[Info]
Aktuelle Zeit: Di 23. Jan 2018, 01:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 60 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Kettenfahrzeug
BeitragVerfasst: Fr 18. Mär 2011, 23:34 
Offline
Wiki-Crew
Benutzeravatar

Registriert: Sa 22. Sep 2007, 19:57
Beiträge: 418

Spezialgebiet: µCs, CapBanks
Naja, Autobaterien gingen, aber 24V. 24V Motor mit bums dahinter (mind 1kW/Motor) kostet ordentlichst Knete.
1kW Drehstrom bekommst was hinterher geworfen. Drehstrom musst aber wieder erzeugen. Gut wenn du auf 230V bist kannst ne FU dranklemmen, kostet auch nicht die Welt, aber auf 230V raufkommen ist nicht grad leicht.
150€ für die Motoren
50€ für 2 Frequenzumrichter (Selbstbau, Paul hat ja ne SW mal geproggt)
100-200€ für nen Spannungswandler von 24V auf 230V.
Mit 300-400€ bist dabei. Akkus noch ncith eingerechnet. 2 80Ah Brocken kosteten auch nochmal ca. 100€
Dafür aber en hammer Teil. Speed dürfte fast ohne Ende gehen, und schon bei wenig Speed nen Hammer Drehmoment.
Und Beschleunigung von Anfang an da. Lässt nicht nach.

Gruß
Michael

_________________
Wenn einem das Wasser bis zum Hals steht sollte man den Kopf nicht hängen lassen.


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kettenfahrzeug
BeitragVerfasst: Fr 18. Mär 2011, 23:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 28. Nov 2008, 20:55
Beiträge: 1309
Wohnort: Dresden

Spezialgebiet: Mikrocontroller und Co
Schule/Uni/Arbeit: TU Dresden
Guck mal hier: http://www.mikrocontroller.net/topic/191615
Bez. interessant ab ca. hier: http://www.mikrocontroller.net/topic/191615#1870866

Gerade was interessantes in erfahrung gebracht:

Einige Leute erzählen, dass man wenn man Straßenzulassung will, und zur Abnahme muss, das die dann wenn du das Fahrzeug selbst gebaut hast, zeigen sollst, das du schweißen kannst, und die Prüfungen dafür hast.
Bez. Wissen wollen wer geschweißt hat...
(ob das so genau stimmt kann ich nicht genau sagen... und das Thema dort bezog sich auf ein E-Kart).

_________________
Meine NEUE WEBSEITE: (Programmieren, E-Tech. und Co): http://fthiessen.de
Mein Linux-Projekt: http://ossc.bplaced.de


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kettenfahrzeug
BeitragVerfasst: Sa 19. Mär 2011, 18:02 
Offline
Shisha-Meister
Benutzeravatar

Registriert: Do 23. Okt 2008, 07:48
Beiträge: 682
Wohnort: Mitten in BW

Spezialgebiet: Pneumatik
Weiter geht´s...

Erst mal zur Sache mit dem E-Antrieb. Das kam mir am Anfang auch in den Sinn. Ein kleiner 2-Takter an ne Lichtmaschine dran und dann zwei starke Motoren mit H-Brücke als Antrieb. War mir jedoch zuviel Akt auf einmal. Zum einen die Mechnik die ich ja eh brauche, dann aber noch der elektrische Aufwand...von den Kosten ganz zu schweigen.

Die Sache ist aber noch nicht vom Tisch. Wenn dieses Projekt mal fertig ist, dann könnte ich mir vorstellen, sowas in klein zu bauen mit RC.

Da sich meine Bastelarbeit z.Z. auf Wochenende beschränkt, komme ich leider recht langsam voran. Heute jedoch hat´s mich dann aber gepackt :mrgreen:

Das Problem war ja, dass das Ding recht hoch ist, weil die Federbeine beim Einfedern sonst anstoßen würden. Also hab ich das Problem nun so gelöst:

Bild

Bild

Das Ganze war ne Menge Arbeit. Das "Lager" ist aus 16x18mm Alu, welches auf 14x14mm runtergefräst wurde (Ständerbohrmaschine, kleiner Fräser und viiiiiel Geduld).

