[Info]
Aktuelle Zeit: Fr 23. Feb 2018, 23:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 7. Jul 2016, 13:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 11. Mai 2013, 15:31
Beiträge: 528
Wohnort: Bayern

Spezialgebiet: Knoten,"Hallo Wach Kaffee+",C Sockets
Schule/Uni/Arbeit: Gymnasium
Servus Miteinander,
Da ja beschlossen wurde gemeinschaftlich ein Labornetzteil zu entwickeln nehme ich es mir jetzt mal heraus das etwas zu koordinieren. In diesem Thread soll es darum gehen die Vorregelung zu entwerfen und zu testen. Dabei geht es um die Gleichrichtung, die Glättung, und die Weiche welche die Spannungen Parallel oder in Reihe Schaltet. Ausgangspunkt sind 4 Transformatoren mit je 12V 5A Output. Schnittstellen mit Steuerung, Linearregler sowie Unterbringung im Gehäuse und Kühlung, können im Hauptthread Besprochen werde. viewtopic.php?f=11&t=63105
lg Flo

_________________
I <3 0402
Real ist alles was warm wird.


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 7. Jul 2016, 13:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 28. Jun 2015, 10:20
Beiträge: 657
Hallo ferrum!


ferrum hat geschrieben:
Ausgangspunkt sind 4 Transformatoren mit je 12V 5A Output.
Das wurde anfangs zumindest vorgeschlagen. Wenn wir aber nun 2*15V oder 2*30V @5A wollen, sollten wir diesen Punkt nochmal überdenken. Ich würde eher in Richtung 1 Trafo pro Kanal gehen, der dann auch entsprechend dimensioniert ist. Ein flüchtiger Blick in Pollins RKT-Angebot hat ergeben, dass sie nur 12V Trafos haben, sodass wir auf eine andere Quelle ausweichen müssen.

Habe jetzt nur kurz Zeit; später beteilige ich mich wieder ausführlicher!

PS: Falls dies deiner Meinung nach ins Hauptthema gehört, werde ich es verschieben.


Liebe Grüße,
Max


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 7. Jul 2016, 14:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 11. Mai 2013, 15:31
Beiträge: 528
Wohnort: Bayern

Spezialgebiet: Knoten,"Hallo Wach Kaffee+",C Sockets
Schule/Uni/Arbeit: Gymnasium
Ne das passt schon hier her das war auch schon mein Gedanke weil das Paralellverschalten evtl. mit ziemlich aufwändiger Regelungstechnik einhergeht. Ich halte 2 Dinge für möglich ca. 24V 10A oder 2* 12V 5A wobei ersteres vrmlt. teuer und Sperrig ist und Letzteres evtl. schwer zu bekomme. Wichtig wäre es dass man die Trafos aus beständigen quellen nimmt. Ein Trafo mit 2 Sekundärwindungen wäre mit Persönlich am liebsten weil man keine Leistung verschwendet sich zwei Gleichrichter spart und relativ einfach regeln kann.
lg Flo

_________________
I <3 0402
Real ist alles was warm wird.


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 7. Jul 2016, 14:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 11. Mai 2013, 15:31
Beiträge: 528
Wohnort: Bayern

Spezialgebiet: Knoten,"Hallo Wach Kaffee+",C Sockets
Schule/Uni/Arbeit: Gymnasium
https://www.reichelt.de/Ringkerntrafos/ ... =RKT+12012
sogar effektiv 2€ billiger als bei Pollin
lg Flo

_________________
I <3 0402
Real ist alles was warm wird.


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  



Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

moShBox © 2008, 2009, 2010 mosfetkiller-Community