Arcs, sparks & other highlights

Alles, was mit Spannungen ab 1kV zu tun hat.

Moderatoren: ebastler, SeriousD, MaxZ

Nachricht
Autor
Benutzeravatar

VDX
Beiträge: 916
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 18:23
Spezialgebiet: Laser und Mikro-/Nanotechnik
Danksagung erhalten: 121 Mal

Re: Arcs, sparks & other highlights

#5146 Beitrag von VDX »

... für Einzelspalt-Versuche haben wir meist zwei Rasierklingen und Tesa genommen - für "Doppelspalt" dann nochmal einen dünnen Draht von etwa 0.05mm Dicke zwischen die beiden Klingen geklebt ;)

Viktor
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - https://reprap.org/forum/list.php?426 -- Facebook-Gruppe - https://www.facebook.com/groups/383822522290730
Call for the project "garbage-free seas" - https://reprap.org/forum/list.php?425

Benutzeravatar

Draconia111
Beiträge: 472
Registriert: So 29. Jul 2018, 17:17
Spezialgebiet: Züge und Busse
Wohnort: Salzgitter
Hat sich bedankt: 532 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal
Kontaktdaten:

Re: Arcs, sparks & other highlights

#5147 Beitrag von Draconia111 »

So sieht ein vernünftiger Aufbau aus :klatsch: :novde:

Und auch sonst gefällt es mir. Kannst du diese Röhre irgendwie ,,sinnvoll" verwenden oder ist das nur zum rumspielen? :gruebel:
╒════════╕
│ ▀ ▀ █ ▀ ▀ █│
└—ʘ—▀—ʘ‒▀┘

Benutzeravatar

frickler
Beiträge: 465
Registriert: Mo 19. Nov 2012, 17:59
Wohnort: Landkreis Ludwigsburg
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal

Re: Arcs, sparks & other highlights

#5148 Beitrag von frickler »

Mir fällt grad auf, dass dieses alte Bild hier eig auch gut hinpasst... :mrgreen:
Da hat mir mein Physiklehrer, der ziemlich cool drauf ist erlaubt, ein paar niedrigeren Klassen zu zeigen, was Fulgurite sind...kam relativ gut an
Meddlermähne und Motstack gibts inzwischen nicht mehr, hat aber nen bleibenden Eindruck hinterlassen^^

Sind 2 MOTs in Reihe, mit einem kurzgeschlossenen als Drossel. Alupfanne voller Sand diente als Ground Zero, nachdem bei den Blechdosen zuvor immer der Boden durchgearct wurde :P
Dateianhänge
DSC_0530.JPG
"Die Spannung ist willig doch der Strom ist schwach"
Auch auf Telegram erreichbar!

Ich übernehme keine Verantwortung für die Richtigkeit meiner Beiträge und Sach- und Personenschäden aller Art.

Benutzeravatar

VDX
Beiträge: 916
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 18:23
Spezialgebiet: Laser und Mikro-/Nanotechnik
Danksagung erhalten: 121 Mal

Re: Arcs, sparks & other highlights

#5149 Beitrag von VDX »

... sowas ähnliches in kleiner habe ich mal mit einem Faserlaser in schwarzen Mikro-Steinkugeln und dunklem Sand gemacht - das hat dann auch ziemlich gut "gebritzelt" ;)

Interessant war dann aber ein weißlich-grüner "Staub" zwischen den etwa 0.2mm großen schwarzen Steinkügelchen - unter dem Mikroskop war das ein Gemenge von viel kleineren perfekten Kügelchen -- die "größeren" waren ab etwa 50 Mikrometer und kleiner bis unter 1 Mikrometer (Auflösunggrenze des Stereomikroskops) -- je größer, umso grüner ... je kleiner umso durchsichtiger ...

Ob das schon "rekondensierter" Saphir war?