Das Ergebnis sieht doch gut aus:

Bild
Links alter Zustand, rechts neuer Zusatnd.

Mehr als eins hab ich noch nicht montiert, weil dazu weiter Schweißarbeiten notwendig sind, und ich heute dazu echt kein Bock mehr hatte.

Gut ist, dass das begrenzende Element nun nicht mehr die Lagerung ist:
Bild
(Feder wurde dazu ausgehängt)

Der Federweg ist nun viel größer und das ganze Teil ist insgesamt flacher...was will man mehr :mrgreen:

Kommende Woche geht´s dann weiter....


Mino


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kettenfahrzeug
BeitragVerfasst: So 20. Mär 2011, 11:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 31. Aug 2007, 12:35
Beiträge: 2999
sorry fürs OT, aber....


try harder: http://thereifixedit.failblog.org/2011/ ... junk-tank/

_________________
"All problems of the world could be settled easily if men wäre only willing to THINK."
Thomas J. Watson (100 Jahre IBM)
Bild


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kettenfahrzeug
BeitragVerfasst: Mo 21. Mär 2011, 18:29 
Offline
Shisha-Meister
Benutzeravatar

Registriert: Do 23. Okt 2008, 07:48
Beiträge: 682
Wohnort: Mitten in BW

Spezialgebiet: Pneumatik
Hehe...die Kette wirkt...inspierierend :mrgreen:

Naja...jetzt ist erst mal das Fahrwerk dran, das macht mehr Spaß als die Kette.

Heute hab ich mal die Halter für die neue Federung anders positioniert, war ne Menge Arbeit da komplett angeschweißt.
(Notiz an mich: Immer erst heften und "Gut is", erst am Ende alles komplett verschweißen :roll: )

Bilder gibt´s leider heute keine. Ist auch nicht so spektakulär. Das Ganze ist nun eben weitaus tiefer. Sieht nun so aus, wie ich es mir vorgestellt habe.
Desweiteren habe ich heute angefangen das hintere Rollenpaar zu erstellen. Da dies als Kettenspanner fungiert ist hier noch Hirnschmalz gefragt :gruebel:

Somit auch der Aufruf: Wer hat zwei identische Federn übrig, welche ich als Kettenspanner nehmen kann?
Maße: ca. 250mm lang und 30mm Durchmesser, so 300-600N wären gut.


Mino


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kettenfahrzeug
BeitragVerfasst: Mi 23. Mär 2011, 18:03 
Offline
Shisha-Meister
Benutzeravatar

Registriert: Do 23. Okt 2008, 07:48
Beiträge: 682
Wohnort: Mitten in BW

Spezialgebiet: Pneumatik
Wupps...update:

So, ich hab nun doch Federn online bestellt. Sind sogar mit ca.3€/St recht erschwinglich.

Nun stellte sich die Frage: Wie montieren?

Ich hab ja genug von denen:
Bild

Naja, schlecht ist die Idee vom Aufbau ja nicht.... :gruebel:

Also mal "kurz" die Pollin Gasdruckfedern "entlüftet" für die Führung. Was ne Sauerei...wenn Öl mit Hochdruck aus der Bohrung schießt ist Deckung angesagt :hihi:

Das Ergebnis ist ein Zylinder der sich kraftlos hin- und herschieben läßt...soweit so gut. Also im Fundus gestöbert und siehe da....fast alles vorhanden was noch so fehlt. Es lohnt sich ALLES aufzuheben, egal was andere sagen :mrgreen:

Also noch kurz die Drehbank bemüht und...
Bild
Fertisch

Montiert sieht´s dann so aus:
Bild

Die Federn sind noch zwei aus dem Orginaldämpfer und wurde nur mal so eingebaut, sind viel zu stark. Die neuen sollten diese Woche kommen.

Warum das Ganze? Das Teil soll die Kette beim Einfedern nachspannen. Nun hab ich 120mm Federweg bei einer Endkarft 600N, sollte passen. Der Dämpfer wird dann eine Rolle in der Kette permanent spannen.



