[Info]
Aktuelle Zeit: Mi 29. Mär 2017, 06:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 157 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 10. Jan 2017, 14:00 
Offline

Registriert: Mi 16. Nov 2011, 14:21
Beiträge: 175
Multi-kv hat geschrieben:
Hatte diese Widerstände auch schon mal entdeckt, etwas ärgerlich ist, das die Versandkosten auf jedes Stk. aufgeschlagen werden,
hatte da schon mal nachgefragt zwecks einer größeren Bestellung.



Korrekt. Ich spekuliere seit Monaten auf genau die Teile. Allerdings schreckt mich der Versand ab.


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 10. Jan 2017, 18:10 
Offline

Registriert: Sa 14. Feb 2015, 00:41
Beiträge: 188
Wohnort: Schweiz

Spezialgebiet: Chemie
Es gibt auch recht grosse schiebwiederstände, ich habe so ein Exemplar für max 1,3 kW (!) Verlustleistung. Wenn man ein Paar solche paralel schaltet dann würde das auch gehen.
Wie sieht es denn mit einer Induktiven Last aus? Man könnte den Gleichsteom ja wechselrichten, und dann auf ein MOT geben, bei dem die Sek. kurtzgeschlossen ist.


z.B. so etwas
http://www.ebay.de/itm/Uralter-Schiebew ... SwAYtWHLfY


LG
EL12


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 10. Jan 2017, 18:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 28. Jun 2015, 10:20
Beiträge: 472
Wenn du einen Wechselrichter für 100A und/oder einige kW baust, kannst du auch einfach die Energie in den verwendeten Bricks verbraten...
Man, was für ein Brainstorming wie man kWs an Leistung vernichtet. :) Ich schlage vor einen richtig fetten Induktionsheizer damit zu füttern. Nimm ne große (Schwebe)spule und du kannst kiloweise Watts in nen Haufen Schrott stecken.

Hat noch jemand kreative Vorschläge? :umform:


Liebe Grüße,
Max


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 10. Jan 2017, 19:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 25. Okt 2006, 00:01
Beiträge: 1832
Wohnort: Südniedersachen
MaxZ hat geschrieben:
Hat noch jemand kreative Vorschläge? :umform:


... wieder ins Netz einspeisen, dann ist es wenigstens nicht so eine krasse Stromverschwendung :mrgreen:

Grüße

_________________
Liebe Kinder, das Christkind hat eure Fotos und Posts auf Facebook gesehen - darum bekommt ihr dieses Jahr ein Wörterbuch und was zum Anziehen!


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 10. Jan 2017, 20:56 
Offline

Registriert: Fr 22. Jul 2016, 09:38
Beiträge: 209

Spezialgebiet: Schrittmotoren
Ich habe die hier bestellt:
http://www.ebay.de/itm/262601776727?_tr ... EBIDX%3AIT
und
http://www.ebay.de/itm/131974137524?_tr ... EBIDX%3AIT

Ich finde 1,35€ und 1,32 inkl. Versand in Ordnung :D

Werde trotzdem den Kanthal Draht bevorzugen

_________________
Fang nie an aufzuhören, hör nie auf anzufangen.
Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v. Chr.)


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 10. Jan 2017, 21:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 30. Jun 2015, 20:45
Beiträge: 1105
Wohnort: Nähe Heidelberg

Spezialgebiet: Informatik
Oh ja, das ist der günstigste Preis bisher für diese 100W-Lastwiderstände!
Wie weit kann man sie wohl ohne Kühlkörper belasten?
Und welchen KK braucht man für 100W?

So einen Schiebedrahtwiderstand kann man sich ja auch relativ einfach selbst bauen, ganz nach den eigenen Bedürfnissen.
Geeigneten Widerstandsdraht auf Keramikrohr wickeln und Abgriff über Messingblech/Schlauchschelle etc.
Das ökonomisch sinnvollste Modell wäre wohl über einen geeigneten Konverter/Wandler eine große Notstrombatterie zu laden :-)


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 10. Jan 2017, 21:11 
Offline

Registriert: Mi 16. Nov 2011, 14:21
Beiträge: 175
Danke für den Link! Das ist wahnsinnig günstig. Gleich mal ordern :D


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 11. Jan 2017, 20:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 30. Jun 2015, 20:45
Beiträge: 1105
Wohnort: Nähe Heidelberg

Spezialgebiet: Informatik
Meine 10mm Graphitelektroden sind gekommen (10mm DM, 100m lang)
Gleich mal getestet: bei nur 1 V fließen schon 13 A (kalt)!
Bei 2 V nach einiger Zeit schon 28 A und bei 3 V
geht es über 50 A (sehr heiß).
Weiter wollte ich mein Netzgerät jetzt nicht belasten, der Graphitstab wird
nach 10 s bei 50 A schon sehr heiß und fängt irgendwie an scharf zu stinken (ähnlich beim Anreißen eines Zündholz).
Die Elektroden sehen irgendwie gesintert oder zusammengebacken aus - evtl. ein Bindemittel.
Habt ihr diesen Effekt bei den Bleistiftminen auch gehabt?