Viktor
Aufruf zum Projekt "Müll-freie Meere" - https://reprap.org/forum/list.php?426 -- Facebook-Gruppe - https://www.facebook.com/groups/383822522290730
Call for the project "garbage-free seas" - https://reprap.org/forum/list.php?425

Benutzeravatar

Paul
Admin
Beiträge: 3355
Registriert: So 7. Aug 2005, 14:34
Schule/Uni/Arbeit: HW/SW-Entwickler
Wohnort: Braunschweig
Hat sich bedankt: 385 Mal
Danksagung erhalten: 132 Mal
Kontaktdaten:

Re: Arcs, sparks & other highlights

#5150 Beitrag von Paul »

frickler hat geschrieben:Mir fällt grad auf, dass dieses alte Bild hier eig auch gut hinpasst... :mrgreen:
Geile Aktion! :mrgreen: (Auch, dass dein Physiklehrer das mitgemacht hat!)

Viele Grüße
Paul!
“With great power come great heat sinks.”

Benutzeravatar

Phoenix6478
Beiträge: 491
Registriert: Do 10. Sep 2015, 11:38
Spezialgebiet: DRSSTC, Leistungselektronik
Schule/Uni/Arbeit: FH
Wohnort: Oberösterreich
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 223 Mal
Kontaktdaten:

Re: Arcs, sparks & other highlights

#5151 Beitrag von Phoenix6478 »

Hier hab ich ein paar Bilder, von meinem IGBT Brick Driver, der einen dicken Ferritttrafo ansteuert. Die Eingangsleistung liegt bei ca. 13-14kW. Das Teil läuft auf Drehstrom.
vlcsnap-00162.png
vlcsnap-00167.png
vlcsnap-00165.png
vlcsnap-00033.png
Hier ist noch ein Video:

Benutzeravatar

Thread-Ersteller
kilovolt
Beiträge: 13048
Registriert: So 25. Feb 2007, 09:50
Hat sich bedankt: 456 Mal
Danksagung erhalten: 286 Mal
Kontaktdaten:

Re: Arcs, sparks & other highlights

#5152 Beitrag von kilovolt »

Einfach wunderschön, Phoenix :shock: :shock: :shock:
Ich habe echt eine Schwäche für solche Sachen. Power ohne Ende, yesssss!!! :headbang:

Danke vielmals für's zeigen.

kilovolt
Alle Angaben meinerseits ohne Gewähr! Ich lehne jegliche Haftung für Personen- und/oder Sachschäden ab. Jeder ist für seine Sicherheit selber verantwortlich.

http://www.kilovolt.ch

Benutzeravatar

Phoenix6478
Beiträge: 491
Registriert: Do 10. Sep 2015, 11:38
Spezialgebiet: DRSSTC, Leistungselektronik
Schule/Uni/Arbeit: FH
Wohnort: Oberösterreich
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 223 Mal
Kontaktdaten:

Re: Arcs, sparks & other highlights

#5153 Beitrag von Phoenix6478 »

Hallo kilovolt

Danke für die Blumen, aber leider hats mir heute bei 17kW den Brick genommen :moep:

Ich hab das Ganze sogar auf Video:


Ich kann mir durchaus vorstellen, dass der Kern doch irgendwie in die Sättigung gegangen ist, ohne das der Stromverbrauch großartig angestiegen ist.

Auf jeden Fall hab ich gleich mal 2 neue Bricks geordert, von sowas lass ich mich nicht unterkriegen. Zusätzlich brauch ich auch einen fetteren Kühlkörper, der jetzige ist zu klein.

Wenn dann wieder alles aufgebaut ist, mach ich einen Test ohne Sekundärspule, um die Sättigungsspannung einer Windung herauszufinden. Dazu schalte ich am Eingang vorm Variac eine Glühbirne zur Begrenzung.

