[Info]
Aktuelle Zeit: Mi 24. Jan 2018, 02:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 60 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Kettenfahrzeug
BeitragVerfasst: Mi 2. Mär 2011, 17:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Mai 2009, 17:37
Beiträge: 1548
hi mino,

:awesome: dann sei mal schön vorsichtig, dass dir die chinesen nicht über die schulter schauen. sonst steht der mino-panther früher auf der nächsten messe, als dir lieb ist :awesome:

ich mache mir jetzt aber sorgen bei den schweißarbeiten. wenn du auf dem ding vor der disko vorfährst und dir bricht eine schweißnaht, kann das weh tun!!!!!!! bei einem gewicht von gewünschten 100 kg + mino, ist das gefährt schon einer größeren belastung ausgesetzt, wenn es die bordsteinkanten hoch und runter geht.

grüße

_________________
Go ahead, make my Day!


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kettenfahrzeug
BeitragVerfasst: Sa 12. Mär 2011, 17:32 
Offline
Shisha-Meister
Benutzeravatar

Registriert: Do 23. Okt 2008, 07:48
Beiträge: 682
Wohnort: Mitten in BW

Spezialgebiet: Pneumatik
Hallo zusammen,

nachdem es heute ein schöner - und vorallem windstiller - Tag (Wind = nixgut für Schutzgasschweißen) war hab ich endlich mal weitergemacht.

Heute stand das Chassis auf dem Programm. Hier die Ergebnisse:

Bild

Bild

Bild

Zu sehen sind die beide vorderen Federbeine sowie das Chassis. Das hintere fehlt noch weil es anderes aufgebaut ist und mir dazu noch einige Teile fehlen.

Ich werde das hintere Federbein nicht lagern sondern fest im 45° Winkel anschweißen. Dieses ist dann jedoch als Teleskoparm mit einer Gasdruckfeder ausgerüstet. Ziel ist es dadurch die Kettenspannung beim Einfedern konstant zu halten.

Der "Mino-Belastungstest" (draufsitzen und rumwippen) zeigte ein angenehmen Dämpfungsverhalten :mrgreen:



Mino


PS: Bitte keine Kommentare über meine Schweißqualitäten. Bis jetzt hat sich meine Schweißerfahrung auf die Achselhöhlen beschränkt :hihi:


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kettenfahrzeug
BeitragVerfasst: Sa 12. Mär 2011, 18:57 
Offline

Registriert: Sa 6. Mär 2010, 19:17
Beiträge: 1570
Wohnort: nahe Göppingen

Schule/Uni/Arbeit: Schule
Whoaw das ist ja riesig! Ist die Führerkabine nicht etwas hoch oder sitzt du dann weiter unten? Außerdem geht die Kiste Offroads bestimmt richtig ab! Leider gibts sowas mit Straßenzulassung nicht oder nur für sehr teures Geld + enormen Dieselverbrauch. Trotzdem kann man damit bestimmt ganz gut neben der Straße fahren :trollface:


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kettenfahrzeug
BeitragVerfasst: Do 17. Mär 2011, 14:18 
Offline
Wiki-Crew
Benutzeravatar

Registriert: Fr 18. Jun 2010, 19:23
Beiträge: 2644
Wohnort: Niedersachsen, in der Nähe von Braunschweig

Spezialgebiet: Feuerwehr, Röhren
@Mino: Dein Panzer wird, wenn er fertig ist, sowas von endgeil!!!! So riesig... das ist einfach nur geil!!! THUMBSUP! :trollface: Baust du dem noch irwelche Geschütze ein?

