100W Taschenlampe

Für Netzteile, NF-/HF-Verstärker, Reparaturen und allgemeine Elektronikprojekte.

Moderatoren: ebastler, SeriousD, MaxZ

Nachricht
Autor
Benutzeravatar

VDX
Beiträge: 1010
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 18:23
Spezialgebiet: Laser und Mikro-/Nanotechnik
Danksagung erhalten: 133 Mal

Re: 100W Taschenlampe

#31 Beitrag von VDX »

... hab' mal spaßeshalber eine der Hönle 100Watt-UV-LED's nachgemessen (bzw. eins der 25Watt-Elemente) - in der Doku zum Modul stand was von 2.2A Maximalstrom -- das scheint aber nicht der Diodenstrom zu sein, sondern nur der zum Treiber? - eventuell ist da auch ein Buck-Regler drin, der aus einer höheren Spannung eine mit weniger Spannung (die LED's fangen ab 15V an zu leuchten und bei 2.2A sinds auch nur 16V) und dafür mehr Strom macht?

Jedenfalls habe ich bei 2.2Ampere durch eins der 25Watt-Elemente am Meßgerät nur 4.5 Watt gesehen - und die LED's selber waren auch nicht so wirklich hell :|

Muß ich doch mal schuen, ob ich Datenblätter zu den LED's selber finde ... oder eins der LED-Module auf die Maxialwerte durchtesten ...

Viktor
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - https://reprap.org/forum/list.php?426 -- Facebook-Gruppe - https://www.facebook.com/groups/383822522290730
Call for the project "garbage-free seas" - https://reprap.org/forum/list.php?425

Benutzeravatar

VDX
Beiträge: 1010
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 18:23
Spezialgebiet: Laser und Mikro-/Nanotechnik
Danksagung erhalten: 133 Mal

Re: 100W Taschenlampe

#32 Beitrag von VDX »

... ja, die 2.2A (bzw. 2.4A bei einem anderen Anbieter) scheinen sich auf den Netz-Anschluß zu beziehen - "90-264 V", "47–63 Hz", "2,2A", "200W"

Für die LED-Module selber dürfte das also eher was mit um die 18V (sie fangen ab 15V an zu leuchten) und um die 10A sein ...

Viktor
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - https://reprap.org/forum/list.php?426 -- Facebook-Gruppe - https://www.facebook.com/groups/383822522290730
Call for the project "garbage-free seas" - https://reprap.org/forum/list.php?425

Benutzeravatar

Thread-Ersteller
stoppi
Beiträge: 1444
Registriert: Mo 29. Mär 2010, 21:39
Danksagung erhalten: 279 Mal
Kontaktdaten:

Re: 100W Taschenlampe

#33 Beitrag von stoppi »

Ich biege schön langsam auf die Zielgerade ein. Jetzt fehlt nur noch der Lipo-Akku und ein kleines Digitalvoltmeter zur Messung der Akkuspannung. Die Ausgangsspannung ist durch die Parallelwiderstände nur noch bis maximal 30.6V regelbar. Viel mehr als 80-90W traue ich dem boost-converter nämlich nicht zu...
Dateianhänge
100W-LED-Taschenlampe_72.JPG
100W-LED-Taschenlampe_69.jpg
100W-LED-Taschenlampe_76.jpg
100W-LED-Taschenlampe_78.jpg
100W-LED-Taschenlampe_74.jpg

Benutzeravatar

Thread-Ersteller
stoppi
Beiträge: 1444
Registriert: Mo 29. Mär 2010, 21:39
Danksagung erhalten: 279 Mal
Kontaktdaten:

Re: 100W Taschenlampe

#34 Beitrag von stoppi »

