[Info]
Aktuelle Zeit: Mo 25. Sep 2017, 17:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8810 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 583, 584, 585, 586, 587, 588  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Der Thread der "kleinen Fragen"
BeitragVerfasst: Mo 10. Jul 2017, 22:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Feb 2016, 22:39
Beiträge: 119

Spezialgebiet: Teslaspule vttc sstc
Dabend,

War auch schon lange auf der Suche nach nem 5V step down für meine Selbstbau-Powerbank. Hab dann auf gut Glück zwei hier von bestellt: http://www.ebay.de/itm/172299864564

Ich weiß, die sind klein. Aber ich war ehrlich gesagt von denen überrascht: Die werden vllt handwarm wenn ich mein Handy damit lade (ca 1A), mit nem 3s LiIon am Eingang.
Da wird selbst ein LM2596-Modul bei gleicher Last heißer...

Ich weiß ja nicht, wie hoch deine Stromaufnahme ist, aber für nen Euro das Stück kann mans denke ich mal probieren ;)

Grüße,
Latsch


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Thread der "kleinen Fragen"
BeitragVerfasst: Di 11. Jul 2017, 09:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 30. Jun 2015, 20:45
Beiträge: 1392
Wohnort: Nähe Heidelberg

Spezialgebiet: Informatik
Ich hatte schon mal sehr ähnliche wie von Latsch genannt bestellt, diese hier:
http://www.ebay.de/itm/381563555546

Die kann ich absolut nicht empfehlen, wurden schon unterhalb 1 A sehr heiß und waren
sehr unzuverlässig. Da fehlte auch jeglicher Kühlkörper - das kann so nicht funktionieren m.E.
bei Strömen über 1 A. (Es gibt aber inzwischen andere Modelle, die kommen mit recht kleinen KK
aus und liefern problemlos 3-4 A).

Die hier:
http://www.ebay.de/itm/DC-DC-Buck-Converter-4V-40V-1-25V-36V-8A-200W-Step-Down-Voltage-Power-Module/152294309853?ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT&_trksid=p2057872.m2749.l2649

kann ich z.B. sehr empfehlen (zumindest bis 5 A problemlos).


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Thread der "kleinen Fragen"
BeitragVerfasst: Di 11. Jul 2017, 11:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Feb 2016, 22:39
Beiträge: 119

Spezialgebiet: Teslaspule vttc sstc
Wie gesagt, ich war bei denen, die ich vorgeschlagen hab auch skeptisch. Doch für 1€ das Stück hab ichs halt einfach mal probiert.
Überraschenderweise funktionieren die echt gut.
Die halten 5.1V selbst wenn ich mein Handy zum laden dran hab.

Ich will dir jetzt nichts aufschwätzen, ist ja schließlich deine Sache, für welchen du dich entscheidest ;)
Aber wenns klein sein soll und 1 bis 2A reichen, dann würde ich es mal versuchen^^

Grüße


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Thread der "kleinen Fragen"
BeitragVerfasst: Mi 2. Aug 2017, 23:21 
Offline

Registriert: Sa 14. Feb 2015, 00:41
Beiträge: 237
Wohnort: Schweiz

Spezialgebiet: Chemie
Hallo,

ich brauche nun endlich mal eine Kettensäge (die Holzstämme, die ich zu Brettern aufsägen wollte sind nun ziemlich sicher schon von Piltz befallen). Auf Ricardo gibt es sehr viele verschiedene Angebote. Zum einen gibt es Sägen von bekannten marken (z.B. von Stihl) die aber auch dementsprechend teuer sind. Nun bin ich aber auf volgendes Angebot gestossen, welches sehr Preiswert erscheint:
https://www.ricardo.ch/kaufen/handwerk-und-garten/gartengeraete/saegen/mega-angebot-benzin-kettensage/v/an928343462/

Was haltet ihr davon? Taugt die Säge etwas?

LG
EL12


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Thread der "kleinen Fragen"
BeitragVerfasst: Do 3. Aug 2017, 08:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 30. Jun 2015, 20:45
Beiträge: 1392
Wohnort: Nähe Heidelberg

Spezialgebiet: Informatik
Hallo EL12,

ich kenne diese Säge nicht, aber meistens bekommt man ja das, was man auch ausgibt ;-)
Ich habe eine alte Stihl und eine elektrische vom Baumarkt (Marke weiß ich gerade nicht).
Beide tun ihren Dienst, aber die Stihl hat deutlich mehr Durchzug.
Bei der Baumarktsäge läuft das Sägekettenöl nur so durch, kann ich ständig nachschütten - die haben da
wohl etwas zu gut gemeint :-)

Interessant finde ich schon die Marke "Swiss Craft" - soll wohl vorkaukeln, das das Modell in der Schweiz gebaut wird.
Im Text unten steht dann für den schweizer Markt gebaut - sehr merkwürdig.
Von der Machart und den Farben sieht sie aus wie eine Stihl :-)

Mischverhältnis: 1/25 - also relativ viel Öl, meine Stihl hat glaube ich 1/50.

