Lasercutter, CNC, Multifunktionsdingens..

Alles, was sich (elektro)mechanisch (fort)bewegt.

Moderatoren: ebastler, SeriousD, MaxZ

Nachricht
Autor
Benutzeravatar

Paul
Admin
Beiträge: 3395
Registriert: So 7. Aug 2005, 14:34
Schule/Uni/Arbeit: HW/SW-Entwickler
Wohnort: Braunschweig
Hat sich bedankt: 433 Mal
Danksagung erhalten: 137 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lasercutter, CNC, Multifunktionsdingens..

#76 Beitrag von Paul »

gamerpaddy hat geschrieben:
Mo 13. Jul 2020, 19:24
Lautstärke war auch angenehm leise, ab und zu etwas chatter, sieht man bei den runden features oben rechts und unten links etwas ausgefranst.
Nur die bewegung ist nicht durchgängig flüssig.. das bisschen hat fast 15000 gcode zeilen, da kommt der interpreter wohl kaum nach. ggf. muss ich im fusion360 postprocessor etwas die auflösung verringern
Uff, das sind wirklich viele Zeilen für die paar Formen. :D Ginge dafür nicht etwas mehr Auflösung in Z-Richtung?

Beste Grüße
Paul!
“With great power come great heat sinks.”
paulwilhelm.de -- mosfetkiller.de

Benutzeravatar

Norbi
Beiträge: 916
Registriert: So 4. Jul 2010, 10:57
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal

Re: Lasercutter, CNC, Multifunktionsdingens..

#77 Beitrag von Norbi »

Also bei Holz habe ich mir ja noch nie irgendwelche Gedanken über die Schnittdaten gemacht, ich glaub bei so einem extrem anisotropen Werkstoff macht das auch nicht besonders viel Sinn. Ich dreh die Spindel einfach voll auf auf 24.000 und dann wird durchgerast :p

Bisl. Fransen kommen aber wirklich gerne mal vor wenn man ganz nah ran geht, das Teststück ist ja jetzt auch nicht besonders groß. Vor allem bei weicheren Hölzern macht sich das bemerkbar, ist halt ein faseriger Werkstoff.

Kauf Dir für so starke 3D-Strukturen mit stark geneigten Flächen besser Radiusfräser, da werden die Formen selbst mit geringer Auflösung häufig schon ziemlich gut. Für Holz nimmt man am besten VHM Fräser, ist wirklich von Vorteil wenn die Rattenscharf sind und es auch bleiben.

Benutzeravatar

Thread-Ersteller
gamerpaddy
Beiträge: 2398
Registriert: Mo 13. Aug 2012, 09:03
Spezialgebiet: Spezialgebiet
Schule/Uni/Arbeit: Schule/Uni/Arbeit
Wohnort: Mannheim
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 211 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lasercutter, CNC, Multifunktionsdingens..

#78 Beitrag von gamerpaddy »

der splittet kurven in einzelne schritte auf, was bei den ganzen einfahr-helix dingern die gcode anzahl hochtreibt. und toleranzen sind zu niedrig.. 0.1mm sollte reichen, da kam ich auch von 97kb auf 32kb bei einer testdatei.
Radiusfräser hab ich hier, aber noch nie benutzt. erst räum ich material mit dem adative clear (stufen) weg und jag dann den anderen drüber in einer 3d contour, da würd ich auch sehen ob das teil ein werkzeugwechsel verkraftet ohne von der werkstück-position wegzudriften.
:wurst:

Benutzeravatar

Thread-Ersteller
gamerpaddy
Beiträge: 2398
Registriert: Mo 13. Aug 2012, 09:03
Spezialgebiet: Spezialgebiet
Schule/Uni/Arbeit: Schule/Uni/Arbeit
Wohnort: Mannheim
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 211 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lasercutter, CNC, Multifunktionsdingens..

#79 Beitrag von gamerpaddy »

jetzt mal eine platine mit 15° 0.1mm stichel ausprobiert, danach ein Werkzeugwechsel auf ein 0.8mm bohrer.
ich dachte da verschiebt sich was beim wechseln, muss ja immerhin mit nem 14er und 17er maulschlüssel ran um irgendwas zu lösen.