So, Lipo-Akku und Voltmeter sind angekommen und so konnte ich die Taschenlampe fertigstellen. Sie ist eigentlich durch den schweren Akku sehr gut ausbalanciert. Anbei noch ein Spektrum der kalt-weißen-LED mit dem größeren Blauanteil. Video reiche ich dann auch noch nach...
Dateianhänge
100W-LED-Taschenlampe_85.jpg
100W-LED-Taschenlampe_87.jpg
100W-LED-Taschenlampe_89.jpg
100W-LED-Taschenlampe_93.jpg
100W-LED-Taschenlampe_95.jpg

Benutzeravatar

Draconia111
Beiträge: 480
Registriert: So 29. Jul 2018, 17:17
Spezialgebiet: Züge und Busse
Wohnort: Braunschweig
Hat sich bedankt: 545 Mal
Danksagung erhalten: 75 Mal
Kontaktdaten:

Re: 100W Taschenlampe

#35 Beitrag von Draconia111 »

Hehe, das Teil erinnert mich an den primitiven lötrauchabsauger den ich Mal gebaut habe :D

Jedenfalls interssant wie sich das entwickelt :hehe:
╒════════╕
│ ▀ ▀ █ ▀ ▀ █│
└—ʘ—▀—ʘ‒▀┘

Benutzeravatar

Thread-Ersteller
stoppi
Beiträge: 1444
Registriert: Mo 29. Mär 2010, 21:39
Danksagung erhalten: 279 Mal
Kontaktdaten:

Re: 100W Taschenlampe

#36 Beitrag von stoppi »

Habe gestern eine weitere 100W-LED erhalten. Bezugsquelle: https://www.ebay.com/itm/1-10-pcs-LED-S ... 2749.l2649

Diese beginnt im Gegensatz zu meinen bisherigen Produkten komplett gleichzeitig zu leuchten (bei rund 23.9V). Von daher kann ich sie nur empfehlen, zumal sie auch noch sehr günstig ist. ;)
Dateianhänge
100W-LED-Taschenlampe_54.jpg
100W-LED-Taschenlampe_98.JPG
100W-LED-Taschenlampe_99.JPG

Benutzeravatar

Multi-kv
Beiträge: 2890
Registriert: Di 30. Jun 2015, 20:45
Spezialgebiet: Informatik
Wohnort: Nähe Heidelberg
Hat sich bedankt: 222 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal

Re: 100W Taschenlampe

#37 Beitrag von Multi-kv »

Das sieht gut aus, stoppi - bei mir steht da im ebay-Angebot allerdings "does not ship to Germany" :shock:

Baust Du eigentlich noch ein komplettes Gehäuse um die Lampe oder bleibt das so offen?
Ist für die Freilandanwendung vielleicht nicht so glücklich bei Regen etc...

Mich würde noch interessieren wie Du das Spektrum oben aufgenommen hast und ob die Skala unten die Wellenlänge in nm angibt?

Auch ein Lichtkegelbild im Freien bei Nacht wäre mal interessant und die ungefähre Reichweite.

Benutzeravatar

Mofi
Beiträge: 3775
Registriert: Mo 19. Apr 2010, 20:39
Spezialgebiet: Müllverwertung, Pflanzen und Pilzbestimmung.
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 89 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal
Kontaktdaten:

Re: 100W Taschenlampe

#38 Beitrag von Mofi »

Unglaublich, wie billig es solche Module inzwischen gibt. Vor ein paar Jahren haben die noch ein kleines Vermögen gekostet.

Grüße, Mofi.
Oh ja. So fängt es an. Aber der Weg von einem legitimen Verdacht zu blindem Verfolgungswahn ist weitaus kürzer als wir denken.
Ich bin zutiefst besorgt über das, was hier geschieht.
Jean-Luc Picard 2367

Benutzeravatar

Thread-Ersteller
stoppi
Beiträge: 1444
Registriert: Mo 29. Mär 2010, 21:39
Danksagung erhalten: 279 Mal
Kontaktdaten:

Re: 100W Taschenlampe

#39 Beitrag von stoppi »