Ich würde mal rescherchieren wo die tatsächlich gebaut wird.
Der Punkt Sicherheit ist natürlich hier sehr wichtig, läßt sich nicht ohne weiteres beurteilen.

schau mal hier:
https://www.quoka.de/pflanzen-garten/gartengeraete-rasenmaeher/c1665a131689105/swiss-kraft-52cc-benzin-kettensaege.html

vielleicht hilft auch das noch, könnte evtl. das gleiche Modell sein:
https://schrage.de.tl/Billigkettens.ae.ge.htm

es gibt auch eine tatsächliche Firma "swiss craft" aber ich glaube, die hat mit der Säge nichts zu tun:
http://www.swisscraft.net/

Viel Efolg!


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Thread der "kleinen Fragen"
BeitragVerfasst: Sa 5. Aug 2017, 20:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 28. Jun 2015, 10:20
Beiträge: 565
Hallo Leute,

Tut mir leid für die späte Antwort... Verlor das Thema etwas aus den Augen, da sich die ursprüngliche Problematik erübrigt hat. Ich bin mir auch nicht sicher ob diese billigen Wandler gut genug gewesen wären. Sie hätten einen Raspberry Pi versorgen sollen, und der mag's gut geregelt ;)

Danke trotzdem!
Max


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Thread der "kleinen Fragen"
BeitragVerfasst: Mo 7. Aug 2017, 18:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 19. Apr 2010, 20:39
Beiträge: 3046
Wohnort: Bremen

Spezialgebiet: Müllverwertung, Pflanzen und Pilze.
Moin.
Hab hier eine alte, extrem hungrige Grafikkarte (GTX 295), die ich auf Funktion prüfen möchte.
Mein PC stürzt mit der Karte früher oder später ab, vermutlich ist das Netzteil zu schwach.
Kann ich einen der Stecker (Stromversorgung der Karte) versuchsweise mit einem 2ten NT versorgen, oder gibt das Probleme?

Grüße, Mofi.

_________________
Unkraut ist das was da wächst, wo es nicht hingehört.
(Peter Lustig)


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Thread der "kleinen Fragen"
BeitragVerfasst: Mo 7. Aug 2017, 18:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 26. Aug 2009, 22:16
Beiträge: 320
Wohnort: Kiel

Spezialgebiet: Handwerkliche Improvisationen
Moin Mofi,

ich kann Dir keine klare Antwort darauf geben. Bei Betrachtung der Pinbelegung, sehen wir, dass 3,3V und 12V vom Mainboard bereitgestellt werden.
Jenachdem wie diese Rails intern in der Karte verbunden sind, kann es vorkommen, dass Du über diese dann das interne Netzteil mit dem externen parallel schaltest und wir dann bei altbekannten Problematik der Parallelschaltung von Spannungsquellen wären.

Beste Grüße
SeriousD

_________________
Hey Sigma, ist noch Lambda? - Ja aber das Phi ist noch Rho.


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Thread der "kleinen Fragen"
BeitragVerfasst: Mo 7. Aug 2017, 19:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 25. Feb 2007, 09:50
Beiträge: 11777
Wohnort: Schweiz
Hallo Mofi,

davon würde ich eher abraten. Alleine schon das Verbinden beider GNDs kann heikel sein.

Beste Grüsse
kilovolt

_________________
Alle Angaben meinerseits ohne Gewähr! Ich lehne jegliche Haftung für Personen- und/oder Sachschäden ab. Jeder ist für seine Sicherheit selber verantwortlich.

http://www.kilovolt.ch


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Thread der "kleinen Fragen"
BeitragVerfasst: Mo 7. Aug 2017, 19:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 26. Jun 2013, 15:44
Beiträge: 175

Schule/Uni/Arbeit: Schule (Gymnasium)
Wenn du nur eine Versorgung über den zusätzlichen PCIe Stromanschluss meinst, sehe ich da keine Probleme.
Der Anschluss überträgt nur 12V https://de.wikipedia.org/wiki/PCI_Express#Stromversorgung
Es gibt genügend PCs mit mehreren Netzteilen (gerade im 4+ Grafikkarten-Bereich).

lg,
Count-Doku


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Thread der "kleinen Fragen"
BeitragVerfasst: Mi 9. Aug 2017, 06:33 
Offline

Registriert: So 21. Mär 2010, 04:32
Beiträge: 349
Mofi hat geschrieben:
Moin.
Hab hier eine alte, extrem hungrige Grafikkarte (GTX 295), die ich auf Funktion prüfen möchte.
Mein PC stürzt mit der Karte früher oder später ab, vermutlich ist das Netzteil zu schwach.
Kann ich einen der Stecker (Stromversorgung der Karte) versuchsweise mit einem 2ten NT versorgen, oder gibt das Probleme?

