[Info]
Aktuelle Zeit: Di 23. Jan 2018, 16:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 60 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kettenfahrzeug
BeitragVerfasst: So 20. Feb 2011, 12:45 
Offline
Shisha-Meister
Benutzeravatar

Registriert: Do 23. Okt 2008, 07:48
Beiträge: 682
Wohnort: Mitten in BW

Spezialgebiet: Pneumatik
Hallo zusammen,

fernsehen is scheiße...da kommt man immer auf die dümmsten Ideen :mrgreen:

Letzten kam auf dmax wieder mal so ne Schraubersendung...eigntlich nicht so meins...aaaber...die haben das gebaut:

http://www.youtube.com/watch?v=BiacOOHbqJg

Mein erster Gedanke: Sowas brauch ich auch!!!

Also mal ein bisschen nachgeforscht und Grundlagen recherchiert. Es gibt prinzipiell zwei Arten von Kettenantrieben:

Bild

Bild

Zuerst wollte ich die erste wählen, jedoch habe ich festgestellte, dass zum einem das Ding dann recht groß wird und zum anderen ich schlecht an passende Laufräder rankomme. Also "Plan b". Das ist der grobe Entwurf:

Bild

Soweit so gut...nun der Antrieb. Hierzu kommen zwei Motoren je 50cmm zum Einsatz:
http://img683.imageshack.us/img683/8574/motorv0.jpg

Laufen auch recht gut:
http://img831.imageshack.us/img831/1592/motorprfstand.jpg

Jeder Motor wird dann eine Seite antreiben. Gelenkt wird dann über die Motordrehzahl..hoffentich geht das gut. Ein entsprechendes Getriebe für einen Motor hab ich nicht auftreiben können. Ein hydrostatischer Antrieb oder elektrisch kommt nicht in Frage...zuviel Akt.

Momentan bin ich an der Kette dran:
Bild

Diese läuft dann auf jeder Seite auf 3 Laufwagen mit je 4 Rollen:
Bild
Was hier noch fehlt ist die Führung mittels U-Profilsegmenten welche auf die Glieder aufgeschweißt werden.

Als Antrieb hab ich Kettenradscheiben besorgt und jeden zweiten Zahn entfernt, da dort die Schraubenköpfe rausstehen:
Bild
Bild
Die Schrauben werden noch druch Senkkopfschrauben ersetzt...

ls nächstes kommt das Fahrwerk mit Federung dran, da bin ich aber noch nicht weit. So sollte es dann für jeden Laufwagen in etwa aussehen:
Bild

Die beiden horizontalen Teile sind dann der Rahmen.

Das ganze ding wird dann in etwa 1,2m lang und 1m breit. Gewicht ca. 100kg...ohne Fahrer :hihi:

Achso...jupp...ich will mit dem Ding fahren...nix RC....


Mino


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kettenfahrzeug
BeitragVerfasst: So 20. Feb 2011, 12:50 
Offline
Grillmeister
Benutzeravatar

Registriert: Fr 19. Okt 2007, 18:29
Beiträge: 2336
Wohnort: Hamburg

Spezialgebiet: E-Motoren, Notstromanlagen
das ist so obergeil!
der mino panzer xD

ich glaub das nächste treffen müssen wir in frankreich machen :trollface:


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kettenfahrzeug
BeitragVerfasst: So 20. Feb 2011, 13:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 15. Jun 2008, 19:42
Beiträge: 1106
haxdraht hat geschrieben:
ich glaub das nächste treffen müssen wir in frankreich machen :trollface:
Warum haben französische Panzer Rückspiegel?
Damit sie die Front sehen können :awesome:

Absolut geiles Projekt!

_________________
Alle elektronischen Bauteile arbeiten mit Rauch in ihrem Inneren , wenn der Rauch rauskommt , sind sie kaputt
Wir sind fett, hässlich und asozial!


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kettenfahrzeug
BeitragVerfasst: So 20. Feb 2011, 13:37 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: So 7. Aug 2005, 14:34
Beiträge: 2963
Wohnort: Braunschweig

Spezialgebiet: AVR, C, FPGA
Schule/Uni/Arbeit: Student
Ich seh Mino damit schon aufm Seitenstreifen zum nächsten Treffen donnern! xD
Benutz die Auspuffanlage doch als passive Shishakohle! xd

_________________
Bild Bild
“With great power come great heat sinks.” :rage:


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kettenfahrzeug
BeitragVerfasst: So 20. Feb 2011, 13:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 10. Okt 2010, 19:22
Beiträge: 2577

Spezialgebiet: Teslaspulen
:awesome: :awesome: :awesome:

Manche habn ja Pocketbikes.... :omg:

So einen Pockettank find ich viiieel geiler!!! :headbang:

Wie schnell soll das Teil denn laufen? Auf Ripsaw Speed?? :hihi:

mfg Daniel

_________________
Mein YouTube Channel


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kettenfahrzeug
BeitragVerfasst: So 20. Feb 2011, 15:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Mai 2009, 17:37
Beiträge: 1548
morje,

sehr interessantes projekt!!!!

meinst du das passt dann mit 100 kg ohne fahrer?
da hast du noch einiges an arbeit vor dir: getriebe, kupplung, bremse, lenkung/steuerung/gashebel, kettenspanner und damit ein stabiles chassis u.s.w..

ich wünsche dir gutes gelingen!!!!!