Gestern am Abend habe ich den Praxistest bei Dunkelheit gemacht. Leuchtet schon ziemlich hell. Anbei noch das Spektrum der LED mit der Wellenlänge in nm auf der Abszisse.
Dateianhänge
100W-LED-Taschenlampe_101.jpg
100W-LED-Taschenlampe_106.jpg
100W-LED-Taschenlampe_108.jpg

Benutzeravatar

Multi-kv
Beiträge: 2890
Registriert: Di 30. Jun 2015, 20:45
Spezialgebiet: Informatik
Wohnort: Nähe Heidelberg
Hat sich bedankt: 222 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal

Re: 100W Taschenlampe

#40 Beitrag von Multi-kv »

Danke für das Spektrum, stoppi :-)
Sieht sehr ordentlich aus für so eine günstige LED!
Der kleine Peak bei knapp 600 nm ist interessant - wo der wohl herkommt?

Benutzeravatar

VDX
Beiträge: 1010
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 18:23
Spezialgebiet: Laser und Mikro-/Nanotechnik
Danksagung erhalten: 133 Mal

Re: 100W Taschenlampe

#41 Beitrag von VDX »

... hmmm ... alles was nicht 455nm ist, müßte vom Farbstoff kommen.

Ich denke, die haben für "warm-weiß" noch etwas rot fluoreszierenden Farbstoff beigemischt ...

Viktor
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - https://reprap.org/forum/list.php?426 -- Facebook-Gruppe - https://www.facebook.com/groups/383822522290730
Call for the project "garbage-free seas" - https://reprap.org/forum/list.php?425

Benutzeravatar

Multi-kv
Beiträge: 2890
Registriert: Di 30. Jun 2015, 20:45
Spezialgebiet: Informatik
Wohnort: Nähe Heidelberg
Hat sich bedankt: 222 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal

Re: 100W Taschenlampe

#42 Beitrag von Multi-kv »

Die Led scheint aber "cool-white" zu sein, nach den ebay-Angaben.
Insges. sieht das Spektrum ja relativ glatt aus, es gibt nur sehr wenige steile Peaks.
Aber vielleicht liegt das auch an der Auflösung mit der das Spektrum ermittelt wurde.
Würde mich interessieren, wie Du das aufgenommen hast, stoppi.

Benutzeravatar

Thread-Ersteller
stoppi
Beiträge: 1444
Registriert: Mo 29. Mär 2010, 21:39
Danksagung erhalten: 279 Mal
Kontaktdaten:

Re: 100W Taschenlampe

#43 Beitrag von stoppi »

Das Spektrum habe ich mit meinem Webcam-Spektroskop und der Software ImageJ aufgenommen. Die einzelnen peaks z.B. bei 467nm oder 595nm sind Pixelfehler bzw. Ausreißer, die Kurve sollte überall glatt verlaufen. Ja, es ist eine kaltweiße-LED mit einem verstärkten Blauanteil bzw. weniger Rotanteil...

Benutzeravatar

Multi-kv
Beiträge: 2890
Registriert: Di 30. Jun 2015, 20:45
Spezialgebiet: Informatik
Wohnort: Nähe Heidelberg
Hat sich bedankt: 222 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal

Re: 100W Taschenlampe

#44 Beitrag von Multi-kv »

Danke dür die Infos!
Ein paar Peaks könnten da durchaus drin sein, denke nicht dass das Pixelfehler sind, evtl. Messungenauigkeiten.
Ich meine ganz glatte Kurven gibts nur bei natürlichem Licht oder Glühlampen.

Benutzeravatar

Thread-Ersteller
stoppi
Beiträge: 1444
Registriert: Mo 29. Mär 2010, 21:39
Danksagung erhalten: 279 Mal
Kontaktdaten:

Re: 100W Taschenlampe

#45 Beitrag von stoppi »

Hier noch das Video zur 100W-Taschenlampe...


Antworten