Aktuelle Zeit: Di 2. Sep 2014, 10:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 17. Jan 2008, 22:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 25. Feb 2007, 09:50
Beiträge: 9272
Wohnort: Schweiz
Okay, vielen Dank für die Erklärung! Dann hat sich wieder was geklärt.

Gruss kilovolt

_________________
Alle Angaben meinerseits ohne Gewähr! Ich lehne jegliche Haftung für Personen- und/oder Sachschäden ab. Jeder ist für seine Sicherheit selber verantwortlich.

Meine Webpage
Mein Youtube-Kanal


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 18. Jan 2008, 13:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Nov 2006, 15:41
Beiträge: 4450
lies dir einfach mal das vttc-faq von steve durch , da steht alles wissenswerte drinne
leider finde ich nirgendswo sowas über class e sstc´s ......

_________________
o
L_
OL

This is Schäuble. Copy Schäuble to help him on the way to the Überwachungsstaat.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 18. Jan 2008, 13:46 
Offline

Registriert: Sa 14. Jul 2007, 21:35
Beiträge: 1168
Wohnort: Friedberg, Hessen
Schule/Uni/Arbeit: THM Friedberg
@Kilovolt: eigentlich braucht die röhre 12,6 V bei 11 A!! das is schon mörder viel. ich nem nenn 105 VA halogentrafo zum heitzen (keinen elektronischen, da kommt nur mist raus)

ich finde die seht noch geiler aus, wen das anodenblech auch glüht :twisted:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 18. Jan 2008, 16:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 25. Feb 2007, 09:50
Beiträge: 9272
Wohnort: Schweiz
Zitat:
@Kilovolt: eigentlich braucht die röhre 12,6 V bei 11 A!!

Ob es nun 11A oder 9.3A Heizstrom ist, spielt eigentlich keine grosse Rolle. Das sind vermutlich normale Streuungen. Ausserdem ist der Innenwiderstand der Heizung stark von der Temperatur abhängig: Im heissen Zustand wird die Heizung hochohmiger, die Röhre zieht daher dann weniger Strom als im Einschaltmoment, wenn sie noch kalt ist. Das ist übrigens auch mit Glühbirnen so. Bei meinem Exemplar sind 9.3A geflossen im warmen Zustand bei 12.6V.

Zitat:
(keinen elektronischen, da kommt nur mist raus)

Ich nehme auch keine elektronischen, sondern einen normalen Ringkerntrafo. Es wäre höchstens zu überlegen, ob ein PC-Netzteil mit stabilisierten 12V noch schön wäre. Dieses würde auch sicher genug Strom zur Verfügung stellen und die Spannung wäre sogar geglättet. Dies dürfte jedoch keine grosse Rolle spielen für die Heizung.

Zitat:
ich finde die seht noch geiler aus, wen das anodenblech auch glüht

Dies ist aber leider ungesund für die Röhre, ein zustand, den man eigentlich vermeiden sollte.

Gruss kilovolt

_________________
Alle Angaben meinerseits ohne Gewähr! Ich lehne jegliche Haftung für Personen- und/oder Sachschäden ab. Jeder ist für seine Sicherheit selber verantwortlich.

Meine Webpage
Mein Youtube-Kanal


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 22. Jan 2008, 18:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Dez 2007, 12:17
Beiträge: 96
Wohnort: sagi ned
Hie
So hab mir heut n paar röhren gekauft :headbang: eine thyratron und n paar fette 80 WAtt 4200Mhz ( GI150-1 ) bei pollin gekauft!
Bin gespannt ob ich mit denen n gscheide vttc zamm krieg, also nich mit der thyratron sondern mit den andern!
gleich dazu n par FKP1 (150 stk 6,8 nf bei 1600V und 650wechsel)
kondies für ne Sgtc
:tesla:
Grüße Fabo

_________________
Meine hompage: http://highvoltage.chapso.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 22. Jan 2008, 22:31 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 20. Feb 2006, 14:58
Beiträge: 2010
Spezialgebiet: µC, Leistungselek., HV, EDV
Fabo hat geschrieben:
So hab mir heut n paar röhren gekauft :headbang: eine thyratron und n paar fette 80 WAtt 4200Mhz ( GI150-1 ) bei pollin gekauft!
Bin gespannt ob ich mit denen n gscheide vttc zamm krieg, also nich mit der thyratron sondern mit den andern!