_________________
Go ahead, make my Day!


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kettenfahrzeug
BeitragVerfasst: So 20. Feb 2011, 16:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 31. Aug 2007, 12:35
Beiträge: 2999
Was für eine Projekt! Ich will es unbedingt sehen, wenn es fertig ist! Gutes Gelingen!

_________________
"All problems of the world could be settled easily if men wäre only willing to THINK."
Thomas J. Watson (100 Jahre IBM)
Bild


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kettenfahrzeug
BeitragVerfasst: So 20. Feb 2011, 23:16 
Offline

Registriert: Sa 28. Feb 2009, 21:36
Beiträge: 137
Wohnort: Backnang
Genial!!! Wird sicher gut... *weiterebildersehenwill* :headbang:

EDIT:
Könnte man des nich mit ner fliehkraftkupplung aus ner kettensäge lösen? dann gäbs halt nur 2 modi vollgas und null... aber das in verbindung mit ner drehzahlsteuerung könnt doch klappen, der motor regelt runter und durch die fleihkraftkupplung kann man auch ganz anhalten ohne den motor auszumachen...

_________________
Kühles Bier gegen die globale Erwärmung.


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kettenfahrzeug
BeitragVerfasst: Mo 21. Feb 2011, 17:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Jan 2008, 14:24
Beiträge: 2040
Wohnort: Dresden

Spezialgebiet: Radios, Röhren, Funk
Schule/Uni/Arbeit: ET-Student, TU Dresden
ein wirklich tolles Projekt, Mino!

zu dem Thema Kupplung:

ne, ne Fliehkraftkupplung aus ner Kettensäge is da definitiv ungeeignet, sofern sie wirklich nur die Modi Vollgas und Null hat.
Prinzip Fliehkraftkupplung ist gut. Nur sollte die Kupplung schon bei leicht erhöhter Drehzahl möglichst weich anziehn. Müsste man halt einstellen.
Für so ein Gefährt wäre aber ne Scheibenkupplung doch etwas geeigneter. Müssten halt irgendwo noch 2 Kupplungshebel in die Nähe der Gasgriffe.

Achso Mino: ham die Motoren schon Getriebe dran? Ich bin ja so ein Fan von Simson´s. Vielleicht wäre es doch einfacher zwei M541, wie z.b. in der Schwalbe und der S51 verbaut waren, zu nehmen? die ham 50ccm, 3,7PS, 5Nm Drehmoment und gleich Kupplung, Getriebe usw. drin.
is halt nur ein Vorschlag.

Gruß,
Ludwig

_________________
Website <= Dank des Terrorregimes des Anbieters weg... (War eh nix besonderes, finds aber trotzdem unverschämt, vor allem die Begründung.... Stasi 2.0, wir kommen! yay.

Server: http://ludwig-tesar.ftpaccess.cc/ <= Wird reanimiert für neue Website


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kettenfahrzeug
BeitragVerfasst: Di 22. Feb 2011, 00:30 
Offline

Registriert: Mo 9. Nov 2009, 22:56
Beiträge: 1269
In den Motoren ist kein Getrieb drin, aber eine Fliehkraftkupplung. Was davon in wiefern verwendet werden soll weiß ich jetzt aber nicht :D


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kettenfahrzeug
BeitragVerfasst: Do 24. Feb 2011, 21:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 30. Okt 2006, 20:51
Beiträge: 254
Wohnort: Steckborn

Spezialgebiet: Coilgun/EM-Waffen/EMP`s
haben die beiden pocketbike motoren nicht zu wenig drehmoment für ein kettenfahrzeug das 100kg wiegt?
nicht nur das 100kg ziemlich schwer ist sondern auch weill wenn du im stand eine 90grad kurve machst, wird ja nur eine kette angetrieben und somit auch nur ein motor.

naja, ich will die ja da nicht reinreden und somit viel spass beim bauen und hoffentlich klapts wäre wirklich cool.


