[Info]
Aktuelle Zeit: Di 20. Feb 2018, 18:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 29. Mai 2011, 18:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Aug 2010, 18:15
Beiträge: 152
Wohnort: Hamburg
Seit einigen Jahren ist das Programm "Sketchup" von der Datenkrake, unserem großen Bruder, dem Konzern für den wir in naher Zukunft alle in Tiberiumminen schuften werden... ...(manche nennen ihn auch Google) auf dem Markt bzw. als Download verfügbar.
Ursprünglich war das Programm als Architekturplaner bzw. zur Raumgestaltung gedacht. Aufgrund seiner einfachen Bedienung wird es mittlerweile aber hauptsächlich als 3D-Editor benutzt. Das Programm gibt es in der kostenpflichtigen Pro-Version und in der kostenlosen Downloadversion. Die Proversion unterscheidet sich lediglich in einigen erweiterten Exportfunktionen sowie einige lizenzrechtlichen Dingen (Gewerbliche Nutzung usw.)...

Es kahmen immer mehr Plugins für Sketchup auf dem Markt welche zb. fotorealistisches Rendern ermöglichten.
Doch nun gibt es etwas, dass 3D-Freaks die Tränen in die Augen treibt. Google Sketchup ist nun mit dem Plugin "Sketchy Physics" erweiterbar. Dies ermöglicht zb. die Simulation von Gravitation, Fliehkräfte und Hebelwirkungen. Ausserdehm kann man Motoren bauen, Drehgelenke, Slider (Linearführungen), Federn und noch vieles mehr.

Dieses Tutorial bezieht sich einzig und allein auf das Plugin "Sketchy Physics". Tutorialvideos zu Sketchup findet ihr hier:
http://sketchup.google.com/training/videos.html

Downloadlink zu Sketchup (Hauptprogramm):
http://sketchup.google.com/intl/de/download/gsu.html
Downloadlink zu Sketchyphysics (Plugin):
http://code.google.com/p/sketchyphysics/downloads/list


Im nachfolgendem Text werde ich "Sketchy Physics" durch "SP" abkürzen.

Installiert erst Sketchup und dann das Plugin. Beim ersten Programmstart solltet ihr eine Vorlage auswählen in der ihr eure Maßeinheit festlegt mit der ihr arbeiten wollt. Klickt ihr nun auf "Sketchup verwenden" öffnet sich das Programm und die Bedienelemente des Plugins fliegen noch unsortiert umher. Lasst diese ersteinmal ausser Acht und wählt unter "Ansicht - Symbolleisten" den großen Funktionsatz aus. Nun könnt ihr die Bedienelemente von SP an den oberen Bildschirmrand ziehen. Zeiht ihr sie weit genug nach oben so bildet sich eine neue Symbolleiste für die Bedienelemente.
Dateianhang:
sshot-1.png






Starten wir nun mit einer ganz einfachen Übung. Wir wollen ein Quadraht mithilfe eines Servomotors drehen.

Die Ausgangsbasis für alle SP-Modelle ist der "Solid Floor". Dies ist einfach unsere Grundplatte und stellt den Boden dar. Wir erzeugen ihn indem wir auf das entsprechende Symbol klicken.
Dateianhang:
sshot-2.png






Alle mit SP erzeugten Objekte sind bereits gruppiert und müssen durch doppelklicken mit dem Zeigerwerkzeug zur bearbeitung zugänglich gemacht werden. Danach lässt sich zb. der Boden in der Größe verändern.

Als nächstes bauen wir das erste Teil unseres Versuches. Wir benötigen einen Würfel. Diesen erzeugen wir mit Klick auf das Würfelsymbol.
Dateianhang:
sshot-3.png


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Ich hab letztens auf Youtube gesehen wie sich ne erwachsene Frau die Augenbrauen abgeschnitten hat um sie sich anschließend mit nem schwarzen Stift wieder draufzumalen...


Zuletzt geändert von Spinebreaker am So 29. Mai 2011, 18:08, insgesamt 1-mal geändert.

Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 29. Mai 2011, 18:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Aug 2010, 18:15
Beiträge: 152
Wohnort: Hamburg
Danach klicken wir einmal auf den Boden und legen Seite a & b fest. Anschließend legen wir die Höhe fest.
Das ganze sollte in etwa so aussehen.
Dateianhang:
sshot-4.png





Anschließend bauen wir einen Servoantrieb über den Servobutton. Der Servo unterscheidet sich vom Motor darin, dass er über einen Schieberegler kontrolliert werden kann. Wir wählen also den Servomotor aus, klicken einmal mittig auf die Oberfläche unseres Quadrates und ziehen eine senkrechte achse nach oben. Diese Linie legt fest auf welcher Achse (X,Y,Z) der Antrieb wirkt. Wir entscheiden uns für die blaue Achse (Senkrechte). Wie lang ihr die Achse zieht ist egal, sie dient einfach nur der Definition.