Mit herzlichen Grüßen
Phoenix

Benutzeravatar

Thread-Ersteller
kilovolt
Beiträge: 13048
Registriert: So 25. Feb 2007, 09:50
Hat sich bedankt: 456 Mal
Danksagung erhalten: 286 Mal
Kontaktdaten:

Re: Arcs, sparks & other highlights

#5154 Beitrag von kilovolt »

Hallo Phoenix

Habe leider soeben auf youtube davon gelesen. Sind die Bricks regelrecht explodiert, also Teile rumgeflogen und so? Habe letzthin bei einem meiner Bricks gesehen, dass die Dinger nicht komplett verschlossen sind und somit nicht unbedingt ein Überdruck im Gehäuse entstehen sollte. Trotzdme ist es natürlich echt übel, wenn es einem eine Brücke abräumt, und dann noch bei solchen Leistungen :shock: 17kW ist ja echt ne Hausnummer :shock: :shock:

Für den Notfall hätte ich Dir evt. schon noch Halbleitermaterial, beispielsweise 2 Stück 400A-Bricks oder so. Hat's den Gleichrichter eigentlich auch abgeräumt?

Ein herzlicher Gruss
kilovolt
Alle Angaben meinerseits ohne Gewähr! Ich lehne jegliche Haftung für Personen- und/oder Sachschäden ab. Jeder ist für seine Sicherheit selber verantwortlich.

http://www.kilovolt.ch

Benutzeravatar

stoppi
Beiträge: 1367
Registriert: Mo 29. Mär 2010, 21:39
Danksagung erhalten: 255 Mal
Kontaktdaten:

Re: Arcs, sparks & other highlights

#5155 Beitrag von stoppi »

Trotzdme ist es natürlich echt übel, wenn es einem eine Brücke abräumt
Richtige Schicksalsschläge habt ihr noch nicht wirklich durchleben müssen oder?

Benutzeravatar

Phoenix6478
Beiträge: 491
Registriert: Do 10. Sep 2015, 11:38
Spezialgebiet: DRSSTC, Leistungselektronik
Schule/Uni/Arbeit: FH
Wohnort: Oberösterreich
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 223 Mal
Kontaktdaten:

Re: Arcs, sparks & other highlights

#5156 Beitrag von Phoenix6478 »

Hallo kilovolt

Vielen Dank für deine nette Antwort :)

All zu laut war der Knall nicht, weil es ja kein wirklicher Kurzschlss der Buselkos war. Der Brick ist sehr wahrscheinlich durch Überhitzung gestorben. Das Gehäuse ist daher noch ganz. Man kann nur eine kleine Schmauchspur an dem Busbar erkennen, dort wo etwas verdampfte IGBT Fragmente ausgetreten sind. Wenn du interesse hast, such ich nachher noch Bilder raus, ich hab den Brick nämlich zerlegt.

Dem Gleichrichter gehts gut, solche großen Dioden sind sehr resistent gegen kurzzeitige, hohe Stromflüsse.

Vielen Dank für deine Großzügigkeit mit den 400A Bricks, aber ich möchte die dir nicht wegnehmen, da du selber nicht so viele davon hast. Ich habe schon 2 neue Bricks bestellt, zu einem Preis, der gut ist.

Natürlich ist die Sache jetzt ärgerlich, aber was soll man machen. Wenn ich mir ansehe, was andere in meinen Alter für Rauchen und Alkohol ausgeben, kann man sowas leicht verkraften.

Was ich aber wirklich brauchen würde, wäre ein großer Kühlkörper. Auf ebay findet man nicht wirklich was und wenn doch, kosten die Teile über 100€ :shock: Weißt du vieleicht mit deiner Erfahrung, wo ich sowas günstig herbekommen kann?

Mit herzlichen Grüßen
Phoenix

Benutzeravatar

Phoenix6478
Beiträge: 491
Registriert: Do 10. Sep 2015, 11:38
Spezialgebiet: DRSSTC, Leistungselektronik
Schule/Uni/Arbeit: FH
Wohnort: Oberösterreich
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 223 Mal
Kontaktdaten:

Re: Arcs, sparks & other highlights

#5157 Beitrag von Phoenix6478 »

@stoppi

Doch, ich hab schon sehr schlimme Schicksalsschläge in der Familie durch Todesfälle im jungen Alter miterlebt. Natürlich ist sowas tausendmal schlimmer, als wie wenn einem die Brücke abraucht, aber ich verstehe gar nicht, wie du auf den Vergleich mit sowas kommt. Keiner hat hier irgendwie Vergleiche mit wirklich tragischen Ereignissen hergestellt.

