Was ist das für ein Ding? - Der Thread für Unbekanntes...

Für Netzteile, NF-/HF-Verstärker, Reparaturen und allgemeine Elektronikprojekte.

Moderatoren: ebastler, SeriousD, MaxZ

Nachricht
Autor
Benutzeravatar

Draconia111
Beiträge: 480
Registriert: So 29. Jul 2018, 17:17
Spezialgebiet: Züge und Busse
Wohnort: Braunschweig
Hat sich bedankt: 545 Mal
Danksagung erhalten: 75 Mal
Kontaktdaten:

Re: Was ist das für ein Ding? - Der Thread für Unbekanntes..

#946 Beitrag von Draconia111 »

Aus nem alten Trockner, anscheinend irgendeine Art Kondensator. Aber kann mir jemand sagen was genau man damit macht?

PS. Wieso ist das scheiß Bild gedreht? :evil:
Dateianhänge
IMG-20180514-WA0003.jpeg
╒════════╕
│ ▀ ▀ █ ▀ ▀ █│
└—ʘ—▀—ʘ‒▀┘

Benutzeravatar

Phoenix6478
Beiträge: 502
Registriert: Do 10. Sep 2015, 11:38
Spezialgebiet: DRSSTC, Leistungselektronik
Schule/Uni/Arbeit: FH
Wohnort: Oberösterreich
Hat sich bedankt: 213 Mal
Danksagung erhalten: 232 Mal
Kontaktdaten:

Re: Was ist das für ein Ding? - Der Thread für Unbekanntes..

#947 Beitrag von Phoenix6478 »

Meines Wissens nach erzeugen diese Kondensatoren die nötige Phasenverschiebung für das Drehfeld des Kondensatormotors.

Recht viel anfangen kannst Du mit diesen Teilen nicht. Falls die Kondensatoren von vor 1986 sind, solltest Du sie nicht öffnen, da eventuell giftige PCBs enthalten sind.

Benutzeravatar

Multi-kv
Beiträge: 2890
Registriert: Di 30. Jun 2015, 20:45
Spezialgebiet: Informatik
Wohnort: Nähe Heidelberg
Hat sich bedankt: 222 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal

Re: Was ist das für ein Ding? - Der Thread für Unbekanntes..

#948 Beitrag von Multi-kv »

Das sind wohl sog. Betriebskondensatoren.
Sie ermöglichen einen ruhigeren Lauf und vor allem Anlauf bei Motoren aber verbessern auch den cos Phi,
dienen also zur Blindstromkompensation.

Benutzeravatar

gamerpaddy
Beiträge: 2397
Registriert: Mo 13. Aug 2012, 09:03
Spezialgebiet: Spezialgebiet
Schule/Uni/Arbeit: Schule/Uni/Arbeit
Wohnort: Mannheim
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 210 Mal
Kontaktdaten:

Re: Was ist das für ein Ding? - Der Thread für Unbekanntes..

#949 Beitrag von gamerpaddy »

Hat jemand eine idee was das ist?
Programmierkarte für IgorSimatic(c) oder z1 :trollface: ? Wiegt so 3..5kg
CIMG8235.JPG
CIMG8234.JPG
CIMG8236.JPG
CIMG8237.JPG
:wurst:

Benutzeravatar

gamerpaddy
Beiträge: 2397
Registriert: Mo 13. Aug 2012, 09:03
Spezialgebiet: Spezialgebiet
Schule/Uni/Arbeit: Schule/Uni/Arbeit
Wohnort: Mannheim
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 210 Mal
Kontaktdaten:

Re: Was ist das für ein Ding? - Der Thread für Unbekanntes..

#950 Beitrag von gamerpaddy »

Unser Technikmusem hat geantwortet, es ist eine Stecktafel/Programmiertafel für eine Tabelliermaschine. Womöglich von IBM oder Hollerith aus den 50ern.
Auf Lochkarten wurden die Daten eingegeben und mit den Karten wurde entschieden was mit den daten intern passiert.
:wurst:

Benutzeravatar

Multi-kv
Beiträge: 2890
Registriert: Di 30. Jun 2015, 20:45
Spezialgebiet: Informatik
Wohnort: Nähe Heidelberg
Hat sich bedankt: 222 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal

Re: Was ist das für ein Ding? - Der Thread für Unbekanntes..