Einige pads waren wohl zu klein für ein 0.8er loch, also nächstes mal 0.6er bohrer besorgen und zweiten toolwechsel oder einfach die pads größer machen.

ohne groß leveln (der controller kann zwar probing, aber kein mesh leveling) einfach platine drauflegen, 3 clips runterdrücken und z-nullen.
das isolier-routing besteht aus 3 durchgängen, bei einer sah man dass es nicht perfekt plan war. Lag wohl auch daran, dass ich beim z-tiefen berechnen von 30° stichel ausging, der 15° muss etwas tiefer rein.
hätte wohl auch etwas schneller drüberbrettern können, aber erstmal vorsichtig^^

Bohrtiefe 2mm weil ich von einer 1.6mm platine ausging, aber das Platinenmaterial was ich rumliegen hab ist wohl etwas dicker als gedacht. 2.4mm um genau zu sein...
Dateianhänge
IMG_20200719_114435.jpg
:wurst:

Benutzeravatar

VDX
Beiträge: 1014
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 18:23
Spezialgebiet: Laser und Mikro-/Nanotechnik
Danksagung erhalten: 134 Mal

Re: Lasercutter, CNC, Multifunktionsdingens..

#80 Beitrag von VDX »

... um nicht leveln zu müssen, klemme/klebe ich ein Stück PU-Hartschaumplatte auf und plane die Oberflöche mit einer Anschlagkante bei XY=0,0 ... dann einfach die Platine auflegen und mit Sparx-Schrauben und ggf. Unterlegsscheiben um den Rand herum fixieren ;)

VIkti-or
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - https://reprap.org/forum/list.php?426 -- Facebook-Gruppe - https://www.facebook.com/groups/383822522290730
Call for the project "garbage-free seas" - https://reprap.org/forum/list.php?425

Benutzeravatar

Thread-Ersteller
gamerpaddy
Beiträge: 2398
Registriert: Mo 13. Aug 2012, 09:03
Spezialgebiet: Spezialgebiet
Schule/Uni/Arbeit: Schule/Uni/Arbeit
Wohnort: Mannheim
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 211 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lasercutter, CNC, Multifunktionsdingens..

#81 Beitrag von gamerpaddy »

Die grundplatte ist schon recht plan, nur das Platinenmaterial ist es nicht über die gesamte breite.
Mit OpenCNCPilot konnte man über GRBL mesh-leveln, die waren teils wie die alpen mit 0.05..0.1mm höhenunterschied.
doppelseitiges klebeband sollte ausreichen auf einer geraden oberfläche.
:wurst:

Benutzeravatar

VDX
Beiträge: 1014
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 18:23
Spezialgebiet: Laser und Mikro-/Nanotechnik
Danksagung erhalten: 134 Mal

Re: Lasercutter, CNC, Multifunktionsdingens..

#82 Beitrag von VDX »

... hmmm so unebenes Platinenmaterial habe ich die letzten Jahre nicht mehr gehabt.

Ganz zu Anfang meiner gefrästen Platinen (um 1990 herum) hatte ich auch welche -- da habe ich mir einen Fräs-Rahmen zusammengebaut, in den ich die Platinen von Unten einlegen und nach Oben klemmen konnte - da waren das dann auch nur noch die Unebenheiten der Oberfläche, was mit maximal 5-10µm keine Rolle mehr spielte ...

Viktor
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - https://reprap.org/forum/list.php?426 -- Facebook-Gruppe - https://www.facebook.com/groups/383822522290730
Call for the project "garbage-free seas" - https://reprap.org/forum/list.php?425

Benutzeravatar

Thread-Ersteller
gamerpaddy
Beiträge: 2398
Registriert: Mo 13. Aug 2012, 09:03
Spezialgebiet: Spezialgebiet
Schule/Uni/Arbeit: Schule/Uni/Arbeit
Wohnort: Mannheim
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 211 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lasercutter, CNC, Multifunktionsdingens..

