[Info]
Aktuelle Zeit: Di 23. Jan 2018, 01:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Pocketbikemotor an Fahrrad
BeitragVerfasst: Do 25. Okt 2012, 11:00 
Offline

Registriert: Mo 3. Sep 2012, 09:13
Beiträge: 48
Wohnort: Österreich

Spezialgebiet: Sender und HV
Schule/Uni/Arbeit: HTL
Hallo alle zusammen!
Ich und mein Freund wollen sich ein Gokartgrundgerüst aus Eisenstangen bauen. Jede der Eisenstangen ist ca 1,5 cm dick. Würden diese Eisenstangen ausreichen wenn man ein stabiles Gerüst bauen würde. Wäre natürlich dankbar wenn ihr mir weiterhelfen könntet.

_________________
Fragen zu Sendern (speziell UKW-Bereich)? Nur her damit ;)


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pocketbikemotor an Fahrrad
BeitragVerfasst: Do 25. Okt 2012, 11:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 31. Aug 2007, 12:35
Beiträge: 2999
mit Vierkantrohr bekommst du wesentlich mehr Stabilität beim gleichen Gewicht. Außerdem ist dickes Material nur in mehreren Durchgängen zu schweißen, bei Vierkantrohr braucht man nur eine Schweißnaht und mehrmaliges Ansetzen, um die Wärme zu verteilen.

_________________
"All problems of the world could be settled easily if men wäre only willing to THINK."
Thomas J. Watson (100 Jahre IBM)
Bild


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pocketbikemotor an Fahrrad
BeitragVerfasst: Do 25. Okt 2012, 11:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Jul 2010, 22:00
Beiträge: 1537
Wohnort: Salzböden

Spezialgebiet: Kältetechnik, Frequenzumrichter, E-bikes
Etwas mehr Informationen wären wohl hilfreich.
Im Betreff steht Pocketbikemotor am Fahrrad, was soll dann das Gerüst?
Bei einem Pocketbikemotor braucht ihr auch eine nicht zu verachtende Untersetzung sonst kommt ihr nicht vorwärts.
Mach doch einfach mal eine einfache Skizze wie du dir das vorstellst!

Grüße
Alex


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pocketbikemotor an Fahrrad
BeitragVerfasst: Do 25. Okt 2012, 14:41 
Offline

Registriert: Mo 7. Feb 2011, 23:24
Beiträge: 2349
Wohnort: Aachen

Schule/Uni/Arbeit: Student/Elektrotechnik
Du hast ziemlich viel vor fällt mir so auf. Und es ist nicht das erste mal das du im Beitrag was ganz anderes beschreibst als im Threadtitel steht.
Immerhin das richtige Forum getroffen.
Jetzt OT:
1,5cm Stahlstangen sind nichts, wenn du da dein Gerüst raus bauen willst musst du viel verstärken, ansonsten hast du ein gut gefedertes Kart, vor allem die Mitte wird immer aufm Boden hängen.


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pocketbikemotor an Fahrrad
BeitragVerfasst: Do 25. Okt 2012, 18:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 26. Aug 2012, 12:08
Beiträge: 2205

Schule/Uni/Arbeit: Doktor
Ein Fred vorher steht doch schon was zum Rahmen....
Geschweißt haben dürften die meisten Nutzer hier wohl bloß mit den Füßen. :mrgreen:

_________________
[ex Micha29]


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pocketbikemotor an Fahrrad
BeitragVerfasst: Do 25. Okt 2012, 19:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 4. Jul 2010, 10:57
Beiträge: 554
15mm Vierkantprofil zu verschweißen wird etwas aufwending, man will ja an Nähten keine Querschnittsverminderung haben.

Nimm lieber Vierkantrohr das ist statisch günstiger und auch einfacher zusammenzukriegen, am besten wäre es den Rahmen zusätzlich als Fachwerkträger aufzubauen.

Schweißen braucht etwas Übung guck dir am besten dazu ein paar Videos an und übe an irgendwelchen Reststücken.

Was hast Du denn für ein Gerät zur Hand ? MAG, Elektrode, WIG ?


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pocketbikemotor an Fahrrad
BeitragVerfasst: Do 25. Okt 2012, 19:49 
Offline

Registriert: Mo 7. Feb 2011, 23:24
Beiträge: 2349
Wohnort: Aachen

Schule/Uni/Arbeit: Student/Elektrotechnik
Du meinst wohl 15mm Eisenstangen und nicht 15mm Vierkant, andernfalls würde der Satz nich viel Sinn geben ;)


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pocketbikemotor an Fahrrad
BeitragVerfasst: Fr 26. Okt 2012, 07:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Mai 2009, 17:37
Beiträge: 1548
Zitat:
Jede der Eisenstangen ist ca 1,5 cm dick.
wenn ihr es daraus zusammen baut, habt ihr schon ein problem gelöst: es brauch keine federung mehr, weil alles so instabil werden wird. es sei den ihr baut eine verschalung darum und gießt beton hinein. das gäbe eine erstklassige grundplatte für ein gokart.

und wenn es doch ein fahrrad werden soll: die stahlbetonplatte einfach senkrecht stellen.

_________________
Go ahead, make my Day!


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pocketbikemotor an Fahrrad
BeitragVerfasst: Fr 26. Okt 2012, 09:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 26. Aug 2012, 12:08
Beiträge: 2205

Schule/Uni/Arbeit: Doktor
Man könnte das Rundmaterial auch aufbohren, Rundstahl heißt das, reines Eisen wird im Stahlbau oder sonstwo nicht verwendet.

_________________
[ex Micha29]


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pocketbikemotor an Fahrrad
BeitragVerfasst: Sa 17. Nov 2012, 20:37 
Offline

Registriert: Mo 3. Sep 2012, 09:13
Beiträge: 48
Wohnort: Österreich

Spezialgebiet: Sender und HV
Schule/Uni/Arbeit: HTL
thread wäre zum schliessen und löschen bereit! danke

_________________
Fragen zu Sendern (speziell UKW-Bereich)? Nur her damit ;)


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pocketbikemotor an Fahrrad
BeitragVerfasst: Sa 17. Nov 2012, 21:00 
Offline
Epic Spam Warrior
Benutzeravatar

Registriert: Di 13. Jul 2010, 22:46
Beiträge: 3229

Spezialgebiet: CW SSTCs
Schule/Uni/Arbeit: Physikstudium
Ok...
Willkommen zurück, btw!

_________________
"A condition where insufficient dead time exists is a destructive condition."
Texas Instruments, TL494 Appnote, Kapitel 4.4.2

Du hast einen starken Rechner, brauchst ihn aber nicht immer? Du willst was Gutes tun? Dann falte mit uns!
Bild


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  



Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

moShBox © 2008, 2009, 2010 mosfetkiller-Community