#951 Beitrag von Multi-kv »

Wow - wo hast Du das Ding denn aufgetrieben?
Vielleicht findest Du noch so einen Ferrit-Ringkernspeicher 2 - 8 kB -
die konnte man in den frühen 50ern für 7000 DM im Monat(!!) mieten um "umfangreiche" Berechnungen vorzunehmen.
Versicherungen haben sowas dann tatsächlich gezahlt!
Mit einem 128 GB USB-Stick wäre man damals also steinreich geworden ;-)

Benutzeravatar

VDX
Beiträge: 1010
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 18:23
Spezialgebiet: Laser und Mikro-/Nanotechnik
Danksagung erhalten: 133 Mal

Re: Was ist das für ein Ding? - Der Thread für Unbekanntes..

#952 Beitrag von VDX »

... ich habe bei mir noch eine 2kB-Ringkernspeicher-Karte rumliegen - das war der "Bildschirmspeicher" eines UNIVAC-Terminals ... hat richtig Spaß gemacht, da mit einem Magneten vorbeizustreichen und zu sehen, wie die Zeichen auf dem Bildschirm sich verändert haben ... das breitere IC am rechten Rand ist ein 2kB-RAM der nächsten Generation :mrgreen:
2kB-Ringkernspeicher.jpg
Wenn ich noch etwas länger suche, dann finde ich bestimmt auch noch einen "3D-Rinkern-Speicher" mit 32x32x16 Bit (16 Karten mit jeweils 32x32-Raster übereinandergestapelt und durchverbunden) -- den habe ich aus einem Experimental-Rechner ausgebaut, der auch noch mit Bit-Schaltern und -Steckern "Byteweise" programmiert wurde ;)

Viktor
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - https://reprap.org/forum/list.php?426 -- Facebook-Gruppe - https://www.facebook.com/groups/383822522290730
Call for the project "garbage-free seas" - https://reprap.org/forum/list.php?425

Benutzeravatar

Mofi
Beiträge: 3775
Registriert: Mo 19. Apr 2010, 20:39
Spezialgebiet: Müllverwertung, Pflanzen und Pilzbestimmung.
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 89 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal
Kontaktdaten:

Re: Was ist das für ein Ding? - Der Thread für Unbekanntes..

#953 Beitrag von Mofi »

@ Gamerpaddy: auf mich wirkt das Teil etwas zu modern für 50 / 60er Jahre, v.A. die Kunststoffstecker

Hab neulich mit einer älteren Frau gesprochen, die Hollerith Programmiererin (oder so ähnlich)gelernt hat. Hab nur Bahnhof verstanden.
Oh ja. So fängt es an. Aber der Weg von einem legitimen Verdacht zu blindem Verfolgungswahn ist weitaus kürzer als wir denken.
Ich bin zutiefst besorgt über das, was hier geschieht.
Jean-Luc Picard 2367

Benutzeravatar

gamerpaddy
Beiträge: 2397
Registriert: Mo 13. Aug 2012, 09:03
Spezialgebiet: Spezialgebiet
Schule/Uni/Arbeit: Schule/Uni/Arbeit
Wohnort: Mannheim
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 210 Mal
Kontaktdaten:

Re: Was ist das für ein Ding? - Der Thread für Unbekanntes..

#954 Beitrag von gamerpaddy »

hier bilder von einem ibm 402, aus 1949.
sieht von vorne ziemlich identisch aus nur auf englisch. hinten sind aber keine haken sondern die stecker die rausschauen
https://imgur.com/a/DEXcczg
:wurst:

Benutzeravatar

Multi-kv
Beiträge: 2890
Registriert: Di 30. Jun 2015, 20:45
Spezialgebiet: Informatik
Wohnort: Nähe Heidelberg
Hat sich bedankt: 222 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal

Re: Was ist das für ein Ding? - Der Thread für Unbekanntes..

