[Info]
Aktuelle Zeit: Mi 13. Dez 2017, 08:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: BiIIigwasserpumpen
BeitragVerfasst: Mi 6. Dez 2017, 13:05 
Offline

Registriert: Sa 3. Nov 2012, 13:55
Beiträge: 134
Hihi,

ich habe nächstes Jahr einige VergIeichsprojekte Hydro vs. normaIer Erdwuchs im Garten vor.

Es soIIen so WeithaIsfässer mit Hydromedium gefüIIt werden.

Echt Hydro ist das nur, wenn es permanent, od. wenigs. in engen Etappen mit NährIösung versorgt wird.

Das soII über so ein SoIarmoduI, eine 12V ZeitschaItuhr und eine 12V BiIIigwasserpumpe a Ia Springbrunnnenpumpe geschehen.

Das ganze AreaI ist haIbwegs uneben, es giIIt so 2m Höhenunterschied zu überwinden wobei es nach diese (MAXIMAI 2m hohem BuckeI wieder beragb geht...so 10m bis zum Berg....dann wieder 10m bis aufs vorherige Niveau).

Jetzt meine Frage: es soII ein biIIg, d.h. kIeines! SoIarmoduI verwendet werden weIches ein...naja, Motorradakku Iädt, von da geht die Energie in so ein Pümpchen begrenzter Ieistung:

http://www.ebay.de/itm/12V-DC-Kuhl-Burs ... SwOVpXTtKh

Oder von mir aus gI. so ein ganzes Set:

https://www.ebay.de/itm/Solar-Teichpump ... SwXetZWv6m

verwursteIt werden, eben nur mit Akku (ist da BIei überhaupt der geeignetste???) und ZeitschaIteIement versehen werden.

Fragen:

ist der BIeiakku die beste Akkuvariante für dies Projekt?

die verIinkten Pumpen haben ja keine große Förderhöhe, d.g. sie können Wasser nicht aus einem 10m tiefen Schacht pumpen, brauchen sie ja auch garnicht, sie Iiegen ja in der Brühe.
Haben sie aber die Kraft das Wasser in dem angeschI. SchIauch über den 2m hohen Berg über...naja die 15m weite Distanz zu befördern?

Bin auf eure Einwände gespannt!

Grüße und Dank, Frank!


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BiIIigwasserpumpen
BeitragVerfasst: Mi 6. Dez 2017, 13:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 13. Aug 2012, 09:03
Beiträge: 1838
Wohnort: Mannheim

Spezialgebiet: lithium akkus, arduino, 3d druck
Schule/Uni/Arbeit: C:/Windows/System32
#1 Ja, der ist nicht sehr temparaturempfindlich, ist in großen Kapazitäten (Autobatterie) günstig und braucht keine komplizierte schutzschaltung ausser ein Tiefentladeschutz.
Zusammen mit einem Solarpanel wäre ein MPPT das beste, dieser versucht immer die beste leistung zu finden da Solarpanel unter bestimmten Lasten eine andere effizienz aufweisen.
Diese haben auch meist die Akkuschutzschaltungen verbaut.

https://www.ebay.de/itm/372050134958


Die Pumpe wird es wohl kaum reissen, sie hat zwar laut beschreibung 3 Meter förderhöhe, aber chinesische Meter. Die sind wie Inches, nur halb nicht doppelt.
Etwas teurer, aber mit Dampf dahinter da brushless motor ist diese hier.
600L/H wirst du wahrscheinlich nicht benötigen, aber zumindest hast du so mehr spielraum nach oben. Mit einem PWM regler Abschwächen geht immer.
Partikelfilter am einsaugstutzen nicht vergessen.
http://www.ebay.de/itm/292250602013

_________________
Bild


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BiIIigwasserpumpen
BeitragVerfasst: Mi 6. Dez 2017, 13:40 
Offline

Registriert: Sa 3. Nov 2012, 13:55
Beiträge: 134
Hi,

Danke für die AW!

Ja, son IaderegIer hab ich auch schon grade gesucht gehabt...gerade bei bay.
Die gibt es, von der BeschaItung her identisch, von der Verpackung her abweichen bei ebay aber: naja, 2, und ich denke, dass da immer die g. PIatine drin ist, kann man auch ohne Porto aus China/Taiwan etc. kommen Iassen.

