Spielereien mit Lasern

Der richtige Platz für Beleuchtung, Beamer und Laserbasteleien aller Arten.

Moderatoren: ebastler, SeriousD, MaxZ

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar

Thread-Ersteller
DickerFunke
Beiträge: 6154
Registriert: Do 12. Jul 2007, 18:12
Spezialgebiet: HV, Radioaktivität, Laser
Schule/Uni/Arbeit: TU Berlin
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Spielereien mit Lasern

#1 Beitrag von DickerFunke »

Hallöle :mrgreen:

Ich habe mir mal überlegt, dass man ja mal ein Topic öffnen könnte, wo es speziell nur um kleinere Sachen mit Lasern geht.

Also: Hier könnt ihr eure kleinen Basteleien / Spielereien rund um Laser reinstellen.


Ich fang mal an:

Gestern habe ich ja den riesen-HeNe aus meiner Schule bekommen. Irgendwas wollte ich jetzt damit machen.

Ich habs!

Ein Interferometer! Spzeiell ein Michelson-Interferometer.

Es wird gebraucht: Zwei Spiegel und ein Strahlleiter.

Dafür schnell zwei kleine Spiegelhalter aus Platinenresten gebastelt:

Bild

Spiegel druff und auf ne Platte montieren.

Auf einen anderen halter kommt der Strahlleiter aus nem CD-Laufwerk.

Das ganze sieht dann so aus:

Bild

Die Lupe vergrößert dann noch den Strahl.

Weitere Infos HIER

Was kommt am Ende bei raus?

Ein Interferenzmuster.

Hier meine ersten Versuche mit verdreckden Spiegeln. Trotzdem funktioniert es:

Bild
Bild
Bild

Man kann die Interferenzmuster deutlich erkennen.
Ich werde noch versuchen, das zu verbessern......


Und was habt ihr zu bieten?

Benutzeravatar

Marvin32
Wiki-Crew
Beiträge: 2578
Registriert: Sa 14. Jun 2008, 21:54
Spezialgebiet: Foto, Laser, billigGalvos,
Wohnort: 34516 Vöhl
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Spielereien mit Lasern

#2 Beitrag von Marvin32 »

deins find ich geil, aber ich hab erst nacher was zu bieten, sei mal gespannt :mrgreen:

Benutzeravatar

kilovolt
Beiträge: 13067
Registriert: So 25. Feb 2007, 09:50
Hat sich bedankt: 460 Mal
Danksagung erhalten: 289 Mal
Kontaktdaten:

Re: Spielereien mit Lasern

#3 Beitrag von kilovolt »

Ein interessanter Versuch, DickerFunke! (und auch ein guter Thread, da wird sicher noch das eine oder andere reinkommen;-) )

Gruss kilovolt
Alle Angaben meinerseits ohne Gewähr! Ich lehne jegliche Haftung für Personen- und/oder Sachschäden ab. Jeder ist für seine Sicherheit selber verantwortlich.

http://www.kilovolt.ch

Benutzeravatar

Marvin32
Wiki-Crew
Beiträge: 2578
Registriert: Sa 14. Jun 2008, 21:54
Spezialgebiet: Foto, Laser, billigGalvos,
Wohnort: 34516 Vöhl
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Spielereien mit Lasern

#4 Beitrag von Marvin32 »

soo, wie versprochen kommt jetzt von mir auch mal was.

nachdem ich endlich mal auf die idee gekommen bin mein TEA während des Betriebes zu justrieren, konnte ich den output erheblich steigern. und das beste kommt ja noch, das ganze war in <2minuten erledigt.

und was noch besseres: ich hab aus ner digitalkamara so nen machmal rot aussehenden filter ausgbaut und der reflektiert tatsächlich uv. ich will euch die bilder antürlich nicht vorenthalten, also hier sind sie:

gruß marvin ;)

Benutzeravatar

hboy007
Beiträge: 2999
Registriert: Fr 31. Aug 2007, 12:35
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Spielereien mit Lasern

#5 Beitrag von hboy007 »

@DickerFunke deine Spiegel sind schief. eigentlich müsstest du konzentrische Ringchen bekommen...
"All problems of the world could be settled easily if men wäre only willing to THINK."
Thomas J. Watson (100 Jahre IBM)
Bild

Benutzeravatar

Thread-Ersteller
DickerFunke
Beiträge: 6154
Registriert: Do 12. Jul 2007, 18:12
Spezialgebiet: HV, Radioaktivität, Laser
Schule/Uni/Arbeit: TU Berlin
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Spielereien mit Lasern

#6 Beitrag von DickerFunke »

Ich weiß.

Aber:

Die Spiegel sind dreckig, es sind keine Oberflächenspiegel, und die Spiegelhalter sind nicht sehr fest montiert.


Wie gesagt, das waren meine ersten Versuche ;)

Interferenzen sieht man trotzdem, auch wenn es nicht unbedingt die typischen für das Michelson-Interferometer sind.


Zero
Beiträge: 3982
Registriert: Mo 27. Aug 2007, 11:19
Spezialgebiet: Laser
Wohnort: Wuppertal

Re: Spielereien mit Lasern

#7 Beitrag von Zero »

JEDER Spiegel reflektiert dir was....das hab ich doch schon erklärt...aber Alu ist für UV am Besten.

Du hast von deinen 100% Leistung vllt 60-70% auf dem Papier.

