[Info]
Aktuelle Zeit: Sa 24. Feb 2018, 20:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Wieviele Worte (und Buchstaben) kannst du "vorauslesen", ohne weiter zu schauen?
1 0%  0%  [ 0 ]
1-2 10%  10%  [ 2 ]
2 0%  0%  [ 0 ]
2-3 35%  35%  [ 7 ]
3 20%  20%  [ 4 ]
3-4 25%  25%  [ 5 ]
4 0%  0%  [ 0 ]
4-5 5%  5%  [ 1 ]
5 0%  0%  [ 0 ]
>5 5%  5%  [ 1 ]
Abstimmungen insgesamt : 20
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 30. Sep 2014, 21:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 31. Aug 2007, 12:35
Beiträge: 2999
Da ich kein besonders schneller Leser bin, beschäftigt mich seit längerem die Frage, inwieweit man die Lesegeschwindigkeit jenseits der bloßen Übung bemessen und verbessern kann.

Hier versuche ich der Frage auf den Grund zu gehen, was ein typischer "Leseradius" ist, sprich bis zu welcher Entfernung Worte oder noch einzelne Buchstaben lesbar sind. Es ist klar, dass dies nur ein statischer Versuch ist, ich hoffe jedoch, dass die Leserlichkeitsentfernung proportional zu jener im Lesefluss ist.

Was will hboy007 schon wieder von mir?

Das ist einfach :-) probiert an mehreren kurzen Wörtern oder an Wortenden im Forentext ohne weiterzulesen aus, wie weit nach rechts ihr noch lesen könnt, ohne direkt hinzuschauen. Als Standardszenario sollte 5mm hoher Text aus 60-70cm Entfernung angeschaut werden. Probiert es ein paarmal an halbwegs unbekanntem Text aus und wählt das häufigste Resultat aus.
Solltet ihr zwischen zwei Zahlen schwanken, nutzt die (n)-(n+1) - Werte.

Danke fürs Mitmachen! Ich freu mich auf die Ergebnisse!
Unten ist sicher auch Platz für Fragen, Wünsche und Erfahrungsberichte. :gruebel:


Weitere Testszenarien:
a) kurzes Anschauen (Bildgedächtnis): wie groß ist der prompte Leseradius?
b) Buchstabendichte und Interpretationsgeschwindigkeit: lies einen Fließtext. Wird die Lesegeschwindigkeit höher, wenn du etwas weiter weggehst?
c) Unterschiede rechts / links: selbsterklärend :)



Darfs noch ein bißchen mehr sein?

Wikipedia: zentrale Sehschärfe um die Fovea
Bild

Untersuchung zur Lesequalität bei Schädigung der Netzhaut:
http://www.ucl.ac.uk/~smgxpbe/Falkenberg_etal_06.pdf

_________________
"All problems of the world could be settled easily if men wäre only willing to THINK."
Thomas J. Watson (100 Jahre IBM)
Bild


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 30. Sep 2014, 22:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 13. Aug 2012, 09:03
Beiträge: 1873
Wohnort: Mannheim

Spezialgebiet: lithium akkus, arduino, 3d druck
Schule/Uni/Arbeit: C:/Windows/System32
a) nach gut 2 wörtern ist schluss
b) So bei ca. 30cm ist sie am schnellsten (eine zeile pro sekunde, http://de.wikipedia.org/wiki/Buchstabensalat, längere wörter bremsen und kurze wörter werden oft oft übersprungen) Dabei lese ich es in gedanken laut vor, kann mir aber nix merken.
c) Bei nur einem Auge ist die lesegeschwindigkeit 2-5x langsamer als mit beiden, links mehr als rechts

Interessantes Thema, würd mir sonst nie gedanken drüber machen, wie schnell und viel es tatsächlich ist.

