IRF1404 N-Ch Powermosfet fake?

Für Netzteile, NF-/HF-Verstärker, Reparaturen und allgemeine Elektronikprojekte.

Moderatoren: ebastler, SeriousD, MaxZ

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar

Thread-Ersteller
Multi-kv
Beiträge: 2890
Registriert: Di 30. Jun 2015, 20:45
Spezialgebiet: Informatik
Wohnort: Nähe Heidelberg
Hat sich bedankt: 222 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal

IRF1404 N-Ch Powermosfet fake?

#1 Beitrag von Multi-kv »

Hallo Leute,

bin etwas skeptisch, ob der in meinem Thermostaten verbaute Mosfet fake ist oder nicht. Er funktioniert soweit einwandfrei, zeigt aber im Multifunktionstester etwas andere Werte für die Gatekapazität als im offiziellen datasheet und zeigt nach meinen Messungen auch einen höheren Rds(on).

Hier ein paar Bilder von den Mosfets:
20200401_113749.jpg
Lt. Datasheet soll der Rds(on) max. 4 mOhm betragen (bei Vgs=10V und Id=121 A). Ich habe bei 4A und Vgs=12V gemessen und kam auf ca. 30 mOhm, bei 12A und 12V (und besserer Kontaktierung) kam ich aber schon auf 10 mOhm. Würde der Rdson bei höherem Strom noch kleiner werden (weil der Mosfet heiß wird)? Gemessen habe ich den Spannungsabfall direkt an den Beinchen.

Noch interessanter ist, dass mein Multifunktionstester eine Gatekapazität von ca. 2,9 - 3 nF mißt, während das datasheet von 5,67 nF spricht - hier bin ich nicht ganz sicher, ob ich die richtige Zeile erwischt habe, es gibt da verschiedene Kapazitätsangaben, denke aber das die Input-Capacity hier die richtige ist?
IRF1404_datasheet.JPG
Diese Powermosfets bestehen ja intern aus vielen kleinen parallel geschalteten N-Channel-Mosfets - je mehr es sind, desto höher die Gatekapazität. Bei den billigen fakes werden oft einfach weniger parallele Mosfets geschaltet (die Silikonfläche ist kleiner) und damit auch die Leistungsfähigkeit. Bei 13 A wird aber der kleine Kühlkörper nur handwarm - für meine Anwendung sollte es daher eigentlich reichen. Wäre nur dumm, wenn man sich auf den "Schalter" nicht verlassen kann...

Benutzeravatar

kilovolt
Beiträge: 13106
Registriert: So 25. Feb 2007, 09:50
Hat sich bedankt: 487 Mal
Danksagung erhalten: 322 Mal
Kontaktdaten:

Re: IRF1404 N-Ch Powermosfet fake?

#2 Beitrag von kilovolt »

Hallo Multi-kv

Bei den Gatekapazitäten hat man meist recht hohe Abweichungen vom Datenblatt, das habe ich auch schon oft festgestellt, dies ist kein Hinweis auf einen schlechten FET. Meist sind die Gatekapazitäten gemessen jedoch höher als im Datenblatt angegeben. Ich hatte noch nie genau die gleichen Werte wie angegeben und ich denke, dass die Kapazität auch nicht konstant ist, sondern massgeblich von der aktuelle angelegten Gatespannung abhängt.

Der RDS-on scheint auch im Rahmen, allzu genau kann man das selber gar nicht ermitteln.

Beste Grüsse
kilovolt
Alle Angaben meinerseits ohne Gewähr! Ich lehne jegliche Haftung für Personen- und/oder Sachschäden ab. Jeder ist für seine Sicherheit selber verantwortlich.

http://www.kilovolt.ch

Benutzeravatar

Thread-Ersteller
Multi-kv
Beiträge: 2890
Registriert: Di 30. Jun 2015, 20:45
Spezialgebiet: Informatik
Wohnort: Nähe Heidelberg
Hat sich bedankt: 222 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal

Re: IRF1404 N-Ch Powermosfet fake?