Mino


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kettenfahrzeug
BeitragVerfasst: Mi 23. Mär 2011, 20:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Mär 2011, 00:20
Beiträge: 457
Wohnort: Kiel

Spezialgebiet: Frickeleien und Provisorisches aller Art
Schule/Uni/Arbeit: 11. Klasse Gymnasium
Schaut doch schonmal ganz gut aus!
Ansonsten, wenn du noch mehr federn brauchst, schau hier mal vorbei! :mrgreen:
Als ich auf die Seite gestoßen bin, dachte ich das das vielleicht ganz brauchbar ist.
http://www.federnshop-bayern.de/pdf/fed ... atalog.pdf (Seite 22/23)
http://www.federnshop-bayern.de/produkte.html ;)

Und weiterhin noch viel erfolg!!!

_________________
Happy frickling!!!

Aber alles auf eigene Gefahr!


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kettenfahrzeug
BeitragVerfasst: So 27. Mär 2011, 20:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Aug 2010, 18:15
Beiträge: 152
Wohnort: Hamburg
sdbfkisdnskldesalööl...


Sorry, ich musste grade mal mein Ejakulat von der Tastatur wischen! :trollface:

Das Teil ist ja mal absolut geil!!! Da muss dann unbeding noch ein aufgehängter Sitz rein! Wenn du Wheelys machst musste ja nach vorne kucken können. :mrgreen:

_________________
Ich hab letztens auf Youtube gesehen wie sich ne erwachsene Frau die Augenbrauen abgeschnitten hat um sie sich anschließend mit nem schwarzen Stift wieder draufzumalen...


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kettenfahrzeug
BeitragVerfasst: So 27. Mär 2011, 20:56 
Offline
Wiki-Crew
Benutzeravatar

Registriert: Fr 18. Jun 2010, 19:23
Beiträge: 2644
Wohnort: Niedersachsen, in der Nähe von Braunschweig

Spezialgebiet: Feuerwehr, Röhren
Spinebreaker hat geschrieben:
sdbfkisdnskldesalööl...


Sorry, ich musste grade mal mein Ejakulat von der Tastatur wischen! :trollface:


Trollolol^^ ou man xD :trollface:

VG

Christoph

_________________
Youtube
Jeder ist für sich selbst verantwortlich. Ich übernehme keine Haftung für Schäden.


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kettenfahrzeug
BeitragVerfasst: Fr 8. Apr 2011, 16:32 
Offline
Shisha-Meister
Benutzeravatar

Registriert: Do 23. Okt 2008, 07:48
Beiträge: 682
Wohnort: Mitten in BW

Spezialgebiet: Pneumatik
Hallo zusammen,

endlich bin ich mal dazu gekommen weiterzumachen. Problem ist, dass ich mich immer in kleine Einzelheiten verrenne, hier ein Winkelchen, dort ein Gewinde, usw...da kommt man nie weiter.

Vielleicht liegt´s auch daran, dass ich ein bisschen blauäugig an die Sache rangeganngen bin...so nach dem Motto "Hey, ich bau mal kurz ein Fahrwerk für ein Kettenfahtzeug" :oops:

Naja, jedanfalls SIEHT man nun Fortschritte:
Bild
Hab mal probehalber eine Kette aufgezogen. Was ein Akt! Das Spannen und dann Verstiften ist die Hölle!

Hier noch ein paar Pix:
Bild
Bild
Bild

Leider musste ich feststellen, dass meine Ketten nicht reichen...schonwieder Geld investieren...mist.
Desweiteren fehlen an der jetzigen Kette noch jedens 2.Glied.