_________________
Bild


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 30. Sep 2014, 23:40 
Offline

Registriert: Mo 7. Feb 2011, 23:24
Beiträge: 2349
Wohnort: Aachen

Schule/Uni/Arbeit: Student/Elektrotechnik
Ich verstehe irgendwie noch nicht so ganz worauf du hinaus willst. Das ist ja vielmehr ein Test wie gut die Seheigenschaften sind. So wird jemand mit Brille definitiv ein anderes Ergebnis kriegen, weil der Rahmen stört oder die Optik nach links/rechts verzerrt, oder die Optik des Auges an sich kaputt ist ^^

Leider ist das ganze sehr schwer zu bewerten. Ich für meinen Teil würde auch sagen das es 3 mittellange Wörter nach rechts sind. (Allerdings ist meine Bildschirmschrift auch sehr klein (FullHD bei 17,1")) Habe auch mehrfach versucht das zu testen und mich gezielt dadrauf zu konzentrieren mit den Augen auf der Stelle zu bleiben, ich schätze aber das man dennoch kurzzeitig nach rechts wegschielt. Die Augenbewegungen sind halt sehr schnell und man merkt es halt noch nicht mal in den kleinen Bereichen.

Durch die gezeigt Grafik ist mir wieder der blinde Punkt eingefallen, und ich musste direkt nochmal spaßighalber diesen Test machen.
Wer das nicht kennt:
Einfach auf ein Blatt Papier ein Kreuz und ca 5cm rechts daneben einen kleinen Punkt (1mm) malen. Dann das linke Auge zuhalten und mit dem rechten auf das Kreuz gucken und dabei den Abstand variieren.
Bei mir verschwindet dann bei ca. 10cm Abstand der Punkt.


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 1. Okt 2014, 00:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 31. Aug 2007, 12:35
Beiträge: 2999
Danke für das feedback.

@Spitzi: ich habe eine Weile herumüberlegt, wie ich den Test gestalten soll und bin zum Schluss gekommen, dass zumindest die Buchstabenhöhe über eine bestimmte Entfernung vorgegeben sein sollte. Brillenträger, so hoffe ich, haben für diesen Betrachtungsabstand, der um den normalen Abstand fürs Lesen und Arbeiten am PC liegen sollte, bei Bedarf eine Brille. (Korrigiert mich, wenn ich da falsch liegen sollte, ich habe bisher keine gebraucht).

Zur Wortlänge in Buchstaben: hier ist eine Statistik über die deutschen Wörter aus einem de-en Wörterbuch:
Bild
Damit sollte sich eine "mittlere Wortlänge in Buchstaben ohne Umschreibung der Umlaute schätzen lassen (die Art des Textes ist mir an dieser Stelle egal).


Noch ein Wort zur Augenbewegung, da diese ja meist unterbewusst und sehr schnell sattfindet:
Man kann den Mittel- oder Ringfinger neben den äußeren Augenwinkel legen und sanft berühren, ohne den Augapfel durch Druck zu deformieren, dann spürt man die Bewegung des Augapfels als leichtes Zucken.

drückt man vorsichtig stärker, während man im Dunkeln eine entfernte standby-LED anschaut und stellt die Augen bewusst unscharf / verschiebt den Fokus, dann kann man herausinden, ob das Auge Astrigmatismus hat und ob er sich dadurch kompensieren lässt.

Und wenn man schon dabei ist... die Abberationen des Auges kann man mit Zernike-Polynomen beschreiben:
Bild

_________________
"All problems of the world could be settled easily if men wäre only willing to THINK."
Thomas J. Watson (100 Jahre IBM)
Bild


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 2. Okt 2014, 00:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 9. Nov 2009, 22:56
Beiträge: 1278
interessant, nur eine Frage: Was hast du mit den Ergebnissen vor?


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 2. Okt 2014, 16:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 13. Jun 2014, 20:14
Beiträge: 207
Wohnort: Österreich / Graz

Spezialgebiet: Popkorn machen, Zauberwürfel lösen
Schule/Uni/Arbeit: HTL Bulme
Möchte wissen wer da 5< gewählt hat.

Ich hab 4-5 gewählt.
Ich hab mal bei nem Psychologen so nen IQ-Test gemacht und der hat gesagt das ich sowas sehr gut kann.
(will jetzt nicht damit angeben)

Wenn jetzt jemand so nen Text liest kann sich der schon so ungefähr im Kopf vorstellen welches wohl das nächste Wort ist und wenn er dann so im Blickwinkel sieht
wie das Wort aussieht wissen normal durchschnittliche Leute das schon.

lg

Miles

_________________
Kein Alkohohl ist auch keine Lösung.


Share on FacebookShare on Google+Share on Reddit
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Paul und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  



Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

moShBox © 2008, 2009, 2010 mosfetkiller-Community