Hab ich bis zum Verrecken des originalen Netzteiles lange so gemacht.
Da lag einfach ein extra 12V Netzteil mit in der Kiste.

bastl_r


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Thread der "kleinen Fragen"
BeitragVerfasst: Mi 9. Aug 2017, 16:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 19. Apr 2010, 20:39
Beiträge: 3046
Wohnort: Bremen

Spezialgebiet: Müllverwertung, Pflanzen und Pilze.
Danke für eure Antworten. 4 Antworten und 2,5 Meinungen. Bin jetzt genauso unsicher wie vorher.
Soll ich das riskieren? Nur zum Testen, nicht als Dauerlösung.

Grüße, Mofi.

_________________
Unkraut ist das was da wächst, wo es nicht hingehört.
(Peter Lustig)


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Thread der "kleinen Fragen"
BeitragVerfasst: Mi 9. Aug 2017, 16:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 26. Jun 2013, 15:44
Beiträge: 175

Schule/Uni/Arbeit: Schule (Gymnasium)
Ich würde es versuchen. Denke nicht, dass du sofort den Rauch rauslässt. Kannst ja vorher nur mal die Minuspins der Netzteile verbinden. Oder mit einem Multimeter die Spannung dazwischen bzw. den Strom durch einen paar Ohm großen Widerling messen... Wenn zwischen den Massen kein großer Strom fließt, und die 12V einigermaßen auf gleichem Niveu liegen wird es passen.

Die Spannung für Mainboard und Graka kommt eh in den meisten Netzteilen von 2 Rails.

Gibt btw. sogar extra Adapter für sowas:
https://www.newegg.com/Product/Product.aspx?Item=9SIA85V3DG9612&nm_mc=KNC-GoogleMKP-PC&cm_mmc=KNC-GoogleMKP-PC-_-pla-_-Data+Adapters-_-9SIA85V3DG9612&gclid=Cj0KEQjwzZe8BRDguN3cmOr4_dgBEiQAijjVFgmCuhgUIFaTzN08YDT6ixnAPlpPIMjx4K_bMV4NVc4aAiTN8P8HAQ&gclsrc=aw.ds


lg,
Count-Doku


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Thread der "kleinen Fragen"
BeitragVerfasst: Mi 9. Aug 2017, 16:29 
Offline

Registriert: Mi 8. Feb 2017, 21:57
Beiträge: 3

Spezialgebiet: vorhanden
Schule/Uni/Arbeit: B. Eng. Elektrotechnik
ich hoffe mein Rat wird ernstgenommen auch wenn das jetzt mein erster Beitrag ist xD
ich war bisher nur ein stiller mitleser :D
das kannst du auf jeden fall machen.
Die Grafikkarte bekommt einmal durch den PICe 5V 3,3V und 12V
und durch die externen Stromanschlüsse 12V
die vom PCIe werden meistens für den Grafik RAM genutzt.
die externen für die GPU
Wenn du sowieso ein zweites Netzteil nutzt kannst du ja die externen. Anschlüsse (also die beiden 8 Pin) von deinen zweiten Netzteil versorgen lassen und des Rest vom PC mit deinen Hauptnetzteil.
Da hast du kein Problem mit den verschiedenen Rails.
Das netzteil Dann immer zuerst einschalten das die GPU nicht ohne saft starten will.
Da machst du auch nichts kaputt weil Die GPU keinen Saft bekommt solange die kein PowerOK vom Mainboard bekommt. und das gibts erst wenn die anderen Rails auch vorhanden sind.


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Thread der "kleinen Fragen"
BeitragVerfasst: So 13. Aug 2017, 15:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 28. Jun 2015, 10:20
Beiträge: 565
Hallo Leute,

Wäre dieser MOSFET (Datenblatt) ein gutes Upgrade für den IRF640 (Datenblatt) in dieser Schaltung?
Die Idee ist, die Verlustleistung zu minimieren, um die Kühlkörpergröße bzw. die Betriebstemperatur soweit wie möglich zu reduzieren. Geschätzte Betriebsfrequenz liegt bei 7MHz.

Danke!
Max


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8810 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 583, 584, 585, 586, 587, 588  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  



Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

moShBox © 2008, 2009, 2010 mosfetkiller-Community