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kettenfahrzeug
BeitragVerfasst: Sa 26. Feb 2011, 16:35 
Offline
Shisha-Meister
Benutzeravatar

Registriert: Do 23. Okt 2008, 07:48
Beiträge: 682
Wohnort: Mitten in BW

Spezialgebiet: Pneumatik
Hallo zusammen,

erst mal viel Dank für die positive Resonanz. Das kann ich jetzt auch brauchen...das Projekt wird mich noch eine ganze Weile beschäftigen, hätte nicht gedacht dass das so kompliziert und langwierig wird. Naja...jetzt hab ich schon angefangen, dann mach ich auch weiter :)

Noch ein paar Daten zum Antrieb. Die Motoren haben jeweils 3,5PS bei 8000 U/min. sowie eine interne eine Fleigkraftkupplung. Da könnte man dann noch was an den Federn machen um den Grip "einzustellen".
Die Untersetzung mach ich mit einem Zahnrad. Eben genauso wie bei Pocket Bikes, da bekommt man dann auch recht günstig Teile ran.
Die Endgeschwindigkeit habe ich mit 25-30 kmh berechnet.

Zum Thema Gewicht und Leistung...
Wenn man sich einen Kleinwagen anschaut mit z.B. 1200kg und 60PS, dann hat man 0,05PS/kg.
In meinen Fall sind es ca. 200kg und 7PS, also 0,035PS/kg.
Ich weiß nicht ob man das jetzt 1:1 übertragen kann, die Richtung stimmt aber denk ich....

Da heute ein so schöner Tag war, und ich an einen CO2 Flasche gekommen bin, hab ich mal mein neues MAG Scheißgerät angeworfen. Als gelernter Elektroniker kann man ja löten, dann kann schweißen ja net so schwer sein...getreu dem Motto: "Aus einen schlechten Elektriker macht man immer noch einen guten Schlosser" :mrgreen:

Naja die ersten Schweißraupen sahen dann aber eher aus wie ne :wurst:

Auf dem Kackgerät sind auch zig Schalter, mit so sinnigen Beschriftungen wie "Min/Max" oder "1/2". Leider steht dazu nix im Handbuch...toll.
Es könnte auch damit zusammenhängen dass ich als Druckminderer meine CO2 Anlage vom Aquarium zerlegt hab...ob der so geeignet ist weiß ich net.

Jedenfalls hat´s dann nach einigem rumbraten auch einigeraßen geklappt. Hier mal ein Fahrwerksarm:
Bild

Fehlen noch fünf.... :?

Desweiteren hab ich die Kleinteile für die Lagerung zusammen:
Bild

Auch die Laufwagen sind alle fertig:
Bild

Die Kette bereitet mir gerade die meisten Kopfschmerzen, ist echt kacke. Ich werde kommende Woche endlich mal 10m U-Stahl und 10m Vierkantrohr kaufen. Mit graut schon vor der Sägesession....

Mino


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kettenfahrzeug
BeitragVerfasst: Mo 28. Feb 2011, 17:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 7. Jun 2008, 19:27
Beiträge: 664
Wohnort: Stuttgart

Spezialgebiet: SPS/LED/SGTC/SSTC/3D Drucker
Echt ein Hammergailes Projekt Mino :)

Muss mal wieder bei dir vorbei schauen wenn das Teil fertig ist.

... ich seh dich schon aufm Flughafen übers Rollfeld düsen xD

gruß Dennis

_________________
http://www.dennsi.de ... Hochspannung und mehr


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kettenfahrzeug
BeitragVerfasst: Mi 2. Mär 2011, 13:57 
Offline

Registriert: Mo 16. Aug 2010, 09:48
Beiträge: 54
Wenn du hilfe beim Schweißen brauchst, schau dir mal Anleitung Schutzgasschweißen

Ansonsten: Geiles Projekt! :headbang:

_________________
Mein Wissen ist theoretisch. Zumindest, wenn es nicht um das "Wie verlöte ich zwei Dräthe miteinander" geht.
Folglich gebe ich keine Garantie, dass meine Beiträge richtig sind. Außnahmen kennzeichne ich durch Entfernen dieser Signatur.


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kettenfahrzeug
BeitragVerfasst: Mi 2. Mär 2011, 16:55 
Offline
Shisha-Meister
Benutzeravatar

Registriert: Do 23. Okt 2008, 07:48
Beiträge: 682
Wohnort: Mitten in BW

Spezialgebiet: Pneumatik
So...kurzer Statusbericht:

Heute versucht an der Aufhängung weiterzuschweissen. Leider hab ich die Sache dann nach 15min hingeschmissen....scheiß Wind draussen, da kann man MIG/MAG echt vergessen...ist ein elendiges gebrate...

Dafür kam heute das Angebot über 77kg Stahlrohr verschiedenster Größe (ingesamt ca. 35m). Puh...dank den Chinesen is der Preis happig :? ...egal...ich hab bestellt.
Kommenden Woche hol´ ich das Zeug, dann geht´s endlich an die "Kettenbereifung" und das Chassis.

Mino


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 60 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  



Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

moShBox © 2008, 2009, 2010 mosfetkiller-Community