Sharp GF 4646 Resto Mod

Für Netzteile, NF-/HF-Verstärker, Reparaturen und allgemeine Elektronikprojekte.

Moderatoren: ebastler, SeriousD, MaxZ

Antworten
Nachricht
Autor

Thread-Ersteller
Wladimir
Beiträge: 294
Registriert: So 20. Mär 2016, 14:04
Schule/Uni/Arbeit: Schrotthochschule Minga
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Sharp GF 4646 Resto Mod

#1 Beitrag von Wladimir »

Servus,

ich habe mir jetzt einen Ghettoblaster gekauft der zu meinem neuen 32 Jahre Alten KFZ passt:
Snapchat-195862283.jpg
Ich habe ihn kurz angeschmissen und direkt gemerkt das entweder die Potis oder der AN AUS Schalter einen Schaden haben, den das Ding knistert ordentlich. Wie die später heraus gestellt hat war es der AN AUS Schalter:
IMAG3825.jpg
IMAG3826.jpg
IMAG3823.jpg
Jetzt steht leider auf diesem Schalter nur "Noble" drauf und ich habe natürlich keinen Ersatz dafür gefunden.
Mein Ursprünglicher Plan war es aber ohne hin, das Gerät auf Bluethooth/3.5mm um zu bauen, da sowohl Kasetten, als auch Radio obsolete Steinzeittechnik darstellen. Außerdem möchte ich ein 18650 Akkupack dafür basteln. Die beiden Lautsprecher haben je 3W bei 3.2Ohm plus die Piezopiepser die vermutlich kaum zu merken sind. Tatsächlich klingen die Lautsprecher sehr gut (und sehr Laut), zumindest angeschlossen an einem Modernen Verstärker.

Jetzt würde ich mir einfach so ein Chinaverstärker bestellen, ich bräuchte am besten einen mit Potis, den das ganze soll am ende aussehen wie Original :hehe:
Daher werde ich für die Schalter und Potis eine Platine bauen, damit diese an ihre richtige Position im Gehäuse zurück kommen. Hoffentlich bekomme ich den Schalter heil ausgelötet und Irgendwie Repariert.

Ich hoffe es kann sich jemand an meinem Projekt erfreuen :mrgreen:

Grüße,
Wladimir

Benutzeravatar

Paul
Admin
Beiträge: 3395
Registriert: So 7. Aug 2005, 14:34
Schule/Uni/Arbeit: HW/SW-Entwickler
Wohnort: Braunschweig
Hat sich bedankt: 433 Mal
Danksagung erhalten: 137 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sharp GF 4646 Resto Mod

#2 Beitrag von Paul »

Moin,

ziemlich geile Kiste haste da! :mrgreen:

Was willst du denn alles vom Original erhalten? Soll Bluetooth mit rein?
Class-D-Verstärkerboards gibt's auf Ebay ja in den verschiedensten Formen. ^^

Viele Grüße
Paul!
“With great power come great heat sinks.”
paulwilhelm.de -- mosfetkiller.de


Thread-Ersteller
Wladimir
Beiträge: 294
Registriert: So 20. Mär 2016, 14:04
Schule/Uni/Arbeit: Schrotthochschule Minga
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Sharp GF 4646 Resto Mod

#3 Beitrag von Wladimir »

Paul hat geschrieben:
Was willst du denn alles vom Original erhalten?
Möglichst alles was man sehen kann. Bin momentan am überlegen die Elektronik (bis auf den Bluetooth Empfänger) selber zu bauen, da das doch recht simpel Wirkt. Hab schon ein TDA 4935 ein meinem Schubkasten gefunden :mrgreen:
Hab aber nicht alle Teile da und aufgrund der Chinavirus Lage muss man selbst Kleinzeug bestellen. :haufen:
https://cdn.mikroe.com/ebooks/img/9/201 ... r-7-06.gif
Dazu noch zweimal die kleine Schaltung für Links/rechts Balance und hoch/tief Balance:
http://www.electronicecircuits.com/elec ... ol-circuit

