Teardown: 10€ 110V 3kVa Stelltrafos aus Ebay thread

Für Netzteile, NF-/HF-Verstärker, Reparaturen und allgemeine Elektronikprojekte.

Moderatoren: ebastler, SeriousD, MaxZ

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar

Thread-Ersteller
gamerpaddy
Beiträge: 2397
Registriert: Mo 13. Aug 2012, 09:03
Spezialgebiet: Spezialgebiet
Schule/Uni/Arbeit: Schule/Uni/Arbeit
Wohnort: Mannheim
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 210 Mal
Kontaktdaten:

Teardown: 10€ 110V 3kVa Stelltrafos aus Ebay thread

#1 Beitrag von gamerpaddy »

Relatiert zum "Interessante Ebay thread", wo Alexander470815 folgendes postete.
Alexander470815 hat geschrieben:
Do 16. Apr 2020, 20:26
Ein 110V 60Hz 3000VA Variac
https://www.ebay.de/itm/3000VA-Stelltra ... 3007983648
Dafür sehr günstig.
Der VK hat auch noch 500VA, 1000VA, 2000VA Modelle, alle für nen 10er.

Da habe ich mir gleich zwei bestellt, die kamen heute an.

Joa was kann man dazu schon groß sagen, durchgehende Welle und zusammenschalten.
Leerlaufstrom bei 100% (Der stelltrafo macht bei 100% genau 240v leerlauf, habs vergessen unter last zu messen.. könnten 230V gewesen sein.) bei beiden kernen in Serie war nur 130mA, ohne den draht an's äussere ende löten zu müssen.
Der Drahtdurchmesser von denen ist ca 1.7mm.
Die Welle doppelt axialgelagert und einfach ausbaubar.
DIe Kohlen sind in einem Messinghalter und sehen ordentlich dimensioniert aus.

Für 10€/stk kein schlechter deal.
Der verkäufer hat glaub noch 2kVA modelle für den Preis.
also wer braucht, zuschlagen^^
https://www.ebay.de/itm/2000VA-Stelltra ... Sw5j9ehEOW
https://www.ebay.de/itm/1000VA-Stelltra ... Sw-HhehEDS
IMG_20200420_120513.jpg
IMG_20200420_120606.jpg
IMG_20200420_120821.jpg
IMG_20200420_120910.jpg
IMG_20200420_120916.jpg
IMG_20200420_121151.jpg
IMG_20200420_121305.jpg
IMG_20200420_121311.jpg
IMG_20200420_121441.jpg
IMG_20200420_122321.jpg
Zuletzt geändert von gamerpaddy am Mo 20. Apr 2020, 14:30, insgesamt 2-mal geändert.
:wurst:

Benutzeravatar

Alexander470815
Beiträge: 1744
Registriert: Mi 14. Jul 2010, 22:00
Spezialgebiet: Kältetechnik, Frequenzumrichter, E-bikes
Wohnort: D:\Hessen\Gießen
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Re: Teardown: 10€ 110V 3kVa Stelltrafos aus Ebay thread

#2 Beitrag von Alexander470815 »

Das schaut doch recht brauchbar aus.
Hast du mal probiert ab wie viel Spannung der Leerlaufstrom massiv ansteigt? Das würde mich einmal interessieren.

Benutzeravatar

Thread-Ersteller
gamerpaddy
Beiträge: 2397
Registriert: Mo 13. Aug 2012, 09:03
Spezialgebiet: Spezialgebiet
Schule/Uni/Arbeit: Schule/Uni/Arbeit
Wohnort: Mannheim
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 210 Mal
Kontaktdaten:

Re: Teardown: 10€ 110V 3kVa Stelltrafos aus Ebay thread

#3 Beitrag von gamerpaddy »

Bei ca. 120..130V
100mA 100V
145mA 110V
210mA 120V
350mA 130V
630mA 140V
1000mA waren es bei 146V
:wurst:

Benutzeravatar

MaxZ
Beiträge: 1029
Registriert: So 28. Jun 2015, 10:20
Schule/Uni/Arbeit: Mechatronik, Karlsruher Institut für Technologie
Wohnort: Luxemburg / Karlsruhe
Hat sich bedankt: 171 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal

Re: Teardown: 10€ 110V 3kVa Stelltrafos aus Ebay thread

#4 Beitrag von MaxZ »

Bevor noch jemand die nicht ganz so durchdachte Idee bekommt 6 Stück zu kaufen um sich nen billigen Drehstromstelltafo zu basteln, nein das geht nicht. Nicht ohne zusätzliche Trenntrafos oder neu wickeln. :facepalm:

@gamerpaddy: Danke fürs Zeigen!


Liebe Grüße,
Max, stolzer Besitzer 6 "nutzloser" Trafos :D

Benutzeravatar

Bastl_r
Beiträge: 752
Registriert: So 21. Mär 2010, 04:32
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Teardown: 10€ 110V 3kVa Stelltrafos aus Ebay thread

#5 Beitrag von Bastl_r »

3 kVA? Niemals! Jedenfalls nicht Dauerleistung.
Die Trafos sind, der Abschätzung in deiner Hand zufolge, gerade mal so groß wie ein 2kVA den ich hier liegen habe.
Und der hat auch schon eine Primärwicklung von mehr als 1mm Drahtstärke. Die Sekundärwicklung ist, bei etwa 30A Nennstrom, 3,7mm stark.

