[Info]
Aktuelle Zeit: Sa 24. Feb 2018, 20:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Microcontroler
BeitragVerfasst: Mi 26. Nov 2014, 22:43 
Offline

Registriert: Sa 24. Mai 2014, 19:53
Beiträge: 26

Spezialgebiet: Hochspannung
Schule/Uni/Arbeit: Mechatroniker
Hi zusammen,
wie ihr im Betreff schon gelesen habt geht es um einen microcontroler.
Ich habe bei amazon ein Anfängerset http://www.amazon.de/gp/aw/d/B00CR1FAS2 ... SX200_QL40) gesehen. Dabei handelt es dich um ein funduno ein Nachbau des Arduino, wobei dieses die gleiche hart,- und Software besitzt. Nach der Bewertung soll dieses Set sehr gut (4 1/2 Sterne), wobei ein Original Arduino schlechtere Bewertungen Bewertungen bekommen hat. Was meint ihr dazu?
Danke.
LG.
PS. Auf den Gebiet der Programierung bin ich noch Neuling deshalb dich ich eben nach so einem Set.


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Microcontroler
BeitragVerfasst: Mi 26. Nov 2014, 23:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 13. Aug 2012, 09:03
Beiträge: 1873
Wohnort: Mannheim

Spezialgebiet: lithium akkus, arduino, 3d druck
Schule/Uni/Arbeit: C:/Windows/System32
Der Mikrocontroller ist der gleiche. Da gibts keine kompatbilitätsprobleme.
Der Originale ist halt teurer.

Ich würde die einzelteile jedoch auf EBay aus china bestellen (einzeln) Da kommt man meist weitaus günstiger weg.
Mittlerweile benutze ich 2x Arduino MEGA 2560, 2x Arduino UNO R2/R3, 2x Arduino micro, 1x Arduino Leonardo.
Keiner davon ist ein original, alle zusammen kosten weniger als 2 originale UNO's und laufen ohne ausfälle.

_________________
Bild


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Microcontroler
BeitragVerfasst: Do 27. Nov 2014, 17:30 
Offline

Registriert: Mi 3. Nov 2010, 16:04
Beiträge: 171
Hallo,

für einen Neuling ist ein ganzes Set dieser Art für den Anfang fast zu viel, es reicht wenn man sich einmal mit den
wichtigsten Grundfunktionen auseinandersetzt sprich:
IOs konfigurieren,
Register beschreiben/auslesen,
Uart, evt. SPI,
LCD-Display
etc.
Solltest du C Kenntnisse haben ist das natürlich vorteilhaft, wenn nicht ist es unbedingt vorher zu empfehlen sich mit C auf seinem PC auseinanderzusetzen,
um die Grundzüge zu verstehen, viele der Funktionen bleiben gleich und sind auch am uC weiterhin zu verwenden.
Für die oben genannten Übungen reicht ein sure-board (mehr Peripherie)/arduino uno ohne zusätzliche Hardware am Anfang vollkommen aus,
wenn man dann weiß, was man machen möchte/muss kann man die Hardware dann relativ einfach selber dazu bauen.
Außerdem ist es immer gut, irgendetwas zu haben, was man damit machen möchte, denn dann kann man sich gezielter die Bereiche ansehen, die man benötigt.

Mit freundlichen Grüßen
Fluxx


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Microcontroler
BeitragVerfasst: Do 27. Nov 2014, 18:53 
Offline

Registriert: Sa 24. Mai 2014, 19:53
Beiträge: 26

Spezialgebiet: Hochspannung
Schule/Uni/Arbeit: Mechatroniker
Gut danke,
für den Anfang möchte ich zB. ein bewässerungssystem oder bewegungsmelder der über ein Relais das Licht schaltet. Zum Schluss möchte ich damit dann meine Teslaspule betreiben (wenn ich die Programme dann beherrsche)


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Microcontroler
BeitragVerfasst: Do 27. Nov 2014, 19:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 13. Aug 2012, 09:03
Beiträge: 1873
Wohnort: Mannheim

Spezialgebiet: lithium akkus, arduino, 3d druck
Schule/Uni/Arbeit: C:/Windows/System32
Ich würde (auch zum experimentieren) genau die breakout boards holen, die man braucht. wie zb. beim bewegungsmelder brauch man den PIR sensor (1-3€) Ein Arduino uno nachbau (5-10€) ein 1-2 channel relay board (1-4€) Dazu jumperkabel, die es als 50 oder 100er pack für 1-2 € gibt. Natürlich aus china (ebay.de, standort weltweit)
Nur die versanddauer aus china liegt bei 7 bis 32tagen.

Als starter kit reichen ein paar led's, potentiometer, widerstände, und schalter, die man aus alten geräten auslöten, oder für wenige cent bei pollin.de oder in der conrad apotheke besorgen kann.

Wenn was kaputt geht, ists nicht so schlimm.

Und programmieren brauch man nicht extra zu lernen, wenn man nicht unbeding viel damit machen will. Für kleinigkeiten kann man auch Code-schnipsel oder fertige programme benutzen. Wenns ganz einfach gehen soll, nimmt man Visual Programming wie z.B. ArduBlock http://blog.ardublock.com/engetting-sta ... ardublock/ (ist java, sollte unter windows laufen.