Benutzeravatar

Marvin32
Wiki-Crew
Beiträge: 2578
Registriert: Sa 14. Jun 2008, 21:54
Spezialgebiet: Foto, Laser, billigGalvos,
Wohnort: 34516 Vöhl
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Spielereien mit Lasern

#8 Beitrag von Marvin32 »

jop, aber der spiegel is bis jetzt der beste, den ich gefunden hab :hihi: mal sehn , vielleicht kaufe ich dir deinen , zusammen mit dem 30mW modul ab


Zero
Beiträge: 3982
Registriert: Mo 27. Aug 2007, 11:19
Spezialgebiet: Laser
Wohnort: Wuppertal

Re: Spielereien mit Lasern

#9 Beitrag von Zero »

Kosten ja nix. Ich nehm die bei meinem auch.

25x25mm...

Benutzeravatar

OZONISATOR
Beiträge: 4450
Registriert: Do 9. Nov 2006, 15:41
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Spielereien mit Lasern

#10 Beitrag von OZONISATOR »

hallo DickerFunke , klasse laserspielerei
strahlteiler kostet ja nix , und son spiegelhalter ist innerhalb von 10 minuten zusammengebastelt
find ich echt gut
was ich auch toll finden würde wäre wenn du mir das video mal schickst... :D

Benutzeravatar

AkV
Ehem. Mod
Beiträge: 698
Registriert: Fr 21. Jul 2006, 11:21
Spezialgebiet: HV, Laser und Netzteile
Wohnort: Bern, Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Spielereien mit Lasern

#11 Beitrag von AkV »

Schönes Interferometer, DickerFunke :)

Hast du vielleicht noch ein Bild des Helium Neon Lasers?

@Marvin32
Geil! :klatsch: Hast du eigentlich schon versucht, mit deinem TEA-Laser einen Farbstofflaser zu pumpen?

Gruss
Andreas
Bild

Benutzeravatar

Thread-Ersteller
DickerFunke
Beiträge: 6154
Registriert: Do 12. Jul 2007, 18:12
Spezialgebiet: HV, Radioaktivität, Laser
Schule/Uni/Arbeit: TU Berlin
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Spielereien mit Lasern

#12 Beitrag von DickerFunke »

Andreas hat geschrieben:Schönes Interferometer, DickerFunke :)

Hast du vielleicht noch ein Bild des Helium Neon Lasers?
Ja: http://forum.mosfetkiller.de/viewtopic. ... 115#p52115 ;)

Benutzeravatar

Marvin32
Wiki-Crew
Beiträge: 2578
Registriert: Sa 14. Jun 2008, 21:54
Spezialgebiet: Foto, Laser, billigGalvos,
Wohnort: 34516 Vöhl
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Spielereien mit Lasern

#13 Beitrag von Marvin32 »

@andreas: naja vorhaben tu ich das schon, nur was mir zu denken gibt, ist, das ich noch netmal den strahl in ner textmarkerlösung sichtbar machen kann. aber ich bekomme am freitag in der schule fluorescein mit nach hause, mal sehn was damit geht.


Zero
Beiträge: 3982
Registriert: Mo 27. Aug 2007, 11:19
Spezialgebiet: Laser
Wohnort: Wuppertal

Re: Spielereien mit Lasern

#14 Beitrag von Zero »

Das geht 100pro.
Du mußt bei der Lösung was vergurkt haben.

Kann auch am Marker liegen.

Nimmste das gute zeuch aus der Schule dann wirds was.

Benutzeravatar

OZONISATOR
Beiträge: 4450
Registriert: Do 9. Nov 2006, 15:41
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Spielereien mit Lasern

#15 Beitrag von OZONISATOR »

dieses mal was neues von mir !
und zwar wie man nen netten effekt für lau bekommt.
ihr braucht : nen 12V trafo , nen schrittmotor , nen elko mit ca 20µF und 20V spannungsfestigkeit , nen spiegel und natürlich nen starken laser
wenn ihr nen schrittmotor mit 6 anschlussdrähten habt, dann erstmal gucken nach 2 gleichfarnigen kabel n , die brauch man nachher nicht.wenn ihr einen mit 4 kabel habt , könnt ihr den ersten punkt überspringen.meistens kommen auch die spulenpakete getrennt raus , macht die sache einfacher . zur not einfach 2 kabel zusammendrillen , und wenner sich schwerer dreht habt ihr ne spule gefunden.
nun einfach die spulen hintereinander schalten , die "mittelanzapfung" auf einen pin vom trafo , und die beiden äußeren wicklungen jeweils an einen pin vom elko. nun könnt ihr euch aussuchen welchen pin vom elko zum trafo geht , polt nur die laufrichtung um :P
dann spiegel etwas schief draufkleben , wie als ob ihr nen kreis machn wollt.
im gegensatz zu nem normalen motor wird der schrittmotor jetzt mit 50hz gepulst.das bedeutet es gibt phasen wo er mal schneller und wo er mal langsamer ist.wenn ihr nen DIY dvd brenner laser habt , empfehl ich euch die ksq so umzuabeun , das der laser auch knapp über der schwelle gefahren werden kann , zum ungefährlichen einstellen (trotzdem besteht immernoch die gefahr zu erblinden....)
das ganze führt zu solch einem effekt
K800_Lasershow.JPG
K800_Lasershow.JPG (21.88 KiB) 3383 mal betrachtet
HF und funzelt euch nich die augen raus :D
(aufm foto ist alles rot weil die wand nicht sehr weit wech ist und dr laser doch etwas sehr stark ist und dementsprechend streut)

Antworten