@max: warum kannst Du keinen Drehstromtrafo daraus basteln? Du müsstest doch "nur" alle Trafos stapeln, die Wellen verbinden und das entstehende Konstrukt in Stern schalten. Dabei aber evtl vorsehen, um möglicherweise entstehende Schieflasten zu vermeiden, den netzseitigen Neutralleiter am Sternpunkt mit anzuschließen.

bastl_r

Benutzeravatar

McGaiver
Beiträge: 106
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 01:27
Danksagung erhalten: 16 Mal
Kontaktdaten:

Re: Teardown: 10€ 110V 3kVa Stelltrafos aus Ebay thread

#6 Beitrag von McGaiver »

Bastl_r hat geschrieben:
Mo 20. Apr 2020, 16:57
@max: warum kannst Du keinen Drehstromtrafo daraus basteln? Du müsstest doch "nur" alle Trafos stapeln, die Wellen verbinden und das entstehende Konstrukt in Stern schalten. Dabei aber evtl vorsehen, um möglicherweise entstehende Schieflasten zu vermeiden, den netzseitigen Neutralleiter am Sternpunkt mit anzuschließen.

Geht leider so nicht. Die Trafos haben nur 110V.
Es müssen immer 2 Trafos in reihe geschalten werden (Antiseriell), dies funktioniert aber nur wenn die Last dann zwischen den beiden Schleifern angeschlossen wird.
Bei Drehstrom geht das so nicht mehr, da bräuchte man nach jedem 2er-Stack ein Trenntrafo, weil sich ohne Potentialtrennung die 6 Schleifer nicht so verschalten lassen.
BRZRRZZRZRTRZRRZRZTRTRT.... xD was war das denn ^^

Benutzeravatar

McGaiver
Beiträge: 106
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 01:27
Danksagung erhalten: 16 Mal
Kontaktdaten:

Re: Teardown: 10€ 110V 3kVa Stelltrafos aus Ebay thread

#7 Beitrag von McGaiver »

Hab mal noch schnell eine kleine Skizze gemacht.
Das ist die einzigste Möglichkeit diese Trafos an 230V zu betreiben (ohne Trenntrafo)
Variac 110-230.jpg

So würde ein Aufbau für 400V ausschauen (Trenntrafos erforderlich)

Variac 110-400.jpg

mfg
Chris
BRZRRZZRZRTRZRRZRZTRTRT.... xD was war das denn ^^

Benutzeravatar

Bastl_r
Beiträge: 752
Registriert: So 21. Mär 2010, 04:32
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Teardown: 10€ 110V 3kVa Stelltrafos aus Ebay thread

#8 Beitrag von Bastl_r »

Autsch :facepalm:
Hast Recht. Hatte die "Zweischleifergeschichte" nicht mehr vorbei rm inneren Auge.

badtl_r
Zuletzt geändert von Bastl_r am Di 21. Apr 2020, 15:36, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar

kilovolt
Beiträge: 13106
Registriert: So 25. Feb 2007, 09:50
Hat sich bedankt: 487 Mal
Danksagung erhalten: 322 Mal
Kontaktdaten:

Re: Teardown: 10€ 110V 3kVa Stelltrafos aus Ebay thread

#9 Beitrag von kilovolt »

Nice Deal :awesome:
Die Variacs gleichen stark meinen beiden China-Variacs, welche ich zu einem 400V-Gerät kombiniert habe. Scheint alles irgendwie aus dem gleichen Hause zu kommen ;)
MaxZ hat geschrieben:
Mo 20. Apr 2020, 14:31
Liebe Grüße,
Max, stolzer Besitzer 6 "nutzloser" Trafos :D
@Max: Kannst ja, falls Du welche übrig hast, die jemand anderem aus dem Forum anbieten. Da gäbe es sicher Interessenten, die dankbar wären (ich nicht, hab schon mehr als genug solches Material).

Gruss kilovolt
Alle Angaben meinerseits ohne Gewähr! Ich lehne jegliche Haftung für Personen- und/oder Sachschäden ab. Jeder ist für seine Sicherheit selber verantwortlich.

http://www.kilovolt.ch

Benutzeravatar

Thread-Ersteller
gamerpaddy
Beiträge: 2397
Registriert: Mo 13. Aug 2012, 09:03
Spezialgebiet: Spezialgebiet
Schule/Uni/Arbeit: Schule/Uni/Arbeit
Wohnort: Mannheim
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 210 Mal
Kontaktdaten:

Re: Teardown: 10€ 110V 3kVa Stelltrafos aus Ebay thread

#10 Beitrag von gamerpaddy »

Hab die mittlere platte um 180° gedreht rein .. alles wieder auseinander nehmen.
aber sonst, klappt das recht gut. für unten vielleicht etwas blech besorgen zum abdecken.
Dateianhänge
IMG_20200423_171834.jpg
:wurst:

Antworten