Als nächstes wird die rechte Seite soweit fertig gemacht, dass ich die Kette aufziehen kann. Dann geht´s endlich an die Motorisierung :mrgreen:


Mino

PS: Bilder sind in der Garage entstanden...ich will ja die Nachbar nicht verschrecken :hihi:


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kettenfahrzeug
BeitragVerfasst: Fr 8. Apr 2011, 16:38 
Offline
Nichtpapst HorstGünther
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Jun 2007, 09:01
Beiträge: 2967
Alter Schwede. Das sieht einfach nur Porno aus.
Jetzt noch die 2. Kette, und dann ab nach Frankreich, Probefahren!
Und die Nachbarn... die sollten sich schonmal an den Anblick gewöhnen :mrgreen:

_________________
Rettet den Salat, packt in den Döner mal mehr Fleisch!

Rechtschreibung.

Zur Lage der Nation

"Sind sie freiwillig hier?" - "Nein, ich musste mich zwingen"

Wenn das Kind die Mutter schlägt,
wird ihm das Händchen abgesägt.


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kettenfahrzeug
BeitragVerfasst: Fr 8. Apr 2011, 17:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Mai 2009, 17:37
Beiträge: 1548
morje mino,

sieht ja schon mal nicht schlecht aus!!!!
logisch das du beim bau auf viele kleine probleme stößt, die nicht "mal eben" zu lösen sind. das brauch seine zeit und ist auch gut so.

wie groß ist denn die auflagefläche der ketten auf dem boden im verhältnis zur gesamten baulänge eines kettenantriebes? auf den bildern sieht es so aus, als wenn viel der kette leider nur "ungenutzt" über den ganzen antrieb läuft.
nur die kette die berührung mit dem boden hat, sorgt für vortrieb auf nachbars rosenbeet :hihi: :hihi:

bin gespannt auf die nächsten bilder und wünsch weiter gutes gelingen!!!!

_________________
Go ahead, make my Day!


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kettenfahrzeug
BeitragVerfasst: Fr 8. Apr 2011, 17:14 
Offline
Shisha-Meister
Benutzeravatar

Registriert: Do 23. Okt 2008, 07:48
Beiträge: 682
Wohnort: Mitten in BW

Spezialgebiet: Pneumatik
samtron hat geschrieben:
morje mino,
wie groß ist denn die auflagefläche der ketten auf dem boden im verhältnis zur gesamten baulänge eines kettenantriebes? auf den bildern sieht es so aus, als wenn viel der kette leider nur "ungenutzt" über den ganzen antrieb läuft.


Naja, wen ich vorne mehr Richtung Boden gehen ist der Winkel zu steil hab ich gedacht. Wenn man dann draufsitzt sinkt das Ganze ja noch ein. Dann sollte die Auflage ausreichen sein.

Wenig Auflage bedeutet Wendigkeit :P


Mino


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kettenfahrzeug
BeitragVerfasst: Fr 8. Apr 2011, 17:22 
Offline
Nichtpapst HorstGünther
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Jun 2007, 09:01
Beiträge: 2967
Mino hat geschrieben:
samtron hat geschrieben:
Wenig Auflage bedeutet Wendigkeit

Selbige kannst du aber auch erreichen durch gute Haftung und brachiale Motorkraft. wenn sich 2 Ketten 5cm tief ins Beet graben, wendet das Teil auch mit 2m langer auflagefläche auf der Stelle. Und gräbt dabei gleich noch ein bisschen um. BAF hellgrün!

_________________
Rettet den Salat, packt in den Döner mal mehr Fleisch!

Rechtschreibung.

Zur Lage der Nation

"Sind sie freiwillig hier?" - "Nein, ich musste mich zwingen"

Wenn das Kind die Mutter schlägt,
wird ihm das Händchen abgesägt.


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kettenfahrzeug
BeitragVerfasst: Fr 8. Apr 2011, 17:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Mai 2009, 17:37
Beiträge: 1548
Zitat:
Wenig Auflage bedeutet Wendigkeit :P
mein gedanke ging dahin, das alles an kette das keine bodenberührung hat oder haben könnte, alles nur zusätzliches gewicht bedeutet und nicht zur funktion des mino-kampfwagens beiträgt.

paint-master:
Bild

_________________
Go ahead, make my Day!


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 60 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  



Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

moShBox © 2008, 2009, 2010 mosfetkiller-Community