[Info]
Aktuelle Zeit: Fr 23. Feb 2018, 23:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: mircoelektronik und robotik
BeitragVerfasst: Do 2. Okt 2008, 21:05 

hallo leute

ich bin neu im forum und hab auch schon ne frage :mrgreen:
da mich in der letzten zeit roboter interessieren wollte ich fragen wo man viele texte über microcontroller und so sachen was man für ein roboter braucht finden kann.ich freue mich auf antworten :mrgreen:

EDIT:alles was ich bei google gefunden habe ist unbrauchbar.wenn einer zuvällig eine seite weiß bitte sagen :hehe:


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: mircoelektronik und robotik
BeitragVerfasst: Do 2. Okt 2008, 21:36 

Schlechter Start....

Google schmeißt DAS raus wenn man ROBOTER eingibt....4. in der Liste:

http://www.roboter.com/


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: mircoelektronik und robotik
BeitragVerfasst: Do 2. Okt 2008, 21:45 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 20. Feb 2006, 14:58
Beiträge: 2010

Spezialgebiet: µC, Leistungselek., HV, EDV
www.roboternetz.de

Ist wohl eine der bekanntesten Seiten im deutschsprachigen Raum... Da solltest du was finden... :D

346L3

_________________
That is not dead which can eternal lie
And with strange Æons even death may die


Necronomicon, Abdul Alhazred - HPL


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: mircoelektronik und robotik
BeitragVerfasst: Fr 3. Okt 2008, 07:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 28. Jun 2006, 12:01
Beiträge: 2297
Wohnort: In der Werkstatt^^

Spezialgebiet: Logikschaltungen, IRC
zu mikrocontrollern:

www.mikrocontroller.net

viele tolle codebeispiele

_________________
Zitat:
<widar86> Konvertiert zum nordischen Glauben, er öffnet euch Tyr und Thor! :D

Bild


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: mircoelektronik und robotik
BeitragVerfasst: Fr 3. Okt 2008, 08:31 

sorry .ich hab bei google was anderes eingegeben.naja ok danke für die hilfe :D
jetzt wird gelernt :mrgreen:


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: mircoelektronik und robotik
BeitragVerfasst: Fr 3. Okt 2008, 10:18 
Offline

Registriert: Sa 7. Jun 2008, 19:03
Beiträge: 1450
Herzlich Willkommen im Forum !!!

Wiso Interessieren dich Roboter so dolle ?


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: mircoelektronik und robotik
BeitragVerfasst: Fr 3. Okt 2008, 15:21 

ich will mir einen bauen.mich interessiert elektronik und ich find es einfach spannend :mrgreen:


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: mircoelektronik und robotik
BeitragVerfasst: Fr 3. Okt 2008, 17:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Jan 2008, 14:24
Beiträge: 2040
Wohnort: Dresden

Spezialgebiet: Radios, Röhren, Funk
Schule/Uni/Arbeit: ET-Student, TU Dresden
aber als erstes elektronikprojekt gleich einen roboter zu bauen ist vll. etwas unrealistisch. Fang lieber, wenn du mit µCs hantieren willst, mit kleineren Basteleien an z.B. erst mal nen Blinker mit nem Mikrocontroller und dann langsam steigern in der Schwierigkeit und dann kannst du bald, wenn du genug Erfahrung gesammelt hast, nen Roboter bauen.

_________________
Website <= Dank des Terrorregimes des Anbieters weg... (War eh nix besonderes, finds aber trotzdem unverschämt, vor allem die Begründung.... Stasi 2.0, wir kommen! yay.

Server: http://ludwig-tesar.ftpaccess.cc/ <= Wird reanimiert für neue Website


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: mircoelektronik und robotik
BeitragVerfasst: Fr 3. Okt 2008, 20:49 

ich bin kein einsteiger in die elektronik ;)
ich kenn mich schon ein bisschen aus :mrgreen:
ich hab noch nie mit microcontroller gearbeitet, doch langsam kapierre ich das :hehe:
ich muss noch die programmiersprache lernen :shock:
wo kann man die lernen?