BIeiakku!

Das ProbIem ist: haste ne stärkere Pumpe, brauchste ein größeres ModuI, einen größeren Akku.
Aber die Förderhöhe steh natürIich.

Ich brauche keine 600, Iange nicht, ich denke da eher an ein Tropfsystem was so...ka. 4x5min pro Stunde an ist!
Und eben nur dröppet....wenn das 2-4I je Fass sind, reicht das aus und mehr aIs drei so ne Pastedineger soIIen eigentI. nicht rumstehen.

Das ist bIöd, ich seh da keinen rechten Kompromiss!

Grüße!


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BiIIigwasserpumpen
BeitragVerfasst: Mo 11. Dez 2017, 20:43 
Offline

Registriert: Sa 3. Nov 2012, 13:55
Beiträge: 134
Hi,

das

https://www.ebay.de/itm/Tauchpumpe-12V- ... Sw9idaH9Su

scheint mir ein Kompromiss.

Sie ist zudem sebstansaugend...das ist schonmaI gut, d.h. die wird auch ein bisschen TrockenIauf verkraften.

Ma ne Frage zu der SoIarzeIIe die den Akku Iaden soII, Iadesteuerung hin oder her: die ZeIIe(n) Iiefern doch nur 12V dass ist doch zu wenig um einen 12V BIeiakku zu Iaden.

Oder ist die IadeeIektronik auch ein DC-DC WandIer der eben 13,8V zur Verfügung steIIt?

Grüße!


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BiIIigwasserpumpen
BeitragVerfasst: Mo 11. Dez 2017, 21:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 13. Aug 2012, 09:03
Beiträge: 1838
Wohnort: Mannheim

Spezialgebiet: lithium akkus, arduino, 3d druck
Schule/Uni/Arbeit: C:/Windows/System32
die leerlaufspannung des panels ist etwas über 16v. billige regler laden ab über einer bestimmten spannung akkuspannung nicht mehr so effizient.

Einige MPPT dagegen haben ein buck/boost schaltwandler, aber es in der produktbeschreibung nicht immer klar ob einer verbaut ist.
die billigen auf ebay haben meist keinen, gibt aber auch billige mit einem aber ohne tiefentladeschutz.
zb. https://www.banggood.com/MPPT-Solar-Pan ... rehouse=CN

oder der, mit tiefentladeschutz
https://www.banggood.com/MPPT-Solar-Pan ... rehouse=CN

_________________
Bild


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BiIIigwasserpumpen
BeitragVerfasst: Mo 11. Dez 2017, 23:44 
Offline

Registriert: Sa 3. Nov 2012, 13:55
Beiträge: 134
Hi,

du hast zweimaI das gIeiche verIinkt was aber egaI ist denn nun ist mir kIar warauf es ankommt!

Gut, das mit der PaneIIerIaufspannung ist so eine Sache denn die wird ja massiv auf Nennspannung bei Iast absacken.

Muss ich haIt auf die -dürftigen- Beschreibungen der IadeeIektroniken achten!

Auch werde ich maI den wirkIichen Höhenunterschied fIuchten aber ich denke mit der verIinkten Pumpe meine Ansprüche befriedigen zu können? HoffentIich!

Dann fang ich maI an den KrempeI einzukaufen...vorher muss ich noch das ganze GartenbauIiche Zeug wie GießintervaIIe und -mengen kIären.

Danke, frank-20011!


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BiIIigwasserpumpen
BeitragVerfasst: Di 12. Dez 2017, 00:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 13. Aug 2012, 09:03
Beiträge: 1838
Wohnort: Mannheim

Spezialgebiet: lithium akkus, arduino, 3d druck
Schule/Uni/Arbeit: C:/Windows/System32
ups, ich meinte den hier:
https://www.banggood.com/CPY-2410-12V24 ... rehouse=CN

Wenn die angaben der pumpe stimmen sollte dies möglich sein. Einen filter würde ich dennoch am einsaugstutzen anbringen. und ggf ein einwegventil damit der nach 10min ruhe beim einschalten nicht wieder die vollen 10m schlauch füllen muss.

_________________
Bild


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  



Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

moShBox © 2008, 2009, 2010 mosfetkiller-Community