Kilovolt hat nur gesagt, dass sowas echt übel ist, womit er absolut recht hat. Bei solchen Leistungen geht es nämlich nicht nur um das Material, sondern es kann auch für mich persönlich gefährlich werden, wenn bei solchen Leistungen was passiert. An dem Inverter hängen über 800 Joule Buselkos dran, die mit fast 700V geladen sind, wenn es da einen kompletten Kurzschluss gibt, explodiert der Brick und Schrapnelle fliegen mit hoher Geschwindigkeit umher. Solche Leistungsklassen wie 17kW an Drehstrom sind etwas komplett anderes, als wie wenn es einem an einer ZVS mit 24 V Eingangsspannung einen IRFP250 zerlegt.

Benutzeravatar

stoppi
Beiträge: 1367
Registriert: Mo 29. Mär 2010, 21:39
Danksagung erhalten: 255 Mal
Kontaktdaten:

Re: Arcs, sparks & other highlights

#5158 Beitrag von stoppi »

Ich finde eben ganz andere Dinge echt übel...

Benutzeravatar

Thread-Ersteller
kilovolt
Beiträge: 13048
Registriert: So 25. Feb 2007, 09:50
Hat sich bedankt: 456 Mal
Danksagung erhalten: 286 Mal
Kontaktdaten:

Re: Arcs, sparks & other highlights

#5159 Beitrag von kilovolt »

stoppi, was "echt übel" ist, ist immer subjektiv und vorallem situationsbedingt und daher natürlich immer auch relativ. Mit Deiner Argumentation könnte man auch bei einem Todesfall in der Familie oder bei einem Jobverlust sagen, dass dies nicht "übel" ist im Vergleich zu Kriegsverbrechen und Hunger in der dritten Welt beispielsweise. Aber wenn wir auf diesem Niveau angelangt sind, dann gibt es auch kein Mitgefühl mehr, was ein definitiv grosser Verlust wäre.

Nehmen wir doch mal an, Du findest heraus, dass Deine Tochter im Drogensumpf gelandet ist und Du klagst einem Freund Dein Leid und der sagt dann ganz lapidar: "Ach weisst Du, stoppi, Dein Problem ist verglichen mit den Greueltaten im Syrienkrieg gar nichts", was würdest Du dem dann sagen? Streng genommen hätte er tatsächlich recht, aber aus der Perspektive Deiner aktuellen Situation wäre die Antwort absolut daneben, da gehst Du sicher einig mit mir. Genauso empfinde ich Deine Antwort hier.

Glücklicherweise darf ich aber sagen, dass ich bisher von grösseren Schicksalsschlägen tatsächlich verschont wurde, und dafür bin ich sehr, sehr dankbar.

Für Phoenix tut es mir dennoch leid, dass es seine Brücke zerlegt hat. Ich kenne dieses Gefühl nur zu gut.

Beste Grüsse
kilovolt
Alle Angaben meinerseits ohne Gewähr! Ich lehne jegliche Haftung für Personen- und/oder Sachschäden ab. Jeder ist für seine Sicherheit selber verantwortlich.

http://www.kilovolt.ch

Benutzeravatar

Dr.Fakk
Beiträge: 2411
Registriert: So 26. Aug 2012, 12:08
Schule/Uni/Arbeit: Doktor
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Arcs, sparks & other highlights

#5160 Beitrag von Dr.Fakk »

@kilovolt

Wenn du von größeren Schicksalsschlägen verschont wurdest, dein Glück, doch ich sage dir dann auch,
in dieser Beziehung hast du keine Ahnung.
Es lässt sich viel blumiges über Mitgefühl reden und schreiben, doch dieses Gefühl hat man oder nicht.
Und wenn von Kriegen die Rede ist - Viele müssen ausbaden, was ganz wenige Arschlöcher angezettelt haben, wir sind die Marionetten......
[ex Micha29]

Antworten