[Info]
Aktuelle Zeit: Sa 20. Jan 2018, 19:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Forumsregeln


Bitte gib unbedingt eine genaue Beschreibung der von dir gesuchten Dinge an. Auch eine Preisvorstellung kann hilfreich sein.



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 14. Feb 2017, 02:25 
Offline

Registriert: Mi 1. Sep 2010, 08:46
Beiträge: 26
Hallo!

Ich habe schon seit einiger Zeit diesen sehr schönen 3kW, 100kV Transformator im Keller stehen, den ich nun endlich einmal eine passende Ansteuerung bauen möchte.
Er ist für einen Betrieb mit 20kHz an einer Vollbrücke ausgelegt und genau so wollte ich ihn auch wieder ansteuern. Innen drin sind zwei parallelgeschaltete Trafos, welche eine Verdoppler-Schaltung speisen.
Parallel zu diesem Thread versuche ich gerade einen Schaltplan sowie Anschlusskabel für das Gerät aufzutreiben.

Ich überlege immer noch ob ich es komplett auf einer Platine mit TO-247 IGBTs aufbaue oder mit Modulen, die natürlich ordentlich überdimensioniert wären.
3kW lassen sich noch sehr gut mit den kleineren IGBTs beherrschen, aber eine Vollbrücke wäre mechanisch relativ einfach aufzubauen und auch gut mit Pufferkondensatoren auszustatten - Leider habe ich keine kleinen IGBT-Halbbrücken-Module in meinem Fundus - Nur ein total überdimensioniertes und mehrere noch größere Einzelmodule und IGBT/Dioden-Kombinationen.

Hat hier vielleicht jemand ein paar kleine IGBT-Halbbrücken-Module abzugeben? Sehr gern auch im Tausch gegen andere IGBT-Module oder große Thyristoren!
Anbei noch ein Bild von meinem Trafo... Ist ein ganz schöner Brocken.

Danke fürs lesen und beste Grüße
Sascha


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 14. Feb 2017, 08:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 25. Feb 2007, 09:50
Beiträge: 11988
Wohnort: Schweiz
Hallo Sascha

Ich habe auch einen kleinen Ferrit-Röntgentrafo und habe ebenfalls eine Vollbrücke dafür gebaut mit ca. 3kW Leistung, siehe hier:
viewtopic.php?f=1&t=63287&start=0

Die Ansteuerung ist recht einfach und ein fixfertiges Schema dazu findest Du im letzten Post des Threads.

Ein Filmchen davon:


Solche 200A-Halbbrücken (Semikron SKM200GB128D) habe ich noch einige da (36 Stück). Sie sidn zwar auch etwas überdimensioniert, aber sie haben nur gerade 13nF Gatekapazität und lassen sich daher recht komfortabel ansteuern. Ich könnte Sie Dir sehr günstig anbieten (SFr. 8.00 pro Stück), allerdings sind die Versandkosten von CH nach D recht hoch und ich kann nicht mehr als maximal fünf Stück auf einmal anbieten, sonst muss ich aufgrund des Paketgewichts aufwendige Exportpapiere ausfüllen, was sich für mich zeitlich nicht mehr lohnt für den geringen Betrag.

Beste Grüsse
kilovolt

_________________
Alle Angaben meinerseits ohne Gewähr! Ich lehne jegliche Haftung für Personen- und/oder Sachschäden ab. Jeder ist für seine Sicherheit selber verantwortlich.

http://www.kilovolt.ch


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 19. Feb 2017, 08:29 
Offline

Registriert: Mi 1. Sep 2010, 08:46
Beiträge: 26
Ich habe ganz vergessen Dir zu antworten, sorry...

Vielen Dank für Dein Angebot! Die SKM200GB128D wären zwar auch total überdimensioniert aber zu so einem guten Preis bekomme ich ja nicht mal kleinere und der Aufbau mit den großen Bricks wäre viel einfacher. Auch wäre es unwahrscheinlicher die versehentlich zu himmeln. Ich schreibe Dir mal eine PN!

Dein Aufbau im anderen Thread ist super! Ein schöner Trafo und eine einfache, saubere Ansteuerung. Ich hatte auch vor einen TL494 als Steuerchip einzusetzen, dann aber HCPL-316J optisch isolierte Gate-Treiber zur Ansteuerung. Die haben ein paar nette Schutzfeatures, ich habe schon eine Schaltung mit diesen Treibern aufgebaut und auch noch eine halbe Stange herumliegen. Da müsste ich natürlich auch noch isolierte Versorgungen oder Bootstrapping implementieren... Vielleicht greife ich also doch auf Deine elegante Ansteuerung der Gates per Impulstrafo zurück.

Ich habe noch eine Frage:
Der Kühlkörper den Du einsetzt ist ja nicht besonders groß und nicht einmal aktiv gekühlt, reicht das selbst für dauerhafte ~3kW?

Beste Grüße
Sascha


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 20. Feb 2017, 10:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 25. Feb 2007, 09:50
Beiträge: 11988
Wohnort: Schweiz
Hallo Sascha

Danke für Deine Rückmeldung und danke für Dein Lob zu meiner Ansteuerung.
Ob mein Aufbau die 3kW dauerhaft machen kann, kann ich nicht mit letzter Sicherheit sagen, immerhin wurde der Kühlkörper nach einigen Minuten Run merklich warm (waren so etwa 40°C). Dies ist aber vermutlich auch auf den nicht so guten GDT-Kern zurückzuführen. Ein besserer Kern (N34 oder MAT77 würde hier sicher Wunder wirken). Aber wie gesgat, für einige Minuten geht dies prima, selbst mit dieser primitiven Kühlung. Bei einer sauberen Ansteurung sollte eigentlich auch nur ein Bruchteil der 3kW in der Brücke verheizt werden und ich glaube, das ist bei mir hier trotz der nicht allzu guten Ansteuerung auch der Fall. Dies nicht zuletzt auch wegen der geringen Frequenz (25kHz).

Die Verwendung der optischen Treiber wäre natürlich eine schöne Lösung und würde wohl bessere Gatesignale liefern als ein induktiver Übertrager. Für diese einfache Sache hier, wäre mir dafür jedoch der Aufwand eher zu gross, weil man dann, wie Du ja auch schon richtig erwähnt hast, isolierte Speisungen braucht. Diese könnte man mit einem zusätzlichen Printtrafo realsieren, aber es ist halt schon wieder etwas mehr.

Es braucht in der Tat wohl recht viel, bis man die SKM200GB128D killt. Habe mal einen getötet, jedoch dummerweise durch zu hohe Gatespannung, nicht durch zu hohe Last :facepalm:

Falls Du Interesse an solchen Bricks hast, lass es mich wissen, wieviel Du Dir vorstellst, dann könnte ich die Versandkosten berechnen. Leider sind die Versandkosten jeweils recht hoch im Vergleich zum Warenwert, das ist die Problematik bei solchen Deals.

Beste Grüsse
kilovolt

_________________
Alle Angaben meinerseits ohne Gewähr! Ich lehne jegliche Haftung für Personen- und/oder Sachschäden ab. Jeder ist für seine Sicherheit selber verantwortlich.

http://www.kilovolt.ch


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  



Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

moShBox © 2008, 2009, 2010 mosfetkiller-Community