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: mircoelektronik und robotik
BeitragVerfasst: Fr 3. Okt 2008, 21:52 

sorry für doppelpost aber ich hab eine einzige frage:bei der seite: http://www.roboternetz.de/wissen/index.php/Bascom.wo man bascom downloaden kann ist das programm ganz anders als es da angezeigt ist.kann mir einer helfen(eher erkleren) wie man dieses programm benutzt?weil bei mir kann man zumbeispiel bei den einstellungen kein ATmega32 als chip einstellen :?
bitte helfen


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: mircoelektronik und robotik
BeitragVerfasst: Sa 4. Okt 2008, 12:09 

GANZ merkwürdige Idee:

Wie wärs wenn du dich in nem RoboForum anmeldest und die mal fragst?


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: mircoelektronik und robotik
BeitragVerfasst: So 24. Apr 2016, 00:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 8. Apr 2016, 16:52
Beiträge: 53
Wohnort: Schweiz

Spezialgebiet: Fotografie
Hallo,

ich wollte mal einen sehr stabilen und Gelände gängigen Roboter bauen ziemlich nach dem Prinzip eines RHex von Boston Dynamics.
Und wollte euch fragen was für Motoren ihr nehmen würdet(Bedingung: Sie müssen genügend stark sein dass sich der Roboter mit zwei Motoren
hochziehen kann und man muss die Stellung des Arms bzw. Fusses wissen können)?
Bis jetzt habe ich gedacht Brushless Motoren mit einer Schnecke und einem Stellungssensor zu nehmen.
hier noch ein video eines RHex.

mfG
LEDSchlucker


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: mircoelektronik und robotik
BeitragVerfasst: So 24. Apr 2016, 22:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 25. Okt 2006, 00:01
Beiträge: 1875
Wohnort: Südniedersachen
Hallo,

wow... da hast Du ja echt den ältesten Thread ausgegraben...

Ich werfe mal Servomotoren (im Grunde auch nur Brushlessmotor) oder Schrittmotoren in den
Raum, mit Drehgebern als Feedback. Ob es allerdings Servomotoren in der Größen gibt, weiß
ich nicht. Brushless + Getriebe sollte es aber eigentlich auch tun, vorausgesetzt die Kombination
ist noch dynamisch genug. Bei Servo und Stepper könnte man sich das Getriebe evtl. sparen -
ist dann allerdings im abgeschalteten Zustand nicht selbstsperrend wie Schneckengetriebe.
Wenn der Bot zu schwer ist, sinkt er zu Boden.

Edit: Hier wird ein DC-BL Motor mit Planetengetriebe gearbeitet: http://kodlab.seas.upenn.edu/RHex/SandBot-Platform-v1


Gruß

_________________
Liebe Kinder, das Christkind hat eure Fotos und Posts auf Facebook gesehen - darum bekommt ihr dieses Jahr ein Wörterbuch und was zum Anziehen!


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: mircoelektronik und robotik
BeitragVerfasst: Mo 25. Apr 2016, 00:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 8. Apr 2016, 16:52
Beiträge: 53
Wohnort: Schweiz

Spezialgebiet: Fotografie
Servomotoren in der Grösse gibt es schon allerdings nicht wirklich bezahlbar.
Dann muss ich wohl Brushless und Schnecke nehmen.
Wäre der von der Leistung etwa gut oder schlägt ihr etwas anderes vor?
Leistung: ca. 2kW


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
mfG
LEDSchlucker


Gekochte LED's sind gesund allerdings etwas spitzig!


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: mircoelektronik und robotik
BeitragVerfasst: Mo 25. Apr 2016, 00:36 
Offline
Grillmeister
Benutzeravatar

Registriert: Fr 19. Okt 2007, 18:29
Beiträge: 2336
Wohnort: Hamburg

Spezialgebiet: E-Motoren, Notstromanlagen
Wow.. du hast einen 8 Jahre alten Thread ausgegraben...
:facepalm:

Aber zur Frage: wie wärs mit ganz normalen dc-Motoren mit getriebe+drehencoder? Sowas kann man sich auch leicht selberbauen aus zwei Gabellichtschranken und nem stück Blech.
Ist auf jedenfall billiger und leichter anzusteuern als die bldc dinger. (welche ja auch eher für extrem hohe Drehzahlen ausgelegt sind)


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  



Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

moShBox © 2008, 2009, 2010 mosfetkiller-Community