_________________
Bild


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Microcontroler
BeitragVerfasst: Sa 3. Jan 2015, 01:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 26. Aug 2009, 22:16
Beiträge: 323
Wohnort: Kiel

Spezialgebiet: Handwerkliche Improvisationen
Moin,
gamerpaddy hat geschrieben:
Und programmieren brauch man nicht extra zu lernen, wenn man nicht unbeding viel damit machen will. Für kleinigkeiten kann man auch Code-schnipsel oder fertige programme benutzen.

Bild

Kurz und knackig:

Breadboard kaufen, µC kaufen, bissl Hühnerfutter dazu(Widerstände,Kondis,Quarze,LEDs) fertig.
AVR Studio downloaden, AVR-GCC Tutorial von microcontroller.net oder anderen Seiten reinziehen.

Und jetzt hört auf Arduino zu beschwören - das ist kein C was man da lernt und durch blindes zusammenkopieren lernt man da auch nichts, ist so!

Protipp: Wenn man versteht was man da tut, dann brauch man selten Hilfe, sondern kann sich einfach selbst helfen - wirklich!

Greetz
SeriousD

_________________
Hey Sigma, ist noch Lambda? - Ja aber das Phi ist noch Rho.


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Microcontroler
BeitragVerfasst: Sa 3. Jan 2015, 10:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 13. Aug 2012, 09:03
Beiträge: 1873
Wohnort: Mannheim

Spezialgebiet: lithium akkus, arduino, 3d druck
Schule/Uni/Arbeit: C:/Windows/System32
Bist etwas spät mit deinem Beitrag :D
Druck dir doch n T-shirt mit der aufschrift, "ich hasse kleine blaue italiener"

_________________
Bild


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Microcontroler
BeitragVerfasst: Mi 25. Feb 2015, 01:37 
Offline

Registriert: Di 28. Apr 2009, 00:03
Beiträge: 501
Tjor, dann bin ich wohl noch n Stück weit später, aber so kann man das hier ja nicht stehen lassen.

Kann SeriousD nur völlig zustimmen.
Wer Dinge basteln will, die man für billig Geld auch kaufen kann, der kann gerne zu Arduino greifen.
Für wirklich komplexe Projekte offenbart die Arduino-Lib dann, was sie wirklich ist: ein zusammengestückelter Haufen unnachvollziehbaren Codes, der seine eigenen Standards nicht hält, auf schnelle, unsaubere Ergebnisse aus ist und dabei weder auf die Umsetzung noch auf die Effizienz acht gibt. Unterm Strich kann man dann die Pfade nachlatschen, die andere vorgemacht haben, denn das ist dann total einfach. Sobald man aber an offene Enden kommt und selbst Einblick in Arduino-Libs nehmen muss, bekommt man das große Kotzen, weil man feststellen muss, wie unnötig kompliziert Arduino unter der Haube eigentlich ist. Das schlimmste daran: der Code wächst durch die Community, und die kommt jedoch selbst nur aus der Arduino-Ecke und hat sauberes AVR oder ARM-Programmieren garnicht gelernt. Dass sich das in den Libs niederschlagen muss, kann man sich denken.

Fazit: für schnell mal was einfaches zusammenbasteln, was schon tausende Male jemand vorher gemacht hat, taugt Arduino ganz toll, weil alles einfach ist und sofort funktioniert. Will man (auch für einen späteren Job) nützliche Skills erwerben oder wirklich eigene, neue und vor allem etwas anspruchsvollere Projekte angehen, ist es ein ganz großer Fehlgriff. Es ist so ein bisschen wie ein 5€ Multimeter aus China bestellen: toll günstig und tut, und irgendwann dann leider auch toll nutzlos und unzuverlässig. Kurz: eine kurzsichtige Entscheidung.

Daher mein Ratschlag: wenn du nur ein paar Spielereien basteln willst, nimm Arduino, das wird dich glücklich machen. Bist du ernsthaft bei der Sache,quäl dich 2-3 Wochen und lern etwas AVR- oder SAM-C.

Und nein, ich hab nix gegen kleine blaue Italiener, es könnten auch große rote Australier sein. Arduino ist einfach ein Reizthema, da es die früher lebendige µC-Bastlerszene abzieht und sie in hirnlose Nachbauer umwandelt, die selbst kaum noch Einblick darin haben, was in ihren Projekten eigentlich passiert. Und plötzlich ist man allein mit seinen Problemen, wenn man was wirklich sinnvolles angehen will. Man sehe sich nur den Hackaday-Prize an: Gewinnerprojekte benutzen keine blauen Boards.

Grüße
Niko


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Microcontroler
BeitragVerfasst: Mo 2. Mär 2015, 00:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 26. Aug 2009, 22:16
Beiträge: 323
Wohnort: Kiel

Spezialgebiet: Handwerkliche Improvisationen
Prinzipiell ist das Arduino Board an sich ja auch kein Problem.
Nur die Community und halt das Programmieren dahinter.
An sich kannst auch einfach dir nen Arduino Board kaufen und die Firmware runterschmeißen und was vernüftiges via ISP Draufspielen - das tolle ist dann sogar, dass Du eine Entwicklungsplatform hast die gleich nen fertiges USB dazu hat. Aber lass die Finger von diesem Hausfrauen-C und den Leuten die von Softwareengineering noch nie was gehört haben!!

Greetz SeriousD

_________________
Hey Sigma, ist noch Lambda? - Ja aber das Phi ist noch Rho.


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  



Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

moShBox © 2008, 2009, 2010 mosfetkiller-Community