Auf unserem Quadrat haben wir nun einen Servo plaziert. Wir müssen diesen Servomotor nun mit dem Block verbinden. Dazu selektieren wir mit dem Zeigerwerkzeug (ganz oben links) den Servo und unser Quadrat (Strg gedrückt halten, Strg + Umschalt zum Deselektieren),
Rechtsklicken darauf und wählen im Kontextmenü "Gruppieren".
Wollen wir an dem Block später etwas verändern wüssen wir uns die Gruppen per Doppelklick mit dem Zeigertool zugängig machen. Um die Gruppe wieder zu verlassen, klicken wir einfach irgendwo ins leere.
Nun müssen wir noch die Servoachse am Boden befestigen. Dafür gibt es ein eigenes Werkzeug.
Dateianhang:
sshot-8.png




Dieses wählen wir aus und klicken einmal auf unseren Servomotor. Anschließend halten wir Strg gedrückt und klicken einmal auf den Boden (Solid Floor). Dieser sollte nun Grün eingeramt sein. Anschließend könnt ihr mit dem Zeigertool einmal ins leere klicken.

Nun können wir die Simulation starten. Dazu klicken wir einfach auf das Playsymbol. Nun sollte sich (vorrausgesetzt ihr habt alles richtig gemacht) ein kleines Fenster mit einem Schieberegler auftun über den ihr nun den Würfel drehen könnt.
Über das Reset-Symbol neben dem Playsymbol setzt ihr alles wieder auf null zurück und beendet die Simulation.

Klickt nun einmal auf den UI-Button neben dem Reset-Button. Es tut sich ein neues kleines Fenster auf. Klickt nun einfach auf den Würfel. Hier werden nun alle Eigenschaften der Gruppe (bestehend aus dem Würfel und dem Servomotor) angezeigt. Mit Klick auf den Servonamen unter der Kategorie "Joints" haben wir Zugriff auf die Einstellungsparameter wie Beschleunigung und die maximalen und minimalen Winkel des Motors. Nach dem ändern der Werte einfach das Fensterchen schließen ohne zu bestätigen.



Zur Übung könt ihr nun einen Drehbaren Block bauen welcher auf einem Drehbaren Block sitzt. (Zb. zwei überlappend aufeinanderliegende Rechtecke die einen Greifarm darstellen). Dazu plaziert ihr auf eurem bereits vorhandenem Block
einfach noch einen Block mit den selben Arbeitsschritten. Nur die Servoachse wird nicht mit dem Solid floor verbunden, sondern mit dem unteren Block.

Hier ist mein halbfertiger Roboterarm zu sehen:
Dateianhang:
sshot-11.png



Die Fortsetzung folg demnächst. Probiert solange ein bisschen herum und schaut euch die Videos auf Youtube an:
http://www.youtube.com/results?search_query=sketchy+physics+tutorial&aq=1&oq=sketchy+physics+tutorial
Hier ist natürlich jeder herzlich dazu eingeladen seine eigene Kurzanleitung zu posten. So können wir ein maximum an Wissen und Erfahrungen zusammentragen :D


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Ich hab letztens auf Youtube gesehen wie sich ne erwachsene Frau die Augenbrauen abgeschnitten hat um sie sich anschließend mit nem schwarzen Stift wieder draufzumalen...


Zuletzt geändert von Spinebreaker am So 29. Mai 2011, 18:40, insgesamt 1-mal geändert.

Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 29. Mai 2011, 18:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Aug 2010, 18:15
Beiträge: 152
Wohnort: Hamburg
reserviert

_________________
Ich hab letztens auf Youtube gesehen wie sich ne erwachsene Frau die Augenbrauen abgeschnitten hat um sie sich anschließend mit nem schwarzen Stift wieder draufzumalen...


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 29. Mai 2011, 18:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Aug 2010, 18:15
Beiträge: 152
Wohnort: Hamburg
Reserviert

_________________
Ich hab letztens auf Youtube gesehen wie sich ne erwachsene Frau die Augenbrauen abgeschnitten hat um sie sich anschließend mit nem schwarzen Stift wieder draufzumalen...


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  



Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

moShBox © 2008, 2009, 2010 mosfetkiller-Community