#83 Beitrag von gamerpaddy »

6mm 4-flute fräser goes brrrraaaaaaaaaaaaaaaaaaaa
musste teilweise die feedrate etwas runter an dicken stellen da er geschrien hat. aber sonst 2mm tief mit 1000mm/min (500...teilweise auch mal 2000).
Da kam die spindel schon an ihr limit, konnte zwar die RPM gut halten aber der controller meldete "gelbe led" stromlimit. wobei er die ganze zeit nur bei 0.8...1.5A war aber 15A kann.

im 40x40er grid 7.5mm löcher gefräsbohrt. mit einem 6mm fräser dessen schneide nur 13mm lang ist, das board aber 21mm dick. gegen ende hats das mehl schon stark komprimiert und das untere loch war nur 6.5...7mm im durchmesser, also nachbohren
IMG_20200722_113436.jpg
dann einschlagmuttern mit m6 reinhämmern. hätte ich doch lieber die einschraubbaren genommen...
IMG_20200722_123746.jpg
plan fräsen, ein durchgang mit 2mm, einer mit 0.2mm
IMG_20200722_130422.jpg
joa
IMG_20200722_133822.jpg
absaugung ging auch gut, sieb nicht verstopft und im eimer war locker ein halben kilo holzstaub
:wurst:

Benutzeravatar

Norbi
Beiträge: 916
Registriert: So 4. Jul 2010, 10:57
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal

Re: Lasercutter, CNC, Multifunktionsdingens..

#84 Beitrag von Norbi »

Ist ja schon etwas abenteuerlich :p
ER11 Spannzange und keinen 7,5 mm Bohrer reinbekommen?

Hab bei mir auch die Einschlagmuttern benutzt, dummerweise nachträglich unterm Tisch kriechend eingebaut und dann von oben mit einem Akkuschrauber +Gewindestange ins Holz gezogen.

Benutzeravatar

Thread-Ersteller
gamerpaddy
Beiträge: 2398
Registriert: Mo 13. Aug 2012, 09:03
Spezialgebiet: Spezialgebiet
Schule/Uni/Arbeit: Schule/Uni/Arbeit
Wohnort: Mannheim
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 211 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lasercutter, CNC, Multifunktionsdingens..

#85 Beitrag von gamerpaddy »

Das größte was ich hier hatte war eine ER11 7mm aufnahme. ich hätte für akkurate positionen 3...6mm vorbohren können und dann nachträglich mit dem akkuschrauber drüber.
:wurst:

Benutzeravatar

Thread-Ersteller
gamerpaddy
Beiträge: 2398
Registriert: Mo 13. Aug 2012, 09:03
Spezialgebiet: Spezialgebiet
Schule/Uni/Arbeit: Schule/Uni/Arbeit
Wohnort: Mannheim
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 211 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lasercutter, CNC, Multifunktionsdingens..

#86 Beitrag von gamerpaddy »

7.2mm CFK, mit spüli-wasser sprühnebel gegen den staub, hab am ende aber doch mein staubsauger ordentlich versaut :D
mit 2mm diamantverzahnten fräser gings recht gut.
(ist ein querlenkerhalter für ein rc auto)
Dateianhänge
IMG_20200907_103756.jpg
IMG_20200907_101309.jpg
:wurst:

Benutzeravatar

Thread-Ersteller
gamerpaddy
Beiträge: 2398
Registriert: Mo 13. Aug 2012, 09:03
Spezialgebiet: Spezialgebiet
Schule/Uni/Arbeit: Schule/Uni/Arbeit
Wohnort: Mannheim
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 211 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lasercutter, CNC, Multifunktionsdingens..

#87 Beitrag von gamerpaddy »

3mm Alu goes brrrrr
ziemlich viel gekreise von der z achse her und jetzt quietscht was beim fahren :D
Mit einem Einzahnfräser und viel wd40, die schnitte sind immerhin sauber^^
zusätzlich die löcher für blindnieten mit 3.3mm gebohrt und text später noch draufgraviert.. kam aber nicht so gut raus
und die platten von 100mm auf 69 bzw 75mm gefrässchnitten.

Weils oft das gleiche teil ist, hab ich mir pins in mein wasteboard gesteckt damit ich einfach das nächste Panel reinschieben kann.

<secret projekt incoming>
Dateianhänge
IMG_20200911_190122.jpg
:wurst:

Benutzeravatar

Paul
Admin
Beiträge: 3395
Registriert: So 7. Aug 2005, 14:34
Schule/Uni/Arbeit: HW/SW-Entwickler
Wohnort: Braunschweig
Hat sich bedankt: 433 Mal
Danksagung erhalten: 137 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lasercutter, CNC, Multifunktionsdingens..

#88 Beitrag von Paul »

Moin Paddy,

schaut gut aus! :) Bin gespannt auf das Secret Project! :hehe:

Viele Grüße
Paul
“With great power come great heat sinks.”
paulwilhelm.de -- mosfetkiller.de

Antworten