VG

Christoph

_________________
Youtube
Jeder ist für sich selbst verantwortlich. Ich übernehme keine Haftung für Schäden.


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kettenfahrzeug
BeitragVerfasst: Do 17. Mär 2011, 16:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 7. Jun 2008, 19:27
Beiträge: 664
Wohnort: Stuttgart

Spezialgebiet: SPS/LED/SGTC/SSTC/3D Drucker
sieht echt gail aus bis jetzt, muss man sagen !
... Bau so weiter, dann wird das Teil sicherlich richtig gail werden ;)

gruß Dennis

_________________
http://www.dennsi.de ... Hochspannung und mehr


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kettenfahrzeug
BeitragVerfasst: Do 17. Mär 2011, 17:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 28. Nov 2008, 20:55
Beiträge: 1309
Wohnort: Dresden

Spezialgebiet: Mikrocontroller und Co
Schule/Uni/Arbeit: TU Dresden
Wie man so schön sagt:
GEILE SCHEIßE!!! :awesome:

Ich bin gespannt auf neue Bilder!
PS: Du kannst ne Straßenzulassung bekommen, einfach die Kette bei Straßennutzung mit Gummipolstern ausrüsten (wie bei Panzern), dann noch zum TÜV und man kann es fahren...

_________________
Meine NEUE WEBSEITE: (Programmieren, E-Tech. und Co): http://fthiessen.de
Mein Linux-Projekt: http://ossc.bplaced.de


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kettenfahrzeug
BeitragVerfasst: Fr 18. Mär 2011, 07:49 
Offline
Shisha-Meister
Benutzeravatar

Registriert: Do 23. Okt 2008, 07:48
Beiträge: 682
Wohnort: Mitten in BW

Spezialgebiet: Pneumatik
Morgen,

kurze Rückmeldung zum Stand der Dinge:

Irgendwie ist mir das Chassis zu hoch geworden, der Schwerpunkt ist mit Fahrer denkbar ungünstig. Ich konnte die Schwingarme aber nicht flacher machen, da die Gelenke nur min. 45° machen.
(Siehe kleiner roter Strich...)

Bild

Wäre der Winkel flacher würde ich deutlich tiefer kommen. Deshalb wurde der Arm an welchem der Stoßdämpfer hängt komplett überarbeitet.
Am Ende ist nun nicht diese Platte mit dem Gelenk dran, sondern direkt quasi eine Bohrung durch das Vierkantrohr. Dazu habe ich Vierkanteinsätze gefräste welche in das Rohr gesteckt werden können (bis zu einem Absatz als Tiefenanschlag). Der Teil der dann raussteht hat eine Querbohrung zur Aufnahme an der Rahmenhalterung. Die Wandung alleine wäre zu dünn gewesen.

Leider ist es zeitaufwändiger als gedachte die Vierkanteinsätze zu erstellen. Vier von Acht hab ich schon. Ich denke am Samstag geht´s weiter. Wie´s aussieht passt dann aber der Rahmen nicht mehr, den muss ich auf jeden Fall stark anpassen, ggf. sogar neu machen.

Außerdem sind diese Woche die Gasdruckfedern von Pollin gekommen. Falls ihr auch mal welche bestellt…Nein die kommen nicht defekt, die Vorspannung von 265lbs sind halt kein Pappenstil.
Als Federung sind die definitiv zu heftig (außer ich arbeite noch an meinem BMI :tztz: ). Als Kettenspanner könnten die hinkommen. Muss mal schauen wie ich das mach…

Sobald es neue Fotos gibt meld ich mich.



Mino


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kettenfahrzeug
BeitragVerfasst: Fr 18. Mär 2011, 13:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Mär 2011, 00:20
Beiträge: 457
Wohnort: Kiel

Spezialgebiet: Frickeleien und Provisorisches aller Art
Schule/Uni/Arbeit: 11. Klasse Gymnasium
Hi,

Zunächst erstmal: geil, geil, geil!!!!!!
Mach bloß weiter so!


Zitat:
Du kannst ne Straßenzulassung bekommen, einfach die Kette bei Straßennutzung mit Gummipolstern ausrüsten (wie bei Panzern), dann noch zum TÜV und man kann es fahren...


Das glaube ich allerdings nicht, dass das so einfach ist!
Aber: Versuch macht kluch!
Wäre endgeil damit durch die Straßen zu fahren...... :weltherrschaft:

_________________
Happy frickling!!!

Aber alles auf eigene Gefahr!


