[Info]
Aktuelle Zeit: Fr 23. Jun 2017, 18:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr 23. Jun 2017, 08:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 30. Jun 2015, 20:45
Beiträge: 1261
Wohnort: Nähe Heidelberg

Spezialgebiet: Informatik
Hallo Leute,

mein Projekt Punktschweißtrafo kommt voran.
Der Schweißtrafo ist jetzt umgewickelt - konnte leider nur ca. 120 mm2 bei 4 Windungen aufbringen, nachdem mir der Spulenkörper schon einmal
beim Kraftakt noch eine Wicklung aufzubringen geplatzt war - mußte ich nun vorsichtiger sein.

Jetzt gehe ich an die Konstruktion der Punktschweißzange und habe noch keine rechte Vorstellung wie ich das am besten realisiere.
Ich möchte dabei auch in schwer zugängliche Ecken kommen, z.B. um längliche Gehäuse zusammen zu punkten. Die Arme sollten mind. 250 mm lang sein
und eine Kraft von 300 kg erreichen. Je länger die Arme, desto stabiler muß die Konstruktion also sein, da hohe Hebelkräfte auftreten. Gleichzeitig möchte ich in schmale Gehäuse kommen - da muß ich irgendeinen vernünftigen Kompromiss finden.
Leider habe ich die Ersteigerung einer ähnlichen Zange verpennt:
http://www.ebay.de/itm/Mikrowellentrafo-Punktschweissgeraet-fuer-Akkus-Schweisszange-Bastel-Trafo-/182608128461?_trksid=p2047675.l2557&ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT&nma=true&si=bha8UT1aXTZpBFRjclxY2bZmPFo%253D&orig_cvip=true&rt=nc

wäre aber wohl auch etwas zu kurz gewesen.

Hier hat mal jemand einen Bohrständer umfunktioniert, die Idee gefällt mir eigentlich gut:
http://www.pukshofer.com/Privat/Projekte/Punktschweissgeraet/Hauptseite.htm

allerdings käme man damit auch nicht in die letzten Ecken eines Gehäuses.

Hat hier vielleicht noch jemand eine Idee, wie man sowas konstruktionsmässig ohne größeren Aufwand realisieren könnte?
Es sollte ohne Pneumatik etc. laufen, damit kenne ich mich nicht aus.

Danke Euch!


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 23. Jun 2017, 09:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 13. Aug 2012, 09:03
Beiträge: 1723
Wohnort: Mannheim

Spezialgebiet: Ja
Schule/Uni/Arbeit: C:/Windows/System32
Wenn du das Material dick genug wählst würde sowas gehen.
Vielleicht lässt sich auch eine in der länge änderbare Stange zwischen Arm und Hebel anbringen.
Dazu der punkt an dem die Stange runtergedrückt wird nach vorn oder hinten für mehr druck oder mehr hub verschiebbar machen.

Bild

_________________
Bild


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 23. Jun 2017, 10:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 30. Jun 2015, 20:45
Beiträge: 1261
Wohnort: Nähe Heidelberg

Spezialgebiet: Informatik
Vielen Dank gamerpaddy, für die Idee.

Das Problem dabei ist, das der obere Arm dann für engere Gehäuse, die man zusammenpunkten will, durch den Mechanismus oben blockiert ist.
Stell Dir vor, ich möchte so ein Gehäuse aus 2 Teilen gebogenem Edelstahl an den Längsseiten zusammen punkten:

Bild

Bild

dann komme ich mit dem oberen Arm nicht richtig in das Gehäuse rein.
D.h. mind. ein Arm muß auf einer best. Länge (mind. 20-25 cm) in allen Richtungen frei sein.

Also z.b. ähnlich wie bei dieser Punktschweißzange:
Bild

wobei hier sicherlich kein hoher Pressdruck, wegen des kurzen Hebels erreichbar ist.

Auch so eine Konstruktion würde funktionieren:

Bild

Allerdings etwas schwieriger zu realisieren und die Arme müßten wohl eher aus Rechteckprofil-Stahl sein und im Inneren eine Kupferschiene etc.
Evtl. braucht man aber auch nicht einen so hohen Druck wie sie professionelle Punktschweißgeräte erzeugen. Viele YT-Videos kommen offenbar mit sehr wenig Druck aus bei den DIY-Punktschweißkonstruktionen.


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 23. Jun 2017, 13:18 
Offline

Registriert: So 21. Mär 2010, 04:32
Beiträge: 318
IchNterschätze die erste Konstruktion nicht. Da wird nach dem Kniehebel-Prinzip gearbeitet!
Dabei ist die Bewegung am Anfang schnell mit wenig Kraft und am Ende genau umgekehrt und das sogar selbsthemmend. Wie bei einer Gripzange.

bastl_r


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 23. Jun 2017, 15:36 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: So 7. Aug 2005, 14:34
Beiträge: 2945
Wohnort: Braunschweig

Spezialgebiet: AVR, C, FPGA
Schule/Uni/Arbeit: Student
Hallo Multi-kv,

sag mal, liegt es an meinem Browser, oder funktionieren deine hochgeladenen Bilder nicht?!

Viele Grüße
Paul

_________________
Bild Bild
“With great power come great heat sinks.” :rage:


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 23. Jun 2017, 16:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 25. Feb 2007, 09:50
Beiträge: 11682
Wohnort: Schweiz
Bei mir funktionieren die Bilder, Paul. Wobei "funktionieren" in diesem Zusammenhang vielleicht etwas viel gesagt ist für ein Bild ;-)

Gruss kilovolt

_________________
Alle Angaben meinerseits ohne Gewähr! Ich lehne jegliche Haftung für Personen- und/oder Sachschäden ab. Jeder ist für seine Sicherheit selber verantwortlich.

http://www.kilovolt.ch


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 23. Jun 2017, 16:46 
Offline

Registriert: Mi 22. Okt 2014, 21:20
Beiträge: 125
Wohnort: Arsch der Welt

Spezialgebiet: Headbangen
Hey Multi-kv,
habe hier ein Bild von meiner alten Handschweißzange gemacht. Ist schon etwas in die Jahre gekommen, bringt dich aber vielleicht irgendwie weiter:
Dateianhang:
Handschweißzange.jpg

Am grauen Griff kannst du die linke Elektrode in der Höhe verschieben, um verschiedene Materielstärken zu schweißen.
In beide Elektroden kannst du jeweils unterschiedliche Spitzen schrauben. Mehr gibt´s dazu nicht zu sagen.
Ist für dich vielleicht ne Anregung.

Grüße
deathmetalhead


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
__l__ This is Ground.
.----. Please copy ground into your signature to help Strom on its way back home.
..--..


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  



Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

moShBox © 2008, 2009, 2010 mosfetkiller-Community