#3 Beitrag von Multi-kv »

Danke, kilovolt, das stimmt mich hoffnungsvoll :-)
Hatte das Tütchen mit den IRF1404 schon eine Weile herumliegen, hatte die vor einiger Zeit mal bei ebay günstig gekauft.
Es waren 10 St. für nur ein paar Euro, den genauen Preis weiß ich leider nicht mehr, vermutlich um die 5...6 Eur.
Bei Pollin und Conrad kostet 1 St. zwischen 1 und 2 Eur, 1,12 wäre der günstigste bei Pollin.
Bei größeren Mengen könnten die Preise aber hinkommen.

Wenn man in China kauft, weiß man leider nie, ob man Originale bekommt - aber es gibt auch "gute" fakes :-)

Benutzeravatar

Daniel
Beiträge: 2632
Registriert: So 10. Okt 2010, 19:22
Spezialgebiet: Teslaspulen
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: IRF1404 N-Ch Powermosfet fake?

#4 Beitrag von Daniel »

Also ich hab mich schlau gemacht weil ich auch mal fake IGBTs von Aliexpress bekam. War lustig - zuerst mal 10 Stück bestellt, waren echte. Dann 30 bestellt und es kamen Fakes.

Was mir aufgefallen ist:

- Das Pakage war dünner - die schleifen die alte Beschriftung runter und lasern die neue drauf. War um ca 0.1-0,2mm dünner als ein echter IGBT.
- Kühlflächen sehen anders aus als bei einem echten IGBT bzw. variieren sogar unter den Fake IGBTs.
- bei meinen IGBTs waren die Beinchen verlängert. Wurden punktgeschweißt.
- bei Werten wie VCEsat konnte man starke Unterschiede erkennen. Auch der Test der Bodydiode brachte andere Werte.

Benutzeravatar

Thread-Ersteller
Multi-kv
Beiträge: 2890
Registriert: Di 30. Jun 2015, 20:45
Spezialgebiet: Informatik
Wohnort: Nähe Heidelberg
Hat sich bedankt: 222 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal

Re: IRF1404 N-Ch Powermosfet fake?

#5 Beitrag von Multi-kv »

Kann mir jemand sagen, was die Zahlen unterhalb der Typenbezeichnung genau aussagen?
Man findet da sehr viele verschiedene Kombinationen. Lassen diese Daten auf das Produktionsbatch oder -datum schließen?
Auch dieses in der runden Vertiefung eingeprägte "E" findet man nicht überall.

Auffällig ist auch die genaue Form der Kühlkörper und die Form der Einkerbung. Die scharfkantigen rechteckigen scheinen öfter fake zu sein, es gibt auch runde, fast kreisförmige Ausschnitte.

Hier mal schnell ein paar Varianten die man so findet:
IRF1404_varianten1.jpg
IRF1404_var_2.jpg
IRF1404_var3.jpg


oglbi
Beiträge: 121
Registriert: Sa 26. Okt 2019, 14:38
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: IRF1404 N-Ch Powermosfet fake?

#6 Beitrag von oglbi »

Das muesste der lot code (chargennummer) sein.
https://html.alldatasheet.com/html-pdf/ ... F1404.html

Benutzeravatar

Thread-Ersteller
Multi-kv
Beiträge: 2890
Registriert: Di 30. Jun 2015, 20:45
Spezialgebiet: Informatik
Wohnort: Nähe Heidelberg
Hat sich bedankt: 222 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal

Re: IRF1404 N-Ch Powermosfet fake?

#7 Beitrag von Multi-kv »

Danke, aber der date code macht bei vielen Aufdrucken so keinen Sinn, da sind oft noch 2 Buchstaben dabei?
Sind das evtl. alternative Codes? Vermutlich sind die nicht alle vom gleichen Hersteller...

Antworten