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kettenfahrzeug
BeitragVerfasst: Fr 18. Mär 2011, 16:35 
Offline

Registriert: Di 16. Nov 2010, 16:47
Beiträge: 170

Spezialgebiet: Bits and Bytes :)
Echt geil dein Projekt. Wünsch dir aufjedenfall noch viel Glück. Ist bestimmt geil mit so einem Panzer die Feldwege unsicher zu machen. :headbang:

Und zum Schluss noch als Geschütz ne Kartoffelkanone oben drauf. :lol:


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kettenfahrzeug
BeitragVerfasst: Fr 18. Mär 2011, 19:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 28. Nov 2008, 20:55
Beiträge: 1309
Wohnort: Dresden

Spezialgebiet: Mikrocontroller und Co
Schule/Uni/Arbeit: TU Dresden
Naja, musst noch den TÜV passieren, heißt also gucken das du keinen Partikelfilter brauchst ;)

_________________
Meine NEUE WEBSEITE: (Programmieren, E-Tech. und Co): http://fthiessen.de
Mein Linux-Projekt: http://ossc.bplaced.de


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kettenfahrzeug
BeitragVerfasst: Fr 18. Mär 2011, 19:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Mai 2009, 17:37
Beiträge: 1548
Zitat:
Naja, musst noch den TÜV passieren, heißt also gucken das du keinen Partikelfilter brauchst ;)
:awesome: ist doch kein dieselmotor. :awesome:

das wäre etwas passendes für das gefährt. allerdings der rahmen und das fahrwerk müsste etwas stabiler sein :headbang:
http://www.youtube.com/watch?v=2MlR1yC6 ... re=related

_________________
Go ahead, make my Day!


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kettenfahrzeug
BeitragVerfasst: Fr 18. Mär 2011, 23:21 
Offline
Wiki-Crew
Benutzeravatar

Registriert: Sa 22. Sep 2007, 19:57
Beiträge: 418

Spezialgebiet: µCs, CapBanks
Hi,

hammer das Teil.
Bin echt gespannt auf das Teil wie es am Schluss aussehen wird.
Elektro wäre aber auch ne Idee wert: Ganz Still und Leise anschleichen, Extremhohes Drehmoment erreichbar. Rückwärtsfahrt wäre auch kein Problem. Gewicht: Wird sich glaub nicht viel tun. Nur Akkus sind scheiß Teuer.

Gruß
Michael

_________________
Wenn einem das Wasser bis zum Hals steht sollte man den Kopf nicht hängen lassen.


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kettenfahrzeug
BeitragVerfasst: Fr 18. Mär 2011, 23:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 28. Nov 2008, 20:55
Beiträge: 1309
Wohnort: Dresden

Spezialgebiet: Mikrocontroller und Co
Schule/Uni/Arbeit: TU Dresden
Ja, besonders wenn man LiFe Akkus nimmt (wohl das beste in Fahrzeugen)... Da ist ja Gold fast Billig gegen ;-)

_________________
Meine NEUE WEBSEITE: (Programmieren, E-Tech. und Co): http://fthiessen.de
Mein Linux-Projekt: http://ossc.bplaced.de


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kettenfahrzeug
BeitragVerfasst: Fr 18. Mär 2011, 23:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 10. Okt 2010, 19:22
Beiträge: 2577

Spezialgebiet: Teslaspulen
Hmmm Elektroantrieb wäre echt cool und relativ simpel... Aber warum teuere Akkus? 2 Autobatterien und fertig, oder?

mfg Daniel

_________________
Mein YouTube Channel


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kettenfahrzeug
BeitragVerfasst: Fr 18. Mär 2011, 23:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 28. Nov 2008, 20:55
Beiträge: 1309
Wohnort: Dresden

Spezialgebiet: Mikrocontroller und Co
Schule/Uni/Arbeit: TU Dresden
Naja, kommt auf die gewünscht Reichweite an... Und die Akkus die du hast.
Also ist ja klar das du mit nem Renault Twingo Akku (ca. 70-80 Ah) nicht soweit kommst wie mit ner Auto "Batterie" aus z.B. nem BMW 5er oder Mercedes E-Klasse (ca. 120-170 Ah).
Außerdem sind die wesentlich schwerer als LiFe...

_________________
Meine NEUE WEBSEITE: (Programmieren, E-Tech. und Co): http://fthiessen.de
Mein Linux-Projekt: http://ossc.bplaced.de


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 60 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  



Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

moShBox © 2008, 2009, 2010 mosfetkiller-Community