[Info]
Aktuelle Zeit: Fr 23. Feb 2018, 13:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 13. Feb 2018, 17:57 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Di 30. Jun 2015, 20:45
Beiträge: 1741
Wohnort: Nähe Heidelberg

Spezialgebiet: Informatik
Hatte mir für den Anschluss verschiedener LED-Lampen an 3,7 oder 12 V einen solchen kleinen Buck/Boost-Converter bestellt:
https://www.ebay.de/itm/292419822141

Die Betriebsdaten werden wie folgt angegeben:
Input Range:3.8V ~ 32V
Output Range:1.25V ~ 35V
Input Current:3A ( max ) , no-load 18mA (5V input , 8V output , no-load is less than 18mA.

Tatsächlich läuft er ab 3,6V Eingangsspannung verlässlich und liefert bis zu 40V Ausgangsspannung.
Der IC und auch die Spulen werden aber schon bei 2A sehr heiß, ich denke man kann ihn auf Dauer mit ca. 1,5 A betreiben.
Wenn man für den Betrieb von LEDs die Ausgangsspannung z.B. auf 3,4 V stelt und das Ganze z.B. mit Liion-Akkus betreibt,
dann ergibt sich aber folgende Tücke:
Sinkt die Eingangsspannung unter 3,5V dann steigt die Ausgangsspannung sehr sprunghaft an auf bis zu über 40V!
Gleichzeitig zieht sich der Converter was er kriegen kann und der Eingangsstrom geht über 5 A.
Das macht weder die LED noch der Converter lange mit - die Led dürfte hier zuerst verlieren.
Offenbar geht der Converter bei unter 3,5V Eingangsspannung unkontrolliert in den Boostmodus über - was ja verhängnisvoll sein kann.
Wie könnte man das auf einfache Weise umgehen?

Tiefentladeschutz, der bei 3,5V anspringt und den Akku vom Converter trennt wäre eine Möglichkeit - vielleicht gehts noch einfacher?


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 16. Feb 2018, 16:52 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Di 30. Jun 2015, 20:45
Beiträge: 1741
Wohnort: Nähe Heidelberg

Spezialgebiet: Informatik
Hat jemand hier noch eine Idee dazu oder vielleicht schon mal eine ähnliche Erfahrung mit Buck-/Boost-Convertern gemacht?

Ich frage mich, ob die größeren und ausgereifteren Modelle auch dieses "ungünstige" Verhalten zeigen?
Habe mir nämlich noch einen größeren bestellt - hoffe, der ist da stabiler :-)


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 17. Feb 2018, 00:03 
Offline

Registriert: So 21. Mär 2010, 04:32
Beiträge: 427
Hi

Bedenke bei diesen Modulen, dass du mit den kleinen Drosseln nur eine begrenzte Leistung übertragen kannst. Da hilft es auch nicht wenn das IC 4A schalten kann, wobei die 4A auch nur den Spitzenstrom darstellen dürften. Die gößte leistung wird nur möglich sein wenn Uin und Uout nahe beieinander liegen.
Die Ausgangsspannung zu erhöhen dürfte mit einer überproportionalen Leistungsreduzierung einhergehen.

Bastl_r


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 17. Feb 2018, 13:56 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Di 30. Jun 2015, 20:45
Beiträge: 1741
Wohnort: Nähe Heidelberg

Spezialgebiet: Informatik
Danke, Bastl_r - da dürftest Du sicherlich Recht haben.
Die Leistungsgrenze ist die eine Sache, aber nicht das Hauptproblem.
Mir geht es in erster Linie um diesen ungünstigen Effekt bei Unterschreiten der Schwelleingangsspannung, die dann plötzlich die Ausgangsspannung in die Höhe schnellen lässt. Könnte man dies irgendwie effektiv verhindern?


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  



Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

moShBox © 2008, 2009, 2010 mosfetkiller-Community