Wenn mir noch viel zu Langweilig wird kann ich doch noch ein FM Empfänger basteln und den Drehkondensator vom Original verwenden und wieder mit dem Seilzug verbinden. Macht bestimmt rießig Spaß das Seil einzufädeln. :gruebel:

Benutzeravatar

Paul
Admin
Beiträge: 3395
Registriert: So 7. Aug 2005, 14:34
Schule/Uni/Arbeit: HW/SW-Entwickler
Wohnort: Braunschweig
Hat sich bedankt: 433 Mal
Danksagung erhalten: 137 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sharp GF 4646 Resto Mod

#4 Beitrag von Paul »

Der TDA würde natürlich gehen, aber ein Class-D-Verstärker wäre vieel effizienter und würde die Akkus schonen. :mrgreen:
“With great power come great heat sinks.”
paulwilhelm.de -- mosfetkiller.de


Thread-Ersteller
Wladimir
Beiträge: 294
Registriert: So 20. Mär 2016, 14:04
Schule/Uni/Arbeit: Schrotthochschule Minga
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Sharp GF 4646 Resto Mod

#5 Beitrag von Wladimir »

Ich finde halt nicht das was mich zu 100% befriedigt, meine Optinionen wären folgende:

Viel zu stark, dafür alles auf einer Platine: https://www.ebay.de/itm/TPA3116-2-1-blu ... 1438.l2649

Nur ein Verstärker, müsste dann nach ein Bass Treble und Lautstärke Controller bauen: https://www.ebay.de/itm/PAM8610-Class-D ... SwZupcFPGX

Und noch ein Bluetoothmodul dazu kaufen.

Ich bekomme locker 9 18650 Akkus in das Gehäuse rein, dass sollte für 5-8 Stunden Laufzeit locker reichen. :twisted:

Benutzeravatar

Paul
Admin
Beiträge: 3395
Registriert: So 7. Aug 2005, 14:34
Schule/Uni/Arbeit: HW/SW-Entwickler
Wohnort: Braunschweig
Hat sich bedankt: 433 Mal
Danksagung erhalten: 137 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sharp GF 4646 Resto Mod

#6 Beitrag von Paul »

Jo, diese fette Platine hab ich auch schon gefunden. Die passt da ja kaum rein. :D

Aber der kleine Verstärker ist doch ganz nett! Und nen Schaltplan für Bass/Treble hast du ja schon gefunden.
Und Volume ist trivial, einfach n Stereopoti an den Input. Vllt. kannst du ein vorhandenes in der Kiste verwenden?

Schaltest du dann noch einen StepUp-Wandler hinter das Akkupack? ^^

Achja, Vorsicht bei den billigen BT-Empfängern. Ein Kumpel hat eins aus China, original mit chinesischer Ansage: "Liiiiiiine iiiiiiiiiin cönnnecteeeeeeed". :D
“With great power come great heat sinks.”
paulwilhelm.de -- mosfetkiller.de


Thread-Ersteller
Wladimir
Beiträge: 294
Registriert: So 20. Mär 2016, 14:04
Schule/Uni/Arbeit: Schrotthochschule Minga
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Sharp GF 4646 Resto Mod

#7 Beitrag von Wladimir »

Paul hat geschrieben:
Achja, Vorsicht bei den billigen BT-Empfängern. Ein Kumpel hat eins aus China, original mit chinesischer Ansage: "Liiiiiiine iiiiiiiiiin cönnnecteeeeeeed". :D
Das habe ich schon auf YT gesehen, ich will sowas nicht :|
Hab mir jetzt den kleinen Verstärker gekauft und eine 2S BMS weil ich davon ausgegangen bin dass das Original Netzeil 9V hat wie es im Handbuch steht... Puste Kuchen, das Ding hat 12,5V und ich bräuchte ein 3S Akkupack :trollface:
Hab auserdem die ganzen Schalter jetzt ausgelötet, sowie den Drehko, der müsste zur Atrape wieder rein.