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 11. Jan 2017, 20:24 
Offline

Registriert: Fr 22. Jul 2016, 09:38
Beiträge: 209

Spezialgebiet: Schrittmotoren
Beim erstem mal ein bisschen aber nach den ersten glühen hat nix mehr gerochen.
Ich ging davon aus das es von Kleberresten kommt.
An Streichhölzern hätte ich jetzt nicht gedacht
Mal sehen wann meine kommen ;)

_________________
Fang nie an aufzuhören, hör nie auf anzufangen.
Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v. Chr.)


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 12. Jan 2017, 08:56 
Offline

Registriert: Fr 22. Jul 2016, 09:38
Beiträge: 209

Spezialgebiet: Schrittmotoren
Der Draht ist gestern angekommen !
Also der aus der ersten Bestellung die ich schon wider zurück gezahlt bekommen habe.
Da der Typ die zweite Bestellung vom Montag noch nicht raus geschickt hat konnte er sie noch abbrechen und hat mir das Geld gleich wieder gut geschrieben.
Die zweite Bestellung:
http://www.ebay.de/itm/252543078812?_tr ... EBIDX%3AIT

Wie wir das jetzt mit der Bezahlung der ersten Bestellung machen schauen wir mal.
Den Draht habe ich noch nicht getestet aber der Widerstand passt so weit.
Also auch wenn die Lieferung 6 Wochen gedauert hat finde ich den Verkäufer sehr vertrauenswürdig.
Also wer so ein Kanthaldraht braucht muss sich nur auf längere Lieferzeiten einstellen aber ansonsten kann ich den empfehlen.
Billiger habe ich nirgendwo den Draht gefunden und wer weiß wie viel er noch davon hat, noch hat er eine gute Auswahl !

_________________
Fang nie an aufzuhören, hör nie auf anzufangen.
Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v. Chr.)


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 12. Jan 2017, 10:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 30. Jun 2015, 20:45
Beiträge: 1105
Wohnort: Nähe Heidelberg

Spezialgebiet: Informatik
Danke für die Info, Dogger.
Habe mir gerade mal das letzte Stück 2,5 x 0,5 mm Draht gesichert :-)
5 m für 5 Eur - da kann man nichts sagen.
Ein längerer Draht wäre mir allerdings lieber gewesen.
Ich schätze das man den Draht bis ca. 20 A belasten kann, dann wird er aber
vermutlich über 1000 Grad erreichen. Vielleicht baue ich mir daraus einen Schiebewiderstand mit Abgriff :-)

Bin mir nur nicht sicher, ob die Oberfläche bei Glut nicht korrodiert und dann nicht mehr leitfähig ist...


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 12. Jan 2017, 19:08 
Offline

Registriert: Sa 14. Feb 2015, 00:41
Beiträge: 188
Wohnort: Schweiz

Spezialgebiet: Chemie
Fast gleichen Kanthaldraht (Kanthal-D Flachdraht ca. 0,5 X 4 mm) habe ich auch da, der ist schon sehr resistennt. Allerdings würde ich einen Schiebewiderstand nicht bis zum Glühen belasten. Die Oberfläche oxidiert schon etwas, wenn er glüht.


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 12. Jan 2017, 20:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 30. Jun 2015, 20:45
Beiträge: 1105
Wohnort: Nähe Heidelberg

Spezialgebiet: Informatik
Ja, das dachte ich mir auch. Ich gehe i.d.R. sowie nicht bis an die Grenzen. Man darf dann nicht zu eng wickeln, damit mehr Kühloberfläche da ist.


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 23. Jan 2017, 11:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 30. Jun 2015, 20:45
Beiträge: 1105
Wohnort: Nähe Heidelberg

Spezialgebiet: Informatik
Mein Kanthaldraht 0,5x2,5 mm ist auch eingetroffen, sind sogar etwas mehr als 5m und kommt ziemlich genau auf 6 Ohm.

Habe mir gedacht ich spanne den mal zwischen M6-Muttern auf M6-Gewindestangen auf und mache die Anschlüsse über Kupferrohr -
da habe ich innen gleich die 4mm-Buchse :-)
So soll das ganze dann ungefähr aussehen:

Bild

Was meint ihr, wie groß sollte der Abstand zum Brett sein? 6-8 cm dürften wohl reichen, da ich den Draht nicht für längere Zeit auf Gluttemperatur bringen werde.
Habe mal getestet, bei 10 A wird der vielleicht 300 Grad heiß, frei in Luft hängend. Bei 18 - 20 A ist Schluß, denke ich.


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 23. Jan 2017, 16:24 
Offline

Registriert: Sa 14. Feb 2015, 00:41
Beiträge: 188
Wohnort: Schweiz

Spezialgebiet: Chemie
Wieso Linksgewinde? :mrgreen: :D

Ich denke 8 cm sind knapp , wenn du den Draht voll glühen lässt, ein Teil der Infrarotstrahlung kannst du aber mit Alufolie vom Brett fernhalten. Den Draht kannst du gut bis hellorange glühen lassen, der ist sehr robust.

mfG
EL12


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 157 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  



Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

moShBox © 2008, 2009, 2010 mosfetkiller-Community