[Info]
Aktuelle Zeit: Di 20. Feb 2018, 18:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Passende Mosfets gesucht
BeitragVerfasst: Do 9. Nov 2017, 19:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 13. Aug 2012, 09:03
Beiträge: 1871
Wohnort: Mannheim

Spezialgebiet: lithium akkus, arduino, 3d druck
Schule/Uni/Arbeit: C:/Windows/System32
Er schaltet, aber mit einem hohen Rds(on), was entweder die spannung stark abfallen lässt und ihn stark erhitzen würde. oder erschaltet, wenn es wirklich nur 1.5V sind garnicht.

_________________
Bild


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Passende Mosfets gesucht
BeitragVerfasst: Do 9. Nov 2017, 22:36 
Offline

Registriert: Mo 6. Nov 2017, 20:14
Beiträge: 13
.


Zuletzt geändert von wtjdubisses am So 7. Jan 2018, 01:12, insgesamt 1-mal geändert.

Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Passende Mosfets gesucht
BeitragVerfasst: Fr 10. Nov 2017, 06:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 13. Aug 2012, 09:03
Beiträge: 1871
Wohnort: Mannheim

Spezialgebiet: lithium akkus, arduino, 3d druck
Schule/Uni/Arbeit: C:/Windows/System32
der zweite?
der hat auch ein Vgs(th) von 5V. da wird sich wohl nichts danach verändern.
nimm doch den oder die originale hier bevor du noch 2..3 weitere verlötest die nicht funktionieren.
bei digikey sind die auf lager. leider verlangen die ein haufen an versand...

https://www.digikey.com/product-detail/ ... ND/1163581
https://www.digikey.com/product-detail/ ... ND/1883469
https://www.digikey.com/product-detail/ ... ND/1299974

wenn man glück hat entfallen die versandkosten, https://www.digikey.com/classic/Help.as ... elp%20Page

_________________
Bild


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Passende Mosfets gesucht
BeitragVerfasst: Mi 29. Nov 2017, 08:02 
Offline

Registriert: Mo 6. Nov 2017, 20:14
Beiträge: 13
.


Zuletzt geändert von wtjdubisses am So 7. Jan 2018, 01:12, insgesamt 1-mal geändert.

Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Passende Mosfets gesucht
BeitragVerfasst: Fr 8. Dez 2017, 13:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 19. Apr 2010, 20:39
Beiträge: 3202
Wohnort: Bremen

Spezialgebiet: Müllverwertung, Pflanzen und Pilze.
Was ist denn genau das Problem? Vielleicht ist Hilfe aus der Ferne möglich?

_________________
Unkraut ist das was da wächst, wo es nicht hingehört.
(Peter Lustig)


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Passende Mosfets gesucht
BeitragVerfasst: Fr 8. Dez 2017, 15:23 
Offline

Registriert: Mi 8. Feb 2017, 21:57
Beiträge: 31

Spezialgebiet: vorhanden
Schule/Uni/Arbeit: B. Eng. Elektrotechnik
Es sieht mir hier nicht danach aus, das das Problem das wie ist.
Dranbekommen hat er den Mosfet ja.
Das Problem liegt so wie ich das sehe in der Ausrüstung. Das wir ein Multilayer Board sein mit ordentlich vielen Vias drin. Das führt dir die wärme so schnell ab das man ohne vernünftigen Lötkolben nicht weit kommt und dann nur so ein hingeklebe zusammen bekommt.
Das wird aus der Ferne nicht viel zu richten sein da muss wer mit einem minimum 100W Lötkolben ran denke ich. Oder Gaslötkolben das geht auch.
Ich wohne leider nicht in der nähe.


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Passende Mosfets gesucht
BeitragVerfasst: Fr 8. Dez 2017, 16:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 25. Feb 2007, 09:50
Beiträge: 12027
Wohnort: Schweiz
Solche Angelegenheiten finde ich grundsätzlich recht heikel. Wie sieht es aus, wenn derjenige, der es gut gemeint hat und einen Versuch gewagt hat, den Print beschädigt? In der Hitze des Gefechts kann schnell was passieren, etwas zu lange gewärmt, etwas zu fest gedrückt, Lötauge weg und dann? Wer zahlt, wer haftet? Ich würde mich hüten, eine solche Arbeit für jemanden auszuführen, den ich nicht kenne und auf der anderen Seite würde ich mich genauso hüten, einen solchen Print von eiem x-beliebigen Bastler reparieren zu lassen. Entweder selber, oder dann Fachwerkstätte...

Gruss kilovolt

_________________
Alle Angaben meinerseits ohne Gewähr! Ich lehne jegliche Haftung für Personen- und/oder Sachschäden ab. Jeder ist für seine Sicherheit selber verantwortlich.

http://www.kilovolt.ch


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Passende Mosfets gesucht
BeitragVerfasst: Fr 8. Dez 2017, 18:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 26. Aug 2012, 12:08
Beiträge: 2205

Schule/Uni/Arbeit: Doktor
Das sehe ich wie Kilovolt und die Frage ist was wirklich auf der Platine defekt ist.....

Meiner Meinung nach ist da ein Platinenwechsel effizienter ;)

_________________
[ex Micha29]


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Elektro-Bastler, Google Adsense [Bot], stoppi und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  



Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

moShBox © 2008, 2009, 2010 mosfetkiller-Community