Aaaalso... 1. mal: Die von Pollin (den Verdacht hab ich denen auch schonmal mitgeteilt...) ist meines Erachtens nach KEIN Thyratron.... Höchstwahrscheinlich ist die eine Trimmbare Nullode, eine Röhre um Radarempfangsanlagen, die die Sendeantenne mitnutzen, beim Sendepuls kurzzuschließen... Laut meinen Versuchen hält die zudem sehr wenig Dauerleistung aus... Leuchtet nur hübsch grau-weißlich ^^

2. Die Röhre da ist eigentlich auch wirklich für so hohe Frequenzen gedacht... 80W erreicht sie nur im Pulsbetrieb...
Minimal liefert sie aber immerhin 8W laut Datenblatt im Dauerbetrieb.
Für eine kleine VTTC ist sie aber durchaus geeignet... vor einer Weile hab ich mit CTC auch mal drüber gesprochen, er hat eine kleine damit gebaut. Eine Kühlung ist bei dieser Röhre Pflicht, wenn man sie mit einiger Leistung betreiben will, also bitte hierauf Acht geben. ( Die GI-150-1 ist die GI-15b-1 OHNE Druckluftkühli...)

346L3

Edit: Die Radarempfangsanlage würde, wenn sie den Sendepuls abbekäme, Schaden nehmen... Das ist der Grund, wieso die Röhre deren Eingang kurzschließen soll :)

_________________
That is not dead which can eternal lie
And with strange Æons even death may die


Necronomicon, Abdul Alhazred - HPL


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 23. Jan 2008, 13:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Dez 2007, 12:17
Beiträge: 96
Wohnort: sagi ned
Danke das ist echt gut zu wissen!
Hatte mir die tyratron auch nur wegen dem aussehen gekauft villeicht kann man ja was damit machen war aber so schön billig :twisted:
mit was soll ich die kühlen? mit nem kompressor is dochn bissl blöd oder da hab ich dann das fette din rumstehen. kann man sich dafürhr keinen kühli drehen?
Grüße Fabo

_________________
Meine hompage: http://highvoltage.chapso.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 23. Jan 2008, 20:06 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 20. Feb 2006, 14:58
Beiträge: 2010
Spezialgebiet: µC, Leistungselek., HV, EDV
Fabo hat geschrieben:
mit was soll ich die kühlen? mit nem kompressor is dochn bissl blöd oder da hab ich dann das fette din rumstehen. kann man sich dafürhr keinen kühli drehen?


Das bleibt ganz dir überlassen... Die hat ja ein Schraubgewinde, das für das Einschrauben in einen Kühlkörper gedacht ist... mit einer entsprechenden Bohrung und wenn man sicherstellt, das es keinen großen Wärmewiderstand dazwischen gibt, kannst du eigentlich auch einen größeren Halbleiterkühlkörper verwenden... (Ich persönlich würde da unter Umständen zu einem blanken Kühlkörper greifen, nicht zu einem schwarzen)

346L3

_________________
That is not dead which can eternal lie
And with strange Æons even death may die


Necronomicon, Abdul Alhazred - HPL


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 24. Jan 2008, 18:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 24. Dez 2007, 12:17
Beiträge: 96
Wohnort: sagi ned
JA es gibt ja bei poollin auch die selbe nur mut kühli
Aber die kostet mehr :evil:
Aber ich denke dass sich da einiges machen lässt!
Grüße Fabo

_________________
Meine hompage: http://highvoltage.chapso.de


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Mofi und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

moShBox © 2008, 2009, 2010 mosfetkiller-Community