#955 Beitrag von Multi-kv »

Habe da ein paar interessante Transistoren/Mosfets auf einem dicken Kühlkörper, wohl aus einer Verstärkerendstufe gefunden:
20190114_180509.jpg
20190114_180509.jpg (271.82 KiB) 2745 mal betrachtet
Habe nur das hier dazu gefunden:
"TRAIT stands for Thermally Reactive Advanced Instantaneous Transistor. This means that the thermocouple necessary to compensate for temperature effects in power transistors is housed inside the transistor instead of the traditional place on the heatsink. This minimizes the time difference between actual temperature of the transistor and measured temperature on the heatsink. This improves the sound quality of the amplified signal.

TRAIT transistors have 5 pins instead of the normal 3 (Base, Collector, Emitter or Gate, Source, Drain for MOSFET's) TRAIT transistors, manufactured by Sanken Electronics, were used in the mid 1990s for the first time in Kenwood amplifiers. TRAIT is called K-Stat in the USA."

Leider nirgends ein Datenblatt o.ä. zu finden.
Weiß jemand zufällig genau, was das für Teile sind und wie die Beschaltung ist?
Datasheet wäre natürlich super! :-)

@Mofi: Der gute alte Hollerith ist allerdings schon 1929 verstorben, die "Programmierin" muß also schon ein wenig betagt gewesen sein :shock: :mrgreen:

Benutzeravatar

McGaiver
Beiträge: 106
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 01:27
Danksagung erhalten: 16 Mal
Kontaktdaten:

Re: Was ist das für ein Ding? - Der Thread für Unbekanntes..

#956 Beitrag von McGaiver »

BRZRRZZRZRTRZRRZRZTRTRT.... xD was war das denn ^^

Benutzeravatar

Multi-kv
Beiträge: 2890
Registriert: Di 30. Jun 2015, 20:45
Spezialgebiet: Informatik
Wohnort: Nähe Heidelberg
Hat sich bedankt: 222 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal

Re: Was ist das für ein Ding? - Der Thread für Unbekanntes..

#957 Beitrag von Multi-kv »

Danke, McGaiver - so was Ähnliches muß es sein!
Datenblätter zu genau diesen Typen oben finde ich leider nirgends, obwohl sie ja gar nicht sooo alt sind, wenn sie gegen 1995 aufgekommen sind.

Benutzeravatar

L_B_S
Beiträge: 430
Registriert: Fr 24. Jul 2015, 10:13
Schule/Uni/Arbeit: KFZ-Elktr.
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Was ist das für ein Ding? - Der Thread für Unbekanntes..

#958 Beitrag von L_B_S »

Das hier stammt aus einem altem Solarwechselricher "Pesos PVI 5000". 6 Stck. sind da verbaut und auf einem riesen Kühlkörper geschraubt
Teil.JPG
Teil.JPG (45.62 KiB) 2571 mal betrachtet
Ein runder , 10 cm hoher Zylinder ( Eisen ummantelt ) mit 3 Anschlüssen, Gewicht ca. 2,5 Kg

köönten eventuell Drosselspulen sein, aber 3 Anschlüsse ?

Benutzeravatar

Bastl_r
Beiträge: 752
Registriert: So 21. Mär 2010, 04:32
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Was ist das für ein Ding? - Der Thread für Unbekanntes..

#959 Beitrag von Bastl_r »

Das werden Drosseln mit Eisenpulverkernen sein.
Haben wir in größeren Dimensionen als Dreiphasenvariante hier mit 10cm Durchmesser und 25cm Höhe. Darin ist Kupfer"draht" der Dimension 8x10mm aufgewickelt...
bastl_r

Benutzeravatar

Draconia111
Beiträge: 480
Registriert: So 29. Jul 2018, 17:17
Spezialgebiet: Züge und Busse
Wohnort: Braunschweig
Hat sich bedankt: 545 Mal
Danksagung erhalten: 75 Mal
Kontaktdaten:

Re: Was ist das für ein Ding? - Der Thread für Unbekanntes..

#960 Beitrag von Draconia111 »

Wasn das? Kommt aus einem alten Backofen
Dateianhänge
IMG_20190331_154723596.jpg
╒════════╕
│ ▀ ▀ █ ▀ ▀ █│
└—ʘ—▀—ʘ‒▀┘

Antworten