschleifen. Nach dem letzten Auftrag mit Schleifvlies bearbeitet, das bringt eine super glatte Oberfläche.

Alles in allem sieht man dem Ganzen nicht an, wieviel Arbeit drinsteckt. Einfach nur das Holz zusammendengeln bringt keine schönes Ergebnis.

Zum Schluss noch zwei Tipps:
Neues Holz (Kiefer, Fichte & Co.) lässt sich gut mit einer 2-3 Tage allen Mischung aus Essig-Essenz mit Stahlwolle (Eisenacetat) auf alt trimmen. Dies stellt jedoch dann nur die Basis dar um mit den oben genannten Techniken weiterzumachen.
Dann ist es noch wichtig, das Holz nach dem zerlegen einige Zeit (3-4 Wochen) an einem trockenen Ort zu lagern, das es in der Regel immer feucht ist, und sich dann später zu große Spaltmaße einstellen, wenn es im Innenraum nachtrocknet.

Im gleichen Stil wurden auch noch andere “Möbel” gefertigt, als da wären: Garderobe, Sideboard, Schuhschrank und ein Schlüsslbrettchen…
Leider gibt´s davon kaum Bilder bzw. ich finde sie grad nicht.


Mino


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nicht-elektronische Projekte
BeitragVerfasst: Sa 21. Okt 2017, 22:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 25. Okt 2006, 00:01
Beiträge: 1862
Wohnort: Südniedersachen
Danke für die doch ziemlich ausführliche Anleitung. Das werde ich auf jeden Fall mal im
Hinterkopf behalten und bei Gelegenheit mal ausprobieren. Ist ja wirklich eine Menge
Arbeit - aber die hat sich bei dir auf jeden Fall mehr als gelohnt!

Gruß Julian

_________________
Liebe Kinder, das Christkind hat eure Fotos und Posts auf Facebook gesehen - darum bekommt ihr dieses Jahr ein Wörterbuch und was zum Anziehen!


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nicht-elektronische Projekte
BeitragVerfasst: Mi 8. Nov 2017, 23:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 19. Apr 2010, 20:39
Beiträge: 3052
Wohnort: Bremen

Spezialgebiet: Müllverwertung, Pflanzen und Pilze.
Normalerweise mach ich mir nix aus "Möbelästhetik" oder so...
Aber Minos Palettenupcycling gefällt mir wahnsinnig gut!

Wo soll nur die olle Seife hin? :)
Am Waschbeckenrand macht die sich selbstständig, oder gammelt in einer Schale vor sich hin.

Hier die Null € Lösung:

Kronkorken mit Gefühl in der Seife versenken:
Bild

Einen starken Magneten wie aus einer Festplatte in Reichweite kleben:
Bild

Seife klebt am Magnet, tocknet und ist immer in Griffweite:

Bild

Idee ist nicht neu, kostet so aber nix. ;)

Edit:
Wie lassen sich die Bilder verkleinert einfügen, wie es die anderen machen?

Grüße, Mofi.

_________________
Unkraut ist das was da wächst, wo es nicht hingehört.
(Peter Lustig)


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nicht-elektronische Projekte
BeitragVerfasst: Fr 10. Nov 2017, 22:30 
Offline

Registriert: So 21. Mär 2010, 04:32
Beiträge: 386
Mofi hat geschrieben:

Edit:
Wie lassen sich die Bilder verkleinert einfügen, wie es die anderen machen?

Grüße, Mofi.


Wenn Du übern Browser einen Beitrag erstellst ist unter dem Eingabefeld ein Bereich "Dateianhang hochladen"
Dort ziehst Du entweder eine Datei über den Button Durchsuchen und lässt sie fallen oder Du wählst nach anklicken des Buttons eine aus und lädst sie hoch.
Anschließend findest Du am unteren Rand des Editorfensters einen Button "im Beitrag einfügen" damit wird das Bild mit dem korrekten Syntax an der Stelle eingetragen wo gerade der Cursor steht.

bastl_r


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nicht-elektronische Projekte
BeitragVerfasst: Di 14. Nov 2017, 09:40 
Offline
Shisha-Meister
Benutzeravatar

Registriert: Do 23. Okt 2008, 07:48
Beiträge: 682
Wohnort: Mitten in BW

Spezialgebiet: Pneumatik
Neues Bett aus alten Balken. Alle Risse mit 2K Epoxy verschlossen und anschließend geölt.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  



Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

moShBox © 2008, 2009, 2010 mosfetkiller-Community