Thread-Ersteller
Wladimir
Beiträge: 294
Registriert: So 20. Mär 2016, 14:04
Schule/Uni/Arbeit: Schrotthochschule Minga
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Sharp GF 4646 Resto Mod

#8 Beitrag von Wladimir »

Update:

Habe mir jetzt neue 4Ohm 25W JVC Lautsprecher geholt, weil die Originalen mit 3.2Ohm nur Probleme gemacht haben. Leider sind die 3mm zu tief und daher passt der Original Trafo vom Netzteil nicht mehr an seinen ursprünglichen Ort. :trollface:
Das kleine Bluetoothmodul funktioniert aber fantastisch, nur leider hat es auch diese nervige Schlitzaugenroboterstimme :haufen:

Das Verstärkerboard ist der absolute Reinfall, selbst mit Galvanischer Trennung zum Bluetoothmodul habe ich einen nervigen Piepston im Hintergrund.
Bin jetzt am überlegen zwei von diesen hier zu kaufen: https://www.ebay.de/itm/TPA3118-60W-PBT ... 1438.l2649
Dieses Modul gibt es leider nur in Mono, deswegen bräuchte ich zwei davon. Bzw es gibt es auch in Stereo, aber mit integrierten Blutoothmodul ohne die möglichkeit die Lautstärke zu regulieren und ohne die möglichkeit Audio über die Klinke einzuspeißen, ohne das ein Bluetoothdevice angeschlossen ist. :facepalm:
Powern werde ich das ganze vermutlich über ein kleines Schaltnetzteil.

Benutzeravatar

Paul
Admin
Beiträge: 3395
Registriert: So 7. Aug 2005, 14:34
Schule/Uni/Arbeit: HW/SW-Entwickler
Wohnort: Braunschweig
Hat sich bedankt: 433 Mal
Danksagung erhalten: 137 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sharp GF 4646 Resto Mod

#9 Beitrag von Paul »

Aahhh, jetzt hast du also doch einen BT-Empfänger mit Ansage. :D

Nochmal zur Auffrischung für mich: Welches Verstärkerboard hast du momentan drin?
Du könntest dir zumindest mal die Versorgung auf dem Oszi angucken, vllt. kann man noch ein bisschen Filtern und so das Fiepen reduzieren / eliminieren.

Viele Grüße
Paul!
“With great power come great heat sinks.”
paulwilhelm.de -- mosfetkiller.de

Benutzeravatar

Mastermuffel
Beiträge: 1314
Registriert: So 24. Apr 2011, 23:39
Spezialgebiet: Elektrotechnik und Telefontechnik
Wohnort: Hansestadt Bremen
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sharp GF 4646 Resto Mod

#10 Beitrag von Mastermuffel »

krc-86b v4.0
Ist auch noch so ein BT modul


Thread-Ersteller
Wladimir
Beiträge: 294
Registriert: So 20. Mär 2016, 14:04
Schule/Uni/Arbeit: Schrotthochschule Minga
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Sharp GF 4646 Resto Mod

#11 Beitrag von Wladimir »

Ich habe jetzt zwei von dennen drin: https://www.ebay.de/itm/TPA3118-60W-PBT ... 2749.l2649
Klingt echt gut und ich habe die Original Schaltung des Ghettoblasters nachgebastelt:
Bildschirmfoto 2020-05-28 um 15.35.59.JPG
Bildschirmfoto 2020-05-28 um 15.35.59.JPG (90.27 KiB) 409 mal betrachtet
Jedenfalls verändert man mit den Original Potis kaum die Lautstärke und Balance, vermutlich sind die Widerstandswerte komplett daneben. Der Original Verstärker hatte vermutlich eine viel größere Stromaufnahme als die Class D Verstäker und damit einen höheren Spannungsverlust und damit eine größere Auswirkung auf die Lautstärke.
Die Balance würde ich so lassen, aber die Lautstärkeregelung sollte schon funktionieren. Glaubt ihr ein